Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Gast - Barbara

Hilfe ich verbrenne

Recommended Posts

Guest Gast - Barbara

Hallo,

<br>

<br>

ich hatte vor kurzem schon mal die Frage was man bei PSO im Gesicht machen könnte. Ich habe noch nie so was erlebt. Ich brenne und es schmerzt höllisch, die Bestrahlungen wirken nicht und ich glaube, dass das Cignolin (ganz stark verdünnt, damit es nicht färbt) es nur schlimmer macht, aber meine Ärztin glaubt das nicht. Ich habe jetzt das ganz Gesicht betroffen. Das kam innerhalb von einer Woche. Ich muss irgendwie zum Spezialisten oder in die Klinik. Heute habe ich so schlimme Schübe gehabt , dass meine Kollegen sogar (die sind alle ganz lieb und Nerven eigentlich dahingehend nie) was gesagt haben und ziemlich schockiert sind.

<br>

Weiss jemand irgendeinen guten Tipp in Frankfurt und Umgebung sprich Klinik ( möglichst eine die es erst mal ohne Kortison probiert) oder Spezialisten. Ich kann vor Schmerzen nachts nicht mehr schlafen, mal abgesehen vom kosmetischen Aspekt. Es ist schon fast blaurot. Sieht aus wie eine schwere Verbrennung. Die Cignolinsalbe trage ich auf und wische sie sofort wieder ab. Habe Sie auch erst 3 mal angewendet.Mit Spezial Make up abdecken geht nicht weil... brennt wie Hölle und fängt dann auch noch an zu spannen und shuppen wie wild.

<br>

<br>

gruss

<br>

<br>

Barbara<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Sven

Hallo

<br>

<br>

Wenn es so schlimm ist wie du es beschreibst, dann ist es an der Zeit sich voll auf die Heilung zu konzentrieren. Das heißt erst mal Job Job sein lassen und sich richtig damit beschäftige. Es gibt einige gute Kliniken in Deutschland. Allerdings, wenn die wirklich etwas ausrichten sollen, dann mußt du dich einweisen lassen. Ambulant ist immer schwierig mit der Abrechnung. Ich persönlich habe mich mal in der Klinik Psorsol in Hersbrück bei Nürnberg einweisen Lassen, obwohl ich aus Berlin kommen. Ich kann dir diese Klinik sehr empfehlen, da die sich speziel auf Pso, Neurodermitis und Nesselsucht eingerichtet haben. Ich habe dort auch mal eine Patientin (Aktienten) kennengelernt, die über das ganze Gesicht betroffen war. Sie sah bis zu dem Zeitpunkt wo ich wieder abgehauen bin schon wesentlich besser (und Glücklicher) aus. Dort bekommst du auch Hilfestellungen für den Alltag, für die Zeit, wenn Du nicht mehr in klinischer Behandlung bist. Mal ein break zu machen, und sich nur um seine Gesundheit zu kümmern darf sich jeder eingestehen, auch wenn es erst mal schwer fällt. So ein aufenthalt dauert ca. 3-6 Wochen. Überleg es dir mal.

<br>

Wenn du mit der Behandlung dort fertig bist, dann weißt du auch was dir hilft, und du kannst mit deinen Ärzten verhandeln. Ich gehe heute zu meinem Hautarzt und sage was ich für richtig halte, da ich und viele andere festgestellt haben, dass viele Hautärzte sich nicht speziell mit Psoriasis auskennen. Die machen wirklich viel Mißt.

<br>

<br>

Ich hoffe ich habe Dir weiter geholfen

<br>

Viel Gesundheit wünscht dir Sven

<br>

<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Sven

Hallo Barbara

<br>

<br>

Ich habe gerade gesehen, dass im Forum unter PsoriSol noch weiter begeißterte zu finden sind. Im übrigen haben die auch eine Internetseite www.psorisol.de. Da kannst du dir Infos besorgen

<br>

Grüße Sven<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Barbara

Sven

<br>

1000 Dank, ich kümmere mich sofort drum. Sag mir doch noch wie sie dich behandlet haben.

<br>

B.<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Sven

Hallo Barbara!

