Jump to content
inob

Nebenwirkungen

Recommended Posts

inob

Hallo Leute,

ich nehme jetzt seit drei wochen ciclosporin 400mg tgl.

meine pso ist auch so gut wie nicht mehr zu sehen,

aber seit 1 we geht es mir so richtig scheisse.

war beim arzt heute blutbild steht noch aus.

bin jetzt krank geworden astma, schnupfen, kopfschmerzen oder druck, knochenschmerzen mit teilweise gliederschmerzen.

von den anderen typischen nebenwirkungen ganz schweigen die aber nicht ganz so schlimm waren.

was für mich halt das komische ist es wird nicht besser aber auch nicht schlechter. es ist die ganze zeit gleich.ich weiß jetzt nicht ob ich normal erkältet bin oder es nebenwirkungen sind oder beides. mir gehts so scheisse das ich die tabletten am liebsten sofort absetzen würde... aber ?...was habt ihr für erfahrungen oder nebenwirkungen erlebt. oder ist eine grippe oder ähnliches einfach schlimmer mit immunsupensiva. Ich weiß es nicht was ich machen soll

Share this post


Link to post
Share on other sites

inob

hallo leute,

da ich ja so viele antworten bekommen habe möchte ich mich hiermit bedanken.:P

aufjeden scheiß gebt ihr antworten und textet bis zum umfallen,aber kann man nichts machen so ist das halt

lg chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
frechegoere

Anscheinend hat noch keiner damit Erfahrungen gemacht... :P

Vielleicht konsultierst du mal deinen Arzt und fragst nach?! Oder du lässt nen aktuelles Blutbild machen, indem siehst du ja auch, ob du nen Infekt mit dir rumträgst oder nicht...

Hast du die Dosis jetzt weiter beibehalten? Und wie gehts dir jetzt damit?

PS: Dein Threadtitel ist auch etwas unauffällig gewählt.... Den macht nicht jeder auf...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest claudi66

Hallo Chris,

hab deine Frage erst heute zum ersten Mal gelesen, sonst hätte ich dir geantwortet. Zum Thema Sandimmun kann ich meinen Senf dazugeben. Ich hab das Zeug 1999 verordnet bekommen. Nach ca. 2 Wochen verschwand die Pso, wie von Zauberhand. Ein Wunder??? Nein, schmeiss das Zeug in die Tonne. Da das Immunsystem ja herabgesetzt wird, hab ich mich mit Pfeifferschen Drüsen fieber angesteckt. Bekannt auch als Studentenkusskrankheit. Mir ging es noch nie so schlecht. Ich mußte ins Krankenhaus, hatte 5 Wochen 40 Fieber, Angina, die Leber und die Milz waren angegriffen, Kopfschmerzen vom Feinsten, hab viel abgenommen (was jetzt nicht so schlimm war). Ich mußte Sandimmun sofort absetzten und die Pso kam sofort wieder durch. Das waren meine Erfahrungen mit Ciclosporin, nie nie wieder ...

Gruss Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
inob

danke für die antworten,ich habe vor ca 1 we ciclosporin eigenmächtig abgesetzt(20.03.09). habe immer noch brutale kopfschmerzen und der h-n-o arzt hat nasen - stirnhölenvereiterung festgestellt.ich wollte wissen kann das sein das das von ciclosporin ist, leider hat mir keiner auf die frage etwas sagen können.

liege jetzt seit 1 we fast den ganzen tag im bett bis auf kurze unterbrechungen. für mich hat sich das erledigt mit der chemie ,lieber pso als das was ich jetzt seit 2 wochen erlebt habe , und ich habe ca 30% befallene hautstellen auch die handrücken sind fett befallen . ich will hier keinen verunsichern bei jedem ist alles anders mit diesen medis aber ich nie wieder ..

lg chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loberich

Juuten Tach...

Also vom Ciclopsorin direkt wird die Nebenhöhlenvereiterung sicherlich nicht gekommen sein! Es wird eher so sein.dass durch die immunsupressive Wirkung du anfälliger für Infekte bist!

Ich nehme Humira und habe dank dessen immunsuprimierenden Wirkung auch in diesem Winter 3-4 Mal eine Sinusitis (aka Nasennebenhöhlenentzündung) gehabt! Ist zwar nervig und auch kraftraubend, aber da muss man wohl mit Leben, denn ich sag mir in meinem Fall immer "Lieber beweglich und ohne Schmerzen, dafür eben öfter mal virenverseucht"! ^^

Und davon mal ab, war dieser Winter krankheitsbedingt ja ohnehin extrem! Überall und jeder hat irgendwann mal geschnieft und ist grippal gewesen! War dieses Jahr ganz schlimm!

