Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Laura

Badezusatz

Recommended Posts

Gast Laura

Hallo Ihr Lieben

ich habe heute morgen mit einem Badezusatz "herumexperientiert", und der war total angenehm.

Ich habe 1/2 liter Vollmilch (die billige Haltbare) erwärmt (nicht gekocht!) dann 1 El. Thymianhonig darin aufgelöst,

1 Päckchen handelsübliches Kochsalz (auch das billige) 500g dazugegeben und es aufgelöst.

Das gibt dan so einen dickflüssigen Brei. Am Schluß noch einen ordentlichen "Schuß" Olivenöl, umrühren und fertig.Ins Badewasser geben und genießen. Ok, Trinken ist nicht so gut, schmekt dann doch etwas salzig.

Die Haut wird sehr angenehm zart und es tut total gut.

Viele grüße Laura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Greeky

Hallo Laura,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht...

Nachdem ich zur Zeit auch wieder einen tierischen Schub habe, habe ich auch wieder ein wenig zusammengemischt...

Die Idee mit dem Salz und dem Olivenöl ist mir nicht neu, daß gehört eigentlich schon länger zu meinen Bade-Zusätzen.

Allerdings benutze ich meistens 1kg "Totes-Meer"-Salz pro Vollbad, daß es hier im Norden bei der Drogeriekette Budnikowski recht günstig gibt. (1 1/2kg für knapp 2€)

Die Milch habe ich jetzt am Wochenende allerdings zum ersten Mal hinzugefügt, und ich kann Deine Erfahrung bestätigen, sehr angenehm. Ich habe das Gefühl gehabt, daß sie das Wasser "weicher" macht und auch das Olivenöl sich dadurch viel besser verteilt.

Ich glaube mich daran zu erinnern, daß jemand hier auch schonmal Sahne anstelle von Milch verwendet hat, der Effekt dürfte aber derselbe sein.

Von Raiber kam mal die Idee, Natron ins Badewasser zu geben, er hat damit wohl auch recht gute Erfahrungen gemacht, daß habe ich selbst aber auch noch nicht ausprobiert.

Viele Grüße aus Hamburg und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Experimentieren.

Greeky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Greeky,

ich habe sogar mal irgendwo gelesen, das die Hinzugabe von Milch

"Pflicht" sei, wenn man irgendwelche Öle ins Badewasser gibt, weil

das Öl sonst nur oben "rumschwimmt".Ich habe früher auch im Meersalz,

aus der Drogerie, gebadet.Habe jetzt aber hier imm Forum gelesen, das das

billige Kochsalz genausogut sein soll.Das teste ich jetzt einfach mal und

habe bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen gemacht.

Dir wünsche ich nen Schubstop und gute Besserung.

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Greeky

Das habe ich auch gelesen, daß ganz normales Salz genausogut sein soll.

Naja, berichte mal weiter, momentan hab' ich noch genug Totes-Meer-Salz auf Vorrat liegen...

Hm, jetzt müsste eigentlich nur noch irgendwas entzündungshemmendes mit ins Wasser, dann wäre unsere Badewasser-Hexenküche schon fast perfekt...

Ich hab mal ne Probe von einem Shampoo gehabt (Xin...Xir..?) , in dem sich u.a. auch Eukalyptusöl oder ähnliches befand. Meiner Kopfhaut hat das jedenfalls ganz gut getan. Evtl. wäre so etwas auch noch ein Versuch wert...

Naja, auch ich werde weiterexperimentieren, halt mich mal auf dem Laufenden, ja ?

Viele Grüße

Greeky

P.S.: Was allerdings der klitzekleine Esslöffel Honig in der großen Badewanne bewirken soll, weiss ich noch nicht so ganz genau... *rätsel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paddler

Hallo Greeky,

nichts einfacheres als das, nehme Rosen- oder Mandelöl. Gut ist etwas teuer, aber schon die alten Ägypter kannten es als entzündungshemmendes Mittelchen. Wogegen ich von Eukalyptusöl abstand nehmen würde.

