Jump to content
Anscha

alpha-linolensäure hilft

Recommended Posts

Anscha

hallo,

ich nehme seit anfang des jahres ein öl zu mir, daß alle hauterscheinungen hat verschwinden lassen. die psoriasis ist nicht weg, aber ihre symptomatik ist fast völlig weg.

alpha-linolen ist eine omega3-fettsäure. sie senkt nachweislich einen entzündungswert im körper und scheint so auf die psoriasis einzuwirken. ich kenne zwei weitere fälle, bei denen das öl geholfen hat (die leute sind völlig blank).

dieses öl schmeckt leider wie wandfarbe riecht... und es ist abführend (einzige nebenwirkung), wenn man normales leinöl nicht gut verträgt. aber ansonsten würde ich es jedem empfehlen....

ich möchte keine allgemeine werbung machen, aber wenn jemand interesse hat, gebe ich gerne die url der firma, die das öl vertreibt. 500ml (reicht für 3 monate) kosten etwa 50 euro. nach 8 wochen ist die haut blank.

ach, noch etwas: das öl wird zZ noch nur als nahrungsergänzung für pferde und hunde verkauft. das darf einen also nicht schocken.... biggrin.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anscha

danke für den link!

die kapseln sind sicher teurer als das öl aus der flasche, aber da ich den geschmack so grausig finde, werde ich vielleicht auf die kapseln umsteigen, ich wußte nicht, daß es bereits welche auf dem deutschen markt gibt. danke dafür!

von dem öl sollte man übrigens mindestens einen esslöffel pro tag zu sich nehmen... wenn ich mir das in kapselform vorstelle, wird das wohl doch recht teuer....

das öl gibt es bei www.compagnon-vet.de

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

Hallo Anscha,

Das hört sich ja sehr gut an, werde es wohl auch mal Probieren in Kapselform!

ich nehme seit anfang des jahres ein öl zu mir, daß alle hauterscheinungen hat verschwinden lassen. die psoriasis ist nicht weg, aber ihre symptomatik ist fast völlig weg.

Was soll das jetzt denn genau heissen? Du hast keine Pso mehr? Aber sie würde iwder kommen, wenn du kein Öl mehr nehmen würdest?

Und.......hast du eigentlich eine eher schwerere Pso oder eher nicht?

Schwere Pso verstehe ich als, wenn man oft schübe hat/bekommt?!

Und was hast du noch alles vorher probiert?

Wäre nett wenn du noch was schreiben könntest! Danke

Aber davon ab, werde ich es auf jeden fall probieren! Nur wieviel g oder ml sind denn ein esslöffel?

Da bin ich mal gespannt! Hört sich auf jedenfall vernünftig an!

gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

hmmm..... wie soll ich das formulieren.... ich habe nicht nur hauterscheinungen, ich habe auch gelenkprobleme der psoriasis wegen. diese sind nicht weg. und ich spüre zb auch, wenn ich mal zwei tage das widerwärtige öl nicht genommen habe, daß die fingernägel wieder weh tun... also sage ich: die psoriasis ist nicht weg. aber die symptome auf der haut sind weg. bis auf zwei sehr kleine stellen. das ist für mich ein relevanter punkt... ich habe diesen unsagbaren juckreiz nicht mehr. und ich sehe wieder normal aus...

ich persönlich glaube, psoriasis ist eine art mangelerscheinung... und ich gebe die hoffnung nicht auf, etwas oder ein paar sachen zu finden, die diesem spuk ein ende setzen. und da meine nägel wieder normal aussehen und meine haut auch, habe ich das gefühl, ich bin auf einem guten weg..... :P)

reicht das als antwort?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liesa

Hab auch schon mal gehört, dass Omega 3 - Fettsäuren gut sein sollen. Da könnte man dann aber z.B. auch Lachsölkapseln nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

Danke für die rasche antwort!

