Jump to content
Wynnie

Habe ich die Symptome der Psoriasis?

Recommended Posts

Wynnie

Hallo, liebe Forumler!

Ich musste mich jetzt einfach an ein "professionelles" Forum wenden, da ich schon seit ein paar Stunden im Internet nach Symptomen der Schuppenflechte suche, und diese mit den meinen vergleiche. Das macht mir totale Sorgen, aber ich werde erst einmal mein Problem schildern.

Habs vorgestern erst bemerkt. Ein starker Juckreiz an beiden Ellenbogen. Die Haut war bei näherem betrachten auch recht trocken und rissig, also hab ich etwas Bepanthen Heilsalbe aufgetragen, was die Risse und den Juckreiz erst einmal verschwinden ließ. Am nächsten Tag war der Juckreiz wieder da, in unregelmäßigen Abständen verschwand der dann aber auch wieder. Die Haut ist in einem vllt Cent Stück großen Bereich gerötet, etwas dick, und wenn ich den Arm ausstrecke, sehe ich auf der Ellenbogenhaut eine deutliche Erhöhung des beschriebenen Bereichs, der sich allerdings ganz normal anfühlt und auch verformbar ist, wie die normale Ellenbogenhaut. Ich bin mir nicht sicher ob Schuppen drauf sind, vereinzelnt sehe ich da klitzekleine Hautteile, als wenn die Haut da ein ganz klein wenig ausgetrocknet ist.

Die Stellen sehen nicht gerade nach Bildern aus, die ich im Internet gefunden habe, auch wenn das Abbildungen von Extremfällen sind...

Ich bin wohl grade auf dem Höhepunkt meiner Pubertät, und mein Körper verändert sich spürbar. Meine Haut reagiert sensibler, ich brauche zum Beispiel seit ein paar Wochen Sensitive Deo - Trotzdem hat mich das jetzt geschockt.

Kann es sein dass das einfach nur eine neue Reaktion meiner Haut auf alltägliche Dinge ist? Ich stütze mich in der Schule sehr oft mit den Ellenbogen auf die Tische (die natürlich auch nicht allzu sauber sind...), und außerdem saß ich jetzt mehrere Tage lang, immer wenn ich Videospiele gespielt hab, in einem Klappstuhl, bei dem die Lehnen so hoch sind, dass ich mich da auch die ganze Zeit aufstützen muss. Das Material ist nich gerade das beste bzw. weicheste.

Durch die Oberstufe bin ich seit Schulbeginn relativ starkem Stress ausgesetzt, und außerdem bin ich gerade etwas erkältet, was auch immer das damit zu tun haben könnte...

Im Moment is die Rötung etwas abgeklungen; der Juckreiz hat sich nach der Schule nicht mehr bemerkbar gemacht, außer ich berühre den geröteten Bereich direkt, vllt durch Kratzen oder sowas - Die erhöhte "Hautinsel" beim Ausstrecken des Armes sieht trotzdem unnatürlich aus, und ich habe gelesen das sowas auch ein Symptom der Schuppenflechte ist.

Kann schon sein das ich mich nach 2 Tagen in etwas hineinsteigere, aber bei sowas mach ich mir totale Sorgen, und es lässt mich nicht los bis ich ungefähr weiß was los ist.

Hatte leider einfach noch keine Zeit damit zum Arzt zu gehen.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

bearbeitet von Wynnie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


kräutersalz

achte mal bei anderen leuten auf die ellenbogen. trockene, rissige oder rote ellenbogen sieht man fast überall. häufig sind diese erhöhungen auch irgenwelche verhornungen. trockene stellen jucken auch gerne mal. das muß wirklich noch nichts heißen! erstmal schön eincremen und abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vira

Hallo, Wynnie -

deine Beobachtungen an den Ellenbogen sind noch kein Grund, in Panik auszubrechen ! ;)

Wie kräutersalz schon schreibt, ist es ganz natürlich, dass Ellenbogen mal gerötet, trocken oder gar rissig sind - das muß NICHT PSO sein.

