Jump to content
Gast GUY

Kann Psa an mehreren Stellen

Recommended Posts

Gast GUY

Kann mann Psa an mehren Stellen gleichzeitig haben?

Seid mehreren Jahren hab ich vermehrt Arthrose an Schulter,Nacken, und Rücken was ich immer sehr gut mit ein oder der anderen Kortison Spritze in den Griff bekam

Jetzt seid gut vier Monaten kann ich tun und lassen was ich will, drei Spritzen

zwei Korstison,eine Tramal sehr starkes Schmerzmittel ( auf Morphinbasis ) alles nutzlos

vermehrt treten auch aufeinmal Schmerzen im rechten Zeh,linken Zeh bis hin zum Knöchel auf,Ellenbogen,und rechter Daumen,und rechtes Handgelenk

kann das was mit Psa zu tun haben,da ich öfters Berichte gelesen habe wo normalerweise dann die Gelenke anschwellen und rot werden??

was aber bei nir nicht der fall ist,nichts schwellt an nichts wird rot aber schmerzt verdammt,und wenn ich drauf drücke dann schmerzt es noch mehr

da ich seit gut 18 Monaten Pso Erscheinungsfrei bin bis auf ein paar kleine Stellen,die in dem moment nicht mehr für mich schlimm sind da ich viel schlechtere Zeiten gehabt habe jetzt habe ich Angst dass es vermehrt in die Gelenke oder Knochen geht

also meine frage an Leute die Psa haben

kann das etwas mit Psa zu tun haben:confused::confused:

geh mit Sicherheit zu einem Doc,nur bis man da einen Termin bekommt:mad:

Lg

Guy:smile-alt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baerbel

Hallo GUY,

das hört sich sehr nach PSA an. Es muss nicht geschwollen oder gerötet sein. Ich hatte schon dick geschwollene, rote Gelenke aber auch schon "nur" schmerzende. Geh auf jeden Fall zu einem internistischen Rheumatologen, das ist sehr wichtig. Damit rechtzeitig was gemacht werden kann. Kortison hilft bei mir z. B. auch nicht. Und Tramal ist ja schon sehr heftig. Hatte ich auch mal, da ist mir immer der Kreislauf weg :ähäm.

Mach gleich einen Termin- es dauert wirklich ziemlich lange.

Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
~~ES~~

Du müsstest schon etwas genauer prüfen. Sind es nur direkte Schmerzen in den Gelenken (Druckprüfung auf die Gelenke) oder auch an den angedockten Bändern, Sehnen, Muskeln?

Die Grundgelenke, Zehen, Finger an Füßen und Händen sind die klassischen Arthritis-Stellen. Geht es mehr in den Bereich der Bändern, Sehnen, Muskeln, dann wirkt sich hier der sogenannte Weichteil-Rheumatismus (Fibromyalgie) aus.

Beides ist sicher kein Zuckerschlecken und nur von robusten Naturen auf Dauer zu ertragen. Ich habe beides und weiß, von was ich spreche.

Ich hatte vor Jahren auch mal das Vergnügen bei einem Spezialisten (Rheumatologe) zu sein, der mir dann eine Arava-Kur (kostete mich über 900 EUR) verpasst hatte. Der Wirkstoff ist Leflunomid, der in Deutschland entwickelt worden ist.

So oder so ähnlich argumentiere mein Arzt:

"Leflunomid hat entzündungshemmende Eigenschaften und bremst die Krankheitsaktivität bei chronischer Polyarthritis (rheumatoider Arthritis) und bei Psoriasis-Arthritis (Arthritis psoriatica). Klinische Studien zeigen eine Verlangsamung der sogenannten Röntgenprogression bei der chronischen Polyarthritis, d.h. ein Aufhalten der entzündlich bedingten Gelenkzerstörung. Bei Psoriasis-Arthritis werden unter Leflunomid-Behandlung die Krankheitszeichen an der Haut und an den Gelenken verbessert. Wahrscheinlich ist Leflunomid auch bei anderen entzündlich- rheumatischen und immunologischen Erkrankungen wirksam."

