Jump to content

Recommended Posts

Kay

Ich stelle mir grade die Frage, ob ich mit der Einnahme von Vitaminen, zur Stärkung meiner Abwehrkräfte und meines allgemeinen Gesundheitszustandes, der Wirkung von Remicade entgegen wirke?

Was denkt / wisst ihr?

Gruß

Kay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andreas

Hallo Kay

Also ehrlich gesagt kann ich es mir kaum vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kay

Was genau kannst du Dir nicht vorstellen?

Das es ein Problem ist Vitamine zu nehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Hallo Kay

Genau dieses kann ich mir nicht vorstellen,denn es heisst ja wir sollen uns Gesund ernähren also können Vitamine ja nicht ganz falsch sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schuppilein

Hallo Kay,

ich bekomme seid März 2007 Remicade. Mir geht es seitdem so gut wie noch nie. Die Bangemache von anderen kenn ich auch, aber lass Dich davon nicht unterkriegen.

Da ich viel Ausdauersport betreibe, nehme ich auch Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine in Pillen- und Pulverform zu mir. Ich habe nicht den Eindruck, dass es sich negativ auswirkt. Ich habe eher das Gefühl, als wenn sich mein Immunsystem unter Remicade stabilisiert hat und wieder so funktioniert wie bei einem gesunden Menschen.

Viel Erfolg wünsche ich Dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rummel37

Hallo.......

dumme Frage.was ist denn Remicade?????????? *grübel*

Meine Ärztin verschreibt mir grad mal ecural.....

Gruß Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
frabur

Hallo Rummel37,

Remicade ist ein Innerliches Mittel gegen die Pso, welches sehr stark in das Immunsystem eingreift. Bevor man dies nimmt, gibt es erstmal andere Therapieen, bzw. Medikamente die man versucht haben sollte.

Nutz doch auch am besten mal die Suchfunktion hier im Forum. Diese findest du oben in der roten Leiste. Da gibt es einige Treffer zu Remicade.

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rummel37

Danke. hab es mittlerweile schon gefunden. Nun ja. Therapie................ ich denke ich bin noch nicht soschlimm betroffen, so dass meine Ärztin das alles noch ganz locker sieht.:P

Gruß Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • eva0062
      By eva0062
      Hallo
      ich soll demnächst von Azathiorin und MTX auf Infliximab umgestellt werden. Die Voruntersuchungen laufen.
      Grund ist, das die Enzündung vom M. Crohn im Darm wieder da ist.
       
      Kennt jemand das Medikament? Spielt die Krankenkasse mit?
      Wie lange braucht bei euch die Infusion mit dem durchlaufen? Wie lange müsst ihr in Klinik/ Praxis bleiben?
      Wie oft bekommt man eine Infusion?
       
      Danke
       
    • Der_Björn
      By Der_Björn
      Hallo zusammen,
      jetzt hat man sich hier in der Klinik dazu entschieden das ich statt Stelara Remicade bekommen soll.
      Nun hatte ich heute die erste Infusion und muss sagen das meine Ängste bisher unbegründet waren, ich habe bisher keinerlei Nebenwirkungen, weder Kopfschmerzen noch Müdigkeit oder irgendeine der anderen Nebenwirkungen.
      Jetzt muss ich nur noch hoffen das diese Therapie bei mir anschlägt.
      Ich werde auf jeden Fall weiter Berichten.
      Liebe Grüße
      Björn
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.