Jump to content
frechegoere

Berufsunfähig durch PSA?

Recommended Posts

frechegoere

Hallo, ich bin neu hier, habe seit etwa 5 Jahren Pso und jetzt die starke Vermutung auf PSA, kann einen die Krankheit so einschränken, dass man berufsunfähig werden kann?

Ich bin Kindergärtnerin und da brauch ich meine Kräfte und meinen Körper, für wie sinnvoll haltet ihr es eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen? Bekommt man das überhaupt durch?

Wäre übrigens auch super, wenn mir einer von euch ne kurze knappe Zusammenfassung über die ersten Symptome von PSA beschreiben könnte, woran habt ihr es gemerkt? Ich denke mal, dass es da ähnlich wie bei Pso keinen typischen Verlauf gibt, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :o

Vielen lieben Dank im Voraus, ich freue mich auf eure Beiträge

PS: Ich freue mich natürlich auch auf ausführliche Zusammenfassungen, aber ich will euch ja hier nicht schon mit meinem ersten Beitrag strapazieren :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Winz

HALLO;

sicher kann man durch Pso berufsunfähig werden. Kommt allerdings auch auf die Tätigkeit an. Bei mir geht im Moment arbeitsmäßig garnichts. Bin seit einem knappen Jahr arbeitsunfähig. Ich bin in einem Versicherungsbüro tätig und es ist unmöglich, den ganzen Tag zu sitzen, da ich einen Befall von ca. 90% habe. So sind auch die Rückseiten der Oberschenkel offen, was das Sitzen unmöglich macht (für längere Zeit) Außerdem sind meine Hände offen. Tut höllisch weh und für den Parteiverkehr ist dies nahezu unzumutbar, da es fürchterlich aussieht. Wenn keine wesentliche Besserung eintritt, werde ich wohl oder übel die Rente beantragen müssen.

Dann wegen einer Berufsunfähigkeitsversicherung: Wie gesagt, ich arbeite bei einer Versicherung und ich kann nur sagen, daß bei einer derartigen Versicherung in der Regel bereits vorliegende Krankheiten ausgeschlossen werden. Bringt also hierfür nichts.

Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan

Hallo und Herzlich Willkommen hier frechegoere,

Also grundsätzlich ist es sinnvoll eine BU (Berufsunfähigkeitsversicherung) abzuschließen.

Bei dieser BU muß man ziemlich viele Fragen über seine Gesundheit und Vorerkrankungen beantworten, wenn man dann dort solche Sachen wie z.B. PSA verschweigt und man wirklich nicht mehr arbeiten könnte wegen der PSA , dann kann die Versicherung sagen : nee war ne Vorerkrankung da müssen wir nicht zahlen und tun es auch nicht .

Ist es allerdings wie bei dir ,das du vermutest PSA zu haben es aber noch nicht dignostiziert ist , dann kannst du noch eine BU abschließen ohne Einbußen befürchten zu müssen.

Die ersten Anzeichen sind wie du schon vermutest bei jedem anders, ich hatte z.B. starke Rückenschmerzen ,es bestand der Verdacht auf Hexenschuß, irgendwann später als klar war es kann kein Hexenschuß sein meinten die Ärzte dann wird es ein Bandscheibenvorfall sein.

Es hat sich auch ganz schön hingezogen ,bis endlich die Diagnose stand.

So ich hoffe dir für´s erste geholfen zu haben .

LG

Fussballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sani

Hallo Frechegoere,

Eine BU muss vor der Erkrankung abgeschlossen sein. Also so lange du die Bestätigung der PSA noch nicht hast kannst du eine BU noch abschliessen.

