Jump to content
Gast Gast - Michael

Ich weiß nicht mehr weiter...

Recommended Posts

Gast Gast - Michael

Ich bin 17 Jahre alt und leide seit meinem 13. Lebensjahr unter einer recht hartnäckigen Psoriasis vulgaris. Es sind mittlerweile große Hautpartien betroffen, darunter auch der Genitalbereich. Ich weiß nicht ob das hier in dieses Forum passt, aber ich leide wirklich enorm darunter. Ich habe eine panische Angst davor mit Mädchen zu schlafen, da ich befürchte daß die Mädchen regelrecht die Flucht ergreifen könnten wenn sie mich so sehen. Ich bin wirklich verzweifelt und weiß bald nicht mehr weiter..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Gast Gast - Dr.Lange Jürgen

Lieber Michael, im Bezug zur PSO genitalis bin ich Spätbetroffener. Kann Dir im Erfahrungsaustasuch ( 20 Jahre ) sicherlich Unterstützung anbieten. Bin interessiert, welche Therapieformen man Dir bislang angeboten hat. Besten Dank für eine Mitteilung. <br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Karola

Lieber Michael. Ich kann Dich gut verstehen. Mir ging es in meiner Jugend genauso. Ich habe die Schuppenflechte mit 14 Jahren bekommen. Jetzt bin ich 35 Jahre bin seit 14 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder. Ich kann Dir nur raten zu kämpfen und offen mit Deiner Krankheit umzugehen. Du meinst bestimmt jetzt,leichter gesagt als getan,aber so dachte ich auch mal. Ich rate Dir dringenst eine Kur nach Israel zu beantragen. Dort kann man Dir helfen und deine Psyche wird auch geheilt. Ich weiß wovon ich rede. Ich war bereits 3 mal am Toten Meer und jedesmal fühlte ich mich wie neu geboren. Wenn Du mehr Informationen über die Behandlungen und Tips zur Antragstellung bei deiner Krankenkasse benötigst, dann anworte unter die angegeben e-mail Adresse. Gruß Karola <br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Thomas

Hallo habe gerade deinen Beitrag gelesen.Bin seit 20 Jahren Schuppi und hatte früher Ähnliche probleme mit diesem Thema kann dir nur sagen Offenheit ist in diesem punkt der beste weg.Nicht verzweifeln spreche vorher mit deiner Partnerin offen darüber und wenn es ernst ist wird Sie es akzeptieren.Und desweiteren solltest Du mit diesem problem dich deinem Dermatologen anvertrauen ich bin überzeugt er kann dir in diesem fall zumindest linderrung verschaffen. Das wichtigste ist sich von dieser Krankheit nicht kleinkriegen zu lassen.Es gibt sehr viele Therapie möglichkeiten die wenn auch nicht heilen aber zumindest lindern.Also nicht den Kopf hängen lassen sondern weiterhin so offen mit deiner Krankheit umgehen umso schneller akzeptieren deine Mitmenschen dich und deine Krankheit.Ich spreche da aus erfahrung.Falls Du einen erfahrungsaustausch mit möglichen Therapieformen möchtest melde dich auf der oben genannten E-mail addresse <br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Martin

Lieber Michael, obgleich ich nur unter mittlerer Psoriasis leide ( und nicht an den von Dir genannten Stellen) möchte ich Dir Mut machen. Ich bin verheiratet mit einer Frau, die keine Probleme mit meinem Problem hat. Entscheidend ist, daß Du die Krankheit annimmst. Denn Deine Persönlichkeit definiert sich nicht über die Krankheit. Psoriasis ist ein Teil von Dir - aber es ist nicht das, was Dich ausmacht. Ich wünsche Dir eine befreite Sexualität mit einer Partnerin die Dich respektiert. Jeder hat Ecken und Kanten. Daß Du so offen über Deine Probleme sprichst findet meine hohe Anerkennung. Du bist auf dem richtigen Weg. Mach weiter so. Die Frau Deiner Träume wird kommen. Da bin ich sicher. Alles Gute Martin <br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Christine

Hallo Michael! Ich kann Deine Sorge gut verstehen. Ich würde Dir raten, mi einem Mädchen rechtzeitig über Dein Problem zu sprechen. Wenn sie sich desswegen von Dir abwendet, dann ist sie Deiner gar nicht wert. Aber ich bin sicher, daß es eine gibt die Dich so nimmt wie Du bist. Du mußt nur an Deinem Selbstvertrauen arbeiten. Lass nichts unversucht! Geh zu einer Selbsthilfegruppe.Kauf Dir irgendwelche Psychobücher.Probiere alle möglichen Behandlungen durch. Ich wünsche Dir vom ganzen Herzen, daß Du mit Deinem Problen zurecht kommst, viele liebe Grüsse aus Wien v. Christine <br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lydia

