Jump to content

Durch Homöopathie erhebliche Hautbesserung


Kitkat

Recommended Posts

Vor 2 Monaten war ich von den Füßen bis zu Po (+Arme und Handrücken) komplett mit offener schmerzender und juckender PSO übersäht.Meine Nerven lagen blank.Ich hatte jeden Tag Heulanfälle und wenn das Thema auf die Haut kam war ich wieder nah am Wasser gebaut. Jetzt sind meine Arme erscheinungsfrei(auf den Unterarmen sieht man noch die Schatten),meine Beine haben sich zu 80% gebessert.Es sind da noch einige wenige Stellen und die verheilenden Schatten sind noch fest zu sehen aber ich habe keine Schmerzen und Juckanfälle mehr.Ernährungsumstellung hat nichts gebracht,mein Körper wird jetzt entgiftet und 1 mal pro Woche bekomme ich Eigenblut. Die Sonne wirkt sich jetzt positiv auf die Haut aus,früher hat sie gar nichts bewirkt.Ich muss dazu ehrlicherweise sagen,dass ich vorher überhaupt nichts von Naturgeschichten hielt. Verzweifelterweise war das meine letzte Hoffnung,für die ich auch gerne zus.ca.280km aller 4-8 Wochen ins tiefe Niederbayern fahre.Es gibt auch kein spezielles Medikament(bei mir wurden Erbgifte festegestellt)! Vor allen kann ich endlich wieder glücklich mit meiner Familie leben. Natürlich können auch Rückschläge kommen,aber ich möchte momentan nicht daran denken. Katrin

Link to post
Share on other sites

  • Replies 51
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Kitkat

    16

  • Kleine

    12

  • Fredy

    5

  • wiederda

    4

Top Posters In This Topic

Erst mal schön des es dir hilft

Es gibt auch kein spezielles Medikament(bei mir wurden Erbgifte festegestellt)! Katrin

und ich denke die anderen würden auch gerne wissen was "Erbgifte" sind, wäre nett wenn du das mal erklären könntest.

Kleine

Link to post
Share on other sites

Hi, einfach googln ,zu den anderen:lass die Leute labern.......Hauptsache mir geht's wieder besser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Link to post
Share on other sites

Hi, einfach googln ,zu den anderen:lass die Leute labern.......Hauptsache mir geht's wieder besser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hä? :(

Link to post
Share on other sites

Hi, einfach googln ,zu den anderen:lass die Leute labern.......Hauptsache mir geht's wieder besser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

na dann lass doch einfach das schreiben und freu dich
Link to post
Share on other sites

Was mich interessiert: Gab es denn jemals schon einmal eine Krankenkasse, die diese teuren Kosten der Behandlung übernommen hat? Es ist Homöopathie. Meine nicht. :(

Link to post
Share on other sites

Hi Fredy,es ist nicht so heftig aller 4-8 Wochen 40 Euro+ Tropfen(Eigenblut entnimmt und spritzt mir eine Freundin(Krankenschwester).

Link to post
Share on other sites

Erbgift

Wechseln zu: Navigation, Suche

Erbgift ist ein aktuell benutzter Begriff in der Pseudomedizin. Vor Jahrhunderten bezeichnete Erbgift (als vererbliche Schenkung) in der Rechtswissenschaft auch ererbtes Vermögen oder Lehen.

Verwendung des Begriffs im pseudomedizinischen Bereich

Eine exakte Definition des selten verwendeten Begriffs scheint es nicht zu geben. Offenbar sollen mit dem Begriff krankheitsauslösende Substanzen oder Einflüsse gemeint sein. Mit dem Begriff werden auch Infektionskrankheiten und ihre Erreger bezeichnet. So wird zuweilen Erbgift synonym mit der Infektionskrankheit Tuberkulose genannt.

Im Nationalsozialismus wurde der Begriff synonym mit "Gift" benutzt, allerdings mit Hinweis auf eine mögliche rasseschädigende Wirkung (heute möglicherweise als "erbgutschädigend" bezeichnet).

