Jump to content

Kanne Brottrunk


Angie
 Share

Recommended Posts

Hallo allerseits,

habe gerade mit einer selbständigen Brottrunk-Kur begonnen und suche Leute, die es auch schon mal mit einer solchen Darmsanierung versucht haben.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

  • Replies 64
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Lupinchen

    7

  • Richard-Paul

    9

  • Saltkrokan

    6

  • Eisstausee

    8

Hallo Angie,

ich selbst nehme Brottrunk seit ca. 8 Monaten.

Angefangen habe ich mit 3 x täglich 0,2 l Brottrunk.

Ich hatte Psoriasis v.a. am Oberkörper und Kopf.

Ich bin jetzt erscheinungsfrei (nach fast 20 Jahren)und nehme aber weiterhin 1-2 mal täglich 0,2 l Brottrunk zu mir.

Ich muß dazu aber sagen, daß die Abheilung bei mir deshalb so schnell vonstatten ging, da ich im Oktober 2002 für gut 3 Wochen in der Spezialklinik Neukirchen war. (Behandlung mit Dithranol, kein Cortison)Seitdem ist meine Haut Ok.

Nur mit Brottrunk hätte es halt länger gedauert.

Brottrunk erwirkt über die enthaltenen Milchsäurebakterien

eine Verbesserung der Darmflora, also das Verhältnis der Bakterien. Ein gut funktionierendes Immunsystem erfordert widerum eine gute Darmflora. Ist die Darmflora gestört, können wir also negative Einflüsse wie Streß, falsche Ernährung usw nicht mehr kompensieren. Das zeigt sich bei uns Schuppis eben auf der Haut (oder Gelenke), eben unserer Schwächsten Stelle. Andere haben halt Asthma oder Allergien oder ...

Das ist mittlerweile meine (ganz persönliche) Ansicht.

Da es relativ lange dauert bis unser Immunsystem so im Keller ist, daß es die Störungen nicht mehr ausgleichen kann, dauert es auch entsprechend lange bis das Gleichgewicht wiederhergestellt ist.

Mit der äußerlichen Anwendung von Salben kann man die Abheilung des Entzündungsprozesses in der Haut beschleunigen.

Der Brottrunk bewirkt dann über die Darmsanierung, daß nichts mehr nachkommt.

Die Darmsanierung kann natürlich auch über Medikamente wie Symbioflor gemacht werden.

Ich persönlich bleibe beim Brottrunk.

Das beste daran: Ich kann jetzt auch wieder Schokolade essen!

Infos über Brottrunk gibt es unter www.kanne-brottrunk.de

Dort kann man auch direkt bestellen, was billiger ist als im Reformhaus oder Bio-Laden. Man hat allerdings ein Mindestmenge von 16 Flaschen abzunehmen. Ist bei der lnagfristigen Anwendung aber kein Problem, da man eh mehr braucht und die Haltbarkeit sehr lange (> 1Jahr) ist.

Es gibt auch inzwischen Bücher über Erfahrungen mit Brottrunk (auch Schuppis darunter):

'Die Heilkräfte des Brottrunks' von Dieter Ulrich

ISBN 3-00-009076-2

Für mich persönlich ist Brottrunk das Wahl aller Mittel geworden, und ich habe wirklich schon viel probiert.

Ich komme übrigens aus dem Raum Nürnberg falls jemand mal persönliche Infos möchte

Viel Erfolg,Überwindung und Ausdauer (die braucht man)

Petra

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Petra,

ich fange zufällig grad mit einer Brottrunk-Kur an und bin ganz begeistert, dass es schon wen mit Erfahrung dazu gibt.

Bisher merke ich eher Verbesserungen in meinem Bauch (ich habe die Kur ursprünglich als Nachsorge zu einer Magen-Darm-Grippe begonnen)...

-War es bei dir zufällig auch so, dass an manchen Stellen zunächst eine Verschlimmerung der Symptome eintrat? Ich wunder mich nämlich grad über neue kleine Ekzeme an ungewöhnlichen Stellen (vielleicht sowas wie Erstverschlimmerung??!).

- Wielange schätzt du hat es bei dir gedauert, bis eine signifikante Verbesserung eintrat? (KH mit eingerechnet)

-hast du ihn pur "gekippt" oder verdünnt? ich trink ihn halb und halb, weil die Säure doch recht durchdringend ist...