Ich weiß im Moment auch nicht mehr weiter...Ich bin viel älter als Michael und eine Frau, aber beim Anblick meines Körpers und auch meiner Genitalbereiche könnte ich nur heulen...Habe echt Panik nie wieder einen Partner zu finden. Deshalb hat mir DEin Beitrag gut getan, weil er so ehrluch war. Das ist wahrscheinlich wirklich der einzige Weg. Ich hab keine Lust gleich eine Psychotherapie zu machen, aber die Ignoranz der Ärtzte bringt mich bestimmt nicht weiter. Keine Frage nach der Seele, immer nur: rein ,

<br>

raus neues Mittel und kommen Sie in drei Wochen wieder. Das verwirrt mich auch hier im Forum.Ich bin ganz begeistert, faß es das gibt, aber muß ich jetzt alle neuen Mittel ausprobieren? Und immer wieder entäuscht werden? Aber wahrscheinlich ist das ein neues Thema und ich bin heute echt schlecht drauf. Trotzdem das Allerbeste für Euch<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - bea

Hallo Lydia,

<br>

ich kann Dich gut verstehen. Mir geht es z. Zt. ähnlich.

<br>

Mein Mann hat sich vor einem 3/4 Jahr von mir getrennt, und meine Schuppenflechte breitet sich seit dem immer mehr aus.

<br>

Ich mag mich auch kaum noch im Spiegel angucken, und ich habe auch öfter Angst, keinen Partner mehr zu finden. Durch die Trennung ist mein Selbstvertrauen eh schon angeknackst und dann noch die Pso ...

<br>

Zu Hautärzten habe ich überhaupt kein Vertrauen mehr, kenne aber auch keinen guten Hautarzt. Im Moment werde ich homöopatisch behandelt, und auch wenn ich noch nicht erscheinungsfrei bin, ist es doch bisher die beste Behandlung, die ich je bekommen habe. In der Homöopathie stehe ich als Mensch im Vordergrund und nicht diese blöde Schuppenflechte.

<br>

Viel Erfolg für Euch alle ...

<br>

Bea<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast chayennenr1

Hallo Ihr!!

<br>

<br>

Habe auch seit ca. 3 Jahren Schuppenflechte. Kann damit wenn es ma wieder zu einem Schub kommt schlecht leben , aber das ist ja genau das was die Flechte will und wovon Sie sich ernährt, denn dann machen wir uns ganz großen Stress und es wird immer schlimmer. Ich weiß das ihr das alles selber wißt , aber ich kann es jetzt schon zu 50%. Weil ich eigentlich weiß das die Schuppenflechte mit mir und nicht ich für sie leben muß . Das hört sich jetzt vielleicht schrecklich an aber ich habe vor ca. 6 Jahren mit meinem Sohn in einem Krankenhaus gelegen ,(er hatte Neurodermities) in den ersten Zimmern lagen Behinderte Kinder die das Bett nicht verlasen konnten .(haben mir verdammt leid getan)Wenn ich jetzt ma wieder einen Schub bekomme jammere ich erst ma ein wenig und dann fallen mir diese Bilder wieder ein und ich denke dann immer Du kannst zumindest alleine Essen, Trinken , Gehen usw , also höre auf so schlecht geht es Dir gar nicht. Ich hoffe Ihr versteht was ich euch damit sagen möchte .

<br>

<br>

Gruß Chay<img src="../icons/wink.gif"><br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Doris B.

Hallo Herr Dr. Lange,

<br>

eine Bitte - sehen Sie sich mal meine Home-page an:

<br>

http://www.12see.de/members/psohilfe/

<br>

Ich weiß nicht, auf welchem Gebiet Sie praktizieren, aber als "Selbstbetroffener" könnten Sie mir evtl. helfen, die Vorgehensweise, die mir geholfen hat, umzusetzen.

<br>

Wie Sie vielleicht aus meinen Zeilen der Homepage entnehmen können, habe ich viele Erfahrungen - besonders menschlich negative - hinter mir. Ich will das Geldmachen mit unserer Krankheit versuchen, wenigstens ein bißchen zu beenden. Der Weg ist eigentlich sehr einfach...

