Jump to content

effektiver und unbedenklicher Weg die Nägel zu behandeln


Recommended Posts

Hi zusammen.

Ich wollte hier mal meine erfolgreiche Methode vorstellen, mit der ich in einer ordentlichen Zeit (ich schätze mal so 3 bis 4 Monate) meine Nagelpsoriasis in den Griff bekommen habe.

Das beste daran ist, die Methode ist wohl die billigste, die es überhaupt gibt und sicherlich auch die unbedenklichste.

Man macht eine Essigessenz/Apfelessig Mischung 50/50 und behandelt die Nägel jeden Tag zwei mal damit. Essigessenz allein ist zu intensiv und Apfelessig allein zu schwach, deswegen habe ich diese beiden Sachen einfach mal zusammengemischt. Und siehe da, es funktioniert. Jedoch darf man keine Wunder erwarten.

Nach regelmäßiger Anwendung werden die ersten Nägel weiss anstatt gelb (Zeichen dafür dass der Pilz langsam stirbt), das passiert bei den ersten Nägeln bereits nach ein paar Wochen. Bei anderen Nägeln dauert es länger. Irgendwann sind jedoch alle Stellen weiss und rausgewachsen.

Beim erstenmal habe ich den Fehler gemacht und nachdem ich wieder saubere Nägel seit Jahren hatte, habe ich nicht weiter mit der Essigmischung behandelt. Der Pilz kam wieder. Jedoch habe ich ihn mit der selben Methode dann wieder rausbekommen können bzw. momentan ist er zu 80 Prozent raus. Nochmal werde ich diesen Fehler, also mit der Behandlung aufzuhören, bestimmt nicht machen.

Zur Behandlung selbst.

Ich verwende eine alte Teebaumölflasche. Das Teebaumöl hatte ich glaube ich aus DM.

Man fühlt einfach die Mischung hinein, und tropft die Flüssigkeit jeden Abend/Morgen oben an die Stelle an der der Nagel aufhört. Sozusagen zwischen Haut und Nagel. Das ist alles.

Preis:

essigessenz: ein euro

apfelessig: 80 cent - ein euro

reicht bestimmt für 2 Jahre behandlung ;)

Ich warte auf Rückmeldungen ob es euch hilft ;)

lg

Link to post
Share on other sites

Handelt es sich bei dir um Psoriasis oder um einen Pilz? ..oder beides...?

Dass Essig bei Pilz hilft ist ja bekannt (zumindest mir).

Dass Essig bei Psoriasis hilft ist mir bisher unbekannt.

Link to post
Share on other sites

hallo, Namenlos -

Krann hat geschrieben, dass der Pilz nicht wiederkam -

nette Grüsse sendet - Bibi - die auch aufmerksam mitliest -

Link to post
Share on other sites

hi,

also erstmal dazu ob ich nagel psoriasis habe oder nagelpilz.

wenn ich ehrlich bin, ich weiss es selber nicht.

ich war mal beim arzt und der meinte, das hat mit meiner Schuppenflechte zutun, ist also psoriais an den nägeln. So genau hat er es aber auch nicht untersucht. Ich nehme aber trotzdem stark an, dass es sich um nagelpilz handelt, da ich sowas schonmal an den füßen hatte.

Gibt es da vielleicht eine methode um das auseinander zu halten?

auf jeden fall hat es mir geheulfen.

nein, die haut trocknet überhaupt nicht. es gibt überhaupt keine beschwerden, das ist ja das gute daran.

ich habe es einfach herausgefunden durch ausprobieren. ich habe gehört dass essig gut bei pilzerkrankungen sein soll.

dann habe ich erst apfelessig genommen und meine nägel für einige Zeit reingehalten (das verursachte aber rissige haut und wunde stellen), dann habe ich es einfach auf die Nägel getan (ohne reinhalten) und die methode etwas "intensiviert" indem ich da noch essigessenz reingemischt habe.

Edited by Krann
Link to post
Share on other sites

Beim erstenmal habe ich den Fehler gemacht und nachdem ich wieder saubere Nägel seit Jahren hatte, habe ich nicht weiter mit der Essigmischung behandelt. Der Pilz kam wieder. Jedoch habe ich ihn mit der selben Methode dann wieder rausbekommen können bzw. momentan ist er zu 80 Prozent raus. Nochmal werde ich diesen Fehler, also mit der Behandlung aufzuhören, bestimmt nicht machen.