Aber auch ein Aufguß oder Absud von Pflanzenextrakten kann dem Bade noch zugefügt werden. Da gibt es wirklich noch eine Menge.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Ihr Lieben<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">,

wenn wir hier schon so schön am "herumexperimentieren" sind, wäre es nicht schön, wenn hier

Jeder (natürlich nur wer mag) seine eigenen Rezepte für Bäder, Salben u.s.w. zum Besten

geben würde.Natürlich nur "Selbstgebrautes" aus der eigenen "Hexenküche"(wie Greeky es so schön nannte).

Nichts komerzielles!Ich denke mir, das Ihr fast alle ein "kleines Geheimrezept" habt.

Los Jungs und Mädels, ran an die Tiegel und Kessel und laßt es brodeln<img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/devil.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/death.gif">

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Greeky,

habe mal gehört (frage mich bitte nicht wo, ich weiß es nicht mehr), das Honig auch entzündungshemmend

sein soll.Aber wie wäre es für Deine entzündeten Stellen ein paar Beutel Kamillentee hinzuzugeben.

Natürlich als Sud und nicht die Beutel ins Badewasser<img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Ein "Rezept" habe ich auch noch:

250g kalten Magerquark und ein gehäufter Teelöfel Salz.

Das hilft als dicke Umschläge bei PSO-Arthritisschüben.

Der kalte Quark lindert die Entzündung und das Salz soll die

Schwellung verringern.

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Klaus<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Danke für die Mengenangabe!

Also bei 10 liter Badewasser 50g Kamillenblüten.

So ne Badewanne fäßt, glaube ich 80 l.Das wären ja 400g!

Das wäre ja ganz schön viel!!Ich denke mir aber, das man

in der Kombination mit Olivenöl, Salz und Milch(eventuell Honig)

weniger nehmen kann, weil das ja nur ein Zuzatz für Entzündungen

sein soll und nicht ein reines Kamillenbad.Oder was meinst Du dazu<img src="http://img.homepagemodules.de/frage.gif">

Viele Grüße Laura <img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paddler

Hallo Laura <img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">,

die Frage kannst Du Dir selber beantworten. Bringt ein Eßlöffel Totes-Meer-Salz den gleichen Effekt wie 1 Kg des selben im Vollbad. Wenn es wirken soll muß der Wirkstoffanteil hoch genug sein. Eine Streckung auf 1:10 ist bei Einsatz von anderen Zusätzen noch denkbar.

Also eine Tasse Kamillenblütentee dem Bade zugesetzt dürfte keine Effekte erzielen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus <img src="http://img.homepagemodules.de/cool.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Die Frage der richtigen Mengenangaben finde ich ganz amüsant ;-)

Wenn man die Homöopathie mit ihrem Ansatz, Wirkstoffe so zu

verdünnen, daß sie praktisch nicht mehr nachweisbar sind und

nur noch einzelne Moleküle auf Riesenmengen von "Trägermaterial"

verteilt sind ernst nimmt, dann könnte man natürlich auch im Sinne einer

"Bade-Homöopathie" (Hey - hiermit erhebe ich Anspruch auf den

Titel "Vater der Bade-Homöopathie") als neuer Heilmethode davon

ausgehen, daß eine Prise Salz, ein Kamillenblütenblatt und ein Schluck

Milch mehr als ausreichend sind ;-))

SCNR

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Frank

Du hast den Tropfen Olivenöl und den Klecks Honig vergessen<img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif"> Du" Badehomöopath"<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paddler

Hallo Frank,

Vater der Bade-Homöopathie, ich freue mich noch einen Quacksalber hier begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Klaus,

ich glaube mit ner Streckung von 1:10 kann man leben,

oder besser:Das ist bezahlbar!

Ich persönlich handhabe das immer so:Ich koche 1 liter Wasser auf

und hänge dann so etwa 8-10 Beutel Kamillentee rein.Das lasse

ich dann ziemlich lange ziehen (so ca 20 Minuten) und das Ergebniss

kommt dann ins Badewasser.

Viele Grüße Laura <img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Greeky

So langsam wird der Thread hier ja richtig interessant.

