Jump to content

Fibromyalgie


Lilli1
 Share

Recommended Posts

Lilli1

Hallo liebe Forumsmitglieder 

Habt ihr von so einer Studie schon mal gelesen oder gehört . Wenn ich an dieser Studie teilnehmen möchte, muß ich die Medikamente selber zahlen, für drei Monate aber das wäre mir die Sache wert. Was sagt ihr dazu ? 
 

Schöne Grüße und werdet gesund. 😉😉😉😉

5F4EC86E-0461-4CAC-AD09-66AE1F77443F.png

Link to comment
Share on other sites


@Lilli1, da würde ich die Finger von lassen. Selber zahlen und keinen Anspruch auf irgend etwas.

Ich wurde einmal in der Herzklinik (kurz nach meinem Herzinfarkt) gefragt ob ich an einer Studie teilnehmen wolle, da ich sehr dafür geeignet wäre(Alter, Gesundheitszustand usw.). Das hat sich dann zerschlagen, aber die hätten für mich für die Zeit der Studie eine Versicherung abgeschlossen, falls da etwas schief läuft.

Also pass auf was du da machst. Berate dich vorher evtl. einmal mit deinem Hausarzt bzw. Rheumatologen.

Gruß Uwe

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

@Lilli1,ne. Meine Reha-Sport-Kollegin ist immer in Tübingen an der Uni zur Behandlung. Leider geht es ihr schon länger nicht besonders gut und ich kenne ihre Medikamente nicht.

Wie Uwe schon geschrieben hat, solltest du gut aufpassen und mit deinen Ärzten Rücksprache halten.

Gruss Anne

 

Link to comment
Share on other sites

Matjes

Ich bin der gleichen Ansicht wie Uwe. 

Bevor du dich auf so etwas einlässt, vorher ausreichend informieren. 

Link to comment
Share on other sites

Lilli1

Hallo Uwe 

Mit meinem Hausarzt hab ich gesprochen der hält das für gut . 
Und der Rheumatologe ist ja derjenige der den Test machen möchte von der Uniklinik Lübeck. Aber das wird wohl erst nächstes Jahr was. Ich bin selbst noch am überlegen. Ich muss gestehen das mir im Moment auch nicht ganz wohl bei der Angelegenheit ist . Aber ich bin jetzt Rentner wenn ich dabei draufgehe freut sich Frau Merkel wenigstens dann spart sie meine Rentenzahlung .

 

Schöne Grüße 🖖 

Link to comment
Share on other sites

Lilli1

Moin 

Ist hier sonst niemand der dazu was sagen kann?

 

Schöne Grüße 

Link to comment
Share on other sites

  • Claudia changed the title to Fibromyalgie
Lupinchen

Ich hab wegen Fibro so meine eigene Meinung, will aber nicht diejenigen die dabei unter Schmerzzuständen leiden,  herabwürdigen. Ich habe vor vielen Jahren zusätzlich diese Diagnose incl. Tenderpoints-Suche, erhalten, heute erwähne ich sie nie wenn ich Diagnosen angeben muss. Es ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Syndrom...und sorry für mich oft eine Diagnose wenn der Arzt nicht weiter weiß. Ich habe bei einem Kongress in HH, vor langer Zeit, noch nie so hilflose Menschen kennen gelernt, die nur noch ihre Krankheit als Lebensinhalt haben. Nun zu Deiner eingestellter Info.....ich würde da einen großen Bogen herum machen. Wer muss bitte bei einer Studie die Medis selber bezahlen und auch noch selber haften? Was verspricht sich denn Dein Arzt davon? Einen ruhiggestellten Patienten.....sorry etwas zynisch.

Lg. Lupinchen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Claudia

Also rein pharmakolgisch gesprochen... Die erwähnten 1,5 bis 4,5 mg sind weit unter der Dosis, die bei Opioid- und Alkoholabhängigkeit gegeben werden. Das würde mir nicht so Angst machen.

Nur: Im Schreiben ist keine Rede davon, dass es eine Studie ist. Bei dem Schreiben unterschreibst du quasi nur, dass du weißt, dass Naltrexon nicht zur Behandlung deiner Fibromyalgie zugelassen ist und du das Zeug trotzdem verdammt nochmal willst ;) In einer Studie aber entstehen dir keine Kosten für das Medikament. Hat dir einer der Ärzte mal gesagt, wieviel du da bezahlen müsstest?

Und wurde dir was zu potenziellen Nebenwirkungen bei der niedrigen Dosis gesagt?

Am 2.7.2021 um 20:56 schrieb Lilli1:

Aber ich bin jetzt Rentner wenn ich dabei draufgehe freut sich Frau Merkel wenigstens dann spart sie meine Rentenzahlung .

Nanana! Wer soll uns dann bitte mit Beiträgen über die Jagd provozieren? 😉😉😉

@Lupinchen Ja, Fibro wurde und wird wirklich oft als Syndrom bezeichnet. Inzwischen wandelt sich diese Ansicht nach meiner Beobachtung langsam.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Lilli1

Hallo Claudia 

Ja das stimmt es ist keine Studie das habe ich fälschlicherweise geschrieben stimmt aber nicht. Sorry 

Ich habe mit dem Behandelten Arzt gesprochen und er sagt da die Krankheit Fibromyalgie nicht anerkannt ist muß ich das Medikament selber zahlen. Das sind nur 25 € pro Monat und der (Versuch ) läuft über drei Monate das macht mich nicht arm. 
 

Schöne Grüße 

Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Hallo Lilli1,

vor nun über 2 Jahren war ich noch in der Fibriomyalgiesportgruppe 1 mal die Woche. Es war Gymnastik mit Bällen und Bändern. Das hat uns  allen Beteiligten überaus gut getan ,  denn Bewegung ist sehr wichtig. Manche sind auch immer wieder mal nach Bad Gastein / Österreich  in den Radonstollen gefahren,  eine schmerzfreie Zeit danach war das Ergebnis. Radonstollen gibt es auch in Joachimsthal in  Tschechien. Selbst war ich mal 3 Tage  dort zur Einführung . Ein KH in Wörth an der Donau hatte Spezialsprechstunde für die Fibromyalgie. Neben Schmerzmedis benötigten manche Leute auch Psychopharmaka, denn die Seele leidet unter ständigen Schmerzen auch. LG Waldfee

Link to comment
Share on other sites

Lilli1

Hallo Waldfee

Ich bekomme schon seid Jahren Amitriptylin das bekommt mir sehr gut .  
 

Danke und Schöne Grüße 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Posted (edited)

Moin Männer 

Ich habe jetzt viele Monate damit verbracht mich über Naltrexon einzulesen und bin zum Entschluss gekommen das ich das Medikament 💊 testen werde.

Es geht aber