Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Paddler

Tiere in der Behandlung von Psoriasis

Recommended Posts

Gast Paddler

Die Anwendung von Tieren bei der Heilung von bestimmten Krankheiten ist ja nichts neues. Was mich jetzt etwas beunruhigt, ist die Tatsache, das Fische eingesetzt werden und dabei die elementaren Regeln für die Anwendung nicht beachtet werden.

Der medizinische Blutegel ( Hirudo medicinalis ) ist so ein Beispiel. Hier wurden bestimmte Regeln aufgestellt um ihn überhaupt in der Medizin einsetzen zu können. Dies fängt schon bei der Zucht und Haltung an. Einerseits wird strengstens geprüft, das kein parasitärer Befall der Tiere vorliegt, sowie die Prüfung der Keimzahlen im Wasser. Auch wird strengsten darauf geachtet, daß dieser nur bei einer Person angewandt wird, um die Gefahr von HIV oder anderen lebensgefährlichen Vierenerkrankungen auszuschließen. Der Egel wird danach getötet oder wer es nicht kann, wird die Möglichkeit einiger Züchter, die ein Altersheim für diese haben, annehmen. Jeder Züchter achtet peinlich darauf, daß diese auch nicht wieder im Umlauf gelangen. Da es nicht ausgeschlossen wird, daß Keime im Tier und Wasser sind, ist es eine Behandlungsform auf eigenes Risiko.

Was für den medizinische Blutegel gilt, sollte auch für die Fische gelten. Nur so läßt sich vielleicht auch ein Vertrauen aufbauen. Nur der Streit ums Geld oder Form der homepage hier im Forum bringt die Diskussion nicht weiter.

Meine Bitte, laßt Euch von den jeweiligen Züchtern und Heilpraktiker die Überprüfungsprotokolle vorlegen, wann und ob eine Überprüfung der Wasserqualität auf Keime erfolgt ist. Ohne diese Prüfung würde ich nicht in die Wannen steigen. Fragt ruhig mal bei den jeweiligen Gesundheitsämter nach und sagt daß hier eine Methode bei der Behandlung des Menschen vorliegt.

Da die Fische ihre Zähne nicht putzen können, wäre es auch wichtig, daß keine dabei sind die an anderen Leuten geknabbert haben. Wer garantiert mir, ob der Vorgänger HIV frei ist. Solche Fragen müssen gestellt werden, ihr fragt doch auch nach Inhaltsstoffen in Salben und ähnliches nach.

Auch wenn diese Methode auf eigenes Risiko geht, bestimmte Regeln sollten schon eingehalten werden. Ohne bestimmte Kontrollen zu gewährleisten ist es in meinen Augen nur Abzoggerei.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast RainerZ

Hallo Klaus,

deiner Argumentation kann ich gut folgen. Aber was ist dann mit den Kuren in Kangal, dort müsste es ja "saugefährlich" sein?

Gruss

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gitti

Kann Dir nur beipflichten, ich würde das mit den Fischen nie im Leben machen.

Hatte selbst lange Zeit ein Riesen-Aquarium und kann aufgrund von Wasserproben sagen, was sich da so alles nebenbei tummelt ist nicht ohne.

Mir wäre die Gefahr einer Infektion viel hoch.

Liebe Grüße

Gitti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Hallo Rainer,

die Höhe des Risikos muß natürlich jeder für sich beurteilen, ob "saugefährlich" oder "tragbar", aber daß eines besteht ist sicher und sollte auch jedem klar sein. Auf dieser Welt ist jeder für sich selbst verantwortlich und ich vermute mal, daß die Auflagen in der Türkei nicht so streng sind wie bei uns. Hier muß jeder Badeseebetreiber regemäßig die Wasserqualität prüfen und nachweisen. Ich selbst hasse diese trüben Brühen, und es muß ja nicht gleich HIV sein, es gibt ja auch Durchfallerkrankungen, Hepatitis, Pilze ........<img src="http://img.homepagemodules.de/sick.gif">

Sehr dankbar bin ich Klaus, dass er uns auf die Parallelität mit den Blutegeln hingeweist. Auch wenn der Infektionsgedanke schon erwähnt wurde ist dies eine interessante zusätzliche Sichtweise. Ob diese Auflagen überhaupt einer der Züchter erfüllt ? Zumindestens die Mehrzahl nicht. Das schadet aber auch nur begrenzt, da die Wirksamkeit der ganzen Methode noch nicht nachgewiesen ist. Von daher ist sogar diese Diskussion im Moment fast zuviel.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rudolf

Helau an alle

Ein sehr Interessantes Thema.