Aber mal einen Einwurf zwischendurch: Es muss ja nicht immer ein ganzes Vollbad sein, selbst wenn ich mir das einmal die Woche gerne schon zur persönlichen Entspannung gönne.

Wenn ich hier so am Rechner sitze, trage ich oft Melkfett auf meine Arme und Beine auf und wickel mir dann Frischhaltefolie drumherum, damit die Haut weich wird und entschuppt und die Pampe da bleibt, wo sie soll. Somit eignen sich die o.a. Mischungen sicherlich auch dazu und sind wohl noch wirksamer als nur pures Fett.

Es geht ja hier auch nicht um Rezepte, die heilen, sondern um welche, die lindern und helfen...

Und das mit ganz einfachen und billigen Hausmitteln.

Omas alte Hausrezepte sind oft die wirksamsten (Äh, nein, Laura, damit bist jetzt nicht Du gemeint <img src="http://img.homepagemodules.de/devil.gif"> )

Bitte nicht vergessen, dies ist das Board "Körperpflege bei Pso" und nicht "Medikamente".

Ausserdem hab' ich jetzt Hunger... <img src="http://img.homepagemodules.de/smile2.gif">

In diesem Sinne weiterhin fröhliches Pantschen!

<img src="http://img.homepagemodules.de/heart.gif">-lichst

Euer Greeky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Na, was ist denn los mit Euch<img src="http://img.homepagemodules.de/frage.gif">Rauß mit Euren Rezepten und Wundermittelchen<img src="http://img.homepagemodules.de/death.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/smile2.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/sick.gif">!!

Oder sind das alles Geheimnisse, die Ihr mit ins Grab nehmen wollt<img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif"> ??

Laßt uns doch austauschen!Nur Mut!!

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Hallo Laura,

ich dusche nur<img src="http://img.homepagemodules.de/clown.gif">.

Das laug ausserdem die Haut viel weniger aus.

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Matthias,

und wenn Du duschst benutzt Du dann, ein selbstgemixtes Duschgel <img src="http://img.homepagemodules.de/clown.gif"> hihi<img src="http://img.homepagemodules.de/clown.gif"> ??

Nein, Spaß beiseite.Ich meine mit Wundermittelchen ja nicht nur Badezusätze sondern

"Mittelchen" aller Art wie Salben, Tinkturen, Aufgüße, Tees und was es natürlich noch so alles gib!

Natürlich keine verbotenen Drogen<img src="http://img.homepagemodules.de/death.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/death.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/death.gif">

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

P.S. Ein Bad die Woche solltest Du Dir aber doch gönnen. Das ist so schööööööööööööön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Greeky

<img src="http://img.homepagemodules.de/mund.gif">

Du hast recht, Laura...

Nachdem meine "Totes-Meer-Salz"-Vorräte nun endlich aufgebraucht sind, habe ich vergangenen Samstag dassselbe mal mit billigem Kochsalz aus dem Discounter probiert.

Ebenfalls ein Kilo Salz (Penny), ein krääääftiger Schuss Olivenöl (Aldi) und ein halber Liter Milch (auch Aldi) in die Badewanne. Wesentlich billiger, aber genau der gleiche Effekt...

Ich kann also mittlerweile bestätigen, daß es nicht unbedingt Totes-Meer-Salz (hier in Hamburg bei Budnikowsky für 2 EUR/1,5kg)sein muss, sondern ganz billiges Salz (0,45 Euro/1,5kg) denselben Effekt hat...

Apropos Aldi: Ich habe festgestellt, daß es erhebliche Unterschiede zwischen der Hautmilch für trockene und der für normale Haut gibt.

Die für "normale Haut" ist wesentlich dünnflüssiger und trocknet meines Empfindens die Haut viel zu schnell wieder aus.

Die Hautmilch für "trockene Haut" cremt wesentlich besser und "fühlt" sich viel angenehmer und entspannender an. Beide riechen allerdings nach dem Auftragen gleich stark nach "alcohol denat.", also Alkohol, das auch bei Beiden in der Inhaltsangabe vorhanden ist.

