Jump to content

Open Club  ·  44 members

Berlin
Peerless

Berlin (Ost und Mitte) Heilpraktiker, Homöopath oder Hautarzt

Recommended Posts

Peerless

Hallo zusammen,

kennt jemand einen guten Heilpraktiker, Homöopath oder Hautarzt in Berlin (Ost und Mitte)? Gerade das Thema Alternativmedizin interessiert mich und da will ich nicht zu einem x-beliebigen gehen und dem Geld schenken.

Wäre sehr froh, wenn jemand einen weiß.

Gruß. Peerless

Share this post


Link to post
Share on other sites

Püppi

Hey Peerless,

weiß nicht genau, ob ich den richtigen Tipp für Dich habe, aber ich versuch es mal. Ich selbst gehe zu Fr. Prof. Böhm. Diese hat in Mitte ( Friedrichstraße ) eine Privatarztpraxis und in Hohenschönhausen ( Gehrenseestraße ) eine kassenärztliche Praxis. Ich wurde bisher von ihr und Ihrem Assistenzarzt recht gut behandelt und beraten. Jedenfalls fühl ich mich dort wohler, als bei den Hautärzten, die ich vorher aufgesucht habe. Und die Mittel und Behandlungen haben wenigstens geholfen!

Ob die beiden nun allerdings mit Alternativmedizin umgehen, weiß ich nicht. Ich habe bisher eigentlich immer das Klassische verordnet bekommen. Ehrlich gesagt habe ich aber auch nie nach Alternativen gefragt.

Die Telefonnummern sind:

Gehrenseestraße: 030/98695235

Friedrichstraße: 030/20456262

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen!

Püppi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peerless

Hallo Püppi,

vielen Dank für deine Antwort. Mittlerweile habe ich mich schonwieder von dem Gedanken der Alternativmedizin abbringen lassen. War bei nem Hautarzt in Wilmersdorf der auch Homöopath ist. Was ich aber nicht wusste war, dass er dies nicht im Dermatologiebereich anwendet. Aber sogar er, der sonst auch homöopathisch behandelt, hat mir davon abgeraten dafür Geld zu investieren, ebenso wie der Berliner Psoriasis-Verein.

Der Arzt verschrieb mir nun Hydrogalen Creme in Verbindung mit Silkis Creme zweimal täglich im Wechsel aufzutragen. Nach einer Woche war ich fast Symptomfrei, die Stellen kamen aber wieder. Hoffe dennoch es nun damit in den Griff zu bekommen.

Dein Tipp mit der Ärztin ist aber Gold wert. Werde mich auf jeden Fall mal bei ihr vorstellen, weil mir Wilmersdorf echt zu weit weg ist für ne normale Medizinische Versorgung, die mir fast jeder Hautarzt bieten kann. Habe fast den Eindruck, dass es 10 zugelassene Wirkstoffe gibt, die einem dann je nachdem verschrieben werden.

Gruß. Peerless

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
... und da will ich nicht zu einem x-beliebigen gehen und dem Geld schenken.

Aha, willst Du Dein Geld nur einem Homöopathen schenken, der Dir sympathisch ist? Andere Kriterien wirst Du kaum haben können, denn die Homöopathie an sich ist wirkungslos. Näheres siehe hier: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,371586,00.html

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9

Marko,

du glaubst also immer noch, dass du und eine Gruppe anderer recht haben?

Trotz meines erfahrenen homöopath. Behandlungserfolges?

Der gezeigte Link von Claudia gefällt mir :D

http://www.onlinewahn.de/extreme.htm :cool:

viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
du glaubst also immer noch, dass du und eine Gruppe anderer recht haben?

Ich muss nicht glauben, es gibt Belege.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9
Ich muss nicht glauben, es gibt Belege.

Gruß,

Marko

was sind schon Belege zu

steph<-------lebender Beweis :D

viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
was sind schon Belege ...

Das wichtigste und entscheidendste, wenn es um die Gesundheit geht.

steph<-------lebender Beweis ...