Zunächst muß jeder selber wissen, was er tut.

Nun gibt es etwas, was mich auch schon länger bewegt.

Mangelnde Hygiene in den Hautkliniken, sowie bei den Therapien.

Ich war schon mdst. 8 mal in Hautkliniken und in Therapien.

Folgendes ist mir da aufgefallen:

1. Kakerlaken liefen speziell in den Küchen und in den Bäderabteilungen spazieren, sowie auch in den Zimmern.

2. Nach meiner Badekur kam der nächste Patient, zuvor wurde aber die Wanne nicht gereinigt.

3. In den Gängen standen nicht abgedeckte Betten, seit Wochen herum.

4. Ich bin ein Mensch, der immer recht viel hunger hat und dem nicht die Essensportionen reichten. So sprach ich jemanden vom Personal an, am späten Nachmittag, um 17:00 Uhr, mit der Antwort es gibt nichts mehr. Ich habe mich dann durchgeschlagen, bis zur Küche und dort befand sich noch ein Mitarbeiter, den ich fragte, ob ich noch etwas zu essen bekommen könne. Er ging mit mir in den Kühlraum und gab mir verschiedene Dinge, wie Käse und Wurst. Bei der Wurst war festzustellen, daß sie schon um 14 Tage des Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war, ich schmiß sie in den Mülleimer.

Dieses erlebte ich mdst. ein Dutzend mal.

In diesen Punkten müsste man ersteinmal anfangen.

Diese Probleme gibt es seit Jahrzehnte und nichts ändert sich.

Es kann sich ja auch nichts ändern, wenn Prof. Dr. Dr. und das Gesundheitsamt an einem Tisch Mittagessen. Allerdings in der Politik geht es genauso zu.

Im Klartext, die hygienische Voraussetzung in den Krankenhäusern ist nicht die beste, eigentlich müsste ja die Hygiene in Hautkliniken, sowie in Therapiezentren die besten sein, oder habe ich mich da getäuscht?

Ich habe 2 Fotoalben, von unhygienischen Umständen in Hautkliniken.

Wirklich unter aller SAU!!!

Leider ist es mir hier im Forum nicht möglich Bilder hineinzustellen.

Ein freundliches Helau aus Köln

Rudolf <img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paddler

Hallo Rudolf,

die Tiere meinte ich nicht.

Da Du Fotos und Berichte hier nennst und diese Mißstände in den hier nicht näher beschriebenen Hautkliniken den jeweiligen Gesundheitsämter natürlich mitgeteilt hast und das Amt nicht reagiert oder abschlägig reagiert hat, so übergebe doch die Dokumente Deiner Interessensvertretung, dem Deutscher Psoriasis Bund e.V.

Seewartenstr. 10, 20459 Hamburg

Telefon 040 / 22 33 99 - 0

Fax 040 / 22 33 99 - 22

info@psoriasis-bund.de

Diese werden schon die richtigen Leute auf die genannten Probleme ansetzen.

Ich habe eine bitte, stelle doch dieses Thema in einem neuen Thread dar. Es bringt vielen Leuten nichts plötzlich ein anderes Thema vorzufinden.

Hier geht es speziell um die Fische und dies sollte doch bitte auch so bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rudolf

Hallo Paddler

Ein sehr interessantes Thema, das Du hier im Forum gesetzt hast.

Zunächst habe ich ein paar fragen an Dich.

Um es richtig zu verstehen, es soll kein Angriff Deiner Person sein.

Zunächst einmal ein paar Fragen an Dich.