Aber um nochmal zuden Nebenwirkungen von Ciclosporin zu kommen:

Ich habe es auch 5 Monate genommen! Der Haut tat es super, nur eben meinen Gelenken nicht und nebenbei startete bei mir durch das Ciclosporin eine Niereninsuffizienz, weshalb es dann vom Arzt abgesetzt wurde!

Gruß, Loberich

Share this post


Link to post
Share on other sites
KarryPerry

Hallo, ihr Lieben,

Loberich, das is ja gar nich schön, was du erleben musstest. Haben dir denn auch die Nieren wehgetan, weil du schriebst: "Bei mir startete eine Niereninsuffizienz."

Inob, Kopfweh und Übelkeit hab ich auch oft. Daher bin ich auch froh, Ciclo endlich ein Ende zu machen.

Claudi, das is echt heftig, dass du das Pfeifferschen Drüsenfieber bekommen hast...was es alles gibt...

Ich habe vielleicht auch irgendwie einen schlimmen Infekt in mir. Das wollten die Ärzte nächste Woche alles rausfinden, da werd ich nämlich stationär aufgenommen, leider...es is einfach kein Zustand mehr mit Ciclo, es hat keinen Sinn. Ich war in den drei Monaten 10 mal mehr krank als in 10 Jahren kann man sagen: hatte zuerst im November (da hab ich es einen Monat genommen ca.) eine Erkältung, aber eine der übelsten Art, konnte gar nichts mehr, hab mich so ausgelaugt gefühlt, dann nach zwei Wochen gings wieder bissel bergauf. Haut wurde nur bissel schlechter, aber im Dezember (ca. drei Wochen später) hatte ich dann eine Ohrenentzündung, war sehr unangenehm, konnt 5 Tage nich richtig auf der linken Seite kauen, hatte da was ins Ohr bekommen und konnte net mehr richtig hören - naja, hatte seit ich ein Kind war, keine Ohrenbeschwerden mehr, jedenfalls nich so dolle. Dann war die Haut auch leicht angeschlagen, aber es hat sich nach zwei Wochen wieder gelegt. Aber Anfang des Jahres (war wirklich ein toller Start ins neue Jahr:-((() hatte ich einen Magendarmvirus mit Erbechen, Übelkeit, Durchfall, allem drum und dran, es war furchtbar...meine Haut hat darunter so stark gelitten, das gibts gar nich.. naja, aber es legte sich wieder etwas. Aber knapp zwei Wochen später war ich wieder erkältet: hatte Husten, Kratzen im Hals, Schnupfen, Kopfschmerzen und Schleim im Hals, der sogar grün war, später gelb (war auch bei der ersten Erkältung so, aber hat sich gelegt durch Prospan und NeoAngin), habs bis jetzt nich losbekommen, obwohl ich mich geschont habe, viel Tee getrunken habe und so, aber sobald ich nur einen Tag draußen war, natürlich dick eingepackt, hatte ichs doppelt so schlimm, so wie auch am Dienstag, da fings verstärkt an, war nur noch am Niesen, Schniefen und Husten, schrecklich sag ich euch. Habe jetzt Antibotikum bekommen von der Uniklinik in Düsseldorf, werd am Montag dort stationär aufgenommen, wieder mal. Ciclo wurde endlich abgesetzt, ich bin so froh, weil das Immunsystem und somit auch die Haut haben so stark darunter gelitten, dass es mir auch mies geht... achso, was ich noch vergessen habe: letztens hatte ich 5 Tage eine Zahnfleischentzündung, die hatt ich schon ewig net mehr, wenn überhaupt mal und was ich auch vergessen habe, zu sagen: hatte schon nach ein paar Wochen Bluthochdruck bekommen, den ich aber mit Ramipril behandelt habe, womit die Haut wahrscheinlich auch nochmal schlimmer wurde...kann ich nich sagen.. der is jetzt ok, aber mir hats echt gereicht, bin fast täglich am Heulen, weil ich so mit den Nerven am Ende bin. Dachte, Ciclo sei ein Wundermittel, aber das is es absolut net... is mir nun klar geworden. Mal sehen, ob wir die nächsten Wochen in die Biologika einsteigen..hab gefragt, die Oberärztin hat nich "Nein" gesagt. Muss auch Cortison schmieren und Daivonex. Und nebenbei nehm ich noch die Tabletten gegen den Juckreiz, der jetzt verstärkt aufgetreten is. Mal sehen, was bei den Blutwerten nächste Woche rauskommt, einen Abstrich haben sie schon mal entnommen von meinem Nasen- und Rachenraum, weil bei mir ja alles zu is.

