Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Carmen

Diäten

Recommended Posts

Guest Carmen

Hallo,

geradehab ich unter Ernährungstips gelesen, daseinigen Psoriatikern eine Buttermilchdiät oder auch eine "Schaukeldiät" geholfen hat. Mich würde interessieren wie diese funktionieren. Werhat schon mal eine von diesen Diäten

gemacht?

Übrigens großes Lob! Bin erst seit kurzem auf dieser Homepage und im Chat und fühl mich wohl bei Euch !!! <img src="img/smile.gif">

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Matthias

Alle einseitigen Diäten sind schlecht für den allgemeinen Gesundheitszustand, es sei denn kurzfristig als Vermeidungsdiät, um herauszufinden, auf was man negativ reagiert. Das ist bei Pso aber nochmals deutlich schwieriger als bei Krankheiten wie Neurodermitis oder Allergien. Heiß umstritten ist, ob es überhaupt möglich ist, und wenn, dann ganz bestimmt nicht bei jedem gleich. Wie groß der Grad der Erleichterung unserer Krankheit durch Ernährungsveränderungen sein kann, ist ein anderes Thema.

Eine vollwertige, kalorienreduzierte Ernährung, eventuell mit Berücksichtigung der verschiedenen Schulen der psoriasisorientierten Vermeidung bestimmter Nahrungsmittel(Dr. Schäfer, Dr. Pagano, etc.), hat nichts mit kurzfristigen Diäten zur Gewichtsreduktion zu tun.

Matthias

P.S: Juhu, wieder einmal ein Ernährungsthread, es kann losgehen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Beatrix

Hallo

Auch ich bin ein Neuling. Habe gar nicht gewusst dass es so eine Seite gibt. Geschweige denn andere Leute mit den gleichen Problemen!

Unmso mehr bin ich stolz meine Erfahrungen über die Bioresonanz preisgeben zu können.

Ich habe vier Monante eine mir angepasste Diät gemacht. Weizen, Milch, Tomaten, Kuhfleisch und Zucker waren strengstens verboten. Es ist noch zu erwähnen, dass ich vor dieser Diät mit meinem ständigen Begleiter "Cortison" die Schuppenflechte akzeptierte.

Das kann ich jetzt nicht mehr und muss auch zur Bestrahlung weitergehen. Mir hat also diese Diät das Ganze extrem verschlimmert(lag jedoch eher daran, dass ich die Dosierung des Cortison mindern musste). Was aber nicht heissen muss, dass es jedem so geht. Mein Tipp also: Ausprobieren, vielleicht hilfts.Aber sich nicht zu grosse Hoffnungen machen

grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.