Aussage von Krann -

hallo, Krann - ich war hier bemüht, deinen Text hier zu kopieren -

meinst du nicht, dass du einen kompetenten Dermatologen aufsuchen solltest - ich will dir sicherlich nichts böses - und vor allen Dingen - lasse dir die Berichte der Ärzte aushängigen -

bei jungen Menschen ist es oft der Fall, dass man nicht an die Zukunft denkt - ich habe das hinter mir - bin verrentet - aber glaubt mir - lasst euch alle Bericht ausdrucken -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to post
Share on other sites

hi, jeder kann sagen was er/sie denkt dass ist kein problem.

die sache ist, ich wart schonmal beim arzt damit als ich sowas an den füßen hatte. der arzt gibt einem eine creme, die sicherlich im vergleich zu essig nicht harmlos ist. und mit dieser creme muss man sich die nägel dann einschmieren. aber nicht nur dass das ein haufen arbeit ist, da man jeden nagel mit einem pflaster zukleben muss, auch hat das garkeinen effekt und kostet etwas.

also ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten ärzte einen gar nicht heilen wollen, denn dan verlieren sie kunden. das ist ja auch irgendwo logisch. schuld sind hier nicht die ärzte sondern das system dem sie unterliegen.

deswegen glaube ich ist es effektiver, billiger und zeitsparender wenn man auf naturheilmethoden vertraut.

die sache ist, viele Ärzte sagen auch ganz offen, dass nagelpilz nicht heilbar ist, oder dass man diesen niemals zu 100 prozent rausbekommt, es sei denn man schluckt tabletten, die sehr stark sind und das über ein halbes jahr....

dann kann man sich denken was ein bericht vom arzt wert ist

Link to post
Share on other sites

Hallo, ich werde die Methode auf jeden Fall mal ausprobieren, da ich mir nicht vorstellen kann damit einen größeren Schaden anzurichten. Nachdem ich auch nicht genau weiß ob Schuppenflechte oder Pilz oder ganz etwas anderes, kann ich auch nichts verlieren.

Nachdem eine Wirkung einsetzt, sag ich Euch Bescheid.

Schönes Wochenende

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo Finger,

wie siehts aus bei dir? Kannst du schon etwas feststellen?

Hallo Krann,

hast du eventuell schon ein genaueres Ergebnis ob Pilz oder PSO?

...das muss doch in den Griff zu bekommen sein....

Edited by Gerald_71
Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo

also ich denke bei mir auch immer, vielleicht ist es doch Pilz, obwohl das schon

so oft getestet wurde, allerdings hat mir jetzt jemand erzählt, dass die Pilzkulturen

nur von aktiven, noch lebenden Zellstrukturen her angelegt werden können, und 

was bei mir immer abgenommen wurde, war eigentlich das verhornte und dann

schon abgestorbene Nagelgewebe??? Auf jeden Fall Danke für den Beitrag, denn

ich habs schon wieder vergessen, wollte das auf alle Fälle ja auch mal ausprobieren

und jetzt werde ich ab morgen beginnen. Halte euch auf den Laufenden. Und ein

Versuch ist es wert. Ausserdem denke ich wird es so viele PSo Nägel geben, wo auch

ein Pilz drauf ist, schwierig....

LG Huhu

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

die vorletzte Nachricht in diesem Thread ist schon über ein Jahr alt - ich antworte aber trotzdem -

meine Dermatoligin hat vor Jahrzehnten jedes Jahr einen Pilztest sowohl von den Finger- als auch von den Fussnägeln gemacht - sie waren immer negativ. Sie hat allerdings nicht die Proben von den 'Obernägeln' genommen, sondern von unten, wo Nagel und Haut zusammentrafen.

