Jump to content
Guest happyman

Wie komme ich am Besten durch Hamburg

Recommended Posts

Guest happyman

Ein wirklich am Rande bemerktes Thema beschäftigt mich

Nächsten Dienstag reise ich Richtung Norden. Da vor dem Elbtunnel ja immer Stau sein soll, stellen sich mir Fragen.

Wann krieche ich am besten durch die Röhre? Manche Bekannte sagen frühmorgens. Da hab ich aber keine Lust zu denn ich müsste um Mitternacht losfahren. Andere sagen was von Mittagszeit. Stimmt dat? Ich habe keinen Bock auf langen Stau. Wer später bremst ist länger schnell :)

Wer von euch Kennern der nordischen Autobahnszene gibt mir nen Tipp? Ich will in Urlaub und habe keine Lust auf Tunnelstehn.

Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest Mulle

Hey happymann!

Sorry, bin kein Autofahrer, nehme immer öffentliche Verkehrsmittel!

Mittagszeit klingt gut!

Aber hör doch die nächsten Tage mal Norddeutsche Radiosender, da kannste hören, wann meistens die Staumeldungen sind!

Mehr kann ich leider auch nicht sagen!

Lieben Gruss von: Maike-Mulle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ferris

Hi Wolfgang,

Mittagszeit geht immer ganz gut, außer freitags. Ansonsten klappt es immer prima, wenn Du morgens bis 6.00 Uhr durch die Röhre durch bist.

Genieße den Urlaub und erhole Dich gut.

Beste Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Hi Wolfgang,

ich habe wenig tröstliches zu berichten.

Nach meinen Erfahrungen mit diesem Tunnel

kann es Dir passieren, das Du egal zu welcher

Zeit *in die Röhre* guckst :)

Wünsch Dir immer ein Licht am

Ende des Tunnels :)

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest happyman

Jetzt habe ich aber ne Menge Infos :)

Danke dafür!

Nun muss nur noch der Urlaub beginnen. Ich melde mich vorher noch in einem separaten Thread ab, da ich auch mitteilen werde von wann bis wann ich nicht als Ansprechpartner in kleinen und großen Fragen präsent sein werde.

Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Hallo Wolfgang

Du kannst sonst auch über die Elbbrücken fahren dich links halten und dann der ausschilderung A7 halten,dann kommste hinter dem Tunnel wieder raus.Weil im moment ist es tatsächlich so das der Tunnel zu jeder Tageszeit dicht sein kann,weil da ne grosse Baustelle ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edelweis

Moin moin Wolfgang,

freie Fahrt durch den Elbtunnel ist reine Glückssache. Im Prinzip ist die beste Zeit vor und nach dem Berufsverkehr - aaaaaaaaaaaaaaber da zur Zeit und noch einige Jahre sowohl der Elbtunnel als auch die A1 bei Moorfleet eine Dauerbaustelle sind, weiß man nie wann man frei Fahrt hat. Eine gesperrte Röhre wegen Wartungsarbeiten oder ein Unfall und schon ist Kachelzählen angesagt.

Wünsche dir viel Glück, eine gute Fahrt und einen erholsamen Urlaub.

Gruß

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Hallo Wolfgang,

es gibt noch die Möglichkeit, kurz vor Hamburg auf die A1 Richtung Lübeck zu wechseln.

Am Autobahneck Barghteheide dann Richtung Kiel, die Autobahn bis hinter Bad Segeberg, dann Schnellstraße bis Neumünster. In Neumünster-Süd wieder auf die A 7 weiter Richtung Flensburg.

Hört sich kompliziert an, ist aber nicht so stark befahren. Schau es Dir mal auf der karte an. Ich persönlich fahre lieber ein paar Kilometer weiter und meide Stopp & Go ;-)

Gute Fahrt:

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
psoler

Hallo Wolfgang,

auch wenn ich in Ahrensburg wohne, bin aber trotzdem ein Hamburger. Den Tunnel zu passieren ist zurzeit tatsächlich "Glücksache"! Ich selbst fahren generell nachts in Urlaub! Nur Lkws und sonst niemand sonst der einen ärgert, außer Betrunkene die nicht nach Hause finden! Aber selbst die, hast du immer mehr auch am Tage und überall. Der Tunnel ist nachts so schön leer man glaubst nicht und es ist kühl, schön für den Motor und da macht das In-den-Urlaub-fahren noch Spaß!

Wünsche einen tollen Urlaub und gute Erholung für die Gesundheit

Herzlichst Rex

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gehli

Hei Wölfie

Wie Du bei fast allen rausliest-es ist wircklich REINE GLÜCKSACHE !

Nicht grade morgens oder Abends im Berufsverkehr etc.

Geht alle vorher nochmal bei der letzten Raststätte vor Hamburg *überleg * - Rasthof Harburger Berge- auf die Pipibox und los gehts.Die Aussicht vor dem Elbtunnel ist gar nicht die schlechteste :)Hafenblick und Köhlbrandbrücke.

Könnte dir jetzt noch den Tip geben bei Autobahnabfahrt Moorburg auf die 73 Richtung Buxtehude weiter durchs Alte Land bis Glückstadt und die Elbfähre Glückstadt- Wischhafen zu nehmen( wobei die auch manchmal stark frequentiert wird)und weiter auf die A 23 Richtung Heide, da ihr eh an die Nordsee wollt.Das ganze ist aber ein ganz schöner Umweg für "nur nicht im Elbtunnelstaustehen".

