Jump to content

Bestrahlung von Efbe-Schott


lara1967

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich komme über die Sommersaison sehr gut durch mit meiner Psoriasis, Urlaub am Meer etc. Die Kombi aus Sonne und Meer hilft mir sehr und zusätzliche Creme auf Basis Totes Meer. Ich habe nun 2-3 kleine Stellen bekommen und mir nach langer Suche das Bettrahlungsgerät von Efbe-Schott gekauft 150W.

Ich habe die kleinen Stellen an beiden Knien und linkes Schienbein und daher das Betrahlungsgerät unter den Tisch gestellt während der Arbeit vom homeoffice aus, verwende es jeden zweiten Tag ca. 30 Minuten so seit ca. einer Woche und kann noch nicht genau sagen ob es hilft oder nicht, die Stellen sind nicht größer geworden und mit dem täglichen eincremen könnte es klappen über den Winter zu kommen.

Hat jemand Erfahrung mit den Geräten von Efbe-Schott? Die sollen eigentlich als Gesichtsbräuner gedacht sein, aber für die Beine sollte es ja auch funktionieren.

Kann jemand sagen wie die 150W einzuschätzen sind? Wie oft sollte ich die Bestrahlung anwenden?

Grüße

Lara

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Ich hätte das Gerät nicht gekauft. Was in Bestrahlungsgeräten bei Schuppenflechte drin ist, sind Röhren für UV-B-Strahlen mit einer Wellenlänge um die 311nm. In deinem Gerät (wenn es das hier ist) beträgt der Anteil von UV-B-Strahlen 1%.

Aber nun hast du es mal ;)

30 Minuten finde ich zu viel für den Anfang. Aber es kommt da ja auch auf deine Vorbräunung und deinen Hauttyp an. Hat deine Haut inzwischen irgendwie reagiert?

Beim Arzt und in Kliniken wird 3- bis 5x/Woche bestrahlt. Das ist für die Haut aber auch anstrengend. Vergiss nicht die Feuchtigkeitspflege hinterher.

Zu den 150W kann ich nichts sagen, das können z.B. @gerd oder @2209 besser.

Ein Hautarzt kann dir übrigens auch einen sogenannten Lichtkamm verschreiben, in dem dann besagte 311nm-Röhren drin sind. So ein Lichtkamm reicht für kleine Stellen oft aus.

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
lara1967
Am 15.1.2021 um 17:22 schrieb Claudia:

Ich hätte das Gerät nicht gekauft. Was in Bestrahlungsgeräten bei Schuppenflechte drin ist, sind Röhren für UV-B-Strahlen mit einer Wellenlänge um die 311nm. In deinem Gerät (wenn es das hier ist) beträgt der Anteil von UV-B-Strahlen 1%.

30 Minuten finde ich zu viel für den Anfang. Aber es kommt da ja auch auf deine Vorbräunung und deinen Hauttyp an. Hat deine Haut inzwischen irgendwie reagiert?

 

Ja das ist das Gerät, die 30 Minuten sind insgesamt - Beine 15 min von vorne und 15 von hinten :D

Die Stellen sind bei mir nicht größer geworden und ich bin auch eher mittel/dunkler Hauttyp. Als Ergänzung hat es bei mir vermutlich geholfen. Vielleicht auch nur das positive Gefühlt - wer weiß das schon. Über den Winter kann es eine Möglichkeit darstellen. Ich verwende zwei weitere Produkte daher kann ich nicht genau sagen was jetzt besser hiflt. Einmal pro Woche nehme ich ein Peeling auf Totes Meer Basis und creme die Stellen ein und mache eine Küchenstretchfolie drum, über die Nacht wirkt das ein und die Stellen sehen am nächsten morgen sehr gut aus. Ich habe dabei diverse Peelings ausprobiert. Meiner Meinung nach muss der Salzanteil sehr hoch sein, so nässt die Stelle nicht, weil unter der Stretchfolie die Haut etwas schwitzt. Natürlich muss ich die Stellen zusätzlich täglich eincremen, auch Totes Meer Creme mit Aloe Vera.

Den Lichtkam finde ich unpraktisch, da ich ihn ja die Zeit lang hinhalten muss - der Gesichtsbräuner läuft einfach so mit.

Link to post
Share on other sites
GrBaer185
vor 2 Stunden schrieb lara1967:

Den Lichtkam finde ich unpraktisch, da ich ihn ja die Zeit lang hinhalten muss - der Gesichtsbräuner läuft einfach so mit.

