Jump to content
lara-sophie

Welche Mittel helfen euch und welche Symptome habt ihr?

Recommended Posts

lara-sophie

Hallo,

ich hab mal eine Frage zu Psoriasis an den Genitalien:

Wie äußert sich das bei euch? Was macht ihr so dagegen?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen!

Liebe Grüßle

Lara-Sophie

Share this post


Link to post
Share on other sites

lara-sophie

Da bisher noch niemand geantwortet hat, berichte ich mal von mir:

Ich habe seit ein paar Wochen Schuppenflechte an den Schamlippen und im Übergangsbereich vom Po zum Rücken. Beide Stellen sind Knallrot und reißen sehr schnell ein. Ich habe hier im Forum nun schon einiges gelesen und auch ausprobiert. Leider hat noch nichts so gut funktioniert, wie ich es mir gewünscht habe.

Von meinem Hautarzt hab ich einmal Psorcutan und dann noch Butavate Creme verschrieben bekommen. Im Forum hab ich von Mirfulan Wund- und Heilsalbe gelesen und sie auch ausprobiert. Alles wirkt zwar ein bissle, aber eben ned sonderlich viel.

Ich schmiere vor allem nachts immer alles dick ein, aber bis zum Nachmittag tut schon wieder alles weh.

Ich würde mich weiterhin über einen Erfahrungsbericht oder einen Geheimtip von euch freuen!

Liebes Grüßle

Lara-Sophie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nine

hallo lara

grüss dich erst einmal.

Leide auch ab und zu unter diesen symptomen, jedoch mehr im Dammbereich und am Scheideneingang.

Habe auch Butavate verschrieben bekommen, nach ca. 3 Tagen stellte sich Besserung ein.

Hatte das vom Frauenarzt vrschrieben bekommen, der auch eine Vermutung auf lichen scleroris hatte.

LG Hanna.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ullipulli

Hallo!

Bei mir hilft einfaches Melkfett, um die Flechte weich und geschmeidig zu halten. Dann reißt es nicht so schnell ein. Aber ja nicht zu dick einschmieren-sonst hinterlässt man nen fettigen Abdruck auf dem Stuhl...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kevin21

Also bei mir hat "Protopic 0,03%" geholfen..........Bin wie in einem anderen Thread schon erwähnt beschwerdefrei( bis jetzt - seit 1 Woche)! Frag mal beim Artzt nach was er dazu sagt.........

Gruß Kevin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chaos

Hallo Lara-Sophie!

Wenn bei mir im Übergangsbereich vom Po zum Rücken die Haut reißt schmiere ich ganz normale Baby-Wund-Creme der Marke "Bübchen". Das ist das einzige was mir hilft - nicht mal Cortison wirkt da hinten.

Viele liebe Grüße

Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites
melisse

oh du arme

leider kann ich noch nicht viel dazu beitragen weil ich bis jetzt selber noch nichts gefunden haben was dauerhaft hilft!!

habe es auch in der pofalte am po selber und am übergang vom oberschenkel zum schambereich :wein

manchmal krieg ich keine hose an weil es so brennt!!

ich hoffe du hast inzwischen was gefunden was dir hilft!!

v.l.g melisse

Share this post


Link to post
Share on other sites
biquest
oh du arme

leider kann ich noch nicht viel dazu beitragen weil ich bis jetzt selber noch nichts gefunden haben was dauerhaft hilft!!

habe es auch in der pofalte am po selber und am übergang vom oberschenkel zum schambereich :wein

manchmal krieg ich keine hose an weil es so brennt!!

ich hoffe du hast inzwischen was gefunden was dir hilft!!

v.l.g melisse

Hallo Sabine und Lara Sophie,

auch ich hatte das selbe Problem. Pso vom Oberschenkel bis in die Leisten, im Schambereich und Pofalte. ;)

Der Juckreiz raubte mir oft den Schlaf. :mad:

Habe alles weg bekommen mit einer Rezeptur aus der Psorisolklinik, wo ich dieses Jahr war. :D

Sabine habe ich sie schon geschickt.