Einen Sonnigen Erhohlsamen Urlaub wünschen wir Euch!!!

Liebe Grüße Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnippel58

wolfgang............

flieg am besten nä!!!

:))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Artos
... Weil im moment ist es tatsächlich so das der Tunnel zu jeder Tageszeit dicht sein kann,weil da ne grosse Baustelle ist.

Im Moment sind im Tunnel alle 4 Röhren frei. Die Baustelle ist schon seit etwa 1 1/2 Wochen verschwunden. Stau gibt es höchsten noch wenn ein Brummi mal wieder die Höhenkontrolle auslöst. Ansonsten ist wirklich die Mittagszeit am besten.

Schreib mal wann du vorbeifährst. Ich steh dann da und Winke dir zu.

Gruss Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Hallo Artos

Ja habe ich heute gesehen das da keine Baustelle mehr ist und alle Röhren frei sind,war auch kein Stau da.Also Wolfgang kannste ziemlich beruhigt den Tunnel nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edelweis

Moin moin,

@ Hardy: Da hast du aber vergessen, das zwischen den Elbrücken A1 und Tunnel Moorfleet eine große Baustelle ist, in der man oft genug wunderbar langsam vorran kommt. Diese Woche habe ich auch noch eine neue Baustelle auf dem Kreuz Ost A1 gesehen, das eigentlich gerade erst fertig geworden ist. Konnte allerdings nicht sehen, ob auch die Fahrtrichtung Norden betroffen war.

Und die "Schnellstraße" darfst du nur noch mit 70 km/h befahren und Überholverbot ist auch noch auf der gesamten Strecke.

Da kannst du auch ruhig vorm oder im Tunnel im Stau stehen.

Gruß

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
psoler
Moin moin,

@ Hardy: Da hast du aber vergessen, das zwischen den Elbrücken A1 und Tunnel Moorfleet eine große Baustelle ist, in der man oft genug wunderbar langsam vorran kommt. Diese Woche habe ich auch noch eine neue Baustelle auf dem Kreuz Ost A1 gesehen, das eigentlich gerade erst fertig geworden ist. Konnte allerdings nicht sehen, ob auch die Fahrtrichtung Norden betroffen war.

Und die "Schnellstraße" darfst du nur noch mit 70 km/h befahren und Überholverbot ist auch noch auf der gesamten Strecke.

Da kannst du auch ruhig vorm oder im Tunnel im Stau stehen.

Gruß

Uwe

Hallo Uwe,

ich glaube nicht das Artos das interessiert was auf der A1 bei Moorfleet los ist.

Er will auf der A 7 durch den Elbtunnel und biegt schon am Maschener Kreuz ab egal von wo er kommt, Hannover oder Bremen und fährt wie die anderen netten Kollegen es schon schrieben, auf 2 leere und freie Elbtunnelröhren zu!

Schönen Urlaub und ich winke von hier aus schon mal mit :)

Herzlichst Rex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Was bedeutet es, wenn die Haut juckt? Braucht sie eine andere Pflege? Ist sie krank? Oder warnt sie uns vor einer anderen, bislang unentdeckten Krankheit? Darum geht es an diesem Abend.
      Professor Schneider, Chef der Hautklinik am UKE, erklärt, was die Medizin heute über Erkrankungen der Haut weiß und welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Es gibt Mitmach- und Informationsstationen auf einem „Markt der Gesundheit“.
      Die Veranstaltung ist eine Kooperation vom Hamburger Abendblatt mit dem UKE.
      Eintritt: 10 Euro
      Mehr darüber: https://www.gesundheitsakademie-uke.de/veranstaltungen/wenn-die-haut-juckt-was-dahinter-steckt-und-was-hilft-2/
    • Claudia
      By Claudia
      Ihr Lieben,
      auch wenn es noch ein bisschen hin ist: Ich weiß, dass ich am 14. Juni in Hamburg bin. Und ich weiß, dass ich mich freuen würde, wenn sich wieder ein paar zusammenfinden würden, damit wir uns dort treffen.
      Wo & wann, das können wir alles noch diskutieren. Ich will nur schon mal den Termin hier hinterlassen.
      Na, wer hat Interesse?
    • Claudia
      By Claudia
      Am 28. Oktober 2018 gibt es in Hamburg ein Symposium mit Vorträgen zu verschiedenen Hautkrankheiten, natürlich auch zur Schuppenflechte.
      Das Besondere: Es ist von der Selbsthilfegemeinschaft Haut, dem Deutschen Psoriasis-Bund und uns gemeinsam auf die Beine gestellt worden (wobei die SHG Haut schon federführend war und ist). Es läuft ohne Unterstützung aus der Pharmaindustrie. Und: Ich muss auch auf die Bühne  Mehr über das Symposium gibt's hier: https://www.psoriasis-netz.de/termin/hamburg-symposium-fuer-akut-und-chronisch-hauterkrankte – das genaue Programm wird im Laufe der Zeit auch dort stehen.
      Jedenfalls dachte ich mir, dass es doch eine gute Gelegenheit wäre, sich am Tag oder Abend vorher in Hamburg irgendwo zusammenzufinden. Hat jemand Interesse?
       

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.