Was war die Folge: anfangs ganz gut vertragen und leichte Verbesserung auch bei Haut erreicht, doch dann reagierte mein Körper mit Ausfällen (z.B. Ohnmachtsanfall beim Autofahren auf dem Weg zur Arbeit (zum Glück ohne Unfall) und ähnliches mehr mit anschließendem Krankenhausaufenthalt, Wahnvorstellungen u.v.m.) Fazit: mein homöopatisch orientierten Hausarzt brach den Versuch ab! Mein Fazit: Es war nur teuer, es war mit den Kontrollen sehr aufwändig und hat zumindest bei mir nichts gebracht und seitdem sieht mich kein Facharzt mehr!

Guy, das sollte Dich nicht abhalten, etwas zu unternehmen, aber schaue genau hin, höre ich den Körper hinein und ändere vielleicht auch das Lebensverhalten (Ernährung und Bewegung)!

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Bemühungen

LG Ekkehard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sani

Hallo Zusammen,

Habe mich eigentlich mit PSA noch nicht so sehr beschäftigt. Ich habe ja seit meinem 4. Lebensjahr PSO und seit einem Jahr klage ich sehr häufig über Gelenkschmerzen. Vor allem Im Schulterbereich, Kniebereich (einseitig) und Zehen (auch einseitig). Meist dacht ich es kommt vom Falschen Bewegungen im Haushalt und Arbeit. Nun habe ich euren Beitrag gelesen und mache mir so langsam Gedanken. Wie genau kann ich es Untersuchen lassen ? Reicht es bei meinem Hautarzt oder wo wird PSA festgestellt bzw. ausgeschlossen??

Lieben Gruss sani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
~~ES~~
Hallo Zusammen,

Habe mich eigentlich mit PSA noch nicht so sehr beschäftigt. Ich habe ja seit meinem 4. Lebensjahr PSO und seit einem Jahr klage ich sehr häufig über Gelenkschmerzen. Vor allem Im Schulterbereich, Kniebereich (einseitig) und Zehen (auch einseitig). Meist dacht ich es kommt vom Falschen Bewegungen im Haushalt und Arbeit. Nun habe ich euren Beitrag gelesen und mache mir so langsam Gedanken. Wie genau kann ich es Untersuchen lassen ? Reicht es bei meinem Hautarzt oder wo wird PSA festgestellt bzw. ausgeschlossen??

Lieben Gruss sani

Ein Rheumatologe wäre da schon der richtige Arzt für Diagnosen. Wie ich oben schrieb, ist Rheuma "ein weites Feld" und umfasst die verschiedensten "Schmerzspielarten". Meist sind es mehrere Rheumaunterarten, die sich als Schmerzsymptom zeigen. Oft sagt man die Gelenke sind betroffen, dann im Detail aber wieder nicht, wenn es sich um Haltebänder, Sehnenansätze oder Muskeln handelt (Stichwort: Fibromyalgie). Da muss man schon genau hinsehen.

Mein Rat unabhängig vom Arztbesuch: Auch oder gerade wenn es irgendwo wehtut, hilft auf Dauer nur angepasste Bewegung in frischer Luft zur Stärkung des Immunsystems (z.B. Ausdauersportarten wie Walking)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baerbel

Hallo Sani,

feststellen ob PSA oder nicht kann am besten ein internistischer Rheumatologe. Hautarzt hat damit nix zu tun und auf keinen Fall einen Orthopäden fragen :( Ich hab PSA vermutlich seit über 30 Jahren und habe zig Orthopäden durch. Alle hatten keine Ahnung, obwohl ich auf meine PSO hingewiesen hab.

Ich würde es auf jeden Fall nachschauen lassen. Lieber zu früh oder umsonst als garnicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sani

Hallo

Danke für eure Antworten. Ich werd mich mal auf der Suche nach einem Reumathologen hier in der nähe machen und dann berichte ich natürlich was nu los ist.

Sani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dididurstig
Kann mann Psa an mehren Stellen gleichzeitig haben?

Seid mehreren Jahren hab ich vermehrt Arthrose an Schulter,Nacken, und Rücken was ich immer sehr gut mit ein oder der anderen Kortison Spritze in den Griff bekam

Jetzt seid gut vier Monaten kann ich tun und lassen was ich will, drei Spritzen

zwei Korstison,eine Tramal sehr starkes Schmerzmittel ( auf Morphinbasis ) alles nutzlos

vermehrt treten auch aufeinmal Schmerzen im rechten Zeh,linken Zeh bis hin zum Knöchel auf,Ellenbogen,und rechter Daumen,und rechtes Handgelenk

kann das was mit Psa zu tun haben,da ich öfters Berichte gelesen habe wo normalerweise dann die Gelenke anschwellen und rot werden??

