Jump to content
christianpsocapitis

Weshalb erhalte ich hier keinerlei Antworten??

Recommended Posts

christianpsocapitis

Hallo liebe "Mitleidenden",

leider erhalte ich auf meine Frage, welches Urea-Shampoo für euch das Beste ist, keine Antworten.

Ich dachte dies sei ein Forum zum Austausch von Informationen????

Nochmals, würde mich sehr freuen, antworten zu erhalten.

Ich bin nun einmal NEU hier, habe erst seit kurzem die Diagnose und benötige nun einfach etwas Erfahrungen und Tipps anderer Betroffener.

Könnt Ihr mir auch sagen, habe einen Wirbel direkt an der Stirn, muss deshalb etwas stylen, welche Stylingprodukte (Gel, Wachs, Schaum) Ihr verwendet und welche explizit auch für Pso-Betroffene geeignet sind???

VIELEN DANK!!!!!!!!!!

Liebe Grüße

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
vira

Wíllkommen, Neuling ... :)

nicht verzagen, Antworten erfolgen bestimmt noch - - es müssen nur erstmal Gleich-Betroffene dein Problem lesen ...

ICH kann dir leider nicht weiterhelfen, weil in dieser Richtung keinerlei Erfahrung ....

Moin, moin - vira. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest GUY

leider erhalte ich auf meine Frage, welches Urea-Shampoo für euch das Beste ist, keine Antworten.

Hallo Christian

also ich nehme Eucerin mit 5% Urea und bin sehr zufrieden damit andere schwören auf andere sachen mit dehnen sie am besten klar kommen im grunde muss jeder das Inviduell für sich herausfinden

nach dem motto Probieren geht über Studieren

Ich bin nun einmal NEU hier, habe erst seit kurzem die Diagnose und benötige nun einfach etwas Erfahrungen und Tipps anderer Betroffener.

die bekommst du auch mit Sicherheit

Könnt Ihr mir auch sagen, habe einen Wirbel direkt an der Stirn, muss deshalb etwas stylen, welche Stylingprodukte (Gel, Wachs, Schaum) Ihr verwendet und welche explizit auch für Pso-Betroffene geeignet sind???

und da kommen wir zu einem Punkt wo ich dir als längjähriger betroffener sage Finger weg von Gels Schaum Wachs

Haare ab und Luft dran lassen

da du aber noch nicht lange betroffen bist kann ich mir auch vorstellen dass du es noch kaschieren willst nur ich rede hier von meinen erfahrungen nach 41 Jahre Pso dass es das beste ist je kürzer die Haare desto einfacher und unproblematischer die Behandlung und der Behandlungserfolg

wünsche dir dass du die richtige entscheidung triffst

lg

Guy;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Hallo, christianpsocapitis,

vielleicht gibt es schon zu viel zu dem Thema Schuppen auf dem Kopf, sodass die User hier schon erwarten, dass man vorher mal ein bisschen Infos selber sucht?

Ich z. B. habe Aqeo Shampoo probiert, mir hat das biligere H & S mehr geholfen. Spezielle Urea-Shampoos habe ich nie genommen. Im schlimmsten Fall schuppe ich mit Olivenöl erst mal die Kopfhaut ab, dann kommt Stieprox als Shampoo zum Einsatz.

Das war in Kürze, was ich so mache. Ein bisschen selbst mal in diesem Forum suchen, musst du dir schon antun. Es ist voll von guten Tipps.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
kräutersalz

ich hatte mal ein tolles .... komme jetzt nicht drauf, vielleicht morgen.danach waren meine schuppen fast weg, jedenfalls so daß ich heute einfach mein duschgel zum haarewaschen verwende. irgendein heutneutrales ohne große zusätze. meines erachtens braucht man sowieso kein shampoo. jedes duschgel hat die gleiche wirkung und erfüllt den gleichen zweck. oder den :confused:selben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christa 50

:)hallo christan unaussprechlich, du bist ja ein ganz ungeduldiger. Aber wie schon vorher erwähnt wurde, müssen erst mal Betroffene deinen Artikel lesen.