PSA wurde bei mir dieses jahr im Januar festgestellt. Ich hatte ständig in den Schultern und in den Knie Gelenken schmerzen sodass ich zum Rheumatologen geschickt wurde der dann PSA feststellte. Berufsunfähig bin ich nicht aber ich bin, seit ich MTX nehme, oftmals Krankgeschrieben. Habe auch eine sitzende Tätigkeit und auch mir ist es oftmals nicht möglich 8 stunden am Stück zu sitzen.

gruss sani

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz

Hier bin ich nochmal. Die Aussagen von Fussballfan und Sani sind definitiv falsch! Wenn Ihr zwei richtig gelesen hättet, wüßtet Ihr, das frechegoere seit 5 Jahren Pso hat. Offensichtlich diagnostiziert. Es ist nur nicht klar ob auch PSA vorliegt. Wenn also eine BU abgeschlossen werden sollte, müßte Pso angegeben werden! Ansonsten Verletzung der Anzeigepflicht. Bedeutet: Leistungsfreiheit der Versicherung! Dabei kommt es nicht auf die Unterarten der Pso an. D.h. auch wenn aus der Pso die PSA wird, ist die Versicherung von der Leistung frei!

Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bremen
Die Aussagen von Fussballfan und Sani sind definitiv falsch!...

Wenn also eine BU abgeschlossen werden sollte, müßte Pso angegeben werden! Ansonsten Verletzung der Anzeigepflicht. Bedeutet: Leistungsfreiheit der Versicherung!...

moin moin,

dann steht in der police:

Leistungsausschluß bei Psoriasis vulgaris und deren Folgeerkrankungen

*lach* damit ist dann alles gelutscht und ihr könnt die police lieber verbrennen - ergibt wenigstens noch ein wenig wärme :altes-lachen

sonnigen gruß - markus

Edited by Wölfchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

hey,

vielen Dank für eure Antworten...

Mein Freund arbeitet auch in der Versicherungsbranche und wir haben den Antrag jetzt mal fertig gemacht, ich habe mich aber noch nicht entschlossen... Ich denke, ich versuche es, es ist evtl noch irgendwie möglich, das bei meinem Krankheitsbild jetzt noch durchzubekommen... Wir werden sehen, was machbar ist...

Ich habe zwar keinen Beruf bei dem ich viel sitze und Gott sei Dank bis jetzt nur Befall an den Unterbeinen und -armen und Kopf und Rücken, da es sich aber stetig ausbreitet und seit einem Jahr etwa diese Schübe kommen, bin ich eben versucht jetzt noch was zu unternehmen... Und das eben alles bevor in irgendeiner Akte etwas darüber vermerkt ist!

Kann es nicht auch sein, dass es von Versicherung zu versicherungen andere Ausschlüsse gibt? Von welchen Versicherern habt ihr die Police?

grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan
Hier bin ich nochmal. Die Aussagen von Fussballfan und Sani sind definitiv falsch! Wenn Ihr zwei richtig gelesen hättet, wüßtet Ihr, das frechegoere seit 5 Jahren Pso hat. Offensichtlich diagnostiziert. Es ist nur nicht klar ob auch PSA vorliegt. Wenn also eine BU abgeschlossen werden sollte, müßte Pso angegeben werden! Ansonsten Verletzung der Anzeigepflicht. Bedeutet: Leistungsfreiheit der Versicherung! Dabei kommt es nicht auf die Unterarten der Pso an. D.h. auch wenn aus der Pso die PSA wird, ist die Versicherung von der Leistung frei!

Grüße

Winz

Dem wiederspreche ich jetzt aber auch ganz gezielt.

Auch ich arbeite bei einer Versicherung, habe heute nachdem ich den artikel von frechegoere gelesen habe noch einmal direkt mit meinem Chaf Rücksprache gehalten.

Bei unserer Gesellschaft ist es so wir ich geschrieben habe, ist die PSA noch nicht diagnostizert, muß sie das auch nicht mit angeben, ich kann schließlich auch keine Sachen angeben von denen ich nichts weiß.

PSO und PSA sind schließlich unterschiedliche Erkrankungen!

Außderdem denke ich mal habe ich schon richtig gelesen , POS ist diagnostiziert , PSA dagegen nicht !!

Gruß

Fussballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz

Es ist doch so, daß PSA eine Folgeerkrankung der PSO ist!?