<br>

Ich würde mich über eine Nachricht von Ihnen freuen.

<br>

Natürlich auch von anderen, die mehr darüber wissen wollen oder eine Ahnung haben, wie man die Angelegenheit ohne Pfusch, also um der Sache willen, abwickeln kann.

<br>

Viele Grüße

<br>

Doris<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lydia

Hallo Bea,

<br>

Deine Reaktion hat mir echt gut getan. Ich glaube, das brauche ich im Moment echt mehr als neue Wundersalben - die will ich natürlich auch haben - quatschen, quatschen, auch mal leiden, auch mal jammern am liebsten im Moment mit Frauen..Und auch mal lachen natürlich. Was wissen die anderen schon, was Ihnen entgeht an Arzt- und Salbenerfahrung. Als ich mich zum ersten Mal in diesem SUB(?) drehte, dachte ich das ist echt filmreif! Ich kann mich im Moment echt nicht abfinden mit dieser Krankheit, allein die Zeit die mich diese ganze Salberei und Löserei und Duscherei kostet und die anderen Kosten dazu. Bin eher aufsässig! Was natürlich psychomäßig zu nichts führt, oder doch nämlich zu mehr Kraft. Wenn Du Lust hast, mail mir doch mal, ich würde gerne mehr quatschen..Bin allerdings nicht sehr versiert in PC-Dingen, also ich hoffe das klappt:Meine Mail: hlueers@hotmail com. Das hat die Schuppenflechte ihr Gutes. Ich trau mich mutig ins Internet und starte solche Anfragen. Danke, Claudia Liebram Aber es ist mir bisher nicht geglückt in Euer Chat zu kommen.

<br>

Alles Gute Lydia<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - bea

Hallo Lydia,

<br>

ich habe Dir gestern (6.2.) eine Mail geschickt. Sollte sie nicht angekommen sein, dann melde Dich bitte nochmal im Forum.

<br>

Bea<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mone

<font color="#0000FF"> Text <img src="../icons/smile.gif">

<br>

<br>

Hallo Michael,

<br>

<br>

weißt du,ich könnte hier jetzt auch loslegen,von wegen,mir geht es so oder so, und ich hab das probiert und jenes,aber ich glaube kaum,das dir das hilft.

<br>

Ich wünsche dir eher, das du es schaffst, die Pso als einen Teil von dir zu akzeptieren,denn wenn du das schaffst,schaffen es die Leute in deinem Umfeld auch, auch die Mädels,glaub mir :o),

<br>

und nehm sie doch einfach nicht zu wichtig und mache sie bitte nicht zum Mittelpunkt in deinem Leben,denn, ist sie das wirklich wert? mhm, ich glaub nicht, die tollste ist sie ja nu wirklich nicht, das man ihr soviel Beachtung schenkt.

<br>

Leb einfach dein Leben und trage den Kopf einfach höher als andere das tun, wenn du durch die Straßen gehst,und du der Meinung bist, alle starren dich an.Denn das ist ein Irrtum,sie starren nicht dich an, sondern du sie, in der festen Überzeugung: So wie ich aussehe, müssen die doch einfach gucken. Probier es mal aus,niemanden direkt anzugucken auf der Straße, du wirst sehen,die Leute beachten dich genauso wie jeden x-beliebigen dort draußen.

<br>

Eins kann ich dir nur aus eigener Erfahrung sagen, je weniger du die Pos beachtest, desto weniger beachtet sie dich.

<br>

Also ganz viel Mut und ein bischen Trotz wünsche ich dir,damit du dem Leben wieder seine positiven Seiten abgewinnen kannst,wär doch schade...........was man da alles verpassen könnte.............;o))

<br>

<br>

in diesem Sinne liebe Grüße aus dem Hohen Norden

<br>

Mone<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Bea

Hallo Mone,

<br>

Ich stimme Dir voll und ganz zu. Es ist aber leider gar nicht so einfach ...

<br>

Viele Grüße

<br>

Bea<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Paul

Hallo Michel,

<br>

natürlich mußt du mit der Anlage leben, aber finde dich nicht mit den Symptomen ab. Ich kenne in meiner Umgebung nur Leute mit Psoriasis-Anlage, die ohne Symptome leben.