Also ich habe zwar keine PSO auf der Kopfhaut, habe aber von Betroffenen gehört, dass Stieporex oder das Schuppenshampoo von Health & Shoulders gut geholfen haben, andere widerum nehmen stinknormales Schuppenshampoo. Da heißt es: probieren geht über studieren. Mit Ungeduld wird es auch nicht besser. Alles braucht seine Zeit.

LG Christa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
leider erhalte ich auf meine Frage' date=' welches Urea-Shampoo für euch das Beste ist, keine Antworten.

Ich dachte dies sei ein Forum zum Austausch von Informationen????[/quote']

Und wie soll ich Dir Informationen geben, die ich selber nicht habe? Warum soll ich Urea-Shampoos benutzen, wenn ich keine Kopfschuppen habe?

VIELEN DANK!!!!!!!!!!

BITTE SCHÖN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1111einseinself

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Dame Edna

Hallo Christian,

das Thema "Welches Shampoo bei Psoriasis aufm Kopp" ist hier schon mehrfach aufgeworfen worden.

guggst Du hier:

http://www.psoriasis-netz.net/forum/search.php?searchid=895407

Ich persönlich habe viele Shampoos probiert.. Eucerin Urea 5, Eubos, Head&Shoulders - da gibt es eines für trockene Kopfhaut - auch Aqueo. Geholfen hat mehr oder weniger keines richtig gut. Dennoch sind in den Shampoos von Eucerin und Eubo zumindest keine Parfum oder Konservierungsmittel. Einfach mal durchprobieren.

Bei Stylingprodukten ist es schwierig. Als meine Kopfhaut extrem betroffen war, habe ich mir die Haare sehr kurz schneiden lassen und nix genommen. Mittlerweile geht es bei mir und ich benutze von Wella oder Taft die Stylingprodukte "Sensitiv"..die sind ohne Alkohol und ohne Parfumstoffe.

Auch hier heißt es...selber ausprobieren.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

liebe Grüße

Elke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

Mooment mal ihr Lieben...

Schuppenshanpoos aus der Drogerie haben meistens ziemlich heftige Zusätze... Meine Frisöse hat mir vor der Diagnose gesagt: Du hast keine herkömmlichen Schuppe, aber ich sach dir eins mit den Schampoos "von der Stange" machst du es nur noch schlimmer... Warum auch immer, mir wurde es jedenfalls von ein paar Hausärzten auch bestätigt.... Schuppen sind nicht gleich Schuppen und ein guter Frisör erkennt auch das... Von daher sollten sie nicht gleich bekämpft werden...

Wers trotzdem versucht und Erfolg hat, den beneide ich, ist nämlich wesentlich günstiger :)

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
kräutersalz

mir ist es wieder eingefallen! canesten schuppenshampoo hieß das. aus der apotheke! das mittel der ersten wahl! 2. wahl ist folgendes: wofakutan waschgel! das kann man für kopf und körper nehmen. am besten nach der kur mit canesten.

http://www.ciao.de/Wofacutan__Test_3038701

und man tut noch gutes für die neuen bundesländer!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Hallo liebe "Mitleidenden",

leider erhalte ich auf meine Frage, welches Urea-Shampoo für euch das Beste ist, keine Antworten.

Ich dachte dies sei ein Forum zum Austausch von Informationen????

Nochmals, würde mich sehr freuen, antworten zu erhalten.

Ich bin nun einmal NEU hier, habe erst seit kurzem die Diagnose und benötige nun einfach etwas Erfahrungen und Tipps anderer Betroffener.

Könnt Ihr mir auch sagen, habe einen Wirbel direkt an der Stirn, muss deshalb etwas stylen, welche Stylingprodukte (Gel, Wachs, Schaum) Ihr verwendet und welche explizit auch für Pso-Betroffene geeignet sind???

VIELEN DANK!!!!!!!!!!

