Jump to content

kennt ihr Impfverweigerer -


Recommended Posts

Waldfee

Lieber Gott,

laß endlich Frieden werden. Beschütze bitte meine Tochter vor Corona, denn auch heute fallen wie jeden Tag hunderte Menschen in den Dehner ein, wo kein Abstand gehalten wird. Sie würde sich so gerne impfen lassen, aber sie hat keine Chance in ihrem Alter und der Vorgabe. Laß sie nicht krank werden. Amen .

Link to post
Share on other sites

  • Replies 102
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • TinaK

    21

  • Lupinchen

    11

  • Tenorsaxofon

    9

  • Clau dia

    8

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wenn ich aus diesem ganzen nennen wir es mal "Corona-Hype",wobei ich hier das ganze nicht ins lächerliche ziehen will,gelernt habe dann sind es folgende Dinge. Ich bitte jetzt schon um Entschuldigung

Hallo @TinaK du implizierst damit, dass die Meinung der anderen keine eigene Meinung ist, dass sie sich nicht Gedanken gemacht haben, dass sie einfach etwas nachplappern. Dass sie sich nicht info

Ich habe in meinem Beruf viel mit Risikomanagement zu tun. Ich denke unterbewusst, weis weder welche Optionen man hat. Vermeidung von Risiken Risikoreduktion Risikooptimierung

Matjes
vor 2 Stunden schrieb TinaK:

Dito, und ich möchte mich mir dir auch nicht unterhalten. Ich mag es nicht wenn Personen mit denen ich nichts zu tun haben möchte mich laufend stalken nur weil sie streitsüchtig sind. Denn nichts anderes ist deine Antwort, provokativ und streitsüchtig.  Du hättest doch auch einfach nichts schreiben können, so wie du es schon ganz toll erfasst hast, es bringt eh nichts. Lass es bitte mich weiterhin zu erwähnen und vor allem mir die Worte im Mund rumzudrehen so dass es für dich wieder passt.  Ich habe für solche Kindereien keine Zeit und auch keinen Nerv. Danke. 

 

vor 2 Stunden schrieb TinaK:

Warum, wozu gibt es Foren? Rischtiiiiiiisch...Um sich auszutauschen und nicht um nachzudenken ob es eventuell anderen etwas bringt. Das ist Bevormundung nur mal so am Rande. Wenn einem etwas nicht passt wird einem der Mund verboten, echt krass hier. 😃Man muss man nicht sofort nach nem Admin schreien. man, man,man. Es nimmt jetzt aber alberne und kindische Züge an, denkst du nicht auch. 😂 

Widersprichst du dir da nicht selber?

 

 

TinaK, ich habe den Eindruck, es geht dir gar nicht ums Thema sondern einfach nur ums Rumstänkern. 

Etwas wirklich Sinnvolles zum Thema  hab ich von dir hier noch nicht gelesen. 

Und den von dir angeprangerten Shitstorm hast du selber provoziert. , allerdings für mich sind das lediglich Meinungsverschiedenheiten und die darf man durchaus austragen. 

Es wäre aber wünschenswert, wenn das in sachlicher und freundlicher Form passieren würde - das gilt für alle.

  • Upvote 3
  • Downvote 1
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Clau dia
vor 2 Stunden schrieb Waldfee:

Beschütze bitte meine Tochter vor Corona, denn auch heute fallen wie jeden Tag hunderte Menschen in den Dehner ein,

Nicht nur im Dehner. In der Gruppe drei sind nur die Verkäufer/innen im Lebensmittelgeschäften. Warum nicht auch dort wo die Leute in Scharen hinlaufen um sich die Zeit zu vertreiben? Kein Verständnis dafür. 

Link to post
Share on other sites
Harley48
vor 18 Stunden schrieb kuzg1:

PS.: Ich für meinen Teil, erwarte keine Rechtfertigungen - jedoch durchaus, wenn sich denn jemand in einem Diskurs, einem Thread oder sonstwo zu Wort meldet die Bereitschaft desjenigen, sich dann auch dem Dialog zu stellen. 

Eigentlich wollte ich hier nicht weiter meine Zeit vergeuden, aber das hier kann ich nicht so stehen lassen.