Die Cremes gibt es bei Aldi Nord unter dem Namen "Eldena", bei Aldi Süd als "Olana", haben unterschiedliche Verpackungsfarben und sind für die Hautpflege für mich trotzdem ein sehr preiswerte Alternative zu weitaus teureren Cremes.

Liebe Grüße aus dem verregneten Norden

Greeky <img src="http://img.homepagemodules.de/smokin.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Hallo Greeky<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">,

siehste, habe ich doch Recht gehabt<img src="http://img.homepagemodules.de/zunge.gif">.......

Wie ist das mit dieser Aldihautmilch, benutzt Du diese Creme auch auf

betroffenen PSO-Stellen oder nur auf "gesunder Haut".Wenn Du sie auf

PSO-Stellen benutzt, verträgst Du das gut????

Wenn ich schon beim Schreiben bin, hast Du auch nen guten Tipp, bei

Sonnenmich<img src="http://img.homepagemodules.de/frage.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/idee.gif">

Viele Grüße Laura<img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Greeky

Gerade nach meinem obligatorischen Bad vertrage ich die Creme für "trockene Haut" sehr gut, die für "normale Haut" dagegen überhaupt nicht.

Da ich meistens sehr lange in der Wanne liege (> 1 Stunde, warmes Wasser nachlaufen lassen, mit schöner Musik, einem guten Buch, evtl. einem Glas Rotwein, Kerzenschein, etc... richtiges Geniessen und Wohlfühlen also...), geht danach manchmal leider mein Kreislauf in den Keller.

Ich schmier' mich dann ganz dick mit der Aldi-Creme ein, lege ein Handtuch auf das Bettlaken (wegen dem Ölschmier) und wickle meine Arme und Beine mit Frischhaltefolie ein, damit die Creme da bleibt, wo sie hingehört, nämlich auf der Haut und ruhe erstmal ein Stündchen...

Ist also fast wie früher nach einem Saunagang...

Die Aldi-Creme bekommt mir dabei sehr gut -gerade auf den Pso-Stellen- und auch in den Folgetagen verhindert sie das Nachschuppen sehr gut, wenn ich mich denn auch aufraffe, mich auch wirklich oft genug und regelmässig damit einzucremen...

Viele Grüße

Greeky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tascha

Hallo Laura!

Bei Sonnenschutz kann ich dir einen Tip geben: Ich benutze immer Sonnenschutz zum Sprühen. Gibt es von Nivea (teuer), ich benutze das Spray von Lidl. Ich glaub das gibt es auch von Aldi :-)

Es zieht schnell ein und an meinen Pso Stellen vertrage ich es auch gut.

Gruß aus dem verregneten Köln (:-( nix mit Sonne hier)

Tascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Laura

Danke Tascha und Greeky!!!

Also muß ich demnächst mal zu Aldi(Der, der alles hat was Frauen sich so wünschen<img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">)

Viele Grüße Laura <img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast point9

Hallöchen ;),

Dies ist zwar ein altes Thema (s. Erstellungsdatum), möchte aber dennoch heute hier posten.

Also ich dusche seit Jahren ausschliesslich.

Gestern habe ich aber so ganz spontan entschlossen zu baden. Und mir folgenden Badezusatz geschaffen.

Himalaya-Kristallsalz (reich an Mineralien und Spurenelementen) Honig und Sahne. Das mit dem Himalaya-Salz wurde mir letztes Jahr mal von einer Physio-Therapeutin empfohlen. 2-3 Esslöffel langen hier auch. Sahne- und Honig muss man auch nicht in riesigen Mengen verwenden. 50-100 ml. Sahne und 2 Teelöffel Honig langt auch.

Um es auch ein duftend zu machen, habe ich zum einseifen das 100 % rein natürliche Duschgel: Body Spa von lavera (Zitrone-Zypresse) verwendet. Gleichzeitig hat das auch einen Peelingeffekt.

Denke aber, dass o.g. Rezeptur (Himalaya-Salz, Honig, Sahne) völlig langt und der "Bringer" ist.

Das Ergebnis ist so überraschend gut, dass ich es gerne weitergeben möchte.

Haut ist samtweich und auch die Verspannungen sind heute weg.

;)

liebe Grüsse

v. Steph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.