Jump to content
Claudia

Juckt Deine Schuppenflechte und was tust Du dagegen?

Juckt Deine Schuppenflechte?  

5 Stimmen

  1. 1. Juckt Deine Schuppenflechte?

    • Ja - sehr oft
      82
    • Ja - manchmal
      64
    • Fast nie
      20
    • Niemals
      14


Recommended Posts

Claudia

Früher stand selbst in den Lehrbüchern für angehende Hautärzte, dass die Schuppenflechte nicht jucken würde. Diese Meinung hat sich dann doch der Realität angepasst - Juckreiz kann die Psoriasis begleiten. Aber wie ist das bei Dir - und was tust Du, wenn eine Juckreiz-Attacke kommt?

Ich persönlich hole mir, wenn's schlimm ist, ein Kühl-Gel-Kissen aus dem Tiefkühlfach und lege es mit einem Lappen drum auf die Stellen. Nur dumm, dass ich eine Frostbeule bin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Gast Barb

Tja, mit so Kühl-Gel-Kissen habe ich es auch versucht. Danach mit einem Körnerkissen aus dem Gefrierschrank für die Fußsohlen. Nachts die Füße nicht unter die Bettdecke war auch eine Maßnahme.

Nachdem der Juckreiz sehr schlimm wurde, habe ich in der Hautklinik ein Privatrezept für Tavegil (Wirkstoff Clemastinfumarat) bekommen. Nehme ich eine Tablette, bin ich viel zu müde zum Kratzen. Es wirkt also :zwinker-alt:

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuzg1

So sehr ich mich auch freue, dass meine Pso nicht juckt, ich frage mich schon häufig warum sie das eigentlich nicht tut. Schließlich ernte ich bei Ärzten immer wieder ungläubiges Kopfschütteln, auf meine Antwort zu genau dieser Frage. Nein, es juckt nicht. Definitv nicht! Ich kratze lediglich dann an den Stellen, wenn ich bemerke dass die Schuppenschicht sich löst und ich die *Fetzen* loswerden will. Jau, ich weiß - dann sollte ich dick fett einschmieren, weil ja dann der Rest sich auch ablöst. Meistens hab ich dann aber gerade, weil unterwegs, keine *Schmiere* zur Hand und los geht´s mit dem Gefummel :wütend-alt:

Was meine Pso betrifft kann ich nur sagen, dass sie an Stellen wie Handrücken oder Ellbogen dazu neigt, die Haut aufplatzen zu lassen und dann tut´s weh. Aber jucken? Nix, null, gar nicht!

Nun habe ich aber trotz bisher gegenteiliger Erfahrung *fast nie* angeklickert, weil *Niemals* soll mensch niemals nicht sagen, ich weiß ja nicht, was die Zukunft bringt, hoffe aber das es beim *Nichtjucken* bleibt.

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
malgucken

ich hatte mit zunehmender ausbreitung meiner pso auch zunehmend unter juckreizattacken zu leiden.

es war oft so schlimm, dass ich kaum einschlafen konnte...:mad: und blutsprenkel die klamotten und bettwäsche zierten.

nachdem ich abends eine xusal (antihistaminikum) einnehme, ist der juckreiz zumindest erträglicher. außerdem wurde festgestellt, dass ich histaminintolerant bin. wenn ich mich histaminarm ernähre, kann ich dem juckreiz entgegenwirken.

die größte linderung des früher oft unerträglichen juckreizes verschafft mir zZ jedoch meine fumadermtherapie (in kombination mit salzbad - penibel salzwasser abduschen und eincremen), durch die ich mich seit juli "durchquäle". ob der juckreiz bei der von mir erträumten erscheinungsfreiheit :cool: gänzlich nachlässt, bleibt abzuwarten...

die hoffnung stirbt zuletzt... :cool:

kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caro0505

Ja sie juckt und manchmal ist es so heftig das ich mich blutig kratzte!!!

Aber auf dem Kopf ist es bei mir immer noch am schlimmsten und wenn es garnicht mehr geht dann hilft nur noch ein Antihistermin!! :)

Aber was soll es ist nun mal so und einfach mal " nicht Kratzen"" !!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvie.H

Ja, auch bei mir hat sie wie verrückt gejuckt........

doch seit ich wegen der Gelenke MTX nehme, ist meine Haut wunderschön abgeheilt und es juckt auch nix mehr.

Als ich aber diesen wahnsinnigen Juckreiz hatte, half mir ( nicht immer) von

Avène

Thermalwasser

hautberuhigend, entspannend

für empfindliche Haut

habe es immer im Kühlschrank und wenn der Juckreiz kam, sprühte ich dieses Thermalwasser auf die besagten Stellen.