Bevorzugt von den Seiten her -

und Huhu - bist doch hier noch aktiv und hast du etwas Neues zu berichten ? Wie ist es dir ergangen die letzten Monate -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
beautifully
Am 16.10.2013 um 12:47 schrieb Krann:

hi, jeder kann sagen was er/sie denkt dass ist kein problem.

die sache ist, ich wart schonmal beim arzt damit als ich sowas an den füßen hatte. der arzt gibt einem eine creme, die sicherlich im vergleich zu essig nicht harmlos ist. und mit dieser creme muss man sich die nägel dann einschmieren. aber nicht nur dass das ein haufen arbeit ist, da man jeden nagel mit einem pflaster zukleben muss, auch hat das garkeinen effekt und kostet etwas.

also ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten ärzte einen gar nicht heilen wollen, denn dan verlieren sie kunden. das ist ja auch irgendwo logisch. schuld sind hier nicht die ärzte sondern das system dem sie unterliegen.

deswegen glaube ich ist es effektiver, billiger und zeitsparender wenn man auf naturheilmethoden vertraut.

die sache ist, viele Ärzte sagen auch ganz offen, dass nagelpilz nicht heilbar ist, oder dass man diesen niemals zu 100 prozent rausbekommt, es sei denn man schluckt tabletten, die sehr stark sind und das über ein halbes jahr....

dann kann man sich denken was ein bericht vom arzt wert ist

Hallo ich finde das du recht hast...denn wenn die Ärzte uns alle gesund machen...sind sie arbeitslos...

  • Downvote 2
Link to post
Share on other sites
Pfui Spinne

Moin,

den Post von sia möchte ich hiermit ausdrücklich, uneingeschränkt, nachdrücklich, vollständig, verstärkend usw. usw. unterstützen!!

Wenn ich die medizinische Bilanz meines bisherigen Lebens ziehe und mir überlege, wie oft mir der Berufsstand der Mediziner geholfen hat, so lautet die Bilanz: unzählige Male. Es gab Fehlschläge, die sind aber bei weitem nicht immer gleich zu setzen mit einem ärztlichen Behandlungsfehler oder skrupelloser Geschäftemacherei.

Insbesondere habe ich auch zahlreiche Ärztinnen und Ärzte kennen gelernt, die unter menschlichen Gesichtspunkten außerordentlich sind und sich engagiert und fachkundig für ihre Patienten einsetzen und mit denen man auch reden kann. Gilt für kleine Arztpraxen ebenso wie für Krankenhäuser.

Ärzte haben nur einen Fehler: Sie haben nicht zaubern gelernt. Ich finde es aber unfair, ihnen das zum Vorwurf zu machen, denn zaubern ist wirklich schwer.

Gruß

Pfui Spinne

  • Upvote 3
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
beautifully
vor 22 Stunden schrieb sia:

Ich habe fast nur Ärzte kennen gelernt die mir helfen wollten und oft auch sehr gut getan haben. Ohne sie wäre ich inzwischen schon tot. Von einigen schwarzen Schafen auf den ganzen Berufsstand zu schließen und 'den' Ärzten allen zu unterstellen sie wollten ihre Patienten krank halten finde ich schon ein starkes Stück. 

Mein Gott ne....nimm nicht alles so wörtlich.sorry das ich hier nicht den mega langen Text rein gesetzt habe und alles hier detailliert habe....natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich dürfen Ärzte einen nicht sterben lassen und ich habe auch sehr gute Ärzte sogar einen super guten Tierarzt...der hat meine Labrador Hündin schöne 15 Jahre verschafft...auch mein Intetnist und mein Orthopäde ist super....aber ich war bei 7 Hautärtzen und sogar im Krankenhaus und keiner konnte mir helfen....ich habe die Spritzen MRT bekommen und hatte sehr sehr viele Nebenwirkung auch Herzrasen....Ich habe es dann mit verschiedene Lotionen aus der Drogerie versucht mit viel Ureal Anteil und mit Kokosöl  Leuchtterapie starke Handcreme versucht und so gut wie kein Zucker zu mir genommen und Buchenweizen gegessen und ich war Beschwerden frei....jetzt habe ich leider Privaten stress und ich habe sehr viel Mist gegessen weil mir alles egal war...Ich habe auch Diabetes Typ 2 das macht es nicht gerade leichter und schlafe sehr wenig...aber ich werde es ab Montag mit den Schüssler Salzen versuchen.....und mein Sohn hat mir einen Tip gegeben...Melkfett im Wasserbad flüssig werden lassen und 1 zu 1 körniges Salz dazu gegeben und es hat bei ihn geholfen habe schon alles gekauft kam nur noch nicht dazu...Also Leute egal wer was hier schreibt mit was er schon Erfahrung gemacht hat ....Wir sind alle hier weil wir entweder Hilfe suchen oder andere helfen wollen und dann brauchen wir hier nicht irgenwelche HOLZKÖPFE DIE HIER EINEN RUNTERMACHEN.....kann ja jeder denken was er möchte.....ABER DANN KANN MAN SICH AUCH GEWÄHLTER AUSDRÜCKEN ....es reicht wenn man auch nur schreibt das man zum Beispiel nicht daran glaubt das Schüssler Salze helfen und dann muss auch gut sein....Ich kann nichts darüber sagen aber ohne das ich es ausprobiert habe werde ich auch keine Äusserung von mir geben ob es hilft oder nicht und ausserdem ist jeder  Körper anders so wie auch unsere Haut, Nägel und Haare.Gruss Michaela