Wenn du Lara Sophie sie auch haben möchtest, dann sag mir bescheid über eine PN und ich schicke sie dir.

Habe damit auch meine Pso unter der Brust und in den Achseln wegbekommen. :nanu

LG Regina :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Das Problem kenne ich leider auch. Es ist vielleicht noch nicht ganz so heftig, aber geht auch in die Richtung. Wenn es sehr wund ist, hilft auch Penaten-Creme oder eine Zinkpaste. Dann kann sich die Haut erst einmal erholen. Auch Teebeutel (schwazer Tee) verbessern die Haut. Das geht natürlich nur zu Hause. Mirfulan habe ich in der Nordseeklinik dafür bekommen. Es half - ein wenig - solange ich es noch hatte, aber einschlagende Wirkungen hatte Mirfulan bei mir nicht. Daher habe ich es auch nicht nachgekauft.

An besonders empfindlichen Stellen habe ich mir die Haare wegrasiert. (Das geht aber auch nur, wenn nicht schon alles wund ist!) Solange sich keine neuen Stoppeln bilden, geht das gut, aber wehe, wenn Stoppeln da sind, dann ist es noch schlimmer als vorher. Ich teste zurzeit aus, was besser ist: rasieren oder in Ruhe lassen. zu einem endgültigen Ergebnis bin ich noch nicht gekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest happyman
Hallo Sabine und Lara Sophie,

auch ich hatte das selbe Problem. Pso vom Oberschenkel bis in die Leisten, im Schambereich und Pofalte. ;)

Der Juckreiz raubte mir oft den Schlaf. :mad:

Habe alles weg bekommen mit einer Rezeptur aus der Psorisolklinik, wo ich dieses Jahr war. :D

Sabine habe ich sie schon geschickt.

Wenn du Lara Sophie sie auch haben möchtest, dann sag mir bescheid über eine PN und ich schicke sie dir.

Habe damit auch meine Pso unter der Brust und in den Achseln wegbekommen. :nanu

LG Regina :cool:

Hi Regina

Es wäre nett wenn du die Rezeptur hierher in den öffentlich zugänglichen Thread postest. Die Schuppe im Genitalbereich ist ein Thema welches oft peinlich totgeschwiegen wird. Sicher interessiert es auch viele stumme Leser.

Mir hat man im Januar diesen Jahres eher nichts dergleichen in der Psorisol verabreicht und die "Psoriasis Genitalis" mit 100% Befall war mein größtes Problem. Ich bekam nur Zinkzeug und Lichtkamm dagegen.Ich bin zwar reduziert aber keineswegs erscheinungsfrei heimgefahren. Nach knapp 2 Monaten hatte es mich wieder voll ein. Das Wenige anderswo ist mir relativ egal.

Mit Glück hatte ich nun auf Kassenkosten 4 Wochen Totes Meer. Danach kann ich sagen dass ich an jener Stelle derzeit voll abgeheilt bin, wobei ich aber wegen der Beeinträchtigung für mich auch besonders diese Stellen bedacht habe. An Ellbogen beispielsweise war ich schlampiger, aber die stören mich wirklich nicht. Der kleine Minirest ist mir wurscht. Juck in der Hose hingegen war für mich das Schlimmste.

Nen Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Danke Happyman für den Hinweis. Wenn das tote Meer so gut geholfen hat, werde ich auch einmal schauen, was ich in dieser Richtung tun kann. Die Starksolebäder und Mirfulan haben nur eine mäßige vorübergehende Besserung gebracht. Aber insgesamt geht es bei mir. Die größten Probleme habe ich beim Fahrradfahren. Nach längeren Strecken zwickte es ganz schön heftig. Alles andere ist in Grenzen. Gruß, Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest happyman

Hallo Kuno

Noch kann ich nicht von einem längeren Erfolg berichten, aber ich hoffe doch auf längere Erscheinungsfreiheit. Ich bin erst vergangenen Sonntag zurück nach Deutschland. Für mich war es einfach sehr beeinträchtigend was mich plagte. Ich schmiere mich immer fein mit Nachpflege der sonnengeplagten Haut und hoffe wirklich auf Ruhe.