Thema des Threads ist doch "kennt ihr Impfverweigerer", oder? Nun, ich kenne einen.....mich. Außerdem noch Einige in meinem engeren Bekanntenkreis. Also legimitiert es mich doch, einen Post zu dem Thema zu schreiben. Soweit richtig? Wie sich aus dem Thema ein Dialog ergeben soll, kann ich nicht erkennen. Es geht ja nicht um die Gründe, sondern darum, ob man jemanden kennt. Was gibt es da zu diskutieren?

Aber was noch der Grund für meinen gestrigen Post war und mir absolut gegen den Strich geht, ist, dass hier wieder mal von vermeintlichen Besserwissern und Pseudowissenschaftlern versucht wird, jemanden nieder zu bügeln, der nicht konform mit den gewünschten Meinungen ist. So geschehen mit TinaK.

Und wenn das Ganze auch noch mit Beleidigungen untermauert wird, steht mir echt der Kamm! Mit "asozial" und "Astloch" (selbst der geistig einfachst strukturierte Mensch weiß, was dami gemeint ist) bin somit auch ich gemeint, da ich ja zu Denen gehöre, die sich nicht impfen lassen. Beziehen sich also auch auf mich persönlich! Es ist natürlich leicht, solche Beleidigungen unter dem Deckel der Anonymität eines solchen Forums zu äußern. Ich bezeichne so etwas als grundsolide Feigheit. Würde mir jemand persönlich, Auge in Auge so etwas sagen, wäre Corona sein kleinstes Problem! Von Ausdrücken wie "Querdenker" oder "entwerten" sehe ich einfach mal ab. Das ist mir echt zu primitiv, darauf einzugehen.

Nun nochmal, ich werde hier keine Gründe angeben, weshalb ich mich nicht impfen lasse. Das ist meine ureigenste Angelegenheit, die niemanden etwas angeht. Aber natürlich stelle ich es jedem frei, sich impfen zu lassen. Beides ist zu akzeptieren!

Das dürfte als Erklärung für meinen gestrigen Post genügen. Wohlgemerkt....Erklärung, nicht Rechtfertigung! Denn rechtfertigen muss ich mich für nichts und vor niemanden.

Harley

 

  • Upvote 1
  • Like 2
  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Harley48:

Das dürfte als Erklärung für meinen gestrigen Post genügen. Wohlgemerkt....Erklärung, nicht Rechtfertigung! Denn rechtfertigen muss ich mich für nichts und vor niemanden.

Danke @Harley48 - für Deine Erklärung; nichts anderes habe ich erwartet! 👍

Lieben Gruß - Uli 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
squire

Malzeit!

Impfverweigerer kenne ich Zwei. Bis vor ein Paar Wochen war ich auch noch der Meinung das das Thema Corona etwas "Hochgespielt" wird. Kenne aber aus dem Familienkreis welche die an Corona erkrankt waren.

Klar könnte man jetzt zig Gegenargumente bringen wenn es um die Impfverweigerung geht. Hab ich jetzt allerdings keinen Bock drauf.Muss jeder/jede selbst für sich entscheiden. Nach langem überlegen habe ich mir nun diese Woche meine erste "Dröhnung" abgeholt. In Sechs Wochen dann die Zweite. Bis auf Schmerzen im Arm (Wie Muskelkater nach nem harten Training) und starker Müdigkeit war sonst eigentlich nichts.

Ich will endlich mal wieder im Biergarten sitzen,mit Familie und Freunden zusammen sein ohne das dieses sch... Thema Corona überhaupt nennenswert ist.

Bleibt Gesund.

 

 

  • Upvote 3
  • Downvote 1
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Harley48
vor 19 Stunden schrieb squire:

..........

Ich will endlich mal wieder im Biergarten sitzen,mit Familie und Freunden zusammen sein ohne das dieses sch... Thema Corona überhaupt nennenswert ist.

Bleibt Gesund.

 

 

Ja, ich weiß, eigentlich wollte ich in diesem Thread nichts mehr schreiben. Aber dieser Beitrag schreit förmlich nach einem Kommentar.

Hier wird -wenn auch unbewußt- der wahre Grund angegeben, weshalb sich die Mehrzahl der Impfwilligen impfen läßt. Es ist nicht etwa die Sorge um die eigene Gesundheit und die Angst vor der gefürchteten Intensivstation! Auch nicht die Rücksicht auf Andere und der hier oft eingeforderten Solidarität! Urlaubsreisen, Biergarten, Lokalbesuche, Shoppen...das sind die wahren Gründe! Und dafür gehen Millionen von Menschen das Risiko einer Impfung mit unvorhersehbaren Folgen ein. Für mich absolut unverständlich! Aber Jeder so, wie er es will......

