Jump to content

yella

Recommended Posts

Hallo, ich habe mich hier nun extra angemeldet, um euch zu fragen, was ihr in der Stillzeit gemacht habt?

 

Ich habe vor Jahren eine "Ja, ist Schuppenflechte, kann man nichts machen, vielleicht noch dazu Neurodermitis"-Diagnose bekommen, und mich dann nicht mehr gross um alles gekümert, da ich nur wenige relativ kleine Stellen hatte. Bei mir tauchte es zusammen mit Zöliakie auf, was aber keinen Zusammenhang haben soll. Allerdings ist mit der Glutenferei-Diät das meiste abgeilt.

 

Nach der Geburt meiner Tochter vor 4 Monaten habe ich einen ordentlichen Schub bekommen. Ich habe mich sehr aufgekratzt und eine Stelle am Kopf geht enfach nicht mehr zu und ist entzündet. Ich habe Kortison verschrieben bekommen, möchte es aber nicht nehmen, weil ich voll stille und das auch weiterhin tun will.

 

Wie sieht es aus mit solchen Silber-Salben?

 

Danke für euere Antworten!

Yella

 

 

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Yella,

 

herzlich willkommen.

Kortisonsalben sind für so ein kleines Menschlein schon ein Problem. Und alles geht in die Muttermilch über, das lässt sich nur schwer verhindern. Was steht denn im beipackzettel und was rät dein Arzt?

Ich kann deine Bedenken sehr gut verstehen.

Da bei mir sich die PSO sehr zurückzog während meiner Stillzeiten (war nie ganz weg, aber im ertragbarem Rahmen) habe ich in dieser Zeit auf sämtliche Salben verzichtet und nur mit Babyölen, die Haut geschmeidig gehalten. Nach dem Stillen kam die Pso und Psa mit aller Gewalt immer zurück (habe deswegen alle Vier je ein Jahr fast voll gestillt :) ).

 

Bitte sprich mit deinem Arzt oder auch dem Kinderarzt in wie weit sie da Befürchtungen haben. Wenn du es aushälst dann halte wenigstens noch zwei Monate durch für dein Baby...die Stillzeit ist einzigartig und nie wieder nachholbar für dich und dein Kind!

(Natürlich gehts auch mit Flasche und Pulvermilch, das ist soweit auch i.O....denke da ist die Wissenschaft schon echt weit...dennoch, wenn du stillen kannst, solltest du es nutzen.)

 

Wünsche dir eine weise Entscheidung, viel Kraft und gute Besserung!

 

Liebe Grüße Supermom

Link to comment

Hallo Supermom,

 

vielen Dank für Deine Antwort! Toll, dass Du so lange gestillt hast! So wünsche ich mir das auch. Ich will auf jeden Fall weiterstillen, und auch länger als ein halbes Jahr. Das ist ja für meine Tochter die beste Prävention gegen Zöliakie und Allergien und so etwas. Ausserdem finde ich es toll!! Es täte mir so leid, wenn ich sie nicht weiterstillen kann.

 

Ich habe bei Embryo-Tox angerufen, und die meinten, die verschriebene Creme und die Creme mit Silber (nicht verschreibungspflichtig) seien beide möglich und würden beide in die Muttermilch übergehen. Was besser ist, könnten sie mir nicht sagen. Ich habe die Kortison-Creme noch gar nicht aus der Apo geholt, weil ich sie trotz Anruf nicht nehmen will, deshalb weiss ich nicht, was in der Packungsbeilage steht.

 

Die Stelle ist halt schon zwei Monate offen und entzündet. :wacko: Ich bin ziemlich durch den Wind deswegen, die Infektion muss ja irgendwie weg, weil es jetzt auch richtig schmerzhaft wird. Ob da Kortison so richtig hilfreich ist, das wageich zu bezweifeln.

Ich habe bisher GAR keine Salben benutzt, und nicht mal spezielle Hautpflege betrieben, was, wie sich jetzt ja herausstellt, gut gewesen wäre. dann hätte ich auch mehr Plan von der ganzen Sache!

 

Viele Grüsse Yella

Link to comment
  • 3 months later...

Ich wollte mich mal zurückmelden, um zu erzählen, wie es weiterging.

 

Die entzündete offene mit irgendwas infizierte Stelle ging tatsächlich mit Wollfett weg, das ich hier sowieso rumliegen hatte. (Ich habe zusätzlich auch ein homöopathisches Medikament bekommen, und eines der beiden hat supergut geholfen).  Die Silbercreme hab ich nur einmal benutzt (was natürlich keinen Erfolg hatte).

 

Das Wollfett schmier ich zwischendurch immer mal wieder auf alle Stellen drauf, auch Muttermilch, was ja auch bei wundem Babypopo hilft. Besser wird hier nichts. Meine Haut wird immer schlechter, was mich ziemlich beunruhigt, die Stellen immer grösser und mehr. Der Juckreiz ist das Schlimmste und die Angst, dass diese Verschlechterung nicht stoppt.

 

Aber ich bin so froh, dass ich ohne Probleme weiter stillen kann und bisher ohne bedenkliche Medikamente auskam, die mein Baby belasten würden. Danke für euere Hilfe :)

Link to comment

Hallihallo Yella,

 

dass ist toll, dass du so lange durchhälst.

Ab du muss abwägen, ein halbes Jahr voll stillen wäre sehr gut für dein Baby :daumenhoch:  und auch gut für deine Figur :).

 

Ab da ist es fast Luxus...ich habe ihn mir gegönnt, weil meine Haut zum Aushalten war und die Gelenkschmerzen habe ich ignoriert, aber du musst entscheiden, wenn der Punkt kommt, wo du sagst, jetzt MUSS ich etwas für mich tun...ist das dann auch okay.

Dauerentzündungen machen deinem Körper arg zu schaffen und letztlich hat dein Baby nichts von dir wenn du so arg krank wirst, dass dann ein Klinikaufenthalt oder eine Reha von Nöten wird.

 

Wünsche dir alles Liebe und gute Besserung!

Herzlich Supermom

Link to comment
  • 1 month later...

hallo yella,

 

kannst du mir sagen welches homöopatische medikament du bekommen hast?

ich stille ebenfalls noch und brauche dringend etwas das hilft.

 

vielen dank schon mal

 

liebe grüße!

Link to comment
  • 1 month later...

Da alles, auch über die Haut in die Muttermilch geht, kannst du nicht viel machen außer Pflegecrems benutzen oder evtl. eine Balneo-Photo-Therapie, falls du dazu die Möglichkeit in der Nähe hast.

 

Meine Kinder haben allerdings die salzige Haut dann nicht wirklich gemocht... :) ... habe in dieser Zeit bevorzugt in Baby-Öl-Bädern gesessen....

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.