was aber bei nir nicht der fall ist,nichts schwellt an nichts wird rot aber schmerzt verdammt,und wenn ich drauf drücke dann schmerzt es noch mehr

da ich seit gut 18 Monaten Pso Erscheinungsfrei bin bis auf ein paar kleine Stellen,die in dem moment nicht mehr für mich schlimm sind da ich viel schlechtere Zeiten gehabt habe jetzt habe ich Angst dass es vermehrt in die Gelenke oder Knochen geht

also meine frage an Leute die Psa haben

kann das etwas mit Psa zu tun haben:confused::confused:

geh mit Sicherheit zu einem Doc,nur bis man da einen Termin bekommt:mad:

Lg

Guy:smile-alt:

Hallo, so wie du das Leiden beschreibst, hört es sich nach einer Gicht an.

Lass mal deine Harnsäurewerte prüfen.

Gegen Gicht gibt es sehr gute Hilfe, ich hab das auch hinter mir.

Liebe Grüße didi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
~~ES~~
Hallo, so wie du das Leiden beschreibst, hört es sich nach einer Gicht an.

Lass mal deine Harnsäurewerte prüfen.

Gegen Gicht gibt es sehr gute Hilfe, ich hab das auch hinter mir.

Liebe Grüße didi

Zum Glück kann Gicht als erhöhte Harnsäurekonzentration im Blut leicht nachgewiesen bzw. auch ausgeschlossen werden. Beim akuten Gichtanfall hat der Harnsäurerückstau ein kritisches Ausmaß erreicht und wäre daher gut zu lokalisieren! Soweit mir bekannt ist, geht dies allerdings mit einer starken Gelenkschwellung einher. Allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit m.M. nach eher bei einem frühen Stadium einer Arthritis, zumal PSO-Patienten vom Arzt eigentlich auch bezüglich ihrer Blutwerte ständig getestet werden. Es gibt auch PSA-Patienten, die keine Probleme mit der Haut, aber dafür gewaltig mit der Arthritis zu tun haben. Will damit sagen, dass die Verbindung PSO und Arthritis recht häufig auftritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GUY
Hallo, so wie du das Leiden beschreibst, hört es sich nach einer Gicht an.

Lass mal deine Harnsäurewerte prüfen.

Gegen Gicht gibt es sehr gute Hilfe, ich hab das auch hinter mir.

Hallo didi

zuerst mal danke für eure Antworten

Gicht kann ich 100% ausschliessen da meine Blutwerte sehr gut sind und auch mein Arzt das alles immer schaut Gicht beziehungsweise Harnsäure,HDL-LDL also Cholesterinwerte,Rheumawerte usw.und das ist schon alles ok

wert nächste Woche bei meinem Hautarzt vorbei gehen da komm ich immer sofort dran,frag ihn dann dass er mir eine überwiesung zum Rheumatologen schreibt dann kann es sein dass es schneller geht um einen Termin zu kriegen hoffe ich

es sind schon die verdammten Gelenke die langsam aber sicher alt werden:mad:

hab das heut gemerkt bin seit heut früh dabei die Küche von meiner Mutter zu streichen und jetzt sitz ich am Pc und fast alle Knochen tun weh na ja so schnell lass ich mich nicht unterkriegen wer Rastet der Rostet;)

Lg

Guy:smile-alt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baerbel

Hi GUY,

es ist leider so, dass wir doch langsam zu den "Älteren" gehören :( und da tun halt die Knochen weh. Das kenn ich auch.

Aber die Situation die du beschreibst

vermehrt treten auch auf einmal Schmerzen im rechten Zeh,linken Zeh bis hin zum Knöchel auf,Ellenbogen,und rechter Daumen,und rechtes Handgelenk

sieht doch sehr nach PSA aus, die oft strahlenförmig auftritt. Da können dann auch Sehnen mit betroffen sein, was z.B. bei mir so ist, unter anderem auch die Achillessehne bzw. Ferse. Und ich glaub, wenn die Sehnen betroffen sind wird auch nichts dick und geschwollen sein, sondern nur wenn ein Gelenk betroffen ist. Das ist meine Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GUY

es ist leider so, dass wir doch langsam zu den "Älteren" gehören :( und da tun halt die Knochen weh. Das kenn ich auch.

Hat manchmal aber auch seine Voteile älter sein/werden Gel:smile-alt:

sieht doch sehr nach PSA aus, die oft strahlenförmig auftritt.