Und Folgeerkrankungen der Grunderkrankung sind ausgeschlossen! Ich will hier keine Grundsatzdiskussion über Versicherungsbedingungen auslösen. Aber so wie ich es geschrieben habe, kenne ich es. Und ich bin seit 30 Jahren in dem Beruf tätig.

Ich will ja nur nicht, daß frechegoere hier einen Vertrag abschließt, jahrelang die Prämien bezahlt und im Ernstfall keine Leistungen erhält.

Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Artos

Ich glaube nicht, dass PSA eine Folgeerkrankung der PSO ist. Eine Bekannte von mir hat z. B. PSA aber keine PSO. Ein anderer nur die PSO, aber keine Probleme mit den Gelenken.

Gruß Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Hier bin ich nochmal. Die Aussagen von Fussballfan und Sani sind definitiv falsch! Wenn Ihr zwei richtig gelesen hättet, wüßtet Ihr, das frechegoere seit 5 Jahren Pso hat. Offensichtlich diagnostiziert. Es ist nur nicht klar ob auch PSA vorliegt. Wenn also eine BU abgeschlossen werden sollte, müßte Pso angegeben werden! Ansonsten Verletzung der Anzeigepflicht. Bedeutet: Leistungsfreiheit der Versicherung! Dabei kommt es nicht auf die Unterarten der Pso an. D.h. auch wenn aus der Pso die PSA wird, ist die Versicherung von der Leistung frei!

Grüße

Winz

In der Regel heißt es bei Abschluss: Ausschluss der Leistungen wg. Psoriasis und deren Folge-Erkrankungen. Gilt also auch dann für PSA. Inzwischen wissen die Versicherungen auch über das Krankheitsbild Bescheid. Ich hatte das selbe Problem bei meiner Zusatzversicherung für das Krankenhaus.

Gruß Anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sani

Hallo,

bevor das hier in ein Streitthema über geht muss ich dazu sagen das meine Aussage richtig ist. Denn bevor ich PSA bekam habe ich auch eine BU versicherrung abgeschlossen. Seit über 21 Jahren leide ich an PSO und die BU schloß ich im November 2007 ab und an der PSA erkrankte ich januar 2008.

Also alles Blödsinn solange man seine Krankheit nicht weiss kann man eine BU abschliessen. Und PSO heisst nicht gleich das man PSA auch hat bzw. bekommt. In dem Sinne euch noch einen schönen Tag.

sani

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

hallo,

huch, da habe ich ja was angezettelt :o

Von welchen Versicherern sprecht ihr denn alle? Dass ich mal weiß, bei welchen es sich lohnt nachzufragen...

Hat einer von euch schon mal was von der dread-diseases gehört?

Danke euch!

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Hallo,

bevor das hier in ein Streitthema über geht muss ich dazu sagen das meine Aussage richtig ist. Denn bevor ich PSA bekam habe ich auch eine BU versicherrung abgeschlossen. Seit über 21 Jahren leide ich an PSO und die BU schloß ich im November 2007 ab und an der PSA erkrankte ich januar 2008.

Also alles Blödsinn solange man seine Krankheit nicht weiss kann man eine BU abschliessen. Und PSO heisst nicht gleich das man PSA auch hat bzw. bekommt. In dem Sinne euch noch einen schönen Tag.

sani

Hallo Sani,

also Blödsinn ist das nicht und sollte auch kein Streithema sein. Wenn man von einer Krankheit noch nichts weiß, muss man sie auch nicht angeben. Ich habe damals auch nur PSO angegeben und bekam dann den Ausschluss. Natürlich ist bekannt das nur ca. 20% (Dunkelziffer soll höher sein)aller Menschen mit PSO auch PSA bekommen, aber sie gehört nunmal dann zu den Folgekrankheiten. Ich denke das beantwortet auch die Aussage von Artos. Alles kann, aber nichts muss. Wer nur PSA hat, hat auch die PSO nur sie ist erscheinungsfrei. IdR. sieht der erfahrere Rheumatologe es an den Nägeln, ist für ihn oft der einzige Hinweis.