<br>

<br>

Bei dir werden sie wahrscheinlich etwas anderes machen, als bei mir. Ich habe Salzwasserbäder gemacht und UVB Bestrahlung (311nm). Außerdem habe ich Vit D3 Salben verwendet. Außerdem gab es Anti-Streß Training und viele Infos über PSO. Im Prinzip werden Sie mit dir zusammen eine Therapie erarbeiten, die dir relativ schnell hilft und die du später im Alltag anwenden kannst. Außerdem kannst Du dann zu deinem Hautarzt gehen und Ihm sagen was er dir verschreiben soll. (So mach ich das inzwischen).

<br>

<br>

Ich würde mich freuen, wenn ich deine Erfahrungen zu lesen bekomme, wenn du dort gewesen bist. Meine email: sven-privat@haenichen.de

<br>

<br>

Sven<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Paul

Hallo,

<br>

Stress ist nur 1 auslösender Faktor. Den kannst du natürlich mit Urlaub am Meer, mit Freunden u. Familie bekämpfen. Aber leichter ist es natürlich deine Nahrung umzustellen.

<br>

Wenn du auf Gewürze(incl. Wurst u. Fertigprodukten) und Genußgifte verzichtest müßtest du die Psoriasis erfogreich bekämpfen können.

<br>

Paul<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - jenny

hallo Barbara.

<br>

Ich habe seid 1 Woche die gleiche symptome. Ich bin wie verbrannt und es spannt und tut schrecklich weh. Ich kann dich so gut verstehen. Aldo, das letzte mal hatte ich von der Hautklinik Stuttgart die salbe -Dovonex-bekommen. Jetzt habe ich von meine Hautarzt antibiotikum bekommen. Nach eine Woche qual geht es wenig besser. Es ist immer noch rot aber es brennt nicht mehr. Jahre lang hatte ich kortizon genommen jetzt nicht mehr. Meine e-mail ist serbini@freenet.de Schreib mir wenn du lust hast

<br>

jenny<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Bianca Egenolf

<img src="../icons/rolling_eyes.gif">Vielleicht würde dir das Aloe vera Gel von Foreverliving Produkts helfen.Meine Mail b.egenolf@t-online.de<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Thomas

<img src="../icons/grin.gif">

<br>

Hallo, wenn alles nichts mehr hilft, würde ich es mal mit einer Heilfasten-Kur versuchen. Am besten man checkt das mal mit seinem Arzt durch, ob man körperlich dazu in der Lage ist. Keine Angst, wenn die Ärzte sagen das es nichts bringt. Ich habe selbst seit 5 Jahren Erfolg damit. Durch Zufall bin ich zum Fasten gekommen. Auslöser war nicht die Schuppenflechte, sondern ein totales "Ausgebranntsein". Nach einer 10 tägigen Fastenkur (das läuft auch unter Heilfasten nach Buchinger)hat sich innerhalb der nächsten 2-3 Wochen eine totale Verbesserung eingestellt. Die Schuppung war total verschwunden und nur noch eine leichte Rötung vorhanden. Dieser Effekt hat fast 4 Monate angehalten, danach hat es sich successive verschlechtert. Dabei muß ich allerdings erwähnen, dass ich mich an keine Vorgaben hinsichtlich der Ernährung (fett, viel und Alkohol) halte und auch beruflich und privat ziemlich gestresst bin. Dennoch gehört die Fastenkur für mich zu den effektivsten Mittel gegen Psoriasis. Das muss nicht bedeuten, dass es für alle das richtige Mittel ist. Aber wir müssen nun mal vieles ausprobieren und zu erfahren was holft. Und wenn es nicht anschlägt, verliert man auf jeden Fall ein paar Pfunde.

<br>

Nur Mut, Grüsse Thomas<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Gast - Jan

hi thomas!

<br>

beschreib doch bitte so eine fastenzeit!

<br>

mfg

<br>

J.<br>

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.