Jump to content
Gast Angie

Pso-Arthritis und Sport

Recommended Posts

Gast Angie

Hallo Zusammen <img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Wer von Euch hat Erfahrungen mit Pso-Arthritis und Sport ?

Ich selber leide seit ca. 10 Jahren an der Pso-Arthritis und leider habe ich schon sehr negative Erlebnisse damit gehabt, mir drohte sogar schon der Rollstuhl.

Dann kam ich zur ambulanten Kur und benutzte dort gelenkschonende Fitnessgeräte, nun habe ich mich in einem Fitnessstudio angemeldet die diese Geräte nun auch haben.

Wer hat welche Erfahrungen mit diesem Thema gemacht? Mir geht es immomment dadurch auch psychisch wieder besser wie sieht das bei euch aus?

Gruß Angie <img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast UteE

Hallo Angie,

ich habe seit vier Jahren Pso-Arth. und gehe regelmäßig (2x wöchentlich) ins Fitness-Studio.

Dort gibt es auch "gelenkschonende Geräte) und ich muß sagen es tut mir sehr gut.

Meine Schmerzen sind auf jeden Fall erträglicher geworden. Am Besten du probierst es selber mal aus. Jeder Körper reagiert anderst. Aber meine Erfahrung mit Pso-Arth. und Fitness ist sehr gut.

Viel Glück!!!

Gruß aus der Pfalz

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jessica

Hallo Angie,

ich habe seit ca. 3 Jahren Pso. Ath. und habe mit Sport keine nachteiligen Erfahrungen gemacht, glücklicherweise sind bei mir auch nur die Zehen- und die Zehengrundgelenke betroffen. Letztes Jahr bin ich sogar einen Marathon mit der Krankheit gelaufen und es ist schon ein tolle Sache, wenn man sich dadurch selbst was bewiesen hat. Was für Geräte meinst Du, wenn Du von gelenkschonend sprichst? Ich gehe nämlich auch ab und an ins Kraftstudio und würde nun gerne wissen, ob es noch bessere Geräte gibt. Kennst Du vielleicht eine Homepage etc. auf der man sich zu diesem Thema genauer informieren kann??

Viel Spaß noch beim Sport und eine schmerzfrreie Zeit wünscht Dir

Jessica<img src="http://img.homepagemodules.de/shy.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/shy.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bärbel

Hallo Ute, kannst Du mir bitte nochmals mitteilen in welches Fitness-Studio Du gehst? Was kostet es und muss man einen längerfristigen Vertrag machen? Vielen Dank für Deine Antwort.

Grüße aus Karlsruhe

Bärbel<img src="http://img.homepagemodules.de/laugh.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast UteE

Hallo Bärbel!

Ich gehe ins Fit-in in der Daimlerstraße (nähe Dehner Gartencenter).

Ich bezahle im Monat 51 Euro. Also ich hab keinen längerfristigen Vertrag.

Gehe doch mal hin, dort kann man mit einem Trainer eine kleine Führung machen

und bekommt alles genau erklärt. Wäre schon dich dort zu treffen!

Gruß von einer fast Karlsruherin

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bärbel

Hallo Ute, vielen Dank.<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">

Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas68

Hallo zusammen, ich habe seit ca. 10 Jahren Pso und seit ca. 7 Jahren auch athritische Auswirkungen an den Fingergelenken und den Zehen. Ich nehme seit ca 8 Wochen MTX in einer 25 mg Dosis und frage mich: ist es wohl möglich wieder soweit zu trainieren daß man wieder in der Lage einen Marathon zu laufen. Generell habe ich das Gefühl durch Fumarderm und MTX mit angezogener Handbremse zu laufen. Kann jemand das nachvollziehen oder kennt er das auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
a-poempi

Hallo Thomas,

bin gespannt wie es Dir mit der Therapie geht und wieviel Sport möglich ist. Ich habe zumindest ein ähnliches Ziel, aber im Moment kostet mich schon eine halbe Stunde laufen viel Überwindung..... . Mir fehlt einfach die Kraft.

Grüße und viele lange Läufe,

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meinstern

Hallo Angie,

ich habe PSA seit 20 Jahren. Mir drohte auch der Rollstuhl. Dann habe ich 7 Jahre durch weg, Kraftsport gemacht. Durch den Aufbau der Muskelatur werden die Gelenke auseinander gehalten und reiben nicht in sich. Das kann süchtig machen. Nicht nur, weil man nicht in den Rolli will, sondern auch wegen dem guten Gefühl überhaupt etwas für sich zu tun. Durch MTX ist meine Kondition leider gleich Null. Habe noch einen KH Aufenthalt vor mir (Burn Out), aber dananch werde ich wieder voll einsteigen.

Alles liebe für Dich

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.