Auch heute benutze ich es noch, hilft nämlich auch bei Mückenstiche, oder Sonnenbrand.....

bearbeitet von Sylvie.H

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marko

Hatten wir sowas ähnliches nicht gerade vor kurzem?

Juckreiz bekomme ich ziemlich zuverlässig weg, wenn ich juckende Stellen unter kochend heißes Wasser halte, natürlich nur für ganz kurz, bis es nicht mehr zu ertragen ist. Das reizt die Stelle dermassen, dass durch die anschliessend eintretende Beruhigung auch der Juckreiz verschwindet. Ich konnte dabei nicht beobachten, dass die Stellen dadurch langfristig schlimmer werden, wie es bei so einer Reizung vielleicht zu erwarten wäre.

Gruß,

Marko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
susanne1972

Hallo,

auch ich habe das Glück, das meine Schuppenflechte nur sehr selten juckt,

aber den Tipp mit dem Kältegel finde ich super.

Bei mir ist das auch mehr so, das die Stellen sehr schnell "aufplatzen" also wenn man nur irgendwo gegenkommt, bluten die Stellen recht schnell, das nervt auch ganz schön......

liebe Grüße,

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Winz

Hallo zusammen,

ich habe die PSO ja erst seit 1 1/2 Jahren und wußte gar nicht, daß sie auch nicht jucken kann. Vor einigen Wochen habe ich in der Klinik Leute kennen gelernt, die echt schlimm aussahen und sie sagten, sie haben keinerlei Juckgefühl. Konnte ich garnicht verstehen. Ich habe PSO (mittlerweile auch PSA) am ganzen Körper und wenn sie akut ist, juckt es wie der Teufel. Ich nehme dann immer eine Lotion mit Thesit, welche den Juckreiz etwas hemmt. Allerdings nicht lange.

Würde mich die PSO nicht jucken, wäre sie mir ehrlich gesagt egal. Das mit der Optik habe ich schon abgehakt.

Grüße

Winz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Winz
Ja, auch bei mir hat sie wie verrückt gejuckt........

doch seit ich wegen der Gelenke MTX nehme, ist meine Haut wunderschön abgeheilt und es juckt auch nix mehr.

Als ich aber diesen wahnsinnigen Juckreiz hatte, half mir ( nicht immer) von

Avène

Thermalwasser

hautberuhigend, entspannend

für empfindliche Haut

habe es immer im Kühlschrank und wenn der Juckreiz kam, sprühte ich dieses Thermalwasser auf die besagten Stellen.

Auch heute benutze ich es noch, hilft nämlich auch bei Mückenstiche, oder Sonnenbrand.....

Hallo Sylvie,

auch ich muß nun wegen Gelenkbeteiligung MTX nehmen. Vertrage es eigentlich bisher ganz gut. Wie lange dauert es denn, bis man eine spürbare Wirkung bemerkt? Es lodern nämlich immer noch hier und da Stellen auf. Nehme die MTX nun seit 4 Wochen (oral 20mg 1x die Woche).

Danke für eine Antwort.

Schöne Grüße

Winz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvie.H
Hallo Sylvie,

auch ich muß nun wegen Gelenkbeteiligung MTX nehmen. Vertrage es eigentlich bisher ganz gut. Wie lange dauert es denn, bis man eine spürbare Wirkung bemerkt? Es lodern nämlich immer noch hier und da Stellen auf. Nehme die MTX nun seit 4 Wochen (oral 20mg 1x die Woche).

Danke für eine Antwort.

Schöne Grüße

Winz

Hallöle Winz,

bei mir hat es ca. 10 Wochen gedauert bis ich eine deutliche Besserung hatte.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner MTX Therapie

Liebe Grüße

Sylvie

Nimmst Du auch Folsäure? Wichtig!

Falls Du noch Fragen hast...kannst Du mir gerne ne PN schicken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schnippel58

jucken ..eher weniger und wenn ,mehr am kopf und den haarrändern.

die restlichen stellen...nun ja da krabbel ich eher aus nervosität drüber...das tut gut.

aber attacken mit blutigen stellen..nein.

wenn sie trockener ist "spürt" man diese stellen natürlich stärker, das spannungsgefühl lässt einen dann zupfen/krabbeln/.....kratzen im schlimmsten fall.

cremen hilft...ich benutz zur zeit wieder allpresan, das hat bei mir einen langzeiteffekt, ohne schmier-und fettfilm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redo3

kratzen....lach

wurde 2 jahre auf schuppenflechte behandelt, aber erst in der hautklinik

wurde eine biopsie gemacht, nun weiss ich das es neurodermitis ist und die soll ja bekanntlich jucken.

sieht aus wie PSO ist aber keine........:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RoDi

Hallo und "Mojn",

mich juckt es nun schon seit Jahren.:mad:

Das Thermalwasserspray hilft leider nur kurz. Eine Zeitlang konnte auch ich mir mit kalten Gelkissen helfen. Dann aber wurde der Juckreiz dadurch noch schlimmer.