In meiner bisherigen Laufbahn als Schuppi war es immer so dass es mal hier, mal dort war. Dann verschwand es wieder um an anderer Stelle wiederzukehren. Nie hat es mich so belastet wie die Psoriasis im Genitalbereich. Ich nehme lieber die Placken an Arm, Bein oder Rücken. Die jucken zwar auch, aber es stört mich nicht so.

Probier aus was dir gut tut. Mit etwas Glück können wir ja in Hannover persönlichen Austausch betreiben.

Nen Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
melisse
Danke Happyman für den Hinweis. Wenn das tote Meer so gut geholfen hat, werde ich auch einmal schauen, was ich in dieser Richtung tun kann. Die Starksohlebäder und Mirfulan haben nur eine mäßige vorübergehende Besserung gebracht. Aber insgesamt geht es bei mir.

währe ja mal ne idee zu versuchen da hin zu kommen!!

Die größten Probleme habe ich beim Fahrradfahren. Nach längeren Strecken zwickte es ganz schön heftig.

daran ist bei mir garnitcht mehr zu denken:schweigen

bin so gerne mit meiner kleine gefahren aber nach ein paar metern merke ich nur das es "ratsch"macht und dann läuft das blut aus der unterhose!!

zum teil bis durch die jaens durch:wein

also nicht dran zu denken!!

reiten geht im moment auch nur mit fellauflage auf dem sattel und das auch nicht immer!

wenn die gelenke wieder anfangen ist das auch erledigt weil ich meine stute dann nicht mehr halten kann:(

bin vor 3 wochen das erste mal seit über 30 jahren runter gefallen ,weil ich keine kraft mehr hatte, weil sie ein bischen gehampelt hat!

seit dem hab ich nicht mehr drauf gesessen, obwohl es mir eigentlch immer sehr gut getahn hat ,vor allem für den rücken!!

Alles andere ist in Grenzen. Gruß, Kuno

v.l.g melisse

Share this post


Link to post
Share on other sites
biquest

Für Wolfgang und alle Andren, :D

Hier die Rezeptur für Pso im Genitalbereich, Brust und Achselhöhlen von der Psorisolklinik.

Zusammensetzung:

Clotrimazol ( Pilzwirkstoff )

Zinkoxyd

Talkum

Erdnussöl

weiche Salbe

enthält Wollwachs als Grundlage

Anwendungsgebiet:

Pilzinfektion der haut in Problemzonen

zB. Analregion, Leisten, Mundwinkel,Lippen

Ekzeme, vor allem Neurodermitis

Wirkungsweise:

Hemmt das Pilzwachstum auf der Haut

Führt zur Abheilung von Ekzemen

Kann auch bei Erdnußallergie aufgetragen werden, da das Erdnußöl allergenfrei ist, d.h. kein EWrdnußeiweiß enthält

Anwendung:

2-3 mal tgl. dünn auftragen und mit Mulltüchern abdecken.

Pilzpaste ist ein Lichtschutz. Deshalb nie vor der Lichttherapie auftragen. (UVA + UVB )

Pilzpaste nicht gezielt abwaschen

Nebenwirkungen:

Selten Kontaktallergie auf Wollwachs.

