Jump to content

Umstieg von Fumaderm zu Skilarence


Viper_2020

Recommended Posts

Hallo P.S.O.,

na dann halte uns bitte auf dem laufenden! Ich persönlich möchte nämlcih nicht umstellen wenn ich nicht unbedingt muss...

VG

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo alle zusammen,

ich habe umgestellt von Fumaderm auf Skilarence.

Bei der Fumaderm Therapie hatte ich keine Probleme mit den Blutwerten, das einzige an Beschwerden waren die Magenkrämpfe und der Durchfall.

Bei Skilarence: Nach vier Wochen Einnahme hatte ich zwar keine Beschwerden was Krämpfe betriff, jedoch hatte ich drastische Verstopfung.

Achtung: Meine Blutwerte haben sich verschlechtert!! Meine Leberwerte sind gestiegen.

Ich werde bei der nächsten Untersuchung wieder die Fumaderm verschreiben lassen.

 

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Bambii:

Hallo alle zusammen,

ich habe umgestellt von Fumaderm auf Skilarence.

Bei der Fumaderm Therapie hatte ich keine Probleme mit den Blutwerten, das einzige an Beschwerden waren die Magenkrämpfe und der Durchfall.

Bei Skilarence: Nach vier Wochen Einnahme hatte ich zwar keine Beschwerden was Krämpfe betriff, jedoch hatte ich drastische Verstopfung.

Achtung: Meine Blutwerte haben sich verschlechtert!! Meine Leberwerte sind gestiegen.

Ich werde bei der nächsten Untersuchung wieder die Fumaderm verschreiben lassen.

 

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hallo Bambii,

ich war gestern zu meiner regelmäßigen, vierteljährlichen Kontrolle in der PSO-Sprechstunde der Kieler Universitätsklinik. Schon beim letzten Besuch hatte ich erfahren, das ich bei dem Termin auf Skilarence umgestellt werde. Eigentlich soll das Medikament weniger Nebenwirkungen haben, das es nur noch einen Wirkstoff enthält: Dimethylfumarat. Ich kann mich erinnern in einem Beitrag von Claudia gelesen zu haben, das die Studien das nicht bestätigt haben das die Nebenwirkungen geringer sind. Dein Wunsch wieder, Fumaderm verschrieben zu bekommen wird sich nicht erfüllen. Denn Fumaderm wird nicht mehr hergestellt! Das sich die Leberwerte verschlechtert haben kann ja auch andere Ursachen haben.

Liebe Grüße

Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2017 um 12:41 schrieb snakylein:

Hallo P.S.O.,

na dann halte uns bitte auf dem laufenden! Ich persönlich möchte nämlcih nicht umstellen wenn ich nicht unbedingt muss...

VG

Moin,

wie schon im Beitrag vorher geschrieben wirst du müssen. Fumaderm wird nicht mehr hergestellt.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Edelweis:

 Fumaderm wird nicht mehr hergestellt.

Hallo Edelweis,

wo hast du denn diese Information her? Ich habe gerade beim Hersteller Biogen angerufen. "Fumaderm wird hergestellt" war die Antwort!

Gruß

Rainer

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb RainerZ:

Hallo Edelweis,

wo hast du denn diese Information her? Ich habe gerade beim Hersteller Biogen angerufen. "Fumaderm wird hergestellt" war die Antwort!

Gruß

Rainer

Moin Rainer,

:blink: das wurde mir von den Ärzten im UKSH gesagt. Gelesen habe ich das vor kurzem auch schon mal. Sehr verwirrend.

Gruß Uwe

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Edelweis:

Moin Rainer,

:blink: das wurde mir von den Ärzten im UKSH gesagt. Gelesen habe ich das vor kurzem auch schon mal. Sehr verwirrend.

Gruß Uwe

Hallo Uwe,

wenns die Herstellerfirma nicht weiß, wer dann?

Gruß Rainer

Link to post
Share on other sites

Hallo

nehme auch Skilerance, bin jetzt in der 2. Woche 1-0-1!

zusätzöich mache ich 2-3 mal die Woche die uv lichttherapie!

meine Frage wann habt ihr Besserungen der Haut gehabt und wart Plugs frei.