<br>

Versuche es doch mal, die Ernährungsvorschläge hier im Forum umzusetzen u. besorge dir dazu ein Buch, als Ratgeber(s. Literaturtips)

<br>

Viel Grüße

<br>

Paul<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast - Hans

Hallo Michael,

<br>

<br>

es wird für Dich ein schwacher Trost sein - aber bei mir ist die Krankheit im Alter von 11 Jahren ausgebrochen. Mittlerweile bin ich 51 Jahre alt und die Psoriasis hat mich

<br>

bisher, bis auf einige mehrjährige Unterbrechungen, treu begleitet.

<br>

Ich bin seit 26 Jahren verheiratet und habe 2 gesunde Kinder im Alter von 17 und 22 Jahren.

<br>

Ich habe die verschiedensten Behandlungsmethoden durchexerziert und die Erfahrung gemacht, daß mir ein 3 - 4 - wöchiger Urlaub im Sommer am Mittelmeer sehr gut bekommt. Ich habe dann meistens für ein Jahr Ruhe vor der Psoriasis!

<br>

An die allererste Stelle, die Psoriasis zum Verschwinden zu bringen, stelle ich allerdings die PUVA - Behandlung.

<br>

Dann an die dritte Stelle, zum Erfolg zu kommen, möchte ich die Behandlung mit Dithranol (Cygnolin) aufführen (ist allerdings sehr nervig). Dazu braucht man auch einen Hautarzt, der die Haut sorgfältig beobachtet und die Konzentration der Salbe bestimmt. Begleitend zu Dithranol sollte LCD - Salbe (Teerpräparat) eingesetzt werden.

<br>

Dann folgen in meiner Hitliste Vitamin D - Präparate wie Daivonex oder Curatoderm - sowie ähnliche Präparate - allerdings nur für die Anwendung im Gesicht und im Genitalbereich.

<br>

Lygal ode Betnesol für die Kopfhaut.

<br>

<br>

Das größte Problem war auch für mich, als ich in Deinem Alter war, die Beziehung zum anderen Geschlecht.

<br>

Im Laufe von 40 Jahren Psoriasis habe ich gelernt, mit der Krankheit zu leben. Je mehr man sie beachtet, desto problematischer wird sie. Auch ohne diese Krankheit gibt es genug Klippen und Probleme im Leben! Setze Dir Lebensziele, versuche diese zu erreichen und zu meistern - lasse Dich nicht durch die Psoriasis von Deinen Zielen ablenken, dann wird sie zur Nebensache. Jeder Mensch hat seine Schwächen und wegen dieser Kleinigkeit sollte man den Mut zum Leben nicht verlieren! Nimm das Leben so an wie es ist - es ist Dein's!

<br>

Mit den oben beschriebenen Behandlungsmethoden kannst Du wahrscheinlich auch erscheinungsfrei werden...<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Raiber

Hallo Hans,

<br>

im Großen und Ganzen stimme ich Dir zu, aber Psorcutan / Daivonex, also die Vitamin D Präparate sind nicht für die Gesichtshaut geeignet auch wenn sie bei Dir eventuell dort geholfen haben sollten so ist es doch sehr bedenklich entgegen den Beipackzetteln solche Tipps zu geben. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Vitamin D Präparate nicht für die Gesichtshaut geeignet sind und auch aus vielen Kontakten zu anderen Psoriatikern nicht zuletzt hier im Chat des Psoriasis-Netz weiß ich, dass es mir nicht alleine so geht, dass diese Produkte dort nicht vertragen werden.

<br>

Also Vorsicht mit diesen Präparaten im Gesicht!!!

<br>

Gruß

<br>

Raiber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast richi

<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

<br>

Was kann denn passieren? Bitte helft mir - wo ist das Problem?

<br>

<br>

Viele Grüße,

<br>

Richi.<br>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Marilli

<img src="http://img.homepagemodules.de/alien.gif">hallo....

erst mal ich habe/ hatte das gleiche Problem... ich bekam Pso mit 14 jetzt bin ich 15 glücklich verliebt und habe mein Erstes Mal schon hintermir.. ic hhabe auch Pso an den Genitalien aber ich möchte dir Mut zu sprechen.. sei offen..Ich denke mir Frauen verstehen das.. nciht alle aber die meisten.. wenn du von mir noch etwas wissen willst. kannst du dich jederzeit melden:

marilli_mayr@hotmail.com

bussi und das wird schon

Marilli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast watergirl1990

HEy ihr alle

Ich bin 14 und wurde schon oft von Leuten in meinem Alter enttäuscht!-Kinder können sehr grausam sein- leider! ;)

In manchen Momenten,weiß ich auch nicht mehr was ich tun soll. Wenn andere ins Schwimmbad gehen, geh ich mit,aber das war nicht immer so! Ich ahbe die Pso an Armen,Beinen,Kopf,Rücken und zeitweise am Po. Auch bei den schönen Sommerklamotten ist es fast nur frust! Aber man kann sich nur durchkämpfen!!