  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
beautifully
vor 14 Stunden schrieb Pfui Spinne:

Moin,

den Post von sia möchte ich hiermit ausdrücklich, uneingeschränkt, nachdrücklich, vollständig, verstärkend usw. usw. unterstützen!!

 

Wenn ich die medizinische Bilanz meines bisherigen Lebens ziehe und mir überlege, wie oft mir der Berufsstand der Mediziner geholfen hat, so lautet die Bilanz: unzählige Male. Es gab Fehlschläge, die sind aber bei weitem nicht immer gleich zu setzen mit einem ärztlichen Behandlungsfehler oder skrupelloser Geschäftemacherei.

 

Insbesondere habe ich auch zahlreiche Ärztinnen und Ärzte kennen gelernt, die unter menschlichen Gesichtspunkten außerordentlich sind und sich engagiert und fachkundig für ihre Patienten einsetzen und mit denen man auch reden kann. Gilt für kleine Arztpraxen ebenso wie für Krankenhäuser.

 

 

 

Ärzte haben nur einen Fehler: Sie haben nicht zaubern gelernt. Ich finde es aber unfair, ihnen das zum Vorwurf zu machen, denn zaubern ist wirklich schwer.

 

Gruß

 

Pfui Spinne

 

Ok ich habe gerade schon was dazu geschrieben....Ich gebe dir auch recht und das habe ich auch gerade so geschrieben....Gruss Michaela 

  • Downvote 1
Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...
Tenorsaxofon
Am 3.3.2018 um 22:24 schrieb beautifully:

Mein Gott ne....nimm nicht alles so wörtlich.sorry das ich hier nicht den mega langen Text rein gesetzt habe und alles hier detailliert habe....natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich dürfen Ärzte einen nicht sterben lassen und ich habe auch sehr gute Ärzte sogar einen super guten Tierarzt...der hat meine Labrador Hündin schöne 15 Jahre verschafft...auch mein Intetnist und mein Orthopäde ist super....aber ich war bei 7 Hautärtzen und sogar im Krankenhaus und keiner konnte mir helfen....ich habe die Spritzen MRT bekommen und hatte sehr sehr viele Nebenwirkung auch Herzrasen....Ich habe es dann mit verschiedene Lotionen aus der Drogerie versucht mit viel Ureal Anteil und mit Kokosöl  Leuchtterapie starke Handcreme versucht und so gut wie kein Zucker zu mir genommen und Buchenweizen gegessen und ich war Beschwerden frei....jetzt habe ich leider Privaten stress und ich habe sehr viel Mist gegessen weil mir alles egal war...Ich habe auch Diabetes Typ 2 das macht es nicht gerade leichter und schlafe sehr wenig...aber ich werde es ab Montag mit den Schüssler Salzen versuchen.....und mein Sohn hat mir einen Tip gegeben...Melkfett im Wasserbad flüssig werden lassen und 1 zu 1 körniges Salz dazu gegeben und es hat bei ihn geholfen habe schon alles gekauft kam nur noch nicht dazu...Also Leute egal wer was hier schreibt mit was er schon Erfahrung gemacht hat ....Wir sind alle hier weil wir entweder Hilfe suchen oder andere helfen wollen und dann brauchen wir hier nicht irgenwelche HOLZKÖPFE DIE HIER EINEN RUNTERMACHEN.....kann ja jeder denken was er möchte.....ABER DANN KANN MAN SICH AUCH GEWÄHLTER AUSDRÜCKEN ....es reicht wenn man auch nur schreibt das man zum Beispiel nicht daran glaubt das Schüssler Salze helfen und dann muss auch gut sein....Ich kann nichts darüber sagen aber ohne das ich es ausprobiert habe werde ich auch keine Äusserung von mir geben ob es hilft oder nicht und ausserdem ist jeder  Körper anders so wie auch unsere Haut, Nägel und Haare.Gruss Michaela

meinst du nicht, dass du dir damit ein Eigentor geschossen hast?