Inzwischen nehme ich fast ausschliesslich "Optiderm Lotion". Wenn die dann aus dem Kühlschrank kommt wirkt das Lokalanästhetikum darin noch ewas besser.

(Ich bekomme keine Prozente von der Firma, das ist einfach das Mittel, das fast jede Apo. hat.)

Ansonsten, kratzen und bluten............:schweigen

Grüsse von Rolf und Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hartmut

Ja,ich kratze wie die anderen auch

Mittel dagegen nehme ich(noch)nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schuppi1995

Hallo,

ja den Juckreiz kenne ich auch.Kann scheußlich unangenehm sein.

Mir tut dann immer kaltes Wasser gut,oder ich leg einen in Salzwasser

getränkten Lappen auf die Stellen.Geht natürlich nur zu Hause....

Gott sei Dank bin ich im Moment noch "juckfrei" toi,toi, toi

wünsche euch das ebenfalls

Annkatrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas

Hallo ihr Lieben

Ich nehme gegen juckreiz,sollte es denn mal jucken,ein Antiallergikum.Das ist dann eine tablette und ich habe meistens wieder eine ganze zeit lang ruhe vom Juckreiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hexchen1

Jucken......ja , Kopfhaut iss etwas schlimmer zur Zeit und was ich dagegen tu , naja kratzen:altes-lachen und Psorcutan_Lösung einreiben ! Hilft aber auch nur kruzzeitig gegen den Juckreiz .........

Lg Hexchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo zusammen -

im Sommer kratze ich kaum, ich viel draussen und ich brauche die Sonne. Es bilden sich kaum Schuppen, die Haut ist glatt. Im Herbst wird es schlimmer, die Stellen trocknen schneller aus und ich muss öfter cremen.

Wenn ich etwas 'ausbrüte' wie z.B. eine Erkältung, dann juckt die Haut und ich kratze oft völlig unkontrolliert. Kann mich einfach nicht beherrschen, aber wenn die Haut kaputt ist, dann juckt es nicht mehr - irgendwo ist das pervers.

Zum Glück habe ich nur selten solche Attacken.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
berndf

Was tun, wenn die Kopfhaut juckt ?

Kurz und Schmerzlos - Haarwasser drauf - Gibt für Stunden mal Ruhe .

Seit gestern bin ich wie ein Affe. Kratze mich überall .

Nervt gewaltig -

Werde mich in die Badewanne begeben und ein Ölbad nehmen .

lg

berndf

Zuviel Tabletten sind auch nicht gut . Jede Tablette weniger und dein Magen und Niere danken es dir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eva0062

hallo

Meine Haut juckt Vorallem wenn die Umgebung sehr warm ist.

Machen tue ich nix dagegen. denn ich weiß nicht was.

Eva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KrissyPsori-Sol

Also, ich bin eine von den wenigen Glücklichen deren PSO überhaupt nicht juckt...

Wusste nicht mal dass des lucken kann bis ich in der Klinik war und eines besseren belehr worden bin..

Kratzen tu ich trotzdem, aber einfach nur aus gewohnheut, langeweile e.t.c.

LG Krissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hummel11

Hallöchen ;)

also meine Flechte juckt zum verrückt werden. Grade die, auf dem Kopf. Könnte mich manchmal so lange kratzen, bis alles blutig ist. Am Körper die Stellen jucken auch, halten sich aber noch in Grenzen. Ich mache eigentlich nichts dagegen...versuche abzuwarten und mich im Griff zu haben....gelingt leider nicht immer....lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna
Inzwischen nehme ich fast ausschliesslich "Optiderm Lotion". Wenn die dann aus dem Kühlschrank kommt wirkt das Lokalanästhetikum darin noch ewas besser.

Das kann ich nur bestätigen. Bin zwar momentan was die Haut angeht erscheinungsfrei (toitoitoi) aber Optiderm hat mir schon viele Stunden den Nachtschlaf gerettet als ich den Juckreiz kaum aushalten konnte.!

Gruß Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der Dirk

Am besten hilft bei mir, in der Wanne aufweichen und die Krusten abrubbeln! Dann ist meistens für 2 Tage ruhe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.