... für eine permanente Resistenz gegen Argumente, ja.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9

Lieber Marko,

Es war nicht nur ein Resultat. Nein, es sind bei mir sogar 2 (2 versch. Krankheitsbilder)

erfolgreiche homö. Resultate :D

so genug jetzt :cool:

viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko

Liebe Steph, bitte nochmal genau lesen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,371586,00.html

Wenn Du dann nochmal behauptest, Homöopathie hätte eine Wirkung, wäre das in etwa genauso lustig, als würdest Du sagen, der Mond bestünde aus Käse. Lustig, aber ohne jede Grundlage.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9
Liebe Steph,

Lieber Marko,

ich mag auch dich, trotz deiner starren Einstellung.

viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joshua
Aha, willst Du Dein Geld nur einem Homöopathen schenken, der Dir sympathisch ist? Andere Kriterien wirst Du kaum haben können, denn die Homöopathie an sich ist wirkungslos. Näheres siehe hier: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,371586,00.html

Gruß,

Marko

Hallo Marko,

muss mich Steph anschließen, ich und meine Kinder haben nur positive Erfahrungen mit der klassischen Homöopathie gemacht. Das Geld war damit sehr gut angelegt. Mittlerweile ist unsere komplette Familie mit einer Krankenzusatzversicherung versorgt, sodaß sich die Kosten beim Homöopathen um 80% gesenkt haben.

So wie Steph es sagt ..... wir sind der lebende Beweis .... und ich kenne noch weitere Menschen im Kollegenkreis, die positive Erfahrungen mit der gleichen Homöpathin gemacht haben.

Gruss Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
So wie Steph es sagt ..... wir sind der lebende Beweis ...

Entschuldige, wofür? In homöopathischen "Medikamenten" ist nichts drin, das auch nur ansatzweise wirken könnte. Wie willst Du beweisen, dass Dir und anderen "Wirkstoffe" der Homöopathie geholfen haben? Heilungen sind keine Beweise.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9
Hallo Marko,

muss mich Steph anschließen, ich und meine Kinder haben nur positive Erfahrungen mit der klassischen Homöopathie gemacht. Das Geld war damit sehr gut angelegt. Mittlerweile ist unsere komplette Familie mit einer Krankenzusatzversicherung versorgt, sodaß sich die Kosten beim Homöopathen um 80% gesenkt haben.

So wie Steph es sagt ..... wir sind der lebende Beweis .... und ich kenne noch weitere Menschen im Kollegenkreis, die positive Erfahrungen mit der gleichen Homöpathin gemacht haben.

Gruss Martin

Hallo Martin,

Für mich haben irgendwelche Aussagen, von irgendwelchen Menschen- oder einer Gruppe von Menschen, die die Natur bzw. deren Wirksamkeit nicht verstehen können- oder sie selbst nicht an sich erleben konnten (so überzeugend wie wir sie erleben konnten) absolut keine Beweisgrundlage. Es ist lediglich Geplänkel, Gefasel und Spekuliererei.

Also ich kenne auch ne Menge Menschen, denen durch die (richtig angewandte) Homöopathie geholfen wurdel

Und ja, wie gesagt, überzeugende Endresultate

und zudem...

viel hilft nicht immer viel :smile-alt: :D

schönen Tag

ps. Marko dir auch einen schönen Tag :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Für mich sind irgendwelche Aussagen, von irgendwelchen Menschen- oder einer Gruppe von Menschen, die die Natur bzw. deren Wirksamkeit nicht verstehen können [...'], absolut keine Beweise. Es ist lediglich Geplänkel, Gefasel und Spekuliererei.

Na, endlich siehst Du es ein. Schön, dass Dein Geplänkel und Gefasel nun also ein Ende haben wird.

Wer die Natur versteht, der kann gar nicht an Homöopathie glauben, denn die Idee ihrer Wirksamkeit steht im Widerspruch zu allen natürlichen Regeln.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9
Na, endlich siehst Du es ein. Schön, dass Dein Geplänkel und Gefasel nun also ein Ende haben wird.

Wer die Natur versteht, der kann gar nicht an Homöopathie glauben, denn die Idee ihrer Wirksamkeit steht im Widerspruch zu allen natürlichen Regeln.

Gruß,

Marko

Bobbelche,

ich redete von deinen Quellen bezügl. Geplänkel, Gefasel und Spekulierei.

Bring da mal nix durcheinander gelle.

so Schluss für heute,

kannst du dich auch beherrschen? *hmmm*? :D :-*

viele Grüsse

ps. *kicher* als ob du -od. jene Spekulierer

die wahren natürlichen "Regeln" überhaupt auch nur annähernd richtig kennen- und richtig erfassen könnten. :) *goldig*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Bring da mal nix durcheinander gelle.

Schade, und ich hatte sooo gehofft, dass Du schlauer geworden bist.

Solange Du nicht raffst, dass Natur nicht lustige Elementchen in puffigen Harmoniesphärchen bedeutet, in denen man winzige Potentien in sprudelnden Wässerchen verdünn(isiert)t - oder wie auch immer esoterisch eingetunkte Menschen das alles bezeichnen -, solange wird Dir auch nicht klar werden, dass die Natur keinen Platz hat für Homöopathie und ähnlichen Dünnsinn.