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am ‎04‎.‎08‎.‎2018 um 13:59 schrieb Linda 3465:

Hallo wollte nur mal anmerken das Nagelpsoriasis etwas ganz anderes ist als Nagelpilz 

…..sieht aber leider sehr ähnlich aus und man kann sowohl beides haben.

Gruß Lupinchen...die noch kein Mittel gegen die Nagel Pso gefunden hat. Hatte es früher nieeeeeeeeeeeee erst seid ich Biologica nehme.

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 5 Stunden schrieb Lupinchen:

…..sieht aber leider sehr ähnlich aus und man kann sowohl beides haben.

Gruß Lupinchen...die noch kein Mittel gegen die Nagel Pso gefunden hat. Hatte es früher nieeeeeeeeeeeee erst seid ich Biologica nehme.

mir ging es um die Ausdrucksweise (extra rot gekennzeichgnet). Was ich denke ist eine Sache. Was ich dagegen schreibe ist was anderes und beautifully kann das nicht unterscheiden.

Gruß Anne

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Hallo,  Meine Frage wäre:  Hat jemand von Euch einen labortechnischen Beweis für, entweder Psoriasis oder Pilz, und wenn, welcher? Das scheint meiner Meinung nach das Problem an der Wurzel zu sein, dass keiner, inkl. Ärzte, genaueres sagen kann, und zwar, weil sie es schlicht nicht besser können. Opportunistische Pilze symbiotisieren mit Algen und Bakterien. Es gibt eine Unzahl sich verändernder Angreifer auf den menschlichen Körper, die lt. Studien immer zahlreicher und auch gefährlicher werden. Pilze abzunehmen und zu kultivieren, ist sehr aufwändig und unzuverlässig. Deshalb ist nur eine molekularbiologische Untersuchung erfolgsversprechend. Wer macht das schon für uns? Ich wüßte nähmlich auch gern was da in und auf mir wächst.

Ich bin mit der Behandlung gegen Pilz (obwohl Psoriasis und Lichen getippt wurde), super erfolgreich.

Essig hilft auch, aber die antiseptische Salbe hat dann doch mehr geholfen. Ich hab allerdings nur verdünnten Apfelessig verwendet.

Auf der Haut eine antiseptische Salbe, gemischt in der Apotheke.

Auf die Nägel  KITONAIL

Oral  AMYKAL seit unglaublichen 3 Jahren

Ich muß dazu sagen , ich wäre 2018 fast daran gestorben. (u.a. Befall der Lunge und ZNS)

Meine Lunge ist jetzt wie neu, und das nach Jahrzehnten an Problemen und diffusen Diagnosen (z.B. chronische Bronchitis, später Asthma)

Meine Haut hat sich vor kurzem, ganz erholt, und meine Nägel sind noch in Arbeit, aber auf einem guten Weg, Nagelwachstum hab ich bis jetzt nur bei einem Finger, bin aber zuversichtlich, dass ich fast alles Fremdmaterial rauskrieg (VIEL ARBEIT),aber

vor allem.......

 

DIE SCHMERZEN SIND WEG, AUS DEM GESAMTEN KÖRPER, aus den Händen und Fingern.

Ich konnte bis vor zwei Jahren nicht mal mehr einen Hosenknopf zu machen, wegen der Schmerzen.

 

FAZIT: Ich behandle meine Psoriasis erfolgreich mit Antimykotika

 

Wer mehr über meine Erfahrungen mit der oralen Therapie wissen möchte, ich teile meine Erfahrungen gerne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

hallo, Sabi7 -

schön, dass du einen so erfolgreichen Weg gefunden hast, deine Schmerzem zu besiegen -

aber erst einmal Willkommen hier in diesem informativen Forum - ich hoffe, du fühlst dich hier wohl -

es gibt auch in den Foren Dinge zu Lesen, die mal von der Krankheit ablenken - lies' dich durch -

ich wünsche dir weiterhin viel Glück mit deiner Therapie - ich bin daran aber nicht interessiert -

sicherlich kommen noch etliche Beiträge von interessierten Usern - und ich lese gern -