1. Wie wohnst Du, Altbau oder Neubau, auf dem Land oder in der Großstadt?

2. Wenn Du auf ein Fest gehst, woraus trinkst Du, aus dem Plastikbecher oder aus dem Krug (egal welches Getränk)?

3. Mit welcher Temperatur kühlst Du Deine Lebensmittel im Kühlschrank?

4. Wenn Du auf ein Fest gehst und etwas essen tust, ißt Du vom Pappteller, Plastikteller oder Porzellanteller?

5. Wie oft in der Woche putzt Du dein Bad (Toilette, Waschbecken, Duschwanne, bzw. Badewanne)?

6. Wie wärmst Du übriggebliebenes Essen in der Mikrowelle auf, auf dem Kunstoffteller, auf Porzellanteller oder auf speziellem Mikrowellengeschirr?

7. Wie oft in der Woche tust Du Staubsaugen (Staubwischen, Fußboden naß wischen, Wassertemperatur im Putzeimer ist wie warm?)?

8. Wie oft putzt Du die Fenster im Monat?

9. Wäscht Du Deine Wäsche zu Hause selbst oder im Waschsalon?

10. Hattest Du jemals Geld in Deiner Hand oder Wechselgeld bekommen?

11. Weißt Du ob die Person, die Dich das letzte mal mit der Hand begrüßt hat, auch die Hände gewaschen hat?

12. Wie oft putzt Du Deine Zähne am Tag?

13. Wie oft Duschst Du, bzw. Baden und Haarewaschen?

14. Was hast Du für Möbel zu Hause? (Presspanplatten, Kunstoff, neuerdings gibt es auch aus Pappe)

15. Wenn Du zu Hause die Wohnung betreten tust, machst Du es mit Schuhe oder ohne Schuhe?

16. Nun kommen wir zu einer ganz wichtigen Frage, die Du aber nicht unbedingt beantworten brauchst! Machst Du Sex mit Präservativen, Duschst Du Dich vor dem Sex und mit welcher Temperatur. (Es gibt Wasserhähne, wo man die Temperatur einstellen kann, Mischbatterie)

17. Gehst Du ins Freibad oder Hallenbad, sprühst Du danach Deine Füße ein, gegen Fußpilz?

Du hast mit Sicherheit einige Interessante Fragen gestellt. Doch um das Thema weiterzudiskutieren, bitte ich um Antwort meiner Fragen.

Ein fröhliches Helau

Rudolf (5.Semester)

<img src="http://img.homepagemodules.de/oh2.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/oh2.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/oh2.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast micha

Hallo Klaus (Paddler),

nun mal los. Da bin ich aber gespannt, auf Deine Antworten (lach).

Beste Grüsse aus HB

micha

P.S. Vielleicht sehen wir uns demnächst mal wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paddler

Hallo Rudolf,

siebzehn Fragen sind schon viel und ich werde sie beantworten. Für die Verständlichkeit habe ich sie in Gruppen zusammengefasst und ich hoffe Du findest Deine Fragen wieder.

Nun Plastikbecher, Pappteller oder irgend welche Wegwerfprodukte kommt für mich nicht in betracht und selbst wenn ich eine Party gebe, dann gibt es Wein in Weingläser, Sekt in Sektschalen und die Gerichte sind frisch auf den entsprechenden Geschirr aus Glas und Porzellan angerichtet. Sollte ich mich verkalkuliert haben, so werden die Reste vom Essen in der Bio-Tonne entsorgt, auch wenn es im Herzen weh tut. Dies kenn ich aber auch von meinen Bekannten und Freunden.

Was die eigene Wohnung angeht, ich habe seit 35 Jahren Schuppenflechte, ist Staubsaugen oder Wischen keine Frage und auf einer Spur von alten Schuppen möchte ich nicht rumlaufen. Und wer mit Meersalz und anderen Produkten im Bade arbeitet, achtet automatisch darauf, dass die Wanne danach sofort gereinigt wird oder findest Du es gut, in eine zu steigen, wo ein hässlicher brauner Rand dran ist.

Was die eigene Körperpflege angeht, jeden morgen und abend werden die Zähne geputzt, die Haut geölt und gecremt, ich arbeite mit Menschen zusammen und da ist es einfach selbstverständlich. Was mich verwundert, dass Du solche Fragen stellst, ich würde nie auf die Gedanken kommen, jemanden unbekannten überhaupt solche Fragen zu stellen.