Na ich werde es einfach mal ausprobieren und dann werde ich berichten!

gruß,markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha
Hab auch schon mal gehört, dass Omega 3 - Fettsäuren gut sein sollen. Da könnte man dann aber z.B. auch Lachsölkapseln nehmen.

alpha-linolensäure ist sozusagen die basis alles omega3-fettsäuren....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

yo, genau da bestelle ich. und da man ja täglich nur einen oder zwei esslöffel voll nimmt, reicht das öl wochenlang. da ist der preis zu verkraften. und der geschmack auch. :P)

Share this post


Link to post
Share on other sites
dieVicki

Ich werde jetzt mal die *billige Version* probieren, also mit purem Leinöl. Das besteht nämlich zur Hälfte aus Alpha-Linolensäure. Hab eine kleine Flasche bei Globus für 2 Euro Achtzig gekauft, diese sollte man allerdings lichtgeschützt lagern und innerhalb von 3-4 Wochen verbrauchen, da das Öl durch die Alpha-Linolensäure sehr schnell verfällt (sicher auch für eure pure Variante gut zu wissen). Der Geschmack ist wirklich widerlich. Ich konsumiere das Öl zusammen mit Kurkuma (ebenfalls sehr entzündungshemmend und billig) und Zimt in einem Glas Apfelsaft, da schmecke ich das Leinöl nur noch wenig raus.

Bin mal sehr gespannt ob sich in den nächsten 2 Monaten was tut... Hoffentlich machen sich die zusätzlichen Fettkalorien nicht allzu schnell bemerkbar!? Oder ich muss an anderer Stelle essenstechnisch geizen... :P

Ich wünsche euch allen noch viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

ich habe auch schon von curcuma gehört, aber es noch nie ausprobiert. hast du da schon effekte bemerkt?

übrigens: empfohlen werden 2 esslöffel öl pro tag. mir reicht zum glück einer. nicht nur des geschmackes wegen, man muß ja auch daran denken, daß leinöl stark abführend ist.... :P)

ich mache ab heute eine testphase mit vitamin C zur reduktion der gelenkschmerzen. wenn das klappt (und es gibt leute, die das behaupten), sag ich bescheid.... :))

Share this post


Link to post
Share on other sites
SCIRLY
Hab auch schon mal gehört, dass Omega 3 - Fettsäuren gut sein sollen. Da könnte man dann aber z.B. auch Lachsölkapseln nehmen.

...diese Kapseln habe ich Anfang des Jahres genommen (extra in der Apotheke bestellt, preislich aber ok). Resultat: mir war bestimmt 8 Wochen lang jeden Tag immer wieder übel, aber habe gleichzeitig (weil ja kein Hunger) ca 4 kg abgenommen (was eh zu viel war). Allerdings habe ich an meiner Haut keine Veränderungen gemerkt *schade

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liesa

@ Anscha, wenn du sowieso vom Leinöl schon eine beschleunigte Verdauung hast, musst du vielleicht mit Vitamin C vorsichtig sein. Bei mir wirkt es abführend.

@ Scirly, hattest du aufgrund der Lachsölkapseln keinen Hunger oder aus anderen Gründen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

hmmm.... soweit ich weiß, sind die fettsäuren in lachsöl und leinöl sehr unterschiedlich....

lachsöl habe ich vor langer zeit auch mal probiert... bis auf entnervendes aufstoßen ist da null passiert. im übrigen sollte man sich vielleicht klar machen, daß in den kapseln nur sehr wenig öl ist.... auf einem eßlöffel aber ziemlich viel..... :P)

wobei..... 4 kilo abnehmen wäre auch nicht übel... :))

Share this post


Link to post
Share on other sites
dieVicki

wegen dem Kurkuma hab ich noch keine positiven Änderungen, wie auch, ich mach das ganze ja auch erst zwei Tage :P, aber im Gegensatz zum Leinöl LIEBE ich den Geruch von Kurkuma. Eigentlich bin ich ja nicht so der Gewürze-fanatiker (ich hasse zum Bsp. Kümmel wie die Pest, nur wenige Spuren reichen und ich rühr das Essen nicht mehr an...:confused: ). Und Kurkuma geb ich in die Apfelsaft-Öl-Mischung, weil es fettlöslich ist. Der Zimt kommt nur dran, weil es so gut zum Apfelsaft passt (neben Kurkuma übrigens das einzige Gewürz was ich besitze..., ja, ich habe nicht mal Salz/Pfeffer zu Haus...:)).