So, das wars von mir. Reicht auch, was?:-)))

Wünsche allseits ein schönes WE.

Bis bald.

P.S.: Freue mich über Antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
laurasstern27

Hallo an alle ...

ich habe eine Psoriasis Pustulosa und nehme seit ca. 6 Wochen sandimunn ( Ciclosporin) 350 mg am Tag . die psoriasis ist fast weg an den füßen bis auf ein paar weiße und braune flecken ,,, aber ich habe doch sehr stark mit den nebenwirkungen zu kämpfen ... gefühlsstörungen in fingern und zehen ... überall wachsen haare wo vorher keine waren... bluthochdruck (mit tabl. eingestellt ) muskelschmerzen in den beinen ,,, bei anstrengung von ca. 2 stunden habe ich das gefühl ich habe pudding in den beinen ... ich bin ständig müde ... ich fühle mich schwach und müde ...

ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll ... geht es noch anderen von euch so ... ich bin jetzt in der 9. woche krank geschrieben ... muss die tabl. wohl mind. 1 jahr nehmen ... ich möchte aber gern wieder am alltäglichen leben teilnehmen ...

wer hat tips ,,, wem geht es ähnlich ...

freue mich über eure antworten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
confusel

Hallo Laura,

ich nehme seit etwa Ende September Ciclo (300g) und hab ein Glück nicht so extreme Nebenwirkungen wie in diesem Thread geschrieben wird. Ca. alle 3 Wochen habe ich 3-4 Tage lang Kopfschmerzen und auch Bluthochdruck, was mit Ramipril eingedämmt wird! Mehr kann ich im Moment nicht berichten. Am Anfang war die Müdigkeit bei mir auch extrem, aber ich denke mal der Körper (oder besser meiner) gewöhnt sich dran. Ich habe viel mit meinem Sohn und meiner Frau gemacht, war ja lange zu Hause. (Ende August bis heute, morgen wieder 1. Tag arbeiten:-))

Großartige Tipps kann ich natürlich nicht geben, aber ich hab mich einfach aufgerafft und bin viel draussen gewesen. Einfach immer irgendwas machen.

Meine Pso habe ich mit Ciclo soweit im Griff. Ab und an kommen mal wieder Pusteln die ich mit Creme (Triamchinolon) dann schnell einschmier und 2-3 tage später ist es wieder ok und ich hab wieder ein paar Wochen Ruhe. Wenn du meinen Krankenhausbericht hier liest, dann weißt du das ich extrem befallen war (ca. 75 %) So wie ich im Moment aussehe fühl ich mich selber wohl. :-)

Ich hoffe ich kann irgendwann mit Ciclo aufhören und hab dann ein wenig meine Ruhe vor dem nächsten Schub. Denn das es wieder kommt weiß wohl jeder hier!!!

Ich wünsch dir alles Gute und drück die Daumen das es dir eventuell hilft was ich hier schreibe!

lg der oli

Share this post


Link to post
Share on other sites
roxy86

hat noch jemand erfahrung mit ciclospirin nebenwirkungen?

ich nehm sie jetzt knapp 4 tage ... und jetzt hab ich schon die erste erkältung. ging gerade los mit schnupfen, niesen und halsweh. fühl mich nicht gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sunny90

Hallo... ich nehme das Zeug seit einem Jahr und hab absolut keine Nebenwirkungen. Nicht mal krank bin ich geworden und da konnte ich von Kranken umgeben sein.

Ein himmliches Leben auf Erden. Kein Jucken, keine Stellen, keine Erkältung und keine Schuppen!!!

Doch jetzt lässt die Wirkung nach. Ich glaube mein Körper hat sich daran gewöhnt. Stellen kommen wieder, eine Erkältung hatte ich auch schon. Blut wurde genommen und ein Termin steht bei der Hautärztin auch schon. Man kann halt von Tag zu Tag zuschauen wie kleine Stellen wachsen. Ich hoffe das der Sommer endlich kommt und der Mist wieder besser wird. Mal schauen was die Hautärztin meint... Vllt kann sie mir ja ein anderes Ciclo von einer anderen Firma geben?!

Aber dieses Jahr werde ich nicht vergessen. Ich hab mich einfach frei gefühlt ;)

Lg Sunny

Share this post


Link to post
Share on other sites
jennmo

Hallöchen....

also ich habe anfang diesen Jahres auch Ciclosporin bekommen. Ich habe es allerdings nach eineinhalb Monaten mit Rücksprache des Arztes wieder abgesetzt. Meine Haut hat sich überhaupt nicht gebessert. Zudem hatte ich jeden Tag mit Kopfschmerzen zu kämpfen, die sich gleich morgens nach dem Aufstehen bemerkbar machten. Des Weiteren hatte ich große Konzentrationsstörungen. Ich habe eine Seite in einem Buch gelesen und hängengeblieben ist davon so gut wie nichts. Und das konnte ich mir als Studentin absolut nicht leisten. Dazu kam noch extreme Müdigkeit und Antriebslosigkeit...