Ach Frage 16 ist doch kein Problem, Kondom na klar und frisch duftend ..... Da Du die Frage ganz wichtig findest, scheinst damit wohl ein Problem zu haben. Die Anleitung für das Kondom gibt es in der Schachtel oder jeder gute Apotheker wird sie Dir gerne erklären. Das ein gut gepflegter Köper eher ankommt, als ein stinkendes etwas, dürfte doch unbestritten sein.

Da ich der deutschen Sprache mächtig bin und die inhaltliche Substanz eines Satzes mir erschließt, habe ich nur zwo Fragen an Dich.

1. Was hat der Plastikbecher mit den lebenden Tieren gemein? Und

2. Was geht Dich meine Leben an?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rudolf

Hallo Klaus

Danke für Deine dürftigen Antworten, aber ich kann nur wenige kompetent Antworen daraus erkennen. Ich habe Dir doch viel mehr geschrieben. Vielleicht versuchst Du es noch einmal, denn dann werde ich auch Deine Fragen beantworten. Ich bräuchte etwas genauere Angaben, um die Diskussion fortzusetzen.

Ein fröhliches Helau

Rudolf (5.Semester) <img src="http://img.homepagemodules.de/spook.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/spook.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/spook.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaha

sag mal Rudolf... soll das ein Faschingsscherz werden? Komische Art von Humor... was quetschst Du Klaus so aus?? Vor allen Dingen würde mich auch mal interessieren, was das ganze mit den Fischen oder Blutegeln zu tun haben soll..

Gruß

Kaha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ineke

Hallo Rudolf, von diese Frage verstehe ich nichts. Bei das Knappern von diese Fische könnte Blut zu Blutkontakt stattfinden und das könnte schlimme Krankheiten geben. Wenn man normal lebt, ohne antibakterielle Putzmittel, bekommt man eine normale Abwehr. Nur gegen krankheiten wie Hepatitis oder AIDS kann man nicht putzen, sondern nur vorbeugen. mfg ineke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast susi27

hallo rudolf.......

ich glaube ich weiss was du damit ansprechen wolltest ........ ich schätze mal das du beim klaus so denkst wie ich.........das er entweder übertreibt,zu pingelich ist usw.....

ich verstehe die leute hier überhaupt nicht was die dich blöde anmachen du hast einfach mal ein paar fragen gestellt........deshalb tragen die sich doch ins forum ein um zu deskutieren........klaus ist ja wohl ein wenig wie soll ich sagen ach einfach er fühlt sich auf die füsse getreten;O) und ich glaube das er nur eine frage ehrlich beantwortet hat und das mit den gläsern;O)

denn wenn wir alle ehrlich sind machen wir schonmal nicht immer sex mit kondom und man geht auch nicht immer vorher duschen .......das kann mir keiner erzählen und wenn ist er meiner meinung nach sehr sehr spiessig...........nein hat nichts mit sauber zutun ist einfach nur ungeil........wenn ich lust habe sage ich auch nicht" schatz warte ich dusche schnell und dann können wir" ist totaler schwachsinn.......

also leute ich schätze mal das rudolf keinen angreifen wollte sondern einfach maldamit sagen wollte egal was man macht alles ist irgendwo dreckig usw.

gruss susikirchhoff@aol.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Andre

Also, ich denke, hier wird am eigentlichen Thema "vorbeigeschrieben". Klaus`s Vergleich mit den Blutegeln ist gar nicht mal so abwegig. Rudolf: Ich denke, Deine Gedanken zum Thema Hygiene, Sauberkeit mögen durchaus berechtigt sein, haben meiner Meinung nach aber überhaupt nichts mit dem Thread zu tun. In diesem Punkt verweise ich auf den meiner Meinung nach völlig zutreffenden Beitrag von Ineke. Du versuchst hier Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

btw, Du schreibst etwas von "5.Semester" worin ? welche Uni ? Das sind Fragen, die mich interessieren würden.

Gruß

Andre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.