Share this post


Link to post
Share on other sites
taenzer70

Hallo zusammen!

Interessantes Thema. Habe auch schon Lachsöl Kaps. probiert, hatten bei mir aber gar keine Wirkung. Mich würde sehr interessieren wie die Geschichte mit dem Leinöl bei DieVicki weitergeht.

Die andere Version mit dem Öl für Pferde und Hunde, da hab ich ein bißchen ein Problem mit. Ich frage mich ob es vielleicht auch eine sinnvolle Obergrenze an täglich zu nehmenden Omega3 Fettsäuren gibt? Wieviel nehme ich dann pro Eßlöffel davon zu mir? Kann vielleicht auch ein zuviel davon meiner Leber oder Niere schaden? Vielleicht ist ja bei den Mittel für Hunde und Pferde viel mehr drin, als für uns Menschen gut ist?

Aber bitte berichtet weiter, ihr die ihr's jetzt austestet. Mich interessiert Euer Ergebnis!

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

hmmm..... pflanzliche öle sind in unseren ernährungsgewohnheiten eher unterrepräsentiert und sollten in viel größeren dosen eingenommen werden. sagen ernährungsfachleute. das alpha-linolen ist kein chemischer zusatz, sondern ein wertvoller bestandteil dieses öls.

dieses für hunde+pferde zugelassene öl ist für menschen völlig unbedenklich. es ist auch nicht verunreinigt oder minderwertiger. wer zweifel hat, kann sich sicher an den hersteller wenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

schade, daß keiner von euch berichtet, ob das öl bei ihm wirkt.

mir hilft es noch immer. wenn ich es mal ein paar tage nicht oder unregelmäßig einnehme, merke ich, wie die haut zu jucken anfängt und mein früher übelster fingernagel empfindlich wird.

....... im übrigen stelle ich immer wieder fest: je mehr zucker ich esse, umso mieser geht es mir....

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

sorry, aber ich hatte nur kurzzeitig die Tabletten genommen! Denn ich nehme schon 5 Tabletten Fumaderm am Tag! Dann dazu nochmal drei Tabletten? Das war mir einfachn zu viel! Da bin ich ehrlich!

Sorry!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

tabletten? es geht um ein öl...

schade, daß es keiner ausprobiert....

Share this post


Link to post
Share on other sites
mabu

Richtig!

In meinem Fall war es ein Öl in Kapselform!

Genau genommen weichkapseln!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anscha

ich nehme das öl nun seit ca. einem jahr. in den letzten zwei monate habe ich es nur selten genommen (eigentlich nur, wenn irgendwo die haut leicht zu juckten anfing). mein körper ist abgeheilt. eine handfläche hat einen 2-euro-stück großen "befall" und ansonsten ist alles soweit ok. die fingernägel sehen wieder normal aus (der daumennagel, der am stärkste betroffen war und sich völlig auflöste, hat nun 4 oder 5 kleine dellen).

ich weiß unterdessen von zwei anderen fällen, bei denen nun auch alles abgeheilt ist.

ich sag es nochmal: schade, daß es keiner von euch mal probiert. ich dachte, das forum hier sei dazu da, sich hilfreiche tipps zu geben.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
womadi

Respekt - Ihr kennt Euch recht gut aus - hier noch ein paar Zusatzinformationen:

Alhpa-Liponsäure wurde in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts entdeckt. Sie ist als Cofaktor von Enzymen aktiv an wichtigen Stoffwechselreaktionen beteiligt und wird zu den vitaminähnlichen Substanzen gezählt, weil unser Organismus sie zwar selbst herstellen kann, aber darüber hinaus unter bestimmten Bedingungen jedoch zusätzlich von außen zugeführt bekommen muss. Alpha-Liponsäure spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel und schützt unseren Organismus als wirksame Antioxidans vor freien Radikalen und damit vor der Zerstörung von gesunden Zellen. Sie ist zudem in der Lage verbrachte Radikalfänger wie Vitamin E, Vitamin C, Coenzym Q10 und Glutathion zu recyclen. Dies ist wichtig, da eine Andiocidans, nachdem sie freie Radikale unschädlich gemacht hat, durch diesen Prozess selbst zerstört wird und ihre Funktion nicht mehr ausüben kann. Darüber hinaus fördert Alpha-Liponsäure die Neubildung von Glutathion, was besonders unsere Leber freut. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass die Einnahme der Alpha-Liponsäure die Leberwerte verbessert. Alpha-Liponsäure geht z.Bsp. mit gesundheitsschädlichen Schwermetallen wie Blei, Cadmium oder Quecksilber in der Leber ein chemische Verbindung ein, wodruch diese später über den Urin ausgeschieden werden können. Alpha-Liponsäure verhindert auch die Entstehung von Zuckeroxidationsprodukten im Gehirn, die die Zellen "verstopfen" und hat bei degenerativen Erkrankungen des Nervensystems eine sehr posivtive Wirkung. Sie unterstützt auch die Funktion von Enzymen, die für die Energiegewinnung unserer Zellen zuständig sind.

Ich könnte noch mehr aufführen, aber ich denke hier kann man schon erkennen, wie wertvoll Alpha-Liponsäure ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Drachenschuppe
      By Drachenschuppe
      Nach meiner Meinung ist die wahre Ursache unsere "moderne Ernährung".
      Was ich damit meine ist ganz einfach, unsere Nahrungsmittel sind ungesund egal ob bio oder nicht.
      Warum? Tja, jegliche Nahrungsmittel aus dem Supermarkt wurden Maschinell verarbeitet und benötigen Zusätze! (Auch Bio-Prudukte haben zusätze die nur natürlich klingen!, z.b. Citronensäure), auch Gemüse, obst usw. sind belastet!
      Darüber hinaus sind diese Nahrungsmittel sehr Nährstoffarm.
      Das führt zur Übersäuerung unseres Körpers und die Schuppenflechte ist eine Schutzfunktion, sie beeinträchtigt unsere Lebensqualität enorm aber  hält uns am Leben.
      Wenn man sich noch wenig bewegt und unwissend ist das wir eine Mangelerscheinung und eine Säure-Basen Balance Problem haben, breiten sich die Flecken immer weiter aus.
      Weil man die Ursache nicht kennt. Ich habe 12 Jahre an der Schuppenflechte gelitten, habe viel ausprobiert und habe meine Flecken beobachtet.
      Seitdem ich meine Säuren-Basen Balance wiederhergestellt habe ging die Schuppenflechte wieder weg. Es hat ca.  2 Jahre gedauert bis jeder Fleck weg war.
      Denn nach meinen Beobachtungen her geht die schuppenflechte so wie sie gekommen ist Fleck für Fleck.
      Also mein Tipp, es ist unmöglich sich heutzutage wirklich gesund zu ernähren.  Aber was man machen kann ist zu versuchen das Gleichgewicht wiederherzustellen.
      Ich habe es mit Nahrungsergänzungsmittel geschafft. Habe meine Ernährung nicht umgestellt nur die Basen-Säure Balance hergestellt.
      Ihr brauchte keine teure Creme, keine Medikamente aus der Apotheke !
      Ihr solltet viel Sport machen, 6 Tage die Woche min. 45 Minuten, und nicht immer die gleiche Sport art!
      Denn durch die Tiefe Atmung  baut der Körper die Säure ab. Nehmt viel Calcium, Natrium, Zink usw. zu euch, denn die werden Basisch in euren Körper verstoffwechselt.
      Achtet zudem auf euren Vitamin Haushalt!
      Desto mehr Säure ihr euch zufügt, umso mehr Base zuführen.
       