Gruß

pollinka

@Angie: Ich hol mir den Brottrunk vom Rossmann, da gibts die Flasche für 1,65 Euro (40cent billiger als im Supermarkt um die Ecke)

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

...um was zu dem Geschmack v. Brottrunk zu sagen. Nachdem ich mich ein paarmal an Sauerkrautsaft probiert habe, - schmeckt der Brottrunk einfach genial. Ich meine einfach, wenn man sich mal an Sauerkrautsaft probiert hat, wird einem der Brottrunk sehr köstlich vorkommen. Meine Meinung halt. Ich finde ihn sogar sehr erfrischend - wenn man ihn gut gekühlt aus dem Kühlschrank "geniesst". :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

ich probiere mich auch gerade an Brottrunk und so wie er schmeckt, muss er wohl sehr gesund sein, ;-)

Wie lange habt ihr ihn denn eingenommen, bis sich erste Besserungen zeigten? Mir gehts zur Zeit so, dass trotz Remederm-Creme und Brottrunk alles schlechter oder zumindest nicht besser zu werden scheint (kann u.U. auch die nervliche/berufliche Anspannung sein).

Danke, der blaue Reiter

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich nehme ihn so ca. 2 Monate. Morgens u. abends ein Glas ( zusätzl. noch jeweils immer 2 Teelöfel Kanne Fermentgetreide). Und dann reibe ich die betroffenen Hautstellen noch 2 x tägl. damit ein. Es ist zwar noch nicht weg - aber eine deutl. Besserung eingetreten ( ohne dass ich momentan creme ). Ganz deutlich ist es bei mir in der Handinnenfläche zu sehen. Die war oft ganz rauh, rot u. aufgesprungen. Momentan ist die Haut fast wieder hell u. ziemlich weich. Eine Wohltat. Aber jedes Mittel wirkt bei jedem ja anders. Ich bin momentan auf jeden Fall total happy damit - u. hoffe dass es so bleibt.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Hi

Ich habe seit kurzem mal wieder eine kleine pso stelle.:(

hab dann auch brottrunk und fermenrgetreide genommen und siehe da, es ist ab abklingen und zwar ohne jegliche andere sachen dazu zu nehmen.:):) selbst meine zyste in den eierstöcken hat sich aufgelöst und was ich noch festgestellt hab, ...der ph-wert im urin ist ständig im basischen bereich.:smile-alt::smile-alt:

ich bin viel fitter u leistungsfähiger.

ich kann die beiden sachen nur empfehlen.

und wer den brottrunk nicht pur runterbekommt...:mad: ein tipp ;)

ich misch ihn mit wasser und saft - so schmeckt er total lecker.:-*

je nach geschmack kann man da verschiedene säfte nehmen - eben je nach geschmack

toi toi toi und viel erfolg für diejenigen die es ausprobieren wollen

Link to comment
Share on other sites

kräutersalz

sagt mal dieser brottrunk...das ist doch auch irgendwie essig oder? schmeckt jedenfalls so , finde ich. wie vertragt ihr das??? also mein magen ist schon etwas angeschlagen und will sowas nicht.

Link to comment
Share on other sites

hi

ich vertrage ihn super wenn ich ihn mit viel saft und wasser mische, anderst kann ich ihn auch nicht trinken,;)

aber wie gesagt zusammen mit dem fermentgetreide einfach nur super in der wirkung.:smile-alt:

meine stelle wird immer weniger.

vielleicht trinkst du weniger brottrunk und nimmst 2-3 teel. fermentgetreide täglich so mach ich das. ich trinke nur ca 1/2 flasche brottrunk am tag.

liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

kräutersalz

eine halbe flasche ist ja auch schon eine ganz schöne menge von dieser plürre. ich meine schönreden muß man sich das nicht. trotzdem hat man ja schon soviel gutes darüber gehört. ich gab jedenfalls auf wegen der vielen säure. also verdünnen kann man das schon ohne die wirkung zu beinträchtigen....?

Link to comment
Share on other sites

hi

ja das geht super und die wirkung bleibt auch erhalten.

kannst ja auch mal ne zeitlang nur das fermewntgetreide nehmen und mit dem brottrunk ne kleine pause machen wenn dir der brottrunk zu viel ist.

wenn du noch mehr wissen willst über das ganze, die firma schickt auch infomatereal zu.

unter www.kanne-brottrunk.de einfach anfordern.

es gibt auch schon kliniken die damit arbeiten.

liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

habe gerade mit einer selbständigen Brottrunk-Kur begonnen und suche Leute, die es auch schon mal mit einer solchen Darmsanierung versucht haben.

