Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Bin

Sole-Kur

Recommended Posts

Gast Bin

Hat denn einer von Euch Erfahrungen mit der Sole-Kur wie folgt ?

Jeden Morgen wird auf nüchternen Magen ein Teelöffel Sole, verdünnt in einem Glas mineralarmen Wasser, ausgetrunken. Während des Tages werden 2-3 Liter mineralarmes Wasser getrunken.

Die Sole (Salzlösung) wird aus Kristallsalz und mineralarmem Wasser hergestellt.

Dies soll angeblich entgiften (Erstverschlimmerung), den Säuren-Basen-Haushalt in Ordnung bringen und dabei diverse Stoffwechselstörungen beseitigen.

Bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast bella

hallo bin,

also das würde mich jetzt auch mal interessieren, denn bisher dachte ich, dass salzwasser zum übergeben dient.

Hast du es schon probiert, und musstest du dich davon nicht übergeben?

grüße bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ineke

Hallo Bin

Ist Sole dasselbe als Basensalz?

Ich gehe gelegentlich nach Rottweil nach Aquasol. Dann sind die schlimmste Schuppen 1 Tag weg.

Ineke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bin

Ich weiß nur, daß es sich um Kristallsalz handelt, welches alle ursprünglichen, natürlichen Salzbetandteile enthält und nicht nur Natrium-Chlorid wie normales Speise- / Kochsalz.

Der eine Tee-Löffel Salzwasser verdünnt in einm Glas Wasser ist kaum zu schmecken, das geht gut, ich muß mich nicht übergeben.

Die Sole tut mir auch ansonsten gut, ich habe jedoch gerade erst angefangen und frage mich eben, ob es auch gut für meine Haut ist.

Bis jetzt ist keine Besserung eingetreten.

Grüße

Bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Au prima,

ich fahre im Sommer an die Nordsee!

Langt es, wenn ich beim Schwimmen jeden Tag einen Schluck nehme ??

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Sicher - oder hast du schon mal einen Bartenwal

mit Psoriasis gesehen? <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Das war jetzt aber hoffentlich keine Anspielung auf meine Figur <img src="http://img.homepagemodules.de/mad.gif">

<img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Raiber

Hallo Frank und Matthias,

das mit dem Wal gefällt mir zwar auch gut, aber mir hat auch mal jemand gesagt, (ich bin Brillenträger)dass Möhren gut wären für die Augen. Dieses kann ich nur revidieren, denn ich habe mir daraufhin eine Möhre ins Auge gesteckt und das hat entsetzlich wehgetan. <img src="http://img.homepagemodules.de/sad.gif">

Gruß

Raiber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Mensch Raiber,

das war doch klar - hat Paul nicht schon des

öfteren darauf hingewiesen, daß Karotten eben

für PSOler ein absolutes "no-no" sind???

<img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

Frann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Manu-1

*gg* und Kaffee ist auch Tabu.....man weiß ja wie gefährlich son Kaffeelöffel in der Tasse sein kann<img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">

Liebe Grüße Manu<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Katharina

Hallo Bin,

das Entgiften mittels einer Sole ist sicher nicht so verkehrt. Ich kenne das aus der Homöopathie in Form von Natrium muriaticum (ist ebenfalls Salz), das unter anderem auch zum Ausleiten von Giftstoffen aus den Körper verwendet wird. Bei mir war die Wirkung des Natr.mur. allerdings so heftig, dass dadurch erst die Psoriasis zum Ausbruch kam, wahrscheinlich zu hoch dosiert.

Der Schub war sehr heftig und hielt ca. acht Monate an, pustulöse Form. Betroffen waren eine Hand, beide Fußsohlen(sehr schmerzhaft), Kopfhaut, Ohren und Fingernägel.Durch das Baden in hochkonzentriertem Salzwasser sind die Pusteln zumindest an Hand, Fingernägeln und Füßen relativ schnell verschwunden(hätte ich mal eher dieses Forum gefunden),ist ja auch eine Art der Entgiftung. Da die Schuppenflechte seitdem Ruhe gibt, würde ich sicher beim nächsten Schub auch wieder auf das Salzbad zurückgreifen.

Herzliche Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bin

Hallo Kati,

ist sie denn jetzt ganz weg ?

Bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Katharina

Hallo Bin,

die Pso ist nicht 100%-ig weg, einige kleine Pusteln, mal 2 oder 3, sind noch immer in der Handfläche, sie verschwinden allerdings auch schnell wieder. Ich nehme keine besonderen Hautpflegeprodukte und mache auch sonst nichts dagegen. Sie stören mich aber auch nicht.

Ansonsten bin ich von der Pso. "befreit".

Herzliche Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du schon einen Account bei uns hast, logg dich ein, um deinen Beitrag mit deinem Account zu verfassen.
Hinweis: Dein Beitrag wird von einem Moderator freigeschaltet, bevor er erscheint.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Du hattest schon mal angefangen, etwas zu schreiben. Das wurde wiederhergestellt..   Egal, weg damit.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.