Du hast doch selbst beobachtet, dass du dich in letzter Zeit vermehrt aufgestützt hast - - - vielleicht kannst du deine Sitzhaltung bewußt ab und zu verändern ?

Ansonsten: Ellenbogen sollte man allgemein nach dem Duschen - oder wenn nötig auch noch zwischendurch - besonders eincremen, einfache Vaseline reicht meistens aus.

Gute Erfolge in der Oberstufe wünscht dir - vira. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wynnie

Danke für die schnellen Antworten. :P

Dachte mir schon, dass ich mich da in was reingesteigert habe, aber jetzt bin ich schon ein ganzes Stück beruhigter. ;)

Werds natürlich weiter beobachten, und auch das Eincremen mal beherzigen - Darauf hab ich bis jetzt nämlich noch nie geachtet. ;)

Danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Päonie

Immer schön ruhig,

wie kräutersalz und vira schon schreiben.

Und nicht soviel reiben.

Vorsichtig waschen, abtrocknen und eine fettige Creme drauf machen (eine Babycreme für den Po wäre gut, frag deine Mutti, die hat vllt sowas)

Am besten abends vor dem zu Bett gehen.

Die Haut am Ellenbogen ist sehr beansprucht. da möchte sie etwas Beachtung ;)

Und in der Pubertät ist die Haut zeitweise empfindlicher.

Diese Trockenheit muss nix mit Unsauberkeit zu tun haben und Schuppenflechte hat ganz bestimmt nichts mit Unsauberkeit zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

Wynnie - hallo und guten Abend -

ich würde mir nicht so grosse Sorgen machen - es klingt sicherlich hart, aber wenn ich Husten muss, dann denke ich auch nicht gleich an Lungenkrebs.

Wenn du Gewissheit haben möchtest, dann kann ich dir nur raten, zum Dermatogen zu gehen - nimm dir die Zeit, vereinbare einen Termin -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caro0505

Juhu Wynnie!!! ;)

Mach dir nicht so nen Kopf, klar leichter gesagt als Getan nicht wahr!?

Kann mich gut in dich rein versetzen, naja aber geh wirklich mal zum Hautarzt und lass das Abcheken nur so bekommst du für dich die Gewissheit.

Erst mal ruhig bleiben!

Liebe Grüße Caro ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

Hallo, Wynnie,

wie die anderen hier schon geschrieben haben: Ruhe bewahren und cremen und salben. Am Tag wäre eine Feuchtigkeitscreme, z. B. mit Harnstoff (Urea), eine Wahl. Das schniert die Ärmel nicht gleich mit. Immer schön die Tube mitschleppen und so oft wie möglich die Stellen eincremen.

Für die Nacht dann, wie Vira schon empfohlen hat, das fettige Programm wie Vaseline oder Melkfett. Ideallösung wäre, die Stelle unter Frischhaltefolie einpacken.

Aber eine Frage hätte ich noch. Wie bist du darauf gekommen, dass es sich um Schuppenflechte handeln könnte? Gibt es in deiner Familie Psoriatiker? In dem Fall sehe das Ganze schon ein bisschen anders aus.

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wynnie

Ne, gibt keine Psoriatiker in meiner Familie.

Weiß nicht genau wie ich drauf gekommen bin. Hab einfach mal meine Symptome gegoogelt, ein bisschen gesucht, noch mehr gegoogelt, und hab mir wohl einen Floh ins Ohr setzen lassen...

Der Juckreiz ist jetzt so gut wie weg, und die Rötung ist noch ein wenig weiter abgeklungen; ein paar feine Risse haben sich gebildet. Sieht alles ein bisschen ausgetrocknet aus - Verbessert hats sich aber auf jeden Fall. Denke mal das sich da jetzt einfach Hornhaut bildet; nach Betasten der Stelle verstärkt sich der Verdacht.

Danke für eure Antworten! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.