      Dies ist meine bescheidene Meinung, und ich habe so die Schuppenflechte besiegt.
      Wünsche euch viel Erfolg, probiert es aus, es dauert aber ein bisschen und beobachte eure Flecken.
      Je nach schwere, kann es min. 6 Monate dauern bis die ersten Flecken weg sind und was mir noch aufgefallen ist das bei mir die großen Flecken als letztes weg gingen, also nicht aufgeben
      P.S. wenn jemand wissen möchte was ich jeden Tag für Nahrungsergänzungsmittel eingenommen habe kann er mir gerne Schreiben.
      Wenn ihr ein Mann seid baut Muskeln auf, seid ihr eine Frau mach Ausdauersport. Wenn Ihr Übergewicht habt reduziert es bitte denn immer wen ihr Fett ansetzt und eure leber das Fett einlagern muss erzeugt ihr unnötig säuren in eurem Körper.
      Zudem wenn ihr Depression habt oder Stress usw. erzeugt Ihr auch säuren in euren Körper, denn die Hormone werden sauer abgebaut.
       
      Von daher gehe ich sehr stark davon aus das es zumindest bei mir ein Säure-Base Problem war!
    • Claudia
      By Claudia
      Das letzte Heft von Stiftung Warentest (Juni 2020) enthielt für unsereins zwei interessante Themen, finde ich. Das Heft gibt es bestimmt auch in Büchereien  
      Der eine interessante Test war einer von Omega-3-Kapseln. Da fand ich aber gar nicht den Test an sich interessant, sondern die ganz plastische Information, wie man seinen Omega-3-Bedarf ohne die Kapseln decken kann, nämlich mit
      1- bis zweimal Fisch pro Woche (fetten Seefisch wie Hering, Lachs oder Makrele) ODER 1 Teelöffel Leinöl pro Tag ODER 1 bis 2 Esslöffel Rapsöl pro Tag ODER 4 bis 5 Walnüsse pro Tag Vielleicht findet ja jemand einen der Vorschläge besser als die Kapseln
      Zum anderen wurden Shampoos getestet. Vor allem ging es um einen Vergleich zwischen flüssigem Shampoo, festem Shampoo und Haarseife. Ich hab mir da nie groß Gedanken drum gemacht. Was ich aber gelernt habe: Feste Shampoos und Haarseifen kommen ohne Konservierungsstoffe auf und belasten das Wasser weniger.
      Verwendet von euch denn jemand festes Shampoo oder Haarseife und kann dazu seine Erfahrungen hier aufschreiben?
       
    • Gabchen
      By Gabchen
      Ich leide seit 23 Jahren unter Psoriasis. In den letzten 10 Jahren sehr stark auf dem Kopf, was dazu führte, dass ich viele Haare in den oft auftretenden Schüben verlor. Behandelt wurde du es mit werthaltigen Cremes mit cortison und Injektionen mit Cortison. Eine Besserung trat regelmässig nur vorübergehend ein.   Im Netz bin ich dann auf die goldene Milch ( Hauptbestandteil : Curcumin, Pipperin, Sojamilch...) gestoßen. Ich trinke diese Milch seit 7 Monaten täglich. Ich habe auf dem Kopf keine Psoriasis mehr seit 5 Monaten. Der Befall an den Gelenken hat sich zudem sehr stark zurück gebildet. ...vielleicht auch eine Hilfe für andere Menschen die, ebenso wie ich, stark darunter leiden!!!!?

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.