Gruß Anja

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sani

Hallo nochmal.

Ich kann nur sagen das ich meine BU habe trotz PSO und ich PSA seit dies Jahr habe aber trotz alldem wusste ich schon seit einigen Jahren das mit meinen Gelenken was nicht stimmt. Ich weiss ja nicht wie es bei anderen versicherungen ist. Euch noch einen schönen Tag.

sani

PS: ich bin bei der Allianz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz
Hallo nochmal.

Ich kann nur sagen das ich meine BU habe

sani

PS: ich bin bei der Allianz.

Ja, Du hast sie. Wenngleich es mir ein Rätsel ist, daß hier kein Ausschluß vereinbart wurde. Doch Du bekommst sicherlich noch keine BU-Rente, oder? Denn spätestens dann, wenn diese in Betracht kommt, zeigt sich, ob Du den Vertrag nicht umsonst abgeschlossen hast.

Gruß

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sani

Da dies ja nun doch zu einem Diskusionsthema wird habe ich mich bei 5 Verschiedenen Versicherungen schlau gemacht und alle 5, wo ich selbst erstaunt war, sagten mir das die PSO mit der PSA in dem sinne nix zu tun hat. Zu mindest in meinem Fall nicht denn weder ich noch meine Ärzte konnten vorraus schauen und mir versichern das ich PSA bekomme. Somit habe ich unwissend die BU abgeschlossen und das ich nun 3 Monate später PSA bekommen habe dafür kann ich nix. Ich kann ja jetzt auch noch andere Krankheiten bekommen von denen ich nix weiss. Von daher habe ich es richtig gemacht. Meine Versicherung bestätigte mir heute per Fax das ich später ein anrecht auf meine BU in vollem Umfang habe und meine PSA damit nix zu tun hat. Wie es bei anderen Versicherungsträgern ist kann ich nicht sagen. Kann nur von meinen Erfahrungen berichten.

Schönes wochenende euch

sani

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

also wir haben uns heute hochtelefoniert und wir haben uns auch bestätigen lassen, dass es durchgeht, es gibt nur einen Ausschluss was die Haut anbelangt, wenn PSO diagnostiziert ist, aber da sind die Gelenke nicht von betroffen....

Das betrifft übrigens die DEVK, wenn jemand eine Kontaktadresse haben möchte, kann er sich gerne bei mir melden!

Übrigens habe ich jetzt herausgefunden, dass die Canada life so genannte dread diseases versichert und da sind rheumatische Erscheinungen inbegriffen, wie das genau aussieht, das wissen wir noch nicht... Wir schauen nochmal ins Bedingungswerk, die Zahlen nämlich sobald die Erkrankung diagnostiziert ist... Ich schreibe nochmal näheres, wenn wir genaueres wissen... Das wäre nämlich der 6er im Lotto...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
also wir haben uns heute hochtelefoniert und wir haben uns auch bestätigen lassen, dass es durchgeht, es gibt nur einen Ausschluss was die Haut anbelangt, wenn PSO diagnostiziert ist, aber da sind die Gelenke nicht von betroffen....

Das betrifft übrigens die DEVK, wenn jemand eine Kontaktadresse haben möchte, kann er sich gerne bei mir melden!

Übrigens habe ich jetzt herausgefunden, dass die Canada life so genannte dread diseases versichert und da sind rheumatische Erscheinungen inbegriffen, wie das genau aussieht, das wissen wir noch nicht... Wir schauen nochmal ins Bedingungswerk, die Zahlen nämlich sobald die Erkrankung diagnostiziert ist... Ich schreibe nochmal näheres, wenn wir genaueres wissen... Das wäre nämlich der 6er im Lotto...

...ja wäre toll. Ich hoffe das du von der PSA verschont bleibst und deine Versicherung im Fall des Falles ggf. später mal zahlt. Zzt. hab ich, wie viele wohl auch, mal wieder einen Schub, wohl auch weil das Wetter hier so ätzend ist.