Lies mal ein Biobuch. Nein wirklich, mach mal.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
... die wahren natürlichen "Regeln" überhaupt auch nur annähernd richtig kennen- und richtig erfassen könnten.

Die "wahren" Regeln sind dann vermutlich auch nur wieder irgendwelche religiös und/oder glaubensbedingte Behauptungen ohne Hand und Fuß, ja? Richtig, muss ja so sein, sonst hättest Du ja tatsächlich mal BEWEISE.

Hast Du aber nicht, also geh spielen mit Deinen komischen Regeln.

Manchmal beneide ich Dich ja fast um Deine einfache Sicht der Dinge. Beati pauperes spiritu ...

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9

Lol ich hatte in Biologie die höchst zu erreichende Punktzahl... :cool:

ich kenn den ganzen Mist an Spekuliererei

so dass ich mir sehr wohl ein Bild machen kann :cool:

und dann irgendwann auf meinem Weg dann endlich zu tatsächlich überzeugenden Ergebnissen und Resultaten kam

und mir vorher (ohne Glauben) mit Homöopathie helfen lies :smile-alt:

so jetzt wirklich Schluss für Heute

liebe Grüsse + schönen Tag

bow Bobbelche du hast ja doppelt-gepostet. hehe ganz cool bleiben :)

ne mit Glauben usw. hat das gar nix zu tun. Auch nicht mit Eso-Zeuchs oder so.

Da steh ich nämlich so gar nicht drauf :D ..Ernsthaft :)

Lach, du bist mir auch so ein Spekulierer :D

Du Held du.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje
Lol ich hatte in Biologie die höchst zu erreichende Punktzahl...:cool:

ich kenn den ganzen Mist an Spekuliererei

so dass ich mir sehr wohl ein Bild machen kann

Dann wird es dir ja nicht schwerfallen, uns die "Wirkungsweise" von Homöopathie biologisch zu erklären. Bin sehr gespannt.

Grüße,

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Du Held du.

Kannst Du noch was anderes als dummes Zeug labern? Langsam nervt's.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest point9
Hallo Marko,

muss mich Steph anschließen, ich und meine Kinder haben nur positive Erfahrungen mit der klassischen Homöopathie gemacht. Das Geld war damit sehr gut angelegt. Mittlerweile ist unsere komplette Familie mit einer Krankenzusatzversicherung versorgt, sodaß sich die Kosten beim Homöopathen um 80% gesenkt haben.

So wie Steph es sagt ..... wir sind der lebende Beweis .... und ich kenne noch weitere Menschen im Kollegenkreis, die positive Erfahrungen mit der gleichen Homöpathin gemacht haben.

Gruss Martin

Jawohl Marko,

dann bleiben wir eben Themenbezogen ---> Resultate :smile-alt:

so, ich habe jetzt wie bereits angekündigt,

leider keine Zeit mehr

viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Im Psoriasis Forum Berlin gibt es sonst meist einen Vortrag und danach die Möglichkeit, alles zu fragen. Diesmal gibt es mal etwas anderes: Eine Autorin, Schreib-, Kunst- und Kreativitäts-Therapeutin erzählt etwas darüber, wie Schreiben die Sicht auf und den Umgang mit einer Krankheit verändern kann. Und es gibt gleich Schreib-Übungen.
      Mehr Informationen über das Psoriasis Forum Berlin e.V.: https://www.psoriasis-forum-berlin.de/
    • Guest Bluemchen28
      By Guest Bluemchen28
      Hallo,
      Ich organisiere ein kleines Treffen.
      Wann? 30. Juni 2013, um 16.30 Uhr
      Wo? im Maximilians in Berlin
      Friedrichstrasse 185-190
      Der Tisch ist auf "Blume" reserviert.
      Teilnehmer bitte eintragen.
      Liebe Grüsse
      Bluemchen28
    • Viermalmama
      By Viermalmama
      Hallo ihr Lieben, nun bin ich wieder im Alltag  angekommen und finde auch die Zeit Euch meine Erfahrungen mitzuteilen. 
      Für alle die meinen ersten Post diesbezüglich nicht gelesen haben: Ich war für 10 (Werk)Tage zur Diagnostik in der Rheumatischen Tagesklinik in der Parkklinik Weißensee. Täglich von 7.15 Uhr bis 15.00 Uhr
      Alles was ich vorab wusste war, das ich einen heftigen PSO Schub an den Händen und Füssen hatte sowie ungeklärte Schmerzen in der Schulter , den Füssen sowie den Handgelenken.
      In den ersten 3 Tagen wurde ich im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf gestellt. Röntgen, CT, Knochendichte, Ultraschall, EKG, Blut, Urin usw. Parallel dazu begannen schon die ersten Therapien. Täglich bekam ich eine Bewegungsbad, eine manuelle/klassische Massage, Parafinbehandlung, Wärmebehandlung und Krankengymnastik. Ihr könnt mir glauben das man am  Ende des Tages wirklich froh war endlich zu Hause zu sein. Aber es tat mir vom ersten Tag an Gut. Nach 3 Tagen bekam ich dann meinen endgültigen Therapieplan. Zu den og. Anwendungen kamen nun noch 4Phasen Therapie, UltraschallbehandlungElektotherapie und Mobilitätstherapie dazu.Ebenso kamen Schulungen in Ernährung, Rheuma, Psychologie dazu und die Sozialarbeiterin klärte über mögliche Unterstützungen auf.  Zur gleichen Zeit bekam ich dann auch meine ersten Diagnosen. Klassische PSO mit Beteiligung von Händen und Nägeln. Tupfennägel, Ölflecken sowie eine PSA mit degenerativen Veränderungen an den Handgelenken sowie die Daumen und  dem linken Sprunggelenk. ZZt ohne Schub und Schmerzfrei. Des weiteren ausgeprägte laterales Impingement-syndrom in beiden Schultern sowie Fersensporn in beiden Füssen.   Leider oder Gott sei Dank wurden bei mir aber auch noch zwei weitere Autoimmunkrankheiten festgestellt. Ich wurde ab dem 4. Tag auf Celecoxib eingestellt. Eine Therapie mit MTX wurde durch meine schlechten Leberwerte verworfen. Am Gründonnerstag wurde mir Kortison ins Schultergelenk gespritzt und schon am Montag darauf wurden meine Schmerzen viel besser und ich konnte endlich aktiv bei der Mobilitätstherapie mitarbeiten.  Fazit nach 10 Tagen. Mittlerweile bin ich fast schmerzfrei , meinen linken Arm kann ich nun wieder bis zum Kopf heben, Seitengriffe sind leider immer noch nicht möglich. Die schmerzen in den Füssen sind so gut wie weg (davor konnte ich ein Jahr lang maximal 100 Schritte laufen und dann ging für den Rest des Tages nix mehr. ) Da meine Rheumatologin ebenfalls Tageweise auf dieser Station arbeitet ( Fr. Dr. Siegle) und mich engmaschig betreute wurden die weitere Vorgehensweise mit ihr schon vorab besprochen. Ich werde nun für 2 Jahre Rehasport und Bewegungsbad verschrieben bekommen. Für beides war eine eindeutige Diagnose Vorraussetzung. Des weiteren , und das gilt für Alle die eine rheumatische Erkrankung haben, werde ich nun jedes Jahr für 10 Tage in die Tagesklinik gehen um dort eine Mini-Reha zu machen. 10 Tages volles Programm mit allen Anwendungen die mir gut tun. Die Kasse darf das nicht ablehnen und ich freue mich jetzt schon darauf. Es war das absolut Beste was ich machen konnte. Dort waren alle sehr nett, aber vor allen Dingen informativ und wirklich bemüht langfristig zu helfen. 
      Nun noch eine kleine Anmerkung . Wir waren (werk)täglich von 7.15-15.0 Uhr eingebunden. Frühstück und Mittag wurde in 2 Gruppen in dem Casino der Klinik eingenommen. Alle Patienten hatten in ihrem Patientenzimmer einen kleinen Schrank sowie eine elektrische Relaxliege und einen kleine Tisch. Am Tag der Ankunft bekam jeder eine eigene kleine Tasche , mit den nötigen Handtüchern und Laken sowie Salben und Creme für die Massagen. Des weiteren war auf jeder Liege eine Kuscheldecke die wir am Ende ,  sogar mit nach Hause nehmen durften. Ich kann jedem nur raten dies für sich zu nutzen. Einmal im Jahr 10 Verwöhntage die einem unendlich gut tun. Diagnostik inbegriffen. 
      So ich hoffe ihr hatten ein wenig Spass meinen Bericht zu lesen und könnt vielleicht sogar etwas dabei für euch rausziehen.  Sorry für meine Rechtschreibfehler.. wer einen findet darf ihn behalten...? Sollte noch jemand eine Frage haben dann schreibt mir einfach. Bis dahin... Winke , Winke?️?️
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.