Harley

Und nun, viel Spaß´beim Schreiben böser Kommentare....die mich aber nicht wirklich berühren können

  • Downvote 1
  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Harley48:

Risiko einer Impfung mit unvorhersehbaren Folgen

könntest du noch angeben, welche unvorhersehbaren Folgen du erwartest? Und auch eine Quelle wäre hilfreich.

Ohne Quelle ist der Kommentar nur "Fake-News"*

Zitat

wiki: * manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten[2] bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien, ...

...Rechtschreibduden, ...„umgangssprachlich für in den Medien und im Internet, besonders in den Sozialen Medien in manipulativer Absicht verbreitete Falschmeldungen“.[4]

 

Besonders für solche Meldungen ist eine Quelle sehr wichtig. Sonst kann man die Aussage nicht einordnen. Wer ohne - leider manchmal zeitraubende - Denkarbeit solche Aussagen immer wieder liest glaubt am Ende noch, es wäre was dran, obwohl es nur eine erfundene Nachricht ist.

Man muss sich auch fragen: wem traue ich die Expertise zu der Aussage zu? Wissenschaftlern, die sich vielleicht schon Jahrzehnte mit dem Thema beschäftigen oder Vegan-Köchen?

 

Link to post
Share on other sites
Harley48

Du erwartest jetzt nicht ernsthaft, dass ich mich hier mit Dir auseinander setze, oder? Mag sein, dass Du mit Deinem "wissenschaftlichen Wissen" manche hier beeindrucken kannst. Aber bitte verschone mich damit.

Darf ich Dich daran erinnern, dass ich ja zu den Asolzialen zähle? Und.....viele Grüße an wiki.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 2 Stunden schrieb Harley48:

Ja, ich weiß, eigentlich wollte ich in diesem Thread nichts mehr schreiben. Aber dieser Beitrag schreit förmlich nach einem Kommentar.

Hier wird -wenn auch unbewußt- der wahre Grund angegeben, weshalb sich die Mehrzahl der Impfwilligen impfen läßt. Es ist nicht etwa die Sorge um die eigene Gesundheit und die Angst vor der gefürchteten Intensivstation! Auch nicht die Rücksicht auf Andere und der hier oft eingeforderten Solidarität! Urlaubsreisen, Biergarten, Lokalbesuche, Shoppen...das sind die wahren Gründe! Und dafür gehen Millionen von Menschen das Risiko einer Impfung mit unvorhersehbaren Folgen ein. Für mich absolut unverständlich! Aber Jeder so, wie er es will......

Harley

Und nun, viel Spaß´beim Schreiben böser Kommentare....die mich aber nicht wirklich berühren können

Neeee Harley,

mich haben die Bilder von den Intensiv Stationen und der Bericht, übrigens ist heute der zweite über Long Covid, in unserem Wochenblatt, zum umdenken gebracht. Ach ja. Meine Tochter ist auch von Long Covid betroffen. Hatte ich ganz vergessen.

Biergärten oder extreme Menschenansammlungen mochte ich noch nie. Scheidet also als Grund schon mal aus. Aber, auch dir dürfte bekannt sein, dass ich COPD habe und zwar nicht nur so'n bisschen. Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, wäre die Intensiv für mich Endstation.

Nur mal so

Gruss Anne

Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Harley48:

Ja, ich weiß, eigentlich wollte ich in diesem Thread nichts mehr schreiben. Aber dieser Beitrag schreit förmlich nach einem Kommentar.

Hier wird -wenn auch unbewußt- der wahre Grund angegeben, weshalb sich die Mehrzahl der Impfwilligen impfen läßt. Es ist nicht etwa die Sorge um die eigene Gesundheit und die Angst vor der gefürchteten Intensivstation! Auch nicht die Rücksicht auf Andere und der hier oft eingeforderten Solidarität! Urlaubsreisen, Biergarten, Lokalbesuche, Shoppen...das sind die wahren Gründe! Und dafür gehen Millionen von Menschen das Risiko einer Impfung mit unvorhersehbaren Folgen ein. Für mich absolut unverständlich! Aber Jeder so, wie er es will......