Link to post
Share on other sites

Also das Fumaderm nicht mehr hergestellt wird ist quatsch, ich habe mit dem Hersteller gesprochen und es bleibt weiter auf dem Markt.

Gestern hatte ich bei meinem Doc einen Termin, weil ich mit Skilarence nicht zurecht komme, heisst ich habe Nebenwirkungen die ich mit Fumaderm nicht hatte (heftige Übelkeit, Benommenheit und Kopfschmerzen) und was macht mein Arzt, er sagt dann gehen wir wieder zurück zu Fumaderm weil ich damit 10 Jahre lang keine Probleme hatte.

Der Grundwirkstoff von Fumaderm und Skilarence ist zwar gleich, das heisst aber nichts, mein Arzt erklärte es mir ganz easy.

Nimm 2 Kopfschmerztabletten beide mit 400mg Ibuprofen warum wirkt die eine besser als die andere ? Weil Nebenwirkstoffe eine Rolle spielen !

 

Hier die e-mail von Biogen:

Sehr geehrter Herr xxx,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es freut uns, daß Sie seit über zehn Jahren vob Fumaderm® profitieren.

Die Ihnen von Ihrem Dermatologen gegebene Information ist nicht korrekt. Fumaderm® ist weiterhin wie gewohnt verfügbar. Biogen hat auch nicht vor, die Produktion einzustellen. Es besteht daher keine Veranlassung, Sie auf ein anderes Produkt umzustellen.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und alles Gute.

 

Dieter Ullrich

 

 

i.V. Dr. Dieter Ullrich

Manager Drug Safety

Medizinische Abteilung

 

Biogen GmbH | Carl-Zeiss-Ring 6 | 85737 Ismaning | Deutschland

E-Mail dieter.ullrich@biogen.com

Telefon +49 (0) 89 99 617 - 175 | Fax +49 (0) 89 99 617 - 145 | Mobil +49 (0) 172 5 13 58 28

www.biogen.de

 

image.png.06114df276d55455785d9a333a3ef349.png

Edited by Viper_2020
Link to post
Share on other sites

by the way: Es laufen auch weiterhin Studien zu Fumaderm. Ich musste letztes Jahr vor der Behandlung unterschreiben, dass der Hautarzt meine Daten weitergeben darf und gestern beim UVA Termin habe ich zufällig mitbekommen, dass eine Patientin auch darauf hingewiesen wurde Ihre Daten bzgl. Fumaderm freizugeben...also läuft es immer noch....

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Das ist doch mal eine Aussage von der Firma Biogen. Bleibt abzuwarten ob sie bestand hat. Ich war am 25.01.2018 wieder zur PSO-Spechstunde im UKSH in Kiel und habe dort auch noch mal nachgefragt. War nicht die selbe Ärztin wie letztes mal.

Das Fumaderm noch hergestellt wird, wurde mir auch bestätigt. Desweitern kam als Antwort, das Skilarence nur noch einen Wirkstoff enthält, statt vier wie im Fumaderm. Wobei drei von den Wirkstoffen im Fumaderm unwirksam sein sollen. Vielleicht tragen diese Wirstoffe aber dazu bei, das einige Fumaderm besser vertragen? Da Skilarence günstiger ist wie Fumaderm muss man wohl abwarten ob sich beide Medikamente am Markt behaupten können. Im UKSH scheint man das nicht zu glauben - die Zukunft wird es zeigen.

Gruß

Uwe

 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Die Firma Biogen hat mir heute auch noch einmal offiziell bestätigt:

Zitat

Fumaderm® ist weiterhin wie gewohnt verfügbar. Biogen hat nicht vor, das Produkt vom Markt zu nehmen bzw. die Produktion einzustellen. Es besteht daher keine Veranlassung, Patienten auf ein anderes Produkt umzustellen.