Vergesst aber nicht den Lichtkamm zum Bestrahlen. Wenn ihr keinen habt, lass ihn euch von eurem Hautarzt verschreiben, den bezahlt die KK. Der ist auch sehr gut geeignet für die Pso auf dem Kopf. ;)

Diese Pilzsalbe half mir super, obwohl ich keinen Pilz hatte und der Juckreiz hört auch auf. :D

Ansonsten kann man auch für den Juckreiz Telfast bis zu 8 Stck. am Tag einnehmen und für die Nacht 1 Aterax. Da ist ein leichtes Schlafmittel drin. Das haben wir in der Psorisolklinik bekommen.

Habe mich in der Klinik mit der Paste eingedeckt ;) gehe aber davon aus, dass diese keine Kassenleistung mehr ist und man sie selber bezahlen muss.

Das wäre mir aber sowieso egal, hauptsache sie hilft mir.

Probiert es aus und ihr werdet sehen, es hilft auch euch. :P

LG Regina :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
gabriele
Da bisher noch niemand geantwortet hat, berichte ich mal von mir:

Ich habe seit ein paar Wochen Schuppenflechte an den Schamlippen und im Übergangsbereich vom Po zum Rücken. Beide Stellen sind Knallrot und reißen sehr schnell ein. Ich habe hier im Forum nun schon einiges gelesen und auch ausprobiert. Leider hat noch nichts so gut funktioniert, wie ich es mir gewünscht habe.

Von meinem Hautarzt hab ich einmal Psorcutan und dann noch Butavate Creme verschrieben bekommen. Im Forum hab ich von Mirfulan Wund- und Heilsalbe gelesen und sie auch ausprobiert. Alles wirkt zwar ein bissle, aber eben ned sonderlich viel.

Ich schmiere vor allem nachts immer alles dick ein, aber bis zum Nachmittag tut schon wieder alles weh.

Ich würde mich weiterhin über einen Erfahrungsbericht oder einen Geheimtip von euch freuen!

Liebes Grüßle

Lara-Sophie

Hallo Lara, versuche es mal mit einer Handcreme-natürlich nicht im Intimbereich! Ist kein Allheilmittel, aber es beruhigt die Haut. Es ist einfach sch.... wenn man es hat. Hoffe du hast es bald los

Liebe Grüße Gabriele

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karin173

Hallo an Alle,

:) ich dachte zuerst ich bilde es mir ein. :altes-grübeln Hab in den letzten Wochen hin und wieder ein "Schüppchen" an der Pobacke entdeckt.

Hab mir aber noch nicht so viel dabei gedacht. Als ich aber jetzt diesen Beitrag gelesen habe, werde ich mir immer sicherer, jetzt gehts auch da los.

Ich warte nicht mehr länger und werde die Kur beantragen.

Lieber Gruß Karin :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anuleo
Hallo,

ich hab mal eine Frage zu Psoriasis an den Genitalien:

Wie äußert sich das bei euch? Was macht ihr so dagegen?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen!

Liebe Grüßle

Lara-Sophie

hallo Lara-Sophie,

dieses Problem habe ich auch schon seid 3 Jahren,mal schlimm, mal weniger schlimm,wirklich ich habe fast alles ausprobiert leider ohne befriedigendes Ergebnis.Jetzt hat mein Hautarzt mir Silkis verschrieben mit dem Wirkstoff Calcitriol,eine leichte Linderung verspüre ich zwar, aber so richtig toll ist das auch nicht,denn ich habe das Gefühl ,alles was ich ausprobiere wirkt nur ein paar Tage.Was mir allerdings immer ein paar Wochen geholfen hatte,war der FKK Urlaub in Kroatien,denn ohne Badeanzug in der Adria ( Salzwasser )schwimmen gehen tut wirklich gut.Leider kann ich mir das aber nur 14 Tage im Jahr erlauben.Schade!:-)))

Liebe Grüße Anette

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abalone

Hey,

ist schon älter der Bericht aber poste trotzdem mal mit.

Ich habe bereits seit einigen Jahren pso im Analbereich.