Lg Anja

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

So, jetzt ist die Sache erstmal geritzt...Da ich noch in der Ausbildung bin, kann ich gar keine BU abschließen, ersteinmal eine Erwerbsunfähigkeit, die dann aber ohne Probleme und erneute Gesundheitsprüfung auf eine BU umgestellt werden kann...

Meine Versicherungmöchte von mir einen nachweis, dass ich noch nicht an psa erkrankt bin und dann wird es nicht in die police mitreingenommen, sprich die Psa ist dann keine Folgeerkrankung mehr... Jedoch muss ich 25% Aufpreis zahlen...

Die dread diseases ist erstmal auf eis, denn soweit wie ich mich informieren konnte, versichern sie Arthritis nicht mit, da dieser Krankheitsverlauf nicht tödlich enden kann... Wieso dann was von Arthritis im Internet steht, ist mir allerdings schleierhaft, vielleicht wurde ich auch einfach nur beschissen :mad:

Soviel zum neuesten Stand und zu meinem Frust :confused:

Liebe Grüße

goere

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

sooo, der Frust ist doch glatt wieder da ;)

Die EU ist durch und PSO und PSA sind nicht ausgeschlossen... Wenn ich die EU allerdings auf eine BU umstellen lassen, dann werden PSO und PSA ausgeschlossen...

WAAAAAAHHH, was ist das denn? Das war ja wohl anders vereinbart... GRUMMEL! Ich versuche das jetzt nochmal zu klären, aber ich schätze, das wars dann vom Mars :) Schade eigentlich...

Gruß

Goere

Share this post


Link to post
Share on other sites
Winz
sooo, der Frust ist doch glatt wieder da ;)

... Wenn ich die EU allerdings auf eine BU umstellen lassen, dann werden PSO und PSA ausgeschlossen...

WAAAAAAHHH, was ist das denn? Das war ja wohl anders vereinbart... GRUMMEL! Ich versuche das jetzt nochmal zu klären, aber ich schätze, das wars dann vom Mars :) Schade eigentlich...

Gruß

Goere

Tja liebe Goere,

dann hatte ich ja wohl (leider) doch Recht.

Schöne Grüße

Winz

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

Wieso wird es dann aber bei dem einen NICHT ausgeschlossen und bei dem anderen doch?

Nur weil die EU nicht mehr so lange läuft?

Am Telefon war anderes vereinbart, sach mir lieber, wie ich das eingefordert bekomme, dass was mir versprochen wurde und der letzte Stand der Dinge war?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan

Huhu, du kannst deinen abgeschlossenen Vertrag auch noch wiederrufen, innerhalb von 4 Wochen nach Eingang der Police.

Sieht so aus als ob sie dich verkohlt haben nur um eine neue Kundin zu gewinnen.

Ich würde es mir nicht gefallen lassen .

Hast du den Namen der Mitarbeiterin die dir am Telefon all diese Sachen bestätigt hat ?

Würde ich dann noch mal abklären , wenn es wirklich so ist wie du schreibst , dann würde ich den Vertrag widerrufen.

Drück dir die Daumen .

LG

Fussballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

Hallo,

momentan geht es noch um ein Angebot, ich habe noch nichts unterschrieben... Das müsste ich, wenn ich das Angebot annehmen will...

Ja, ich habe die Namen von den Mitarbeitern... Nur ich fürchte, da es bis zur Vorstandsebene hochgegangen ist, kann ich nichts machen ;)

Aber die nette Dame am Telefon sagte mir, dass ich 25% Risikoaufschlag zahlen muss, dafür aber die EU ohne erneute Gesundheitsprüfung und zu gleichen Konditionen in eine BU umschreiben lasse kann und jetzt...?!

Leider erreiche ich meinen Versicherungsvertreter, der das mit mir gemacht hat nicht :) Mal schauen, ich fürchte nur, die sitzen am längeren Hebel...

Drückt mir mal die Daumen...

Gruß

goere

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.