bei mir ist die Psoriasis diagnostiziert und auch die PSO-Arthritis von einem internistischen Rheumalologen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • DD97228
      By DD97228
      Hallo zusammen.
      Ich habe bereits so viele Arztbesuche und auch Einnahmen von Medikamenten hinter mir und keiner kann mir helfen.
      Vielleicht hat ja von euch auch einer so ein ähnliches Problem gehabt und hat eine Hilfe für mich.
      Darüber wäre ich sehr dankbar.
      Mittlerweile habe ich seit 2 1/2 Jahren weder Finger- noch Fußnägel.
      Hier mal ein paar Bilder wie sie jetzt sind und wie alles angefangen hat.
      Im Moment bekomme ich die Therapie mit Hulio Spritzen.
      Neotigasion hat leider nichts gebracht, außer dass sich seitdem extreme Muskel- / Gelenkschmerzen bekommen habe. MTX hat ebenfalls nichts geholfen.






    • trauerweide
      By trauerweide
      Hallo Psoriasis-NRWler,
      suche für meine Nagelveränderung(en) einen fachlich kompetenten Dermatologen im Raum Köln - kann auch im Umkreis von Köln sein.
      LG Trauerweide
    • Tanja_
      By Tanja_
      Hallo Zusammen,
      Ich wollte Euch nur mal eben etwas vorstellen, das mir ganz gut geholfen hat:
      Schuppenflechte (Psoriasis) – was will man dazu sagen, jeder von Euch der daran leidet, weiß was es ist, weiß das es weder heilbar noch richtig gut zu behandeln ist, weiß wie viel Zeit und teilweise auch Geld man in die richtige Pflege investieren muss. Ich habe jetzt ca. seit 2 Jahren Schuppenflechte, meine Schwester etwa seit 17 Jahren. Es ist schon manchmal zum verzweifeln, ich habe die letzten 2 Jahre gebraucht um mich irgendwie damit abzufinden, es hat mir schon einen großen Teil meiner Lebensqualität und Freude genommen. Ich muss sagen ich habe es bis heute nicht geschafft, aber was sind schon 2 Jahre, wenn es Menschen gibt die schon seit Jahrzenten dran leiden. Wie gesagt meine Schwester hat es schon 17 Jahren, sie war bei etlichen Ärzten und hat etliche Behandlungsmethoden hinter sich und so einiges ausprobiert – und es hat einfach nie wirklich was geholfen. Ja ich war auch bei einem Hautarzt und das einzige was ich bekommen hab, ist Cortison!! Und wer will sich schon für den Rest seines Lebens mit Cortison voll schmieren.. ich habe mich viel damit auseinander gesetzt, Alternative Mittel im Internet und in diversen Foren gesucht, das hat mich auch einiges an Geld gekostet, aber wenn man sich ständig blutig kratzt, ist man immer auf der Suche.
      Worauf ich eigentlich raus wollte, meine Schwester hat ein gutes Hausmittel gegen Schuppenflechte gefunden was besser hilft als alles was ihr irgendein Arzt davor geraten / verschrieben hat und besser hilft als ich alles ausprobiert und gegoogelt hab.
      Ich will Euch an dieser Stelle bestimmt keine Heilung versprechen und keine Wunder, es ist ein langwieriger Prozess, der viel Geduld erfordert und so manches „Zähne zusammen beißen“. Aber es ist sehr simpel selber herzustellen und vor allem günstig und ganz ehrlich außer das es nicht hilft hat man nix zu verlieren. Meine Schwester hat dieses Rezept aus einem alten Buch für Hausmittel/Naturheilverfahren (ich weiß nicht mehr genau) und man braucht dazu nur folgendes:
      1 Ei
      40g Butter
      200g Essig (normale Essigessenz)
      Und mehr nicht (!) die Zubereitung ist etwas knifflig:
      1. Die Butter in der Mikrowelle erhitzen bis sie flüssig ist ggf. aber nochmal abkühlen lassen, sie darf nicht zu heiß/warm sein
      2. Dann das Ei dazu geben und richtig gut vermischen, aber wie gesagt die Butter darf nicht zu warm sein sonst gerinnt das Ei.
      3. Und zuletzt kommt ganz langsam nach und nach der Essig rein, aber wirklich immer nur ein bisschen dazu geben und gut umrühren und dann wieder gut umrühren uws.
      4. Wenn man alles richtig gemacht hat ergibt das eine schöne dickflüssige geschmeidige Masse.