MIttlerweile ist es nie ganz weg. Es juckt gelegentlich, aufkratzen tue ich es oft, aber immer nur wenig. Nie mehr so schlimm, dass es nicht mehr auszuhalten ist.

Allgemein pflegen tue ich es mit Feuchtigkeitssalbe, nach jedem Toilettengang. Was auch besonders gut hilft zur Vorbeugung ist Zinksalbe. Momentan verwende ich eine, die ziemlich dickpampig ist und etwas streng riecht. dafür schützt sie die Haut umso besser.

So ca. alle zwei Tage brauche ich ein Sitzbad mit Mandelöl. Es lindert den Juckreiz und hinterlässt einen ölfilm

Seit heute bin ich mir nun sicher, dass die Pso auch im Intimbereich ist.

Ich radierse mich, damit ich mich besser cremen kann. Nach einem akuten Schub im Analbereich find es auch vorne an zu jucken. Nun ist es so, dass der ganze Bereich gerötet ist, leicht schuppt und sich an den ganz trockenen stellen Risse gebildet haben. Die Pso zieht sich auch in der Leistengegend weiter. Ebenfalls mit roten Stellen. Manchmal ist es da besonders unangenehm, da der Slip dann scheuert.

Was bei mir auch noch gut hilft ist Deumavan. Hält alles geschmeidig, sodass der Juckreiz auch weniger auftritt.

Meine Ärztin verschreibt mir keine besonderen Psosalben oder so. Ich weiss nicht. ob sie denkt, es ist nicht so schlimm.

Ich werde wohl in Zukunft mal wirklich beim Hautarzt vorsprechen, da es nicht grad so motiviert, wenn die Pso sich weiter ausbreitet.

Ich wünsche jedem viel Kraft und hoffe, dass er für sich das beste Mittel findet. Denn ich merke selbst, wie ich mich langsam absondere und Treffen etc. aus dem Weg gehe, denn ohne Cremes, eigenes Klopapier und meine nächtlichen Bäder, ist es mir kaum noch möglich auszukommen.

lg Luzia

Share this post


Link to post
Share on other sites
memi

Hallo Luzia

Ja ich kann dich sehr gut verstehen. Es ist echt ein Albptraum mit dieser Schuppenflechte. Ich habe sie seit 2 Jahren im Genitalbereich, Po und Schamlippen. Meine symtome sind: trockenheit,wundsei, juckreiz also es fuehlt sich nicht mehr so an wie fruehrer. Ich habe sehr sehr lange gebraucht um mich eigenttlich behandeln zu lassen, da ich bis jetzt der Meinung immer wahr die Aerzte taeuschen sich, da ich am Anfang auch verschiedene Diagnosen hatte. Nun seit ich hier bin und mich mal ueberal so ein bisschen rumgeschaut habe, habe ich vestgestellt das die meisten die gleichen oder aehnliche symtome haben. Mir geht es jetzt auch nur doch darum den richtigen Arzt + die richtige Behandlunbg + die richtige pflege. Das ist mein ziel fuer 2011. Habe auch das gefuehl das ohne Kortison bei mr garnichts geht, frage ist nur welches und wie lange kann man das da unten anwenden?

Kann man es als dauertherapie anwenden wenn man immer eine Pause macht. Hatte damals einmal die Advantan verschrieben bekommen und Ecural, was sagt ihr?

Deumavan + Bepanthen benutze ich auch.

Wird das denn mal besser? Werden wir immer behandeln muessen?

Also kortison nehmen bis es besser ist langsam ausschleichen, dann pause und wenn es wieder anfaengt wieder Kortison, ist das so Korrekt????

ICH WEISS ICH FRAGE UND FRAGE ABER MAL EHRLICH IST DOCH AUCH ECHT EINE SCHEISS KRANKHEIT UND DENN AUCH NOCH DA?

iCH MUESSTE JA LUEBEN WENN ICH NICHT SAGEN WUERDE DAS DIESE KRANKHEIT MEIN LEBEN NICHT VERAENDERT HAT; AUCH MEIN SEX LEBEN ALLES EBEN: BIN IMMER NOCH AUF DER SUCHE NACH FRIEDEN MIT MIR SELBST + SCHPPENFLECHTE.

