Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Coniglio

Frauenfrage

Recommended Posts

Gast Coniglio

Hallo Zusammen!

Erst vor einem Jahr erfuhr ich von meiner Hautaerztinn, dass ich PSO habe.

Seit Kindheit hab ich starke Schuppen am Kopf und immer schon kleine Fleckchen an den Ellbogen, nur hin und wieder kleinere Flecken am Koerper.

Bis jetzt hab ich es aber noch nie behandelt.

Doch vor einigen Monaten kamen einigen Flecken am Oberkoerper. Zur selben Zeit (wurde mir erst im Nachhinein bewusst) spuerte ich leichtes Jucken und Brennen in der Vagina, speziell beim Verkehr. Dachte mir, "Naja, ein Pilz" und mein Frauenarzt behandelte mich auch darauf. Zuerst nur mit "harmlosen Mitteln", weil es aber nicht besser wurde, spaeter mit Tabletten. Bei meiner letzten Untersuchung meinte er, dass jetzt absolut nichts mehr zu finden ist, ja sogar dass jetzt, durch die arge Behandlung, die Scheidenflora sozusagen "klinisch rein" waer, was nicht unbedingt das Beste ist. Die Beschwerden blieben aber, nicht extrem aber stoerend.

Jetzt bin ich auf dieses Forum gestossen und hab speziell die Betraege in dieser Rubrik gelesen. Langsam denke ich, dass es einfach nur die Schuppenflechte ist.

Das vermute ich auch durch die Tatsache, dass "es sich auch ganz anders anfuehlt" als bei einem Pilz und die gereizten Stellen nur direkt in den Hautfalten liegen.

An einer kleine Stelle hab ich die Salbe, die mir die Hautaertzin verschrieben hat, ausprobiert, -mit Erfolg innerhalb drei Tagen.

Natuerlich werd' ich das naechste Woche auch meinem Frauenarzt erzaehlen

aber vielleicht gibt's auch hier Jemanden, der dazu was sagen kann?

Liebe Gruesse, Claudia <img src="img/smile.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Gast Eva

Hallo Claudia,

ich habe mich damit auch drei (!) Jahre rumgeschleppt und bin wegen Pilz und allerlei anderem behandelt worden, bis ich jetzt gehört habe, dass ich PSO habe. Allerdings habe ich jetzt eine Kortisonsalbe bekommen, die man ja eingentlich nicht im Genitalbereich anwenden soll. Was tut ihr? Ich war zufällig mal in Israel im Toten Meer und das hat ja sooo gebrannt - ich traue mich schon gar nicht, mich in ein Totes-Meer-Badesalz-Bad zu legen :-((

In Israel wusste ich allerdings noch nicht, was es war. Danach hatte ich jedenfalls drei Wochen Ruhe, was ich leider auch mit Cortison nicht schaffe.

Viele Grüße,

Eva<img src="img/grin.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hi Mädels,

es gibt da eine Kortisonsalbe "Travocort Creme" von Schering, die hilft für alles im Genitalbereich.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Christiane

Hei,

mir ging´s vor einigen Jahren genauso,und es hat lange gedauert,bis die Diagnose feststand.

Seitdem plage ich mich eigentlich tagtäglich mit dem Problem(mal mehr,mal weniger).Sie verschwindet nur nach dem Urlaub für kurze Zeit.Ansonsten behandle ich zuhause mit regelmäßigen Sitzbädern in Mersalz(auch wenn´s brennt)und wechselweise mit Vaseline und Polorislotion(mildes Teerpräparat):Kortison nehme ich nur wenn´s ganz schlimm ist,da ich hiermit einige Male Pech gehabt habe(nach Absetzen der Salbe traten die Symptome um so schlimmer auf)Aber manchmal geht´s eben nicht ohne Kortison

Ich wünsch´dir viel glück bei der behandlung,und daß sich deine Symptome nicht verschlimmern!

Christiane<font color="#0000FF"> Text </font><font color="#000000"> Text </font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kai

Hallo Christiane,

mir hilft bei meiner Genital-PSO vor allem Microfaser-Unterwäsche ohne jede Innen-Naht etc. Außerdem: Bäder in hohen Kochsalz-Dosen (Es ist so schön, wenn der Schmerz nachläßt: Und das tut er nach einigen Minuten auch:, da die wunde sich zusammenzieht) und Bäder mit Aldi-Olivenöl. Seit dem vergangenen Sommer hab ich die Sache so zum ersten mal seit 8 Jahren "im Griff", d.h.: Keine Schlfstörungen durch Jucken, keine Völlige Genitalentstellung incl. Depression etc.

Ich wünsch dir was!

Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Sabine

Hallo Claudia!

Ich habe das Problem in den Hautfalten auch seit ca. 10 Jahren.

Zwischenzeitlich war der Juckreiz ohne Behandlung mal verschwunden.

Seit meiner Pubertät ist die PSO allerdings besser. Ich esse auch kein Fleisch und trinke so gut wie keinen Alkohol (das hat mir ein Arzt mit 8 Jahren geraten). Da meine Schuppenflecht aber seit langen nur noch an den Ellenbogen sichtbar ist, habe ich bisher keinen Hautarzt darauf angesprochen (ich fands peinlich). Wenn nur der fürchterliche Juckreize nicht immer am Abend wäre. Salzbäder helfen bei mir nicht. Das einzige was hilft sind Baumwollunterwäsche. Außerdem habe ich gehört das Milchprodukte (Milch 3,5%, Käse) schlecht sind.

Kortison möchte ich nicht nehmen.

Viele Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ineke

Hallo, bis vor kurzem bin ich mit ringelblumensalbe gut zurecht bekommen, aber im moment ist es ganz schlimm. Kann kaum sitzen. Meine Gesässspalte ist ganz Wund und kann kaum sitzen. Im Genitalbereich ist auch nichts mehr zu machen. Ich bin im Moment ganz verzweifelt. Cortisonen möchte ich nicht nehmen in diesen Bereich. Bin für jede gute Tipp dankbar. ineke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast elke

hallo ineke,

bei mir ist es momentan auch ganz schlimm, wie jedes jahr im frühling. für die gesässpalte hilft bei mir entweder aqueo lotion oder aloe vera creme aus dem reformhaus. alles ölhaltige macht es durch die wärme in der unterwäsche nur schlimmer. ganz besonders heftig ist es kurz vor der periode, dann mische ich die aloe-creme 1:1 mit ebenol.

alles gute!

elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bärbel

Hallo,

ich nehme auch aqeo-lotion und eine Wund-und Heilsalbe mit Kamille. Es hilft wenn ich öfter schmiere aber heilen natürlich nicht.

MfG Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mela

ich hatte die gleichen probleme, was pso im genitalbereich betrifft, anal so wie vaginaler gegend... ich kann jedem mal empfehlen lebertrankapseln aus der apotheke zu holen, bei regelmäßiger anwendung sind bei mir die beschwerden verschwunden. zum gleichen zeitpunkt bin ich auch auf kernseife übergegangen, mag vielleicht auch daran mit liegen. jedenfalls bin ich happy und es hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.