Hi Angie,

habe vor einigen Jahren eine Darmsanierung gemacht, mit Fasten, Algenpräparaten, Heilerde, Hydro-Colon-Darmspülungen, und auch Brottrunk gehörte dazu. Das hat sich nachhaltig positiv auf mein Immunsystem ausgewirkt, seitdem habe ich keine langanhaltenden Atemwegs-Infekte und langwierigen grippalen Erkrankungen mehr gehabt. Meine Psoriasis war damals fast ganz weg, kam aber wieder, als ich wieder anfing zu essen (von irgendwas muß man ja leben.)

Obwohl ich seitdem auf meine Ernährung achte (wenig bis kein Fleisch, wenig bis kein Weizen, wenig bis kein Zucker, wenig bis kein Alkohol) breitet sich die Psoriasis bei mir seit anderthalb Jahren weiter aus (neue Stellen, alte "wachsen" in der Fläche.

Nehme jetzt die Katzenkralle-Kapseln (Tip von Edwin hier im Forum) zusätzlich zur klassisch-homöopathischen Behandlung.

Den Brottrunk hab ich mir gleich mal ´ne Kiste bestellt, super Tip! Das ist einfach bequemer, als sich die Flaschen in´s Haus zu schleppen. Ich find, ein Gläschen davon am Morgen, das macht echt frisch! :altes-lachen Eins am Abend dazu,;) prima. Daß derBrottrunk dem Immunsystem guttut, weiß ich bereits.

Also danke nochmals für den Tip!

Viele Grüße!

Zuigan

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Hallo Leute,

habe auch Schuppenflechte, freue mich wirklich, dass es so ein Forum gibt.

Ich war bis vor 1/2 Jahr fast ganz frei davon und aus irgendeinem Grund ist sie wieder zurückgekommen, diesmal weniger grossflächig, sondern mehr in Form von vielen kleinen Stellen. Das ist eigentlich noch, tja, blöder - wie will man da sagen.

Da ichs auch an den Händen habe, ist es einem Arbeitskollegen aufgefallen, der mir vom Brottrunk erzählt hat. Trinke ihn seit etwa 6 Wochen, und kann sagen, dass es was bringt.

Zwar bin ich weit davon weg, dass ich frei davon wäre, aber es hat seitdem nicht mehr zugenommen (allein dafür bin ich schon dankbar) und ist zurückgegangen. Deutlich am Kopf, an den Händen, ausserdem auch am ganzen Körper. Die Stellen sind nicht mehr knallrot, sondern werden immer dunkler und es kommt viel weniger nach, zum Entschuppen. Es hängt glaube ich auch von der Menge ab die man trinkt.

Problemchen: ich finde schon, dass er sehr gewöhnungsbedürftig schmeckt und hatte am Anfang grosse Probleme das Zeug überhaupt runterzubekommen. Mit 1:1 Apfelsaft gemischt und eiskalt, Nase zuhalten gehts. Er schlägt bei mir etwas auf den Magen, deshalb niemals nüchtern trinken. Die Frage ist, wieviel soll man davon trinken, und ab wann bringt es nichts mehr. Habe anfangs 200ml getrunken und bin jetzt bei 300ml am Tag. Ich glaube, soviel sollte es schon sein.

Erfreuliche Nebenwirkung: Hautunreinheiten sind komplett Vergangenheit, ich habe seitdem keinen einzigen winzig kleinen Pickel mehr.

Soviel von mir zu dem Thema, vielleicht hilft es ja jemanden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe mir auch mal gleich nen ganzen Karton liefern lassen, weil ich von der Wirkung absolut überzeugt war.

Aber ich muss gestehen, ich krieg den Brottrunk einfach nicht mehr runter. Mir wird übel, wenn ich es rieche. Schade, denn an die Wirkung glaube ich eigentlich immer noch.

Aber dennoch habe ich für mich entschieden, diese Therapie aufzugeben. Nun habe ich noch 10 Fl. Brottrunk und 1 Glas Fermentgetreide und möchte auf diesem Weg fragen, ob es mir jemand abkaufen möchte. Ich würds für 17 EUR + Versand abgeben (1 geöffnetes Glas Fermentgetreide leg ich auch noch bei). Wer Interesse hat, bitte an Reju-70@gmx.de mailen.