Genau das wollt ich erst mal nicht schreiben bevor ich beim Doc war

ich hab sehr oft auch wie Stromschläge,oder Messerstiche oder besser gesagt wie mit einer ganz feinen Nadel Ruckartige Stiche in den Muskeln :confused:

und die Muskeln liegen immer sehr nah an einem Gelenk Knie,Ellenbogen,Knöchel,Rücken sind zwar immer nur kurze Schmerzen aber manchmal heftig

kann das das sein was du meinst bärbel:confused:

Lg

Guy;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baerbel

Hi GUY,

mit strahlenförmig meinte ich:

rechter Daumen, rechtes Handgelenk, Ellbogen

so wie ein Strahl oder eine Linie. Ich kann das schlecht erklären :ähäm

Aber.....

Stromschläge,oder Messerstiche oder besser gesagt wie mit einer ganz feinen Nadel Ruckartige Stiche in den Muskeln

das hatte ich jetzt zum ersten Mal in meinem rechten Zeigefinger, der sehr stark betroffen war.

Aber im Moment bin ich auf dem Weg der Besserung. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dididurstig
Zum Glück kann Gicht als erhöhte Harnsäurekonzentration im Blut leicht nachgewiesen bzw. auch ausgeschlossen werden. Beim akuten Gichtanfall hat der Harnsäurerückstau ein kritisches Ausmaß erreicht und wäre daher gut zu lokalisieren! Soweit mir bekannt ist, geht dies allerdings mit einer starken Gelenkschwellung einher. Allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit m.M. nach eher bei einem frühen Stadium einer Arthritis, zumal PSO-Patienten vom Arzt eigentlich auch bezüglich ihrer Blutwerte ständig getestet werden. Es gibt auch PSA-Patienten, die keine Probleme mit der Haut, aber dafür gewaltig mit der Arthritis zu tun haben. Will damit sagen, dass die Verbindung PSO und Arthritis recht häufig auftritt.

Jeder Fall ist für sich ein Unikum.

bei mir fing es vor ca. 25 jahren mit Colitis Ulcerosa an.... Lange Zeit war nix weiter... dann kamen aus der Familie Meldungen wie HLA-B 27 Positiv und Morbus Bechterew und Osteoporose bei mir kamen Arthritische Beschwerden im Kreutzdarmbeingelenk.... mal mehr mal weniger. vor 2 Jahren..(Sorry ich werde demnächst 55 jahre jung) kam bei mir nach Herzproblemen und Einnahme von Betablockern, die Pso.... nach Aussage der Docs. hab ich noch Gicht und und KHK ( also Herzprobleme) und nun die Krone des ganzen und das ist gesichert habe ich auch noch Plasmozytom (Googelt das besser ich kann das in kürze nicht erkären) also Krebs. Ich gehe daher von einer Mischform von Gendefekten aus. Wenn es bei dir nicht Gicht ist, dann Herzlichen Glückwunsch.... Aber bitte dränge deinen Arzt darauf, alle Bluttest zu machen die bei unserer Leidensgeschichte zu machen sind.

Erstmal soviel bis jetzt. liebe Grüße didi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GUY

Genau das wollt ich erst mal nicht schreiben bevor ich beim Doc war

ich hab sehr oft auch wie Stromschläge,oder Messerstiche oder besser gesagt wie mit einer ganz feinen Nadel Ruckartige Stiche in den Muskeln :confused:

Ja die erklärungen dafür hab ich jetzt

weiss jetzt dass ich Psa habe nach einer Szintigrafie was die Schmerzen wie Stromschläge sind kommt von meiner Hochgradigen Degenaratives LWS -Syndrom mit Spondylarthrose

wo jetzt auch eine relativ grössere verängung des Spinalkanals festgestellt wurde was mir dann die Schmerzen verursacht