Wenn eine Person,sei es eine feste Freundin/freund nicht so akzeptiert,wie amn ist,dann ist es nichts ernstes! Es kommt auf die inneren Werte an, das habe ich mit meinen ja noch jungen 14 jahren gelernt.

Man kann nur stark bleiben,und das wünsche ich allen Schuppis

Wer will kann sich gerne melden ankenellen@aol.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sira83

hallo zusammen

ich bin auch erst 21 und habe seit ich 13 bin pso. mit 15 habe ich meine freund kennengelernt mit dem ich heute noch zusammen bin. sicher war es nicht immer einfach für mich nicht und für ihn auch nicht, aber wenn man einander liebt ist die krankheit kein hindernis. durch die pso hab ich auch gemerkt wer wirklech zu mir steht.

das leben ist zu kurz und zu schön um sich mit menschen zu streiten die nicht mal eine krankheit akzeptieren können.

seit ich so "locker" mit der der pso umgehe, geht es mir viel besser und habe auch noch keine wirklich schlechen erfahrungen gemacht. wenn mich jemand anstarrt weil im sommer halt die roten flecken leuchten lächle ich nur zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anita4711

Hallo liebe Schuppis,

ich habe meine PSO, so lange ich denken kann. Sie ist zwar äußerlich nicht sehr ausgeprägt, jedoch empfand ich in jüngeren Jahren, dass ich damit

nicht leben will. Alle meine Bekanntschaften haben mit meiner Haut kein Problem gehabt, ich habe es ihnen erklärt und es war für sie nichts Besonderes. Das Schämen ist mir sehr gut bekannt. Heute sage ich, wenn es auffällt, das ich ein PSO bin. Viele Menschen kennen das bereits und sehen darin keine große Sache mehr. Wir müssen uns nicht verstecken. Wir sollten dazu stehen, dann wird es vielleicht auch für die Anderen

einfach normaler. Das ständige Verstecken und Nichtdarüberreden ist nur negativ für uns alle.

Wenn Dein Partner Dich wirklich mag, sieht er darüber hinweg ! Es sind doch nur

Äußerlichkeiten.

Wenn nicht, dann solltest Du die Sache beenden, denn Du mußt Dein Leben mit

dieser Krankheit leben. Hat Dein Partner damit ein Problem, macht Dich das

psychisch total fertig und damit verschlimmert man die PSO nur.

Grüße an alle Anita :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
butterfly1277
Ich bin 17 Jahre alt und leide seit meinem 13. Lebensjahr unter einer recht hartnäckigen Psoriasis vulgaris. Es sind mittlerweile große Hautpartien betroffen, darunter auch der Genitalbereich. Ich weiß nicht ob das hier in dieses Forum passt, aber ich leide wirklich enorm darunter. Ich habe eine panische Angst davor mit Mädchen zu schlafen, da ich befürchte daß die Mädchen regelrecht die Flucht ergreifen könnten wenn sie mich so sehen. Ich bin wirklich verzweifelt und weiß bald nicht mehr weiter..

Hallöchen!

Vieleicht kan ich Dir weiterhelfen,ich hatte auch ganz schlimm Schuppenflechte und ich habe sie fast wegbekommen mit Nutrilite und G & H CReme/Bodylotion.

DAs was die Ärzte mir verschrieben haben,hat alles nicht geholfen.Jetzt gehts mir aber besser.

Möchtest mehr darüber erfahren,meld Dich bei mir! xxxxxxx@xyz.de

liebe Grüße Anke

Edit:

Die Mailadresse wurde unkenntlich gemacht.

MLM bitte nicht hier.

Siehe dazu auch in der Hilfe den Eintrag zur Werbung.

http://psoriasis-netz.net/forum/faq.php?faq=faq_netiquette#faq_werbung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fifty

Naja....

Zum Einen ist dieser Thread fast 2 Jahre alt.

Zum Anderen tauchst du auf und versprichst hier kleine Wunder, mit Magnesium und Calcium.

Den Rest werden sich die User hier selbst zusammendenken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hexchen1

Lach da ist ja noch ein Beitrag von der Wundermittelvertreiberin !!

Sag mal butterfly ist Dir so langweilig !!!?????

Hexe1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.