Schönen Muttertag noch

Reju

Link to comment
Share on other sites

Aufmerksam geworden durch diesen Thread hier, hab ich auch vor einer oder eineinhalb Wochen (weiß nich mehr genau) angefangen, 3 Gläser am Tag zu trinken und muß sagen, ich krieg ihn noch gut runter. 3/4 vom Glas ist Brottrunk und den Rest füll ich mit Apfelschorle auf. Grad eiskalt geht das gut, find ich.

Ich habe zunehmend das Gefühl, das der Juckreiz sehr nachgelassen hat, momentan gibt es keine nächtlichen Kratzanfälle.

Schaden kanns nich, entgiftend wirkts allemal und das kann bei meiner momentanen Fuma-Therapie nur hilfreich sein.

Das Ferment-Getreide allerdings *lach* also.. ich ess nich so wahnsinnig viel am Tag, das ich das da irgendwo untermischen könnte. Ich hau mir die zwei Teelöffel mitm Schluck Wasser so runter, was natürlich jedesmal Krümelgedöns im Mund verursacht *lach* Wie macht ihr das denn?

LG

Ivonne

Link to comment
Share on other sites

glatzenwinni

Hallo Reju !

Mein Tipp : versuch mal mit Brottrunk die befallenen Stellen mit einem Schwamm betupfen (es riecht dann ca.eine halbe Säuerlich aber es verflüchtigt sich dann ).Bin am 19.Mai bei Kanne und werde versuchen den alten Willi Kanne als Sponsor zu gewinnen (Test-Test) und ein paar Flaschen vom Brottrunk zu bekommen.

Gruß Winni

Link to comment
Share on other sites

....puh das Zeug gibt es immer noch. Ich hatte damals den schlimmsten Schub meines Lebens. Der Magen wird doch total übersäuert, wie kann das generell gesund sein. Bin ja auch eher dafür nicht nur zur Chemie zu greifen, aber diesen Trunk......

Gruß Anjalara

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Hallo

Ich trinke das Zeugs schon seit gut 10 Wochen und konnte nach 3 Wochen schon eine Besserung der ganz kleinen Stellen beobachten.

Nun nach 10 Wochen sind die hartnäckigen Stellen an Scheinbein, Wade und Rücken weg sprich abgeheilt und ganz weiß.

Einzig die Ellbogen und die Kopfhaut sind noch etwas betroffen. Aber das wird auch noch.

Ich kann den Kanne Brotrunk nur empfehlen.

Meine Dosis: Die ersten 10 Tage morgens 1/4 l. Danach morgens und abends je 1/4 l Brottrunk.

Lg. Andi

Link to comment
Share on other sites

Der Magen wird doch total übersäuert, wie kann das generell gesund sein.

Zugegeben, schmeckt gewöhnungsbedürftig am Anfang, doch soviel ich weiß, wird das basisch verstoffwechselt. Also keine Gefahr des Übersäuerns, im Gegenteil.

Zitronen werden übrigens ebenfall basisch verstoffwechselt - im Gegensatz zu Orangen. (Da soll einer durchblicken:confused:)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
sarinchen90

Hallo an euch alle

bin neu hir und suche nach leute die erfahrung mit brottrunk haben

ich habe ND :(

seit ich 1 jahr bin habe ich diese schreckliche krankheit als ich in der schule kam wurde es besonders schlimm.

mit 13 (pupertät) verschwand es man sah nichts mehr ich war wie geheilt konnte alles essen und trinken als hätte ich nie was gehabt. Jetzt bin ich junge 21 jahre und habe vor ein halben jahr ziemlich dollen stress auf arbeit gehabt . ich kündigte und von einen tag auf den anderen war meine neuro wieder da zwar nicht so akut .

dann hörte ich von brottrunk und war total begeistert davon ich nahm es ein jeden tag 300 ml ,stellte meine ernährung um und hörte auf zu rauchen ich zog es 10 wochen durch doch es wurde immer schlimmer ich brach es ab und setzte 4 wochen aus dann begann ich von vorne an ich duschte täglich mit ner halben flasche und rieb mein ganzen körper mit brottrunk ein und das nachher 2-3 mal die woche. doch ich hörte wieder mit auf weil es gerad total schlimm ist mit der haut also habe zu 70% neuro am ganzen körper so schlimm war es schon lange nicht mehr sogar stellen wo ich es noch nie hatte ich bin der meinung das ich vielleicht ne allergie auf brottrunk habe und es vielleicht übertrieben hab und ich glaub nicht an einer erstverschlimmerung weil die kann doch nicht so heftig sein und solange andauern ich halt es nicht mehr aus . ich hab jetzt damit aufgehört doch die neuro ist noch da schlimmer als vor kanne brotrunk .

