Jump to content
gbka11

Propolis

Recommended Posts

gbka11

hallo zusammen,

ich leide seit 3 jahren an nagel psoriasis,

mich würde interessieren, ob jemand mit propolis (produkt der bienen) als behandlungsvariante

schon erfahrung gemacht hat ??

schöne grüße

karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest happyman

Hallo Karin

Wir haben hier einen Imker an Bord, der sich recht gut mit der Materie auskennt. Er wird dir wahrscheinlich mehr dazu antworten können.

Nach meiner unfachmännischen Kenntnis ist Propolis und auch Honig mehr antiseptisch wirkend, was heisst dass es eher bei entzündlichem Hautbefall dienen dürfte. Daher theoretisiere ich dass es bei Nagelbefall wahrscheinlich nicht helfen dürfte.

Aber warte mal ab bis der Herr der Bienen dieses Thema findet. Er schreibt sicher noch was dazu.

Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mau-Mau

Hallo Karin !

Mein Achim nimmt momentan eine Soft-Body-Creme Aloe Vera Honig & Gelee Royale. Die bekommen wir auf dem Markt bei uns beim Imker. Es hat ihm auch schon sehr gut geholfen. Im Zusammenhang mit seiner Salbe klappt das ganz gut.

Liebe Grüße von Achim und

Share this post


Link to post
Share on other sites
littlejoe

Ich hab vor vielen Jahren eine Salbe auf basis mit Ringelblumen und Propolis gehabt, bei mir hat das leidr gar nichts gebracht.

Was die Nagel PSO betrifft habe ich leider noch nichts gefunden was in irgendeiner Form mir geholfen hat, ich kann nur sagen das es bei mir in letzer Zeit besser geworden aber ohne das ich etwas dafür getan habe.

Interessant wäre was andere für ihre Nagel PSO tun.... Ich geh mal suchen.

Gruß LJ

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua
hallo zusammen,

ich leide seit 3 jahren an nagel psoriasis,

mich würde interessieren, ob jemand mit propolis (produkt der bienen) als behandlungsvariante

schon erfahrung gemacht hat ??

schöne grüße

karin

Hallo Karin,

ich persönlich und Bekannte, die unter pso leiden, haben sehr gute Erfahrungen mit der Behandlung von pso mit der Propolissalbe gemacht.

Weiterhin ist mir ein Fall bekannt, der erfolgreich Nagelpilz mit Propolis behandelt hat.

Du bekommst Propolis in flüssiger Form oder als Creme/Salbe in der Apotheke oder beim Imker. Und kenne noch einen Online-shop für Imkerzubehör. Bei Bedarf würd ich dir die Adresse zukommen lassen.

Ich meine, probiere es aus, es kann nicht schaden. Propolissalbe wird auf Vaseline- oder Lanolinbasis hergestellt. Mir ist ein Fall bekannt, der eine Unverträglichkeit gegen Vaseline hat.

Bin für weitere Fragen immer offen. Achso, ich bin der Imker, den Wolfgang meint.

Gruss Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
pokerhonter

Hallo Karin,

Ich habe schon das eine oder andere Propolis Produkt probiert (ich hab mir sogar vom Apotheker eine Sale herstellen lassen und zu diesem Zweck eine große Menge Propolis pur gekauft), jedochkein befriedigendes Ergebnis erzielt. Im Gegenteil hatte ich das Gefühl, dadurch meine Psoriasis zu verschlechtern. Mein RAt: ausprobieren; Mehr kann ich Dir dazu leider auch nicht mitteilen.

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pascal
hallo zusammen,

ich leide seit 3 jahren an nagel psoriasis,

mich würde interessieren, ob jemand mit propolis (produkt der bienen) als behandlungsvariante

schon erfahrung gemacht hat ??

schöne grüße

karin

Hallo Karin

Auf ein Posting von mir in einem anderen Forum, hat sich bei mir mal ein Mann gemeldet

und mir die folgenden "Mittel" angepriesen:

- Gel auf Aloé Vera - Basis

- 1 Konzentration auf Basis Propopolis

Diese beiden Mittel in Kombination würden sehr gute Wirkung zeigen bei Psoriasis. Ich habe ihm dann gesagt, dass sich beim Wort "Aloé Vera" bei mir gleich die Nackenhaare aufstellen. Bei Aloé Vera - Produkten kommen mir sofort Strukturvertriebe in den Sinn und das hat für mich so einen Beigeschmack von Unseriösität. Ich sagte ihm dann, dass ich im Moment noch etwas anderes ausprobiere und zuerst abwarten will, ob sich damit Erfolge zeigen. Er sagte mir dann, dass ich ihn nachher anrufen soll. Er würde mir dann diese beiden Produkte mit einem Einzahlungsschein zustellen, damit ich sie testen könne. Wenn es nichts bringt, müsse ich es auch nicht bezahlen. Ich glaube die beiden Produkte kosten zusammen ca. CHF 50.00. - CHF 100.00. Weiss gar nicht mehr genau.

Nachdem das aktuelle Test-Produkt das ich z.Zt. teste leider auch nichts bringt, wie viele andere vorher auch nicht, werde ich vermutlich auf dieses Angebot eingehen.