Nunja, das sind meine Erfahrungen mit Ciclosporin, aber es freut mich, dass es auch Menschen gibt, die mit diesem Medikament keinerlei Probleme haben. Ich wünsche euch weiterhin gute Erfolge mit Ciclosporin :)

Das wars von meiner Seite. Einen schönen sonnigen Tag wünscht Jennmo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcod1985

Nehme ciclosporin und lantarel seit Feburar und wirklich besser ist es nicht davon geworden vlt 5 % vom ganzen.Habe öfters nach einnahme höheren blutdruck und magenbeschwerden.Fühle mich aus der spur und lustlos.zur zeit bin ich am überlegen ob ich ne andere alternative zu suche weil diesen therppien mich nicht weiterhelfen...

freundlich gruss

marco

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Matze76
      By Matze76
      Hallo zusammen,
      seit dem 08.05.2018 habe ich meine Behandlung mit Cosentyx begonnen, ganz klassisch, einmal die Woche zwei Pens a 150mg.
      Heute habe ich mir das 5. Paar gesetzt und was soll ich sagen, es läuft nach einer kleinen Unsicherheit super.
      Lediglich Anfang letzter Woche hatte ich einen gereizten Darm der auch ziemlich Druckempfindlich war.
      Das hat mich sehr an die letzten Tage mit Skilarence errinnert. Ich war echt kurz vorm Abbruch, bin jetzt aber umso glücklicher das ich noch zwei Tage gewartet habe.
      Denn nach zwei oder drei Tagen haben die Beschwerden deutlich nachgelassen und jetzt ist wieder alles gut.

      Ganz nebenbei, ich bin nach 4 Wochen quasi Erscheinungsfrei. Ähnlich wie bei MTX seinerzeit, die konnte ich leider nicht lange nehmen.
      Ich hoffe das bleibt so. Ich wollte es nicht versäumen euch hierüber zu informieren ;-)

      Ich hoffe ihr könnt ähnliche Erfolge vermelden. Irgendwann glaubt man ja nicht mehr dran.
      Herzliche Grüße,
      Mathias

      PS: Kurz meine systemische Vorgeschichte seit Sommer 2017:
      1. MTX: abgesetzt nach der 7. Spritze (20mg) wegen Blutwerten (Kolesterien).
      2. Skilarence: abgesetzt in der 7.Woche wegen heftiger Magen-/Darmbeschwerden, Durchfall.
      3. Ciclosporin: Mit dem Rezept bin ich nicht mal bis zur Apotheke gekommen, da hat meine Frau schon interveniert wegen erhöhtem Blutdruck.
      4. Otezla: Abgesetzt in der 7. Woche wegen Magenbeschwerden, heftigem Sodbrennen und Erbrechen.
      5. Seit 08.05. Cosentyx, bis auf einen zwickenden Darm in der dritten Woche keinerlei Nebenwirkungen
       
    • roseorchidee
      By roseorchidee
      Hallo an alle die auch an pso erkrankt sind. Hab schon viel durch gemacht mit meiner pso. Habe die krankheit schon seit dem ich klein bin. Erst nur auf dem kopf und dann waehrend der lehre auf dem ganzen koerper. Habe schon viel durch mit medizin und docs. An tabletten habe ich bis jetzt fumaderm und ciclosporin genommen. Zwar hat sich die pso gebessert aber es musste abgesetzt werden weil, es bei mir dann auf den magen gegangen ist. Nun wollen die aerzte mit neotigason beginnen. Mal schauen ob es hilft. Lg
    • vanDamme65
      By vanDamme65
      Hallo allerseits!
       
      Bin jetzt seit einer Woche (6 Tagen) dabei Ciclosporin zunehmen, morgens 125mg, abends 100mg (ich wiege ca. 75kg). Bisher habe ich zum Glück keine Nebenwirkungen, die stellen scheinen weniger zu schuppen und werden von Gefühl her leicht heller, sind aber immernoch alle vorhanden und deutlich erkennbar.
       
      Könnt ihr mir sagen, wann bei euch in etwa eine Wirkung einsetzte? Ist damit zu rechnen, dass sich ggf. noch Nebenwirkungen einstellen?
       
      Beste Grüße,
       
      vanDamme
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.