Aber ich glaube auch das wenn ich mehr und mehr weiss und eine therapie besserung zeigt das es mir dann auch besser geht. Ich hoffe, was sagt ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abalone

Hey Memi,

also die Schuppenflechte hat mein Leben drastisch verändert. Mittlerweile trage ich immer meine Standartcremes in einem kleinen Täschchen an meinem Hosengürtel. Denn sind wir ehrlich. Immer dann, wenn man gerade wieder mal so aufs Klo ging, waren die Cremes weiss der Teufel wo :)

Was für mich allgemein ein Problem ist, ist weggehen. Wenn ich nicht weiss, wie die Toiletten sind (zum Beispiel Toitois sind für mich schon arg ein Problem), oder über Nacht wegbleiben.

Auch bei Kollegen. Es nervt doch, wenn ich abends 5x auf die Toillette muss, bis der Juckreiz unter Kontrolle ist.

Dieses Jahr war ich noch auf Seminar und Turnier mit meinen Hunden. Im Zelt. Wie es nächstes Jahr wird, weiss ich nicht. Denn einen Tag ohne Dusche oder Badewanne oder zumindest einen Toilettenraum zum Waschen und Cremen kann ich mir nicht mehr vorstellen.

Früher war die Schuppenflechte bei mir so, dass ich zwar juckende Stellen am Kopf hatte, aber ich konnte schlafen und ich vergass sie zuweilen. Als der Po anfing, gab es gute und schlechte Zeiten. Aber doch Zeiten, in denen ich nichts davon merkte.

Heute ist es so, dass der Juckreiz weniger und mehr wird. Aber ständig da ist. Ständig merke ich ein Ziepen, Jucken oder einfach nur Unwohlsein zwischen den Beinen.

Und ich versteh deine Frage, hört es mal wieder auf. Ich weiss es nicht.

Auf alle Fälle benutze ich heute öfters mal Hydrocortison oder ähnliches als früher.

Die Ziele von dir können sich gerade bei mir einreihen. Wobei ich denke, zumindest im Gesicht und mit der Grundpflege auf dem richtigen Weg zu sein.

Ich frage mich einfach, ob das ein Leben lang so weiter geht. Früher kam ich abends heim, kurz cremen ab ins Bett.

Gestern lief es etwa so. Um 10 Zuhause, dann nach Hunden versorgen etc. mich versorgen. Sprich erstmal 30 min ein Sitzbad (dann hörte der Juckreiz endlich auf, wobei ich vorne immer ein Tuch auflegen muss, da dass Sitzbad doch weng eng ist). Dann alles peinlichst genau eincremen. Gestern schmiess ich noch ein Antiallergicum ein.

Und ab ins Bett, mit dem immer noch ganz klein wenig vorhandenen Juckreiz. Ok. einfach ignorieren, ablenken. Ich denke so gegen halb 12 hat auch mich der Schlaf erreicht. Obwohl ich schon um 10 totmüde war.

Die Zeit, die ich mittlerweile in Cremen investiere ist enorm. dafür merke ich auch, dass die Haut nie so schlimm wird, wie wenn ich gar nichts mache. Doch der Juckreiz bleibt.

Über das Sexleben kann ich leider nichts sagen, da ich schon länger solo bin. Vor allem erst danach setzte die Pso auch im Intimbereich ein.

Ich weiss nur, dass ich mir so momentan gar keinen Freund wünsche, denn jede Berührung etc. reizt und schmerzt manchmal sogar.

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Kraft für das nächste Jahr. Und die Hoffnung nicht aufgeben.

Je glücklicher, desto weniger Pso. So ist es zumindest meist bei mir :)

Lg Luzia

Share this post


Link to post
Share on other sites
killamuckel

Hallo zusammen!