hat jemand vielleicht son gleiches problem

würde mich über eure antwort freuen

lg

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

wollte noch was dazu sagen, nachdem ich etwa 1 Jahr lang den Brottrunk getrunken habe, und der wirklich Linderung gebracht hat, habe ich ihn ganz abgesetzt.

und dann ist was komisches passiert: die Schuppenflechte ging fast ganz weg. (nach dem Absetzen) Der nächste Schub kam dann aber wieder nach etwa 1 Jahr.

Damit will ich nicht sagen, dass der Trunk schlecht war, es war nur so bei mir:

Brottrunk getrunken --> Linderung.

Brottrunk nach etwa 1 Jahr abgesetzt - Schuppenflechte fast ganz weggegangen.

nach 1 Jahr kam wieder eine Schub.

Es ist wohl so, dass jede Stoffwechselveränderung sich positiv oder negativ auswirken kann. Ist meine Vermutung.

habe 300 ml Brottrunk eiskalt, mit gleicher Menge Apfesaft gemischt getrunken.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

...um was zu dem Geschmack v. Brottrunk zu sagen. Nachdem ich mich ein paarmal an Sauerkrautsaft probiert habe, - schmeckt der Brottrunk einfach genial. Ich meine einfach, wenn man sich mal an Sauerkrautsaft probiert hat, wird einem der Brottrunk sehr köstlich vorkommen. Meine Meinung halt. Ich finde ihn sogar sehr erfrischend - wenn man ihn gut gekühlt aus dem Kühlschrank "geniesst". smile.gif

alter Beitrag aber ein Zitat wert.

Ich finde Brottrunk generell lecker.

Hab grad Sauerkrautsaft getrunken und verstehe das Kommentar oben sehr gut.

Das ist einfach iiiihhhh und pfuuuuiii und bbääähhh.

Ich habe es schon öfters probiert, jedoch im Alltag und konnte bisher keine Erfolge merken.

Ich habe nun auch wieder damit angefangen als Ergänzung zu einer basischen Entschlackung.

Jetzt möchte ich dem Brottrunk mal die Chance geben seine volle Kraft zu entfalten.

Hab grad ein basisches Salzbad genommen und bin erstmal begeistert, dass sich die Schuppen viel besser lösen als gewohnt.

Ich werde den Brottrunk dann im Wechsel mit Eigenurin auch äusserlich anwenden (jedoch erst wenn der Urin mal etwas reiner ist)

Berichte hier dann auch gerne über eventuelle Erfolge oder Misserfolge..

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

heute habe ich mir zum ersten Mal "Kanne Brottrunk" gekauft; - € 1,99 die 0,75 l Flasche. War mir bisher unbekannt. > Wobei ich als Schuppen freier jetzt schlecht feststellen kann, ob es etwas hilft oder nicht.

Hier im Forum wurde mehrfach geschrieben, dass es "bäääähhh" schmecken würde. Das kann ich nicht sagen; m.E. hat es einen "apfelsauren" Geschmack und lässt sich pur gut trinken.

Link to comment
Share on other sites

.....kann auch heute, nachdem es nun schon solange auf dem Markt ist, immer noch nicht verstehen wie man sich mit diesem Gebräu seinen Magen so übersäuern kann. Ich habe es damals auch mal probiert und danach den Schub meines Lebens bekommen. Wobei ich eigendlich nicht so schnell auf sowas reagiere.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Hier im Forum wurde mehrfach geschrieben, dass es "bäääähhh" schmecken würde. Das kann ich nicht sagen;

Wird wohl Geschmackssache sein.

Mir selber schmeckts zum bad.gif

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Besserung mit Kanne Brottrunk
    Therapies for Psoriasis
    Eine Psoriasis-Patientin nahm eine Zeit lang Kanne-Brottrunk zu sich. Sie wollte sehen, ob sich ihre Psoriasis davon ...
    Das Psoriasis-Netz ist ein Projekt von und für Menschen mit der Hautkrankheit Schuppenflechte und der Gelenkerkrankun...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.