Harley

Und nun, viel Spaß´beim Schreiben böser Kommentare....die mich aber nicht wirklich berühren können

Deine Meinung OK auch das Du Dich nicht impfen lässt, eigenes Risiko, aber deswegen allen niedere Beweggründe zu unterstellen....unverschämt. Das man sich freut auf bestimmte Dinge des Alltagslebens, dazu gehört ein Biergartenbesuch auch, ist doch legitim. Wir alle......freuen uns doch auf irgendetwas das wieder möglich sein wird auch die Impfgegner, diejenigen die noch warten müssen, oder diejenigen die sich nicht impfen  lassen dürfen.

Edited by Lupinchen
Link to post
Share on other sites
Harley48
vor einer Stunde schrieb Tenorsaxofon:

Neeee Harley,

mich haben die Bilder von den Intensiv Stationen und der Bericht, übrigens ist heute der zweite über Long Covid, in unserem Wochenblatt, zum umdenken gebracht. Ach ja. Meine Tochter ist auch von Long Covid betroffen. Hatte ich ganz vergessen.

Biergärten oder extreme Menschenansammlungen mochte ich noch nie. Scheidet also als Grund schon mal aus. Aber, auch dir dürfte bekannt sein, dass ich COPD habe und zwar nicht nur so'n bisschen. Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, wäre die Intensiv für mich Endstation.

Nur mal so

Gruss Anne

 Du musst das schon richtig lesen, was ich geschrieben habe. Ich schrieb..."die Mehrzahl" nicht Alle. Und mit Mehrzahl dürfte ich richtig liegen. Natürlich weiß ich, wie krank Du bist. Und ist ja auch völlig ok wenn Du die Impfung für richtig hältst. Alles Gute

Gruß Harley

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Harley48
vor 19 Minuten schrieb Lupinchen:

Deine Meinung OK auch das Du Dich nicht impfen lässt, eigenes Risiko, aber deswegen allen niedere Beweggründe zu unterstellen....unverschämt. Das man sich freut auf bestimmte Dinge des Alltagslebens, dazu gehört ein Biergartenbesuch auch, ist doch legitim. Wir alle......freuen uns doch auf irgendetwas das wieder möglich sein wird auch die Impfgegner, diejenigen die noch warten müssen, oder diejenigen die sich nicht impfen  lassen dürfen.

Hab nichts anderes erwartet. Daher kein Kommentar.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Harley48:

Du erwartest jetzt nicht ernsthaft, dass ich mich hier mit Dir auseinander setze, oder? Mag sein, dass Du mit Deinem "wissenschaftlichen Wissen" manche hier beeindrucken kannst. Aber bitte verschone mich damit.

Darf ich Dich daran erinnern, dass ich ja zu den Asolzialen zähle? Und.....viele Grüße an wiki.

ok, dann nicht.

Und ob du zu den "Asozialen" zählst weiß ich nicht. Du zeigst in Bezug auf die Impfungen asoziales - oder wie andere es lieber genannt hätten - unsoziales Verhalten - ok mit mir. Ob alle deine Verhaltensäußerungen so sind weiß ich nicht. Ich kenn dich ja nicht und du hast anscheinend auch kein Interesse daran, dass sich das ändert. Wenn du also lieber in deiner eigenen Blase bleibst - deine Sache.

Im übrigen werde ich immer auf Beiträge die undifferenzierte Meinungen, falsche Darstellungen oder  Falschmeldungen  enthalten antworten. Wenn du "verschont" werden möchtest empfehle ich die Ignorier-Funktion.

 

Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Die Ständige Impfkommission (Stiko) rechnet damit, dass sich die Bürger im kommenden Jahr erneut gegen das Corona-Virus impfen lassen müssen. "Das Virus wird uns nicht wieder verlassen. Die aktuellen Corona-Impfungen werden deswegen nicht die letzten sein", sagt der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Die Deutschen müssten sich darauf einstellen, dass möglicherweise im nächsten Jahr alle ihren Impfschutz auffrischen müssten. Die Hersteller arbeiteten nach eigener Aussage bereits an modifizierten Impfstoffen, die gegen derzeit bekannte Mutanten wirksam sein sollen.

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites
Waldfee

Habe vorhin in den Nachrichten gehört, daß die nachfolgenden notwendigen Impfungen ( also 3. ) ab Herbst erfolgen sollen. Notwendig wird wohl so eine Auffrischungsimpfung, denn der Grund sind neue Mutationen. Wir werden das wohl nicht mehr los. 

Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Das war ja zu erwarten, auch das es weiter untersucht wird. Die Grippeimpfung wird ja auch jedes Jahr angepasst. Hoffe aber das es zumindest mal 6-9 Monate wirkt.

Mir geht gerade durch den Kopf das diese Impfung zwar nicht das erste Mal, die Älteren kennen ja noch den Sinn der Polioimpfung oder Pockenschutzimpfung, die man nicht nur für sich, sondern auch für alle anderen Mitmenschen macht. Zumindest denkt man jetzt mehr drüber nach, zumindest meine Familie.

Lg. Lupinchen

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@Richard-Paul

damit musste man doch rechnen. Bei unserer Grippe Impfung ist es doch auch nicht anders. Wäre halt gut, wenn es für Grippe und Corona einen Impfstoff geben würde.

Gruss Anne

Link to post
Share on other sites
Marion54
Posted (edited)
Am 12.5.2021 um 20:29 schrieb Bibi:

ich bin wieder  Marion begegnet  😬,

 also ich war´s definitiv NICHT 😁

Schönen Sonntag allen!!

LG von Marion

Edited by Marion54
  • Upvote 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Harley48
vor 13 Stunden schrieb squire:

Um mich mal hier selbst zu zitieren "Ich will endlich mal wieder im Biergarten sitzen,mit Familie und Freunden zusammen sein ohne das dieses sch... Thema Corona überhaupt nennenswert ist. "

 

Das Corona ernst zu nehmen ist und auch Brandgefährlich sollte mittlerweile der/die letzte auch wissen. Klar geht es mir als erstes um den Schutz meiner Mitmenschen und auch um den eigenen Schutz. Was ich aber damit sagen wollte ist das das Allgemeine Soziale Leben (sollten hier Rechtschreibfehler sein,sorry es geht um den Inhalt). Seit über einem Jahr haben wir Einschränkungen über Einschränkungen. Der/die ein oder andere geht damit so oder so um. Und um nochmal auf das Wort "Biergarten" zu kommen,so kann man auch sagen "Kneipe,Kegelclub,Familientreffen und so weiter und sofort blablabla"

Eins möchte ich jedoch noch los werden: Irgendwie müssen wir dieses Virus in den Griff bekommen. Und wenn eine Impfung eine der Top Möglichkeiten ist um uns und unser Umfeld von diesem Virus zu befreien und wieder ohne diese Gefahr leben können,Physisch und auch Psychisch dann ist ne Impfung ein guter Ansatz denke ich. Und noch was. Sollten die Biergärten jetzt wieder öffnen werde ich nicht wie ein Ochse auf Speed in den nächsten rennen. Erst mal abwarten wie sich das ganze in den nächsten Monaten so entwickelt.

Sollte ich irgendwas falsch verstanden haben oder sich wer auf den Schlips getreten fühlt war es Hundert Pro keine Absicht. Sorry

Bleibt Gesund.

Es ist doch völlig in Ordnung, wenn Du deine Freiheiten wieder zurück haben willst. Du sagst eben ehrlich und offen, was andere sich nur denken und nach Außen hin heuchlerisch tönen, sie lassen sich impfen, um Andere zu schützen.

Auch wenn mir hier vorgeworfen wurde, ich sei "unverschämt" und unterstelle  "niedere Beweggründe".  Niedere Beweggründe kenne ich nur aus ganz anderen Zusammenhängen. Aber lassen wir das. Es ist nach der langen Zeit ein normales Bedürfnis, wieder am "normalen" Leben teil zu nehmen. Nur nehme ich es der Obrigkeit äußerst übel, dass die Bevölkerung erpresst wird. "Ohne Impfung bleibst du Draußen" Ich hab mich für Draußen entschieden, weil ich mich nicht erpressen und schon garnicht verar....n lasse. Ist ja auch klar. Da hängen ja enorme Interessen dran. Vor allem finanzielle. Das Zeug muss verimpft werden. Und um die Bevölkerung gleich auf weitere Impfungen vorzubereiten, werden Mutationen in´s Spiel gebracht.  Vielleicht schlau, aber durchschaubar.

 

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
Lupinchen

....nicht draußen, nur aufwendiger wegen der Testerei. Das geht mir auch auf die Nerven und ich hoffe das bei sinkenden Zahlen für alle und alles diese Regel fällt. 

Lg. Lupinchen

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.