Da der Lichtkamm viel UVB-Strahlung aussendet, sind sicher kurze Bestrahlungszeiten (ohne eigene Erfahrung schätze ich, im Minutenbereich) ausreichend. Man müsste sich anhand der Bedienungsanleitung schlau machen, wie die empfohlenen Bestrahlungszeiten sind. Ganz wesentlich ist bei Bestrahlungen auch immer die Entfernung von der Lampe zu der Haut - grob nimmt die Bestrahlungsstärke mit dem Quadrat der Entfernung ab, d.h. doppelter Abstand bedeutet etwa nur noch ein Viertel der Bestrahlungsstärke, dreifacher Abstand nur noch ein Neuntel usw.

Ich kann mir vorstellen, dass sich ein Lichtkamm auch mit einer Schraubzwinge befestigen lässt. Dies empfehle ich aber nicht. Achtet man nicht auf die relativ kurze Bestrahlungszeit bei UVB-Geräten, so verbrennt man sich schnell die Haut...

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
lara1967

wollte mich nochmals hierzu melden - wir haben nun Ende März und ich verwende das Gerät seit Dezember - ich muss sagen es hat mich vermutlich gut durch den Winter gebracht in Kombi mit eincremen und die Stellen haben sich nicht vergrößert und sind eher besser geworden. Da die Sonne wieder ordentlich scheint lasse ich wieder die natürliche Sonne an die Stellen und packe das Gerät nächsten Winter wieder aus. Grüße Lara

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Schiffchen
      By Schiffchen
      Hallo!
      Nach mehreren Aufenthalten der Tomesa Bad Salzschlirf habe ich für diesen Sommer eine Reha-Bewilligung für die Frankenwaldklinik Bad Windsheim erhalten. Ich wüsste gerne mehr über die Klinik: In der Tomesa fand ich das textillose Baden in der Sole für meine Hautstellen( viele im Intimbereich)  super, ich weiß nicht ob das dann in der Frankentherme möglich sein, wird, denke eher nicht. Außerdem haben sie in der Tomesa Salzschlirf den UV-Stuhl, das war auch sehr gut für mich. Mein Arzt hatte mich deswegen extra an die Tomesa geschickt. Ich überlege, ob ich nicht Widerspruch gegen die Klinikwahl einschicken soll, bin auf der anderen Seite aber auch neugierig und interessiert an einem anderen Ort. Wer kann mir denn über die Frankenwaldklinik in Bad Windsheim genaueres erzählen? Danke Euch!
    • ibiza
      By ibiza
      hallo leute,
       
      bitte teilt eure erfahrungen mit mir!!
       
      ich bräuchte dringendst ein paar tips und hilfe zur lichttherapie. ich wohne auf einer insel und es gibt leider keinen hautarzt der sich mit der lichtterapie auskennt. ich habe vor 3 monaten einen gewaltigen schub bekommen. die hautärzte hier auf der insel sind aus der steinezeit. die therapien die diese hautärzte an mir umsetzen wollen hatte ich schon als kind hinter mir. ich mag auch nicht weiter darauf eingehen. also deshalb bin ich ans tote meer gefahren. wow die schuppen waren weg und die haut glatt. es sah aus wie bei einer vitiligo (weißfleckenkrankheit).
       
      nun bin ich 3 wochen zuhause und es geht wieder los, rot wulstig...usw. jetzt habe ich mir die röhren (8 x 100w) und ein solarium besorgt.  
       
      meine fragen bevor es losgeht:
       
      wie lange wäre die anfangsdosis hauttyp 3? mit den überall angegebenen joule kann ich nicht so viel anfangen
       
      wie steigern?
       
      wie lange ist die behandlungsdauer? wochen / monate / jahre
       
      wie oft? täglich / alle 2 tage. usw.
       
      was unterstützt die lichttherapie?
       
      daivonex? ja / nein , vorher / danach
       
      welche pflegecreme? 
       
      sole / solebad vorher?
       
      hilft die lichttherapie wirklich?
       
      oder ist das wieder die lichttherapie ein produkt um geld zu verdienen?
       
       
       
      vielen dank für eure unterstützung 
    • Redaktion
      By Redaktion
      Hier sieht man, wie das Teilkörper-Bestrahlungsgerät für die Lichttherapie der Füße genutzt wird. Das Handtuch über dem Kopf erspart die absolut und dringend notwendige Bedeckung der Augen mit einer Sonnenbrille oder anderen Schutzbrillen.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.