Jump to content

sonnenblume12
 Share

Recommended Posts

sonnenblume12

Hallo zusammen,

eine Freundin von mir macht sich seit einiger Zeit Cabon Nägel.

Dabei wird ein UV-Gel auf die Nägel lackiert, dieses unter einer UV-Lampe ausgehärtet.

Anschließend kommt der UV-Nagellack drauf und zum Schluss nochmal das UV-Gel, beides wird ebenfalls unter der Lampe ausgehärtet.

Beim Entfernen des Gels gibt es einen Carbon Nails Remover.

Man gibt etwas davon auf ein Watte-Pad und lässt das ein paar Minuten auf dem Nagel einwirken und der UV-Nagellack ist ab.

Der Naturnagel wird also nicht sehr angegriffen und muss danach auch nicht abgeschliffen oder weiter strapaziert werden.

Klingt also eigentlich alles sehr gut.

Nur bin ich ein bisschen unsicher, ob Carbon Nails sich trotz der schonenden Methode auch für Psoriasis-Nägel eignen.

Falls also jemand Erfahrungen damit gemacht hat, würde ich mich um Erfahrungsberichte freuen. :D

Liebe Grüße,

sonnenblume12

Link to comment
Share on other sites


sonnenblume12

Hey Pusteblümchen,

danke für den Artikel.

Ich glaube aber eher, dass das vor allem für künstliche Nägel gilt, die man "aufklebt" und

wo man beim Entfernen den Nagel durch Feilen, etc. zusätzlich strapazieren muss.

Ich bin kein Fan von zu langen, "künstlich wirkenden Nägeln".

Ich suche nach einer möglichst schonenden Methode meine Nägel wieder gepflegter, natürlicher und besser aussehen zu lassen.

Da ich auch mit Kundenkontakt etc. zu tun habe, macht es mir doch oft zu schaffen, dass meine Nägel nicht normal aussehen.

Beim Auftragen von normalen Nagellack wird die Psoriasis etwas schlimmer, egal ob ich aceton-freien Nagellack benutze oder vorher einen Unterlacks auftrage.

Mittlerweile denke ich mir, da es eh nicht mehr weg geht bzw. meine Nägel immer irgendwie schlimm aussehen, dass es fast schon egal ist,

was ich auf die Nägel tue.

Das Schlimmste wäre, wenn sie abfallen würden.

Hat den jemand sehr negative Erfahrungen gemacht etc.?

Ich bin für alle Berichte von euch dankbar, da ich mich kaum mit Gelnägeln auf Carbonbasis auskenne und auf Nummer sicher gehen möchte.

:-)

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...

danke dir Claudia -

ich habe bei meiner ganz fiesen Nagelpso mit künstlichen Nägeln versucht es zu überdecken - vor Jahren gab es nur diesen Kleber für künstliche Nägel - total schädlich, weil er so gegast hat -

ja, lange Rede - ich finde es toll, dass du den Thread mal wieder hochgeschoben hast -

sicherlich gibt es hier Menschen, denen es eine Hilfe ist - ich meine, die Probmetatik ist immer noch nach etlichen Jahren vorhanden -

und am Rande bemerkt - ich finde diese Nägel, die so lang sind und dann noch so lackeiert sind - naja, das sieht nicht so schön aus -

ich habe auch künstliche Fingernägel aufgeklebt, aber immer kurz gehalten - weil, ich wollte weiter arbeiten können - und ich wollte sie natürlich aussehen lassen -

meine Haut war dann gleichzeitig im Wege -

das ist jahrzente her -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo, Bibi,

ich kann Dir kurz meine Erfahrungen mit teilen. Leider selber akut seit 2,5 Jahren an einer Nagel-Pso, Grad 4, d.h. Hyperkeratose im Nagelbett, Ablösen der Nagelplatte, Gelbfärbung des kompletten Nagels und natürlich auch Druckschmerzen unter den Nägeln. Als Folge der Entzündungen: Bewegungseinschränkungen in den Endgelenken der betroffenen Finger etc.

Bei mir sind 3-4 Nägel - je nach Schub - der Hand und 2 Zehen-Nägel betroffen.