Außerdem haben wir in der Uniklinik in Kiel nachgefragt. Wir wollten auch wissen, welche Gründe es für eine Umstellung von Fumaderm auf Skilarence geben kann. In der Antwort wurden genannt:

  • Skilarence enthält nur den aktiven Stoff Dimethylfumarat.
  • Laborwerte müssen nur alle 3 Monate erhoben werden – bei Fumaderm jeden Monat.
  • Skilarence ist preiswerter als Fumaderm.
Es sei auf jeden Fall nur spekulativ, dass die Produktion von Fumaderm eingestellt würde.
Link to post
Share on other sites

Es drängt sich der Eindruck auf, dass man in Kiel mit nicht zutreffenden Argumenten zum Umstieg auf Skilerance bewegen und so ausreichend Studienteilnehmer gewinnen will. Mich würde interessieren: Wie viele von den „Umsteigern“ hier sind am UKSH in Behandlung?

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Ich war gerade 14 Tage in einer Hautklinik da sich meine Schuppenflechte nach einer starken allergischen Reaktion stark vergrößerte. Nachdem mit dithranolhaltigen Salben und UV A Licht eine sichtbare Besserung erreicht wurde, wurde ich auf Skilarence eingestellt. In den Gesprächen mit den Ärzten wurde mir gesagt der Vorteil von Skilarence wäre, das in Skilarence der Wirkstoff  Dimethylfumarat nur in reinerer Form vorliegt als in Fumarderm. Soll heißen, es gibt weniger Begleitstoffe. Wenn man den veröffentlichten Vergleichsstudien glauben darf, wurden ja auch kaum relevante Unterschiede bei den beiden Medikamenten festgestellt. 

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo, ich bin ganz neu hier. Und auf der Suche nach Informationen zum Wechsel von Fumaderm zu Skilarence. 
ich habe über 20 Jahre, mit sehr großem Erfolg, täglich 4 Stück Fumaderm genommen. Ich habe es sehr gut vertragen und mit meinen restlichen Stellen konnte ich mich ganz gut arrangieren. Jetzt muss ich aber auf Skilarence umstellen. Mein Hausarzt ist in Rente gegangen, der Hautarzt zu dem ich jetzt gehe, kann mir aus Kostengründen jedoch nur 3 Stück Skilarence verschreiben. nun kann ich täglich zusehen, wie die Psoriasis blüht. Kennt ihr das auch, dass Skilarence längst nicht so gut wirkt wie Fumaderm? Hat sonst noch jemand Probleme mit der Verschreibung? Ich freue mich auf Antworten.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • digo
      By digo
      soll nach eine leber-mrt evtl. mit fumaderm in der uni köln behandelt werden; oder alternat. (privat) mit vitamin a + bestrahlungen.
      nach lessen der div. nebenwirkungen sowohl bei der einen therapie als auch für die alöternative habe ich grosse bedebken.
      bin 70 jahre alt, mänlich und bin sehr stark befahlen, bis auf dem brustkorb, sonst überall, habe jahrelang daivobet benutzt aber die haut ist sehr dünn geworden.
      was könnt ihr mir raten?
      Danke
      Digo
    • Shanti
      By Shanti
      Nach dem bei mir die Nebenwirkungen vom Fumaderm so massiv waren soll ich nun das MTX testen ( bei dem Wort testen kommt man sich doch wie ein Versuchskannikel vor ) . 
      Wie sind eure Erfahrungen mit MTX ? 
    • Moadl
      By Moadl
      Hab mich jetzt auch registriert. Bin jetzt Ende 40 Un lass mich immer wieder mal von meiner Haut und dem Immunsystem ärgern. Seit letztendlich Pso diagnostiziert wurde (vorher Neurodermitis), bekomme ich auch immer wieder Tabletten. Alle zeigten bei mir Nebenwirkungen und wurden abgesetzt. Ärztin schickte mich an die Uni (Rgbg) wegen Voruntersuchung für Biologics,  allerdings wurde dies abgelehnt, da ich zu gering befallen bin. Jetzt darf ich wieder Fumaderm nehmen und weiterschmieren.  Zweiter Tag bei einer Initial ordentliche Krämpfe über Stunden. Freu mich auf die nächste Morgen und dann zum Nachtdienst. Beim ersten Versuch vor zwei Jahren kamen erst bei der Erhöhung auf zwei Stück Probleme. Aber es heisst ja, dass es dann was bewirkt, wenn es schmerzt.    War einer in letzter am UKR? 

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.