Liebe Grüße

Christian

Ich würde dir auf jedenfall raten ein Sensitiv-Programm zu wählen, also ohne Duftstoffe und Konservierungsstoffe. Ich mag das Shampoo von Urea Shampoo von PH fünf Eucerin (Apo) gern, verwende es aber nur wenn ich auch auf dem Kopf PSO habe (selten). Diese Sensitiv-Produkte gibt es sowohl im Dromarkt, in der Apotheke, oder sogar mal bei Aldi.Die meisten herkömmlichen billigen Schuppen-Shampoos trocknen zu sehr aus, was ja kontraproduktiv ist. Gegen Haargel oder Stylings ist eigendlich nichts zu sagen, man verwendet es ja meist nicht auf dem gesamten Kopf. Auch hier sollte man darauf achten das sie nicht soviel Duftstoffe, Farbstoffe usw. enthalten. Evtl. kann dich dein Frisör dazu beraten, denn die wissen inzw. auch ganz gut Bescheid.

Gruß Anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edelweis

Moin moin,

ich benutze kein spezielles Shampoo. Mir hilft es am besten, wenn ich die Haare möglichst kurz halte. Wenn die zu lang werden, nimmt die Schuppenflechte sofort zu - egal ob Sommer oder Winter.

Die Shampoos gegen Schuppen muss man in zwei Gruppen einteilen. Die einen sind speziell gegen Psoriasis und die anderen wie z.B. Head & Shoulders sind für die Behandlung "normaler" Schuppenbildung entwickelt. Diese werden durch einen Pilz verursacht. Shampoos gegen diese Schuppen enthalten einen Wirkstoff, der den Pilz bekämpft.

Ansonsten gilt was schon geschrieben wurde: ausprobieren und bei dem bleiben, das am besten hilft.

Gruß

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Caro0505

Hallo Christian!

Also ich nehme auch Eucerin Shampoo und das hilft mir gut, Aque hilft mir garnicht, ich finde davon wird das jucken schlimmer ( jedenfalls bei mir).

Die Schuppen löse ich mit Babyöl und mit nen Nissenkamm bekomm ich sie auch vom Kopf (dabei gehen allerdings nen paar Häarchen drauf) aber da muss man durch!

Wenn ich was besonderes vor habe dann nutze ich auch mal Haarspray, ansonsten nichts, denn ich habe gemerkt das es davon nur schlimmer wird, naja und ein besonderst gutes Spray habe ich noch nicht gefunden.

Lass dich von nichts abschrecken, teste es einfach mal, jeder findet für sich was ganz besonderes was ihm gut hilft! :)

Liebe Grüße Caro

Share this post


Link to post
Share on other sites
ubho78
Hallo liebe "Mitleidenden",

leider erhalte ich auf meine Frage, welches Urea-Shampoo für euch das Beste ist, keine Antworten.

Ich dachte dies sei ein Forum zum Austausch von Informationen????

Nochmals, würde mich sehr freuen, antworten zu erhalten.

Ich bin nun einmal NEU hier, habe erst seit kurzem die Diagnose und benötige nun einfach etwas Erfahrungen und Tipps anderer Betroffener.

Könnt Ihr mir auch sagen, habe einen Wirbel direkt an der Stirn, muss deshalb etwas stylen, welche Stylingprodukte (Gel, Wachs, Schaum) Ihr verwendet und welche explizit auch für Pso-Betroffene geeignet sind???

VIELEN DANK!!!!!!!!!!

Liebe Grüße

Christian

Hallo Christian

Wie es scheint bist du recht verunsichert. Eines vorab. Gut Ding will Weile haben. Du möchtest wissen, ob das Urea Shampoo geeignet ist? Probier es... Jede Salbe, jedes Medi usw. reagiert bei jedem wiederum anders. Ich kann Dir für Pso an der Kopfhaut folgendes Empfehlen. Such Dir, am besten beim Hautarzt ein Schuppenlösendes Mittel (zB Louis Widmer), trage dies nach Info des Arztes auf und wasch Dir mit einem neutralen Shampoo am nächsten Morgen die Haare. Du wirst den Erfolg sehen. Ansonsten kann ich Dir noch folgendes auf den Weg geben. Die Kopfschuppen verringern sich, wenn Dein Kopf stets frei von negativen Energien, zB Stress, ist. Falls Dich interessiert, wie ich die Kopfschuppen zäme, frage einfach wieder.