Schmerzen beim sitzen auf härteren Stühlen wo ich so gut wie nicht mehr sitzen kann da das Steissbein schmerzt wie verrückt und das zieht bis in die Nierengagend hin bis zum Nacken vermehrte Schmerzen durch die hohe Arthrose in beiden Schultern mit grossen Deformationen sind so dass eine Operation ausgeschlossen werden kann

jetzt werden im Mai noch 2 IRM gemacht um genau zu Diagonostizieren was alles an der Wirbelsäule ist und mein Rheumatologe will ein Bechterew Syndrom auschlissen was immer das sein mag eins weiss ich jetzt genauer Psa,und Arthrose sind auch in der Wirbelsäule

was die Behandlung bei mir schon schwieriger macht hab mit meinem Reumathologen und Dermathologen über MTX gesprochen was in absehbarer Zeit vielleicht möglich wär aber das sehen wir noch da ich noch nicht begeistert davon bin

im moment werde ich mit Celebrex 200 behandelt um die Entzündungen und Schmerzen zu lindern das Medikament heisst in Deutschland glaub ich Celecobix und ist ein COX-2 Hemmer

wobei ich hier auch auf die nebenwirkungen aufmerksam machen will ich hatte am anfang Kopfschmerzen,Uebelkeit,grosser Durchfall

wobei das die kleinsten Nebenwirkungen sind ich habe durch und das ist eben nicht bei jedem so aufgehört damit durch die Suchtgefahr bei mir und da liegt bei mir das aller grösste Problem da ich so gut wie nichts nehmen kann und vermehrt hab ich im Netzt nachgelesen dass das Celebrex auch Herzinfakt und Schlaganfall verursachen kann also vorsicht für die die es in frage kommt

und es kommt wie es bei uns so kommen muss die Zeit der Erscheinungsfreiheit ist auch vorbei:mad:

sie ist auch wieder im Anmarsch meine Pso und das jetzt schon am ganzen Körper verteilt und so wünsch ich mir nichts weiter wie den Sommer herbei und dass meine Kur für später bewilligt wird

LG

Guy;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Armer Guy, das sind ja keine schönen Neuigkeiten!

Ich habe auch große Angst vor Psoriasis Arthritis. Meine Haut ist momentan erscheinungsfrei aber morgens kann ich die Finger nicht gerade bekommen und mein Zeigefinger ist immer dick und hat "Knubbel" an den Gelenken. Als ich kürzlich an eine Tür klopfte, hat das höllisch weh getan. Bücken zum Zähneputzen wird auch langsam schwierig. Beim Joggen bekomme ich immer öfter Schmerzen in den Zehengrundgelenken und ab und zu schwillt mein Spunggelenk an.

Ich hatte im November meine Hautärztin darauf angesprochen; sie murmelte nur was vom Rheumatologen und das wars. Inzwischen habe ich mir über die Sprechstundenhilfe eine Überweisung und eine Adresse besorgt. Mein Untersuchungstermin ist Anfang August!!

Guy, ich drücke Dir die Daumen, dass Du das in den Griff bekommst. Berichte bitte weiter!

Alles Gute für Dich

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast GUY

Armer Guy, das sind ja keine schönen Neuigkeiten!

Hallo Anna

das ist lieb aber ich denk einmal dass wir alle zu bedauern sind und dass jeder das beste daraus machen soll muss und ich tröste mich immer damit dass es viel schlimmeres gibt

Ich habe auch große Angst vor Psoriasis Arthritis. Meine Haut ist momentan erscheinungsfrei aber morgens kann ich die Finger nicht gerade bekommen und mein Zeigefinger ist immer dick und hat "Knubbel" an den Gelenken. Als ich kürzlich an eine Tür klopfte, hat das höllisch weh getan. Bücken zum Zähneputzen wird auch langsam schwierig.

wünschen wIll ich es dir nicht,klingt mir aber sehr bekannt ich hab ganz oft wenn ich mal ne SMS auf dem Handy schreibe schon schmerzen oder wenn ich etwas auf der Hadschreiben muss

Ich hatte im November meine Hautärztin darauf angesprochen; sie murmelte nur was vom Rheumatologen und das wars. Inzwischen habe ich mir über die Sprechstundenhilfe eine Überweisung und eine Adresse besorgt. Mein Untersuchungstermin ist Anfang August!!

das ist auch sehr gut denn nur bei einem Rheumatologen wirst du Gewissheit kriegen und kannst besser behandelt werden

Guy, ich drücke Dir die Daumen, dass Du das in den Griff bekommst. Berichte bitte weiter!

im moment kann und werd ich nichts anderes tun wie mich Sportlich wieder mehr betätigen um die ganze Rückenmuskulatur zu stärken

das wird noch sehr schmerzhaft und Muskelkater veranlassen..grinsss muss dabei schmunzeln

aber hab keine andere Alternative

auch dir alles gute

Guy;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.