Für mich war und ist es auch sehr einschränkend (beruflich musste ich meinen bisherigen Beruf "an den Nagel hängen" - als Physiotherapeutin sind meine Hände mein Werkzeug. Aber, das liegt u.a. auch an anderen Gelenken (massive Schultereinsteifung - mittlerweile glaube ich sehr, dass das alles mit dem Pathomechanismus der Pso zusammenhängt). Aber, jetzt zu meinen Erfahrungen im Umgang mit der Nagel-Pso:

Gel-Nägel: Im letzten Jahr war ich so verzweifelt (mittlerweile auch an der Optik - jeder beim Einkaufen.... sieht nun mal die Nägel), dass ich mir eine Zeit lang alle 4 Wo. neue Gelnägel hab machen lassen. (über ca 6 Monate)

Anfangs dachte ich, es wäre eine gute Lösung (eine andere Dame aus der Selbsthilfegruppe hat mir eine Kosmetikerin empfohlen und sie ist seit Jahren zufrieden und fährt gut mit dieser Lösung.) Aber, ich glaube, es hängt auch von dem Grad der Nagel-Pso ab. Auf lange Sicht, kann ich nicht von Vorteilen berichten.

Gelnägel müssen wenn ganz kurz sein und möglichst auch gehalten werden (das selber kurz Pfeilen war sehr schwierig und auch extrem schmerzhaft, weil meine 3 betroffenen Nägel vom Nagelbett gelöst waren) sonst kommt beim Anstoßen mit den Nägeln immer viel zu viel Druck auf die Nagelwurzel und das macht extreme Schmerzen. Wenn Sie zu lang wurden bin ich leicht irgendwo hängen geblieben und hab mir den Nagel stark eingerissen und es hat sehr geblutet. Und zum Ende wurde dann plötzlich auch noch ein Nagelpilz an Nägeln nachgewiesen, die vorher frei davon waren ???! Keine Ahnung, ob ich mir das dann im Kosmetikstudio "eingefangen" habe ? Oder ob die Immunlage durch erstmals MTX reduziert war, keine Ahnung.

Für mich war und ist es keine Option mehr.

Ich merke auch, dass auch Nagellack die betroffenen Nägel verschlechtert (manchmal greife ich auch zu dieser Notlösung, um die Optik zumindest für kurze Zeit mal zu verbessern), aber dadurch verschlechtert sich das Nagelbild weiter.

Therapien bisher: sämtliche lokalen Therapien (Lacke, Cortison-Lösung ins Nagelbett bzw. unter den Nagel träufeln, UV-Licht (Nagel-Pointer über 3 Wo. im Rahmen einer Kur) waren nicht zielführend. Jetzt versuche ich eine neue systemische Therapie mit Apremelast. 

Vielleicht konnte ich Dir ein paar Hilfestellungen geben.

Finde es ist auf jeden Fall ein wichtiger Themenblock hier.

Viele Grüße an Alle, die ebenfalls betroffen sind. Ich finde den Austausch hier sehr hilfreich und hab von dieser Seite schon so viel profitieren können. Mehr als durch jeden Arztbesuch.

Danke und toll, dass es diese Seite gibt, die auch noch so optimal "betreut" wird mit tollen Links zu Studien, hilfreichen Videos.....DANKE dafür! Tolle Arbeit!

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Similar Content

    Ein Bericht aus Patientensicht Mein Freund ist ein Perfektionist. Sein erster prüfender Blick gilt immer meinen F...
    Nagelpsoriasis und Skilarence
    Schuppenflechte an den Nägeln
    Hallo liebes Forum, seit ca. 11 Monaten quäl ich mich mit meinen Nägeln rum. Behandlungen mit Cremes, Salben und ...
    Hilfe!!! Kein Arzt kann mir weiterhelfen
    Schuppenflechte an den Nägeln
    Hallo zusammen. Ich habe bereits so viele Arztbesuche und auch Einnahmen von Medikamenten hinter mir und keiner k...
    Hallo Psoriasis-NRWler, suche für meine Nagelveränderung(en) einen fachlich kompetenten Dermatologen im Raum Köln - k...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.