Ich für mein Teil habe gemerkt, das meine Pso im Schambereich besser wird, wenn ich mich regelmäßig rasiere und mit Feuchtigkeitscreme einreibe.

Sobald ich mich ein paar Tage nicht rasiere wird es wieder schlimmer. <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Zuletzt habe ich mich hier im Juni 2009 geäußert. Der Erfolg mit dem Rasieren ist begrenzt. Solange keine Stoppeln da sind, hilft es, aber wenn sich Stoppeln gebildet haben, wird es unangenehm. Außerdem bekomme ich auf rasierter Haut leicht Pickel, die z. T. unangenehm werden.

Was sich positv auswirkt, ist wenn ich mich nicht oder nur zu Anfang nach dem Stuhlgang mit Toilettenpapier reinige und danach im Bidet wasche. Das hilft am besten.

Dennoch bleiben längere Radfahrten ein Problem. Ich fahre zwar immer wieder Fahrrad (nur zurzeit nicht wegen Eis und Schnee).

Bis auf eine leichte Reizung und Rötung der Haut bemerke ich beim Sex nichts. Dass es in letzter Zeit nicht so oft war, hatte mit den Hautveränderungen kaum etwas zu tun, jedenfalls haben die mich bisher nie abgeschreckt. mit etwas pflegender Creme beruhigt sich die Haut sehr schnell.

Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
lena15

hallo :)

mir hilft Protopic 0,03%. hin und wieder helfen auch ganz normale feuchtigkeitscremen(nivea..) aber manchmal ist die haut zu rissig. :unsure: protopic hilft echt gut......

lg, lena15

Share this post


Link to post
Share on other sites
X-Man

Hallo zusammen,

mir hilft auch Protopic bzw. Tacrolismus (0,03%) sehr gut. Ich nehme es schon seit einigen Jahren und kann nix negatives berichten. Ich trage es ca 1-2 mal pro Woche auf, so sind praktisch keine Symptome zu erkennen. Auch der Juckreiz ist verschunden und Sex ist ebenfalls kein Problem. Weiß halt nicht wie es mit der Langzeitverträglichkeit aussieht aber mein Arzt meint es wäre kein Problem. Langzeitstudien fehlen allerdings noch, da das Medikament noch nicht lange auf dem Markt ist. Andere Cremes haben mir praktisch nicht geholfen, höchstens eine geringfügige Linderung verschafft, darum ist es mir erstmal egal.

Auf dem Kopf habe ich ebenfalls Schuppenflechte die ich 1-3 mal pro Woche mit Bethamethason Lotion behandel, was mir auch sehr gut hilft. Wenn ich merke, dass sich die Stellen wieder bilden behandel ich mit Lotion bzw. Creme, sowohl auf dem Kopf wie auch im Intimbereich. Damit bin ich praktisch beschwerdefrei.

Seit einigen Jahren ist nun auch mein Zehennagel betroffen...Dagegen habe ich leider noch nix Wirksames gefunden, vielleicht weiß jemand was? Habe diverse Kortison Lösungen ausprobiert die aber alle nichts gebracht haben..

Wünsch euch allen viel Erfolg!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
moika

Seit einigen Jahren ist nun auch mein Zehennagel betroffen...Dagegen habe ich leider noch nix Wirksames gefunden, vielleicht weiß jemand was? Habe diverse Kortison Lösungen ausprobiert die aber alle nichts gebracht haben..

Hallo X-Man,

erst einmal herzlich willkommen hier.

Wie du,habe ich unter anderem auch PSO an den Fuss und Fingernägeln.

Habe auch einiges schon probiert,leider ohne Erfolg,so wie bei dir und warte

immer darauf,das endlich mal jemand schreibt,das er mit einer Salbe,Creme,

oder Lösung eine Besserung erzielt hat.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.