Auch in der Homöopathie wird der Begriff Erbnosode oder "Erbgift" verwendet, zum Beispiel für die homöopathische Sykose.

Andererseits sind auch alternativmedizinische "Erbgift-Tests" zur Erkennung von Erbkrankheiten bekannt.

Erberinnern

Erberinnern ist ein Begriff aus der Psychologie und Philosophie von Mathilde Ludendorff

oder

News

Behandlungsmethoden

Lexikon

Kosmopolitik

Literatur

Vita

Heilzentrum

Erbgifte.

Erfahrungsgemäß werden konstitutionelle Merkmale, Charaktereigenschaften bis hin zu Interessen und Begabungen über den Erbgang von einer Generation zur nächsten weitergetragen. Das gilt auch für die Neigung zu bestimmten Krankheiten.

Ein Mitarbeiter von Professor Robert Koch, der Arzt Dr. Carl Spengler, stellte während der Arbeit mit dem von Koch entwickelten Tuberkulin fest, daß Krankheiten mit sogenannten "unbekannten Ursachen" ihre Ursachen in Krankheitsgiften haben können, die über mehrere Generationen hinweg über den Erbgang immer noch wirksam sein können. Das heißt mit anderen Worten: Längst "ausgestorbene" Krankheiten wie Tuberkulose, Lues, Syphilis können unterschwellig nachwirken und sich in heutigen Krankheiten wie Asthma, Heuschnupfen, Bronchitiden, Ekzemen, Allergien, Rheuma, Gicht, Neuralgien bis hin zu Magen-Darm-Erkrankungen ausdrücken. Aus diesen Erfahrungen heraus entstanden die Spenglersan-Kolloide für die heilkundliche Behandlung.

Ein anderer Arzt, Dr. Ewald Kleine, entdeckte eine ganze Reihe sogenannter Toxikosen, also Vergiftungen, die dem menschlichen Organismus schwer schaden können.

Dazu gehören die folgenden Toxikosen:

Bakterielle Toxikosen, Virale Toxikosen, Impf-Toxikosen, Pilz-Toxikosen, Umwelt-Toxikosen, Iatrogene Toxikosen (medizinisch entstandene Toxikosen durch Antibiotika, Sulfonamide, Corticosteroide, Psychopharmaka, Neuroleptika usw.) und Schwermetall-Toxikosen.

Aus Dr. Kleines Erkenntnissen entstand die Entoxin-Therapie.

Die Behandlung mit den Spenglersan-Kolloiden und mit den Entoxin-Präparaten ist in der Heilpraxis Dr. Ebertin möglich.

Link to post
Share on other sites

Was mich interessiert: Gab es denn jemals schon einmal eine Krankenkasse, die diese teuren Kosten der Behandlung übernommen hat? Es ist Homöopathie. Meine nicht. :(

es gibt KK die diese kosten übernehmen!!!

Link to post
Share on other sites

Das hört sich interessant an. Also denn nooooch wieder etwas anderes als die AHIT-Therapie nach Dr. Kief. Habe aber keine Studien diesbezüglich finden können.

Link to post
Share on other sites

Hallo Fredy,ich kenne die "AHIT- Therapie nicht.Ich wurde einfach untersucht und bekam dann die auf mich direkt zugeschnittenen Maßnahmen. Gruß Katrin

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    Andrea ist mit Homöopathie ihre Psoriasis fast losgeworden. Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen. Ich heisse A...
    Homöopathie
    Medikamente und Therapien
    Die Broschüre informiert über die Grundsätze der Heilmethode und weist auf mögliche Gesundheitsgefahren bei der Anwen...
    Natalie Grams ist Ärztin und arbeitet auf dem Gebiet der Naturwissenschaft sowie mit Homöopathie. Wer jetzt schon in ...
    Für die einen ist er ein rotes Tuch, für die anderen ein wichtiger Zeuge im Widerstand gegen die Homöopathie: Edzard ...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.