Liebe Karin, wenn Du Dich allenfalls auch dafür interessierst, lass es mich wissen, dann kann ich Dir die Tel.-Nr. geben. Möglicherweise bekommst Du die Produkte auch in Deutschland. Wie Du siehst bin ich aus der Schweiz.

Man muss wohl alles selber probieren. Ich gebe auf jeden Fall nicht auf und irgendwann finde ich auch das Produkt, das bei mir hilft. Man sieht ja auch bei den Beiträgen hier im Forum, dass jeder vermutlich "sein Produkt finden muss" das hilft. Also bleibe ich weiter am Ball und suche. Nicht aufgeben, gewinnt. Auch wenn man zwischendurch diese Aussage nicht mehr glaubt.

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites
rebumi

Hallo!

Ich habe eine Flasche Propolistinktur geschenkt bekommen und habe eine Frage dazu:

Kann ich einfach ein paar Tropfen in meine normale Bodylotion reinträufeln und dann auftragen oder ist es ratsamer (wie auf einigen "Propolisseiten" beschrieben), eine eigene Salbe/Creme mit der Tinktur herzustellen?

Also das man es einfach mit einer Lotion vermischen kann ist klar, ich frage mich nur, ob evtl. die Wirkung besser ist, wenn man eine eigene Salbe/Creme herstellt.

Und wie sollte die Dosierung sein, wenn ich die Tinktur mit einer Bodylotion vermischen möchte?

Für die Salbenherstellung z.B. werden auf einer Seite ca. 50 Tropfen empfohlen, die dann vermengt werden mit

30 ml Pflanzenöl,

15 gr Lanolin anhydrit

4 gr Bienenwachs

25 ml Wasser (Mineralwasser oder destilliertes Wasser)

50 Tr Propolis-Tinktur

Hat da jmd Erfahrungen mit und kann etwas diesbezüglich sagen?

Grüße aus dem verregneten Hessen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Onkel

Hallo!

Ob Aloe Vera, Ringelblumen, Honig, alle Pilzmittel oder sonstiges Schwerzufindium - normalerweise wird das in irgendeine Vaseline oder sonstige Creme verrührt. Es ist nach meiner Erfahrung die Fettcreme, die den Nagel wenigstens geschmeidig hält und ein Rauswachsen ermöglicht. Nein, hilft nicht immer, es ist mehr Linderung als Heilung.

Vielleicht (bestimmt) irre ich mich, ich dachte schon oft, die richtige Lösung gefunden zu haben...

Gruß vom Onkel

Share this post


Link to post
Share on other sites
speckirupe1

mich hat vor kurzem jemand angerufen,er hat zu mir gesagt,er wäre Imker, und hätte mit reinem Propolis seine Schuppenflechte am Kopf wegbekommen,sie wäre bisher noch nicht wiedergekommen,da er seine befallenen Stellen regelmässig einreibt, mich würde interessieren,welche Erfahrungen ihr mit proplis gemacht habt, für eure zahleeichen Antworten,schon jetzt ein grosses DANKE !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua

Hallo spekirupe1,

wir sind ja fast Nachbarn :D .

Ich benutze auch eine Propolissalbe an den betroffen Stellen mit pso. Die hilft recht gut. Das Jucken hört recht schnell auf und die Schuppenbildung unterbleibt.

Da die Salbe auf Vaselinenbasis ist, habe ich meine Kopfhaut damit noch nicht behandelt :( möcht auch nicht wissen wie die Haare hinterher aussehen :cool:

Da ich auch Imker bin, würde mich interessieren, welche Salbe dein Imker benutzt?

Das fällt mir grad noch ein: es gibt auch ein Shampoo mit Propolis

LG Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
rebumi

Bei reinem Propolis (als Tinktur) muss man wohl mit der Dosierung etwas achtsam sein...

Ich habe es wohl leicht übertrieben und in Propolis getränkte Wattepads benutzt um die Stellen einzureiben.

Ergebnis: heftiger Juckreiz und Ausschlag :(

Nachdem das wieder etwas abgeklungen war, habe ich das dann lieber nur mit Wattestäbchen gemacht und konnte schon leichte Verbesserungen feststellen :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua

Hallo rebumi,

für die Reaktion (Ausschlag und Juckreiz) der Haut können zwei Möglichkeiten in Frage kommen:

eine Unverträglichkeit von Propolis, die ist aber sehr selten. Oder es liegt an dem hochprozentigem (94%) Alkohol, mit dem die Propolis aufgelöst wurde.

Durch die flüssige Tinktur können die betroffenen Stellen auch austrocknen. Achte da mal drauf. Wenn das auch bei dir der Fall sein sollte, dann solltest du die Stellen mit einer fettigen Creme nach der Anwendung pflegen.

Und noch was: sei vorsichtig mit der Tinktur, sie geht so gut wie gar nicht mehr aus der Kleidung raus!

Ich bin in einem anderen Forum auf einen sehr interessanten Beitrag gestoßen:

http://www.special-psoriasis.de/psoriasis/forum/actionViewThread.html?entry=34160&board=2

( Claudia, ich hoffe der link ist ok? ansonsten lösch ihn bitte)

LG Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
rebumi

Hallo!

Ja, ich denke auch, es ist wg des Alkohols gewesen- ich habe wiegesagt auch übertrieben mit der Menge an Tinktur.

Seit ich weniger benutzte und danach eincreme, ists schon viel besser :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×