      5. Dann alles in einen durchsichtigen Glasbehälter fühlen und ab in den Kühlschrank, sollte immer kühl gelagert werden, am besten eignet sich ein gut ausgewaschenes
      Marmeladenglas.
      An dieser Stelle mal ein WARNHINWEIS bevor man einfach so es anfängt überall aufzutragen:
      Es ist natürlich Essig drin und das brennt und zwar richtig vor allem wenn man vorher an der Schuppenflechte rum gekratzt hat . Versucht es also erst mal an einer kleinen Stelle, es brennt auch nicht sofort so stark, es dauert paar Sekunden und dann brennt es richtig – geht aber auch schnell wieder vorbei. Es ist bestimmt nicht die angenehmste Art Schuppenflechte zu bekämpfen, aber auf Dauer sehr effektiv!! Am Anfang tut es auch immer viel mehr weh, wenn es nach und nach besser wird, weil der Essig mit der Zeit die Schuppen löst und die Stelle immer mehr abheilt tut es so gut wie gar nicht bis überhaupt nicht mehr weh. Klar es ist Essig und es riecht ziemlich streng, was mit der Zeit aber auch etwas verfliegt.
      Man sollte es so oft wie möglich drauf schmieren ich nehme da immer ein Wattepad oder ein Wattestäbchen. Aber min. 2x am Tag, ich mache das immer abends und morgens. Man braucht wirklich Geduld es geht nicht so schnell weg und am Anfang sieht es noch schlimmer aus als davor, viel röter – klar durch den Essig! An manchen Stellen hat es bei mir ausgesehen, wie eine Verbrennung und dann ist die Schuppenflechte meistens rund, als hätte mir jemand ganz fest eine Zigarette ausgedrückt an dieser Stelle, aber wenn das erst mal verheilt ist und das braucht einfach Zeit, wie jede andere Wunde auch – dann löst sich die Schuppenflechte einfach ab, es ist nicht immer gleich alles weg, an vielen Stellen musste ich das über Monate weg teilweise sogar bis zu nem Jahr immer wieder einschmieren bis die Schuppenflecht komplett weg gegangen ist. Die Haut sieht dann an der Stelle etwas dunkler aus wie eine Pigmentstörung oder eine Narbe (aber das Gewebe ist glatt und nicht vernarbt) das verblast aber mit der Zeit und wird immer weniger sichtbar bis gar nicht. Die Stelle an meinem Bein ist immer noch nicht richtig weg, aber deutlich besser und juckt bei weitem nicht mehr so wie am Anfang. Im Winter wird es immer schlimmer und ich bekomme neue Schübe, aber wenn man es gleich wieder „behandelt“ geht es auch viel schneller wieder weg. Wenn ich mir überlege, wie ich vor einem Jahr zu dieser Zeit ausgesehen hab.. mein ganzes Dekolleté und große Stellen am Rücken und vor allem mein rechtes Bein und meine ganze rechte Brust und die Brustwarzen waren voller Schuppenflechte, Bauchnabel und einige Stellen im Gesicht, was wirklich am schlimmsten ist, weil man da ständig drauf angesprochen wird. Im Frühling war dann schon alles viel besser und im Sommer fast alles weg außer am Bein. Ich sage nicht das es für immer weg ist, an manchen Stellen habe ich keine Schuppenflechte mehr bekommen.. an anderen hat es wieder angefangen als es im Herbst wieder kälter geworden ist. Aber es hilft mir gut und man freut sich einfach, wenn es besser wird.
      Bei den ganzen anderen Sachen die ich davor ausprobiert hab, ist es nie besser geworden. Aber man braucht eben Geduld und darf nicht zu schnell aufgeben, einfach immer weiter drauf schmieren auch wenn es am Anfang nicht besser aussieht. Das erste halbe Jahr hab ich es noch mit andern Mitteln probiert und es wurde einfach nur immer schlimmer, ich weiß nicht wie ich jetzt aussehen würde, aber ich merke jedes mal wenn es auch nur sichtbar etwas besser wird, dass es mir ein Stück Lebensqualität zurück gibt und wie ich mich drüber freu.
      Es würde mich einfach nur wirklich freuen, wenn es jemand ausprobiert und es Besserung verschafft und hilft.
      LG Eure Tanja

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.