Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Tamara

Erfahrung mit Versorgungsamt?

Recommended Posts

Gast Tamara

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung damit wie PA (Nägel, aber hauptsächlich Gelenke und Wirbelsäule) vom Versorgungsamt eingeschätzt werden bzw. gibt es darüber Urteile?

Bewertet wurden bei mir nämlich nur die angegriffenen Gelenke (40 %), die PA ging unter 'Ferner liefen' obwohl sie mein gesundheitliches Hauptproblem ist. Will für den Widerspruch möglichst viel Munition sammeln.

Gruß

Tamara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Claudia

Hallo Tamara, hallo alle, die's interessiert,

es gibt ein Manuskript aus einem Vortrag, der beim Psoriasis Forum Berlin e.V. gehalten wurde. Im Web steht es hier.

In der Liste vom Versorgnungsamt steht, dass es bei Pso bis zu 50% gibt und zusätzlich "Punkte" bei Mitbeteiligung der Gelenke oder besonderer Stellen wie Hände.

Gruß Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Geika

Hallo Tamara,

ich habe auch einen Antag gestellt und habe 20 % zugesprochen bekommen habe Wiederspruch eingelegt und werde ja sehen was kommt. Ich habe Pso-Arthritis ohne Hauterscheinungen aber dafür einen dauerschub seid Oktober.

MfG

Kathrin

<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matjes

Hallo Tamara,habe heute erst Deine Anfrage gelesen.Bist Du bereits weiter gekommen? Habe selber Antrag gestellt im Juni, habe aber noch keine Nachricht.

Bei mir geht es in erster Linie um die Gelenkbeteiligung.MfG. Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RainerZ

Hallo Martina,

hast du wenigstens eine Eingangsbestätigung vom Versorgungsamt erhalten? Falls nicht, dann solltest du mal anrufen. Briefe gehen ja manchmal "verloren". Die Eingangsbestätigung kam bei mir jeweils so nach einer Woche. Die Bearbeitung dauert freilich länger (bei mir beim letzten Mal drei Monate). Das lag aber wesentlich an meinem Hausarzt, der das vom VA angeforderte Gutachten ewig nicht gemacht hat (erst nach 2 Mahnungen vom VA und meinem persönlichen "Auftritt").

Beste Grüsse

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Sevensense

hallöchen,

bei mir wurde der antrag anfang januar gestellt und im juni bekam ich dann die bestätigung ohne schwierigkeiten.

gruss seven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matjes

Hallo Rainer,

eine Eingangsbestätigung habe ich bekommen. Mein Hausarzt war auch ziemlich fix und fragte mich schon,ob ich Nachricht hätte.Muß wohl noch ein bißchen Geduld haben.Warte nur gespannt, weil ich hoffe eine Reha- Umschulung zu bekommen.<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">Viele Grüße, Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matjes

Hallo,

habe gestern Post vom Versorgungsamt bekommen, mir sind 60% zugesprochen worden.

War erstmal ziemlich baff, damit hatte ich nicht gerechnet!<img src="http://img.homepagemodules.de/laugh.gif"> Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast metusalix

Hallo Tamara,

mir scheint das bei dir offensichtlich mehrere Krankheitsbilder berücksichtigung finden müssen.Bei mir ist das genau so. Ich habe eine MdE von 50% zugespochen bekommen.Leider ist es so das die Beamten im Versorgungsamt häufig einen Fall vom grünen Tisch beurteilen.Dabei kommt es sehr oft zu absoluten fehleinschetzungen.Du solltest in jedem Fall Einspuch erhebeben.Oft kann man mindestens 50% rausleiern ,und das bringt dich erheblich weiter. Nach ca einem jahr stellst du dann einen Verschlimmerungsantrag.

Liebe Grüße Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Adam

guten Morgen , Ihr Lieben

muß euch heute mal was sehr postives mitteilen.

Habe meinen Antrag beim Versorgungsamt persönlich am 12.08.2002 abgegeben.

Da ich auch alle Atteste usw. selbst zur verfügung hatte , habe ich diese direkt kopiert und gleich dem Antrag beigefügt. Auch Fotos von meiner Haut aus verschiedenen Perspektiven und Entfernungen hatte ich beigefügt.

Gerade eben kam mit der Post schon der Bescheid, habe auf Anhieb 50% zuerkannt bekommen.

mit freudigen Grüßen

Adam

bin gerne bereit meine Erfahrungen und Vorgehensweisen direkt auch jedem telefonisch weiterzugeben; sprecht mich an im Chat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Hallo Adam,

dafür dass Du keine Gelenkbeteiligung hast und "nur" die Standardpso ( also nicht z.B. Hände/Füße) ist das ganz schön viel, Glückwunsch. Allerdings hat der "Standard"fall Dich natürlich besonders ausgiebig erwischt; Du bist ja auch schon längere zeit AU.

Wenn ich an Deiner Stelle wäre, könnte ich demnächst wahrscheinlich meine private Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehme ( zahlt ab 50% MDE).

Deswegen mein dringender Rat an alle, die Kinder an der Grenze zur Arbeitstätigkeit oder Ehepartner haben, die (noch) gesund sind: Dringend solch eine Versicherung abschliessen(möglichst ohne KapitalLV-Anteil). Wenn die Pso erst einmal ausgebrochen ist, habt ihr kaum noch eine Chance dazu.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.