Keep Cool

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom1961

Hallo,

auch ich habe (u.a) am Kopf die nette Haut, die dazu anregt sich immer am Kopf zu popeln...

Ich bekomme es jedoch auf ein akzeptables Maß begrenzt, indem ich Batrafen-Lösung dünn auftrage. Es ist eigentlich ein Mittel gegen Pilze, doch am Kopf kann ich die PSo hiermit einigermaßen im Schach halten.

Gruß Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
RoDi

Leute; ich glaube nicht, dass dieser etwas sehr ungeduldige Mensch sich nochmals melden wird.......

Sagt mal, muss man bei uns hier nur etwas unhöflich sein, um jede Menge Beachtung zu bekommen??:altes-grübeln

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan
mir ist es wieder eingefallen! canesten schuppenshampoo hieß das. aus der apotheke! das mittel der ersten wahl! 2. wahl ist folgendes: wofakutan waschgel! das kann man für kopf und körper nehmen. am besten nach der kur mit canesten.

http://www.ciao.de/Wofacutan__Test_3038701

und man tut noch gutes für die neuen bundesländer!

Dazu sei sag ich nur, ich zahle Solidaritätszuschlag !! Am Rande bemerkt. ;)

Zu allem anderen hier im Thread äußere ich mich jetzt mal bewußt nicht.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ,und als Neuling hier sollte ich wenigstens ein wenig lesen (können), und nicht gleich drauf los poltern .

Gruß

Fussballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
nellina

hallo. ich grüsse euch

ich muss sagen, habe ganze menge ausprobiert, jetzt, vor 2 wochen bekamm ich ein rezept von doc,und was glaubt ihr wie ich mich gefreut habe als ich das ergebnis schon am gleichen abend gesehen habe, jeden tag morgens und abends trage ich das auf, , erlich gesagt nach 3 tagen war alles verschwunden, keine schuppen mehr am kopf, und ich verwende das auch auf die elbogen, nach fast 2 jahren (schuppenflechte am kopf) sind die weg

es ist nicht zum glauben, iss aber ein wunder

das bekommt man nur auf rezepr und heißt CLARELUX schaum

bitte schreibt mir, wens geholfen hat, bitte.

alles gute viel erfolg liebe grüsse nellina ps; ich wasche meine haare mit baby schampo

Edited by nellina

Share this post


Link to post
Share on other sites
RedMoni

Hallo, Nellina!

Lt. Internet beinhaltet Dein Schaum Clobetasolpropionat.

Clobetasolpropionat gehört wie das vergleichbare Betamethasondipropionat zur Klasse IV der sehr stark wirksamen Corticosteroide und wird deshalb zur Kurzzeitbehandlung von therapieresistenten Plaques entzündlicher Hauterkrankungen eingesetzt. Die Wirksamkeit von Clobetasolpropionat ist im Vergleich zu Hydrocortison um den Faktor 10 erhöht.[3]

Mit anderen Worten: ein starkes Kortison. Ich will Dich ja nicht erschrecken, aber auch ich habe lange Kortison vom Arzt gegen meine Pso auf der Kopfhaut bekommen. Im Laufe der Zeit wirkte es immer weniger... und die Pso trat nach Absetzen des Kortisons sehr stark wieder auf ;)

Gruß

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Jep, es ist Kortison drin. Soll heißen: Nimm' es nur solange Du es wirklich brauchst und auf keinen Fall vorbeugend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
frabur

Und man sollte es langsam auschschleichen, damit es nicht gleich noch stärker wieder kommt.

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loberich

Mir hat Clarelux immer super geholfen!

Habe es 3-4 Tage hintereinander an den betroffenen Stellen (und das waren viele! ^^) auf dem Kopf angewendet und dann hatte ich immer 2-3 Wochen schuppenfreie Zeit!

Es ist zwar stark, aber dafür, das es schnell wirkt und sich gut verarbeiten lässt, gerade bei langen Haaren, war ich sehr begeistert von dem Zeug. Auch unter dem Aspekt, das sonstige Lotionen nicht halfen und mir das Ganze mit den Ölkappen und dergleichen zu lästig und glitschig war.

Leider hat mir mein ehemaliger Hautarzt den Schaum nicht mehr verschrieben und schwammig was von "die Kassen übernehmen das nich mehr so gerne" gefaselt. Aber ein grünes Rezept hatte er mir dann "netterweise" genehmigt!

Wollte sowieso mal meine Hausärztin fragen, ob die mir das Zeug nich verschreiben könnte. Wisst ihr, wie es da aussieht, bei Dermatologischen Sachen? Darf sie sowas verschreiben?

Gruß, dä Loberich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan
Mir hat Clarelux immer super geholfen!

Habe es 3-4 Tage hintereinander an den betroffenen Stellen (und das waren viele! ^^) auf dem Kopf angewendet und dann hatte ich immer 2-3 Wochen schuppenfreie Zeit!

Es ist zwar stark, aber dafür, das es schnell wirkt und sich gut verarbeiten lässt, gerade bei langen Haaren, war ich sehr begeistert von dem Zeug. Auch unter dem Aspekt, das sonstige Lotionen nicht halfen und mir das Ganze mit den Ölkappen und dergleichen zu lästig und glitschig war.

Leider hat mir mein ehemaliger Hautarzt den Schaum nicht mehr verschrieben und schwammig was von "die Kassen übernehmen das nich mehr so gerne" gefaselt. Aber ein grünes Rezept hatte er mir dann "netterweise" genehmigt!

Wollte sowieso mal meine Hausärztin fragen, ob die mir das Zeug nich verschreiben könnte. Wisst ihr, wie es da aussieht, bei Dermatologischen Sachen? Darf sie sowas verschreiben?

Gruß, dä Loberich

Hallo, also ich habe den Clarelux Schaum auf Rezept bekommen, meine Hautärztin hat das seinerzeit ausgestellt.

Auch hatte ich lange lange Ruhe vor einem erneuten Ausbruch.

Gruß

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnutetunker

Auch ich habe seit ca. 4 Jahren PSO - sehr stark auf dem Kopf und leicht am Körper.

Mein Hautarzt hat mir auch Clarelux verschrieben und die Schuppen wurden besser. Aber wenn ich nicht mit dem Schaum behandelt habe kamen sie wieder.

Mein Arzt verschreibt mir dieses Medikament nicht mehr, da es für eine Langzeitanwendung nicht geeignet ist. Er sagt, ich würde Komplikationen bekommen. Nun hat er mir NUR ein Shampoo verschrieben, nennt sich TARMED Shampoo, ist auf Steinkohleteerbasis.

Mal sehen obs hilft.

Gruss

Schnutetunker:-*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fussballfan
Auch ich habe seit ca. 4 Jahren PSO - sehr stark auf dem Kopf und leicht am Körper.

Mein Hautarzt hat mir auch Clarelux verschrieben und die Schuppen wurden besser. Aber wenn ich nicht mit dem Schaum behandelt habe kamen sie wieder.

Mein Arzt verschreibt mir dieses Medikament nicht mehr, da es für eine Langzeitanwendung nicht geeignet ist. Er sagt, ich würde Komplikationen bekommen. Nun hat er mir NUR ein Shampoo verschrieben, nennt sich TARMED Shampoo, ist auf Steinkohleteerbasis.

Mal sehen obs hilft.

Gruss

Schnutetunker:-*

Hallo, ist schon klar das es zur Langzeittherapie nicht geeignet ist,ist schließlich ein Cortisonpräperat.

Du mußt auch nicht rapide aufhören mit dem Schaum , dann war nämlich alles für die Katz.

Ausschleuichen ist die Devise.

Zum Shampoo, auch das haben wir im Hause, nicht nur das es ganz schön "möffelt" ,,mir und auch meinem Sohn hat es nichts gabracht.

Aber ,es muß nicht heißen das es dir nicht hilft,vielleicht hast du guten Erfolg damit.

Was dem einen hilft ,hilft dem anderen nicht unbedingt.Ist ja leider so.

Ich wünsche dir auf jeden Fall das es dir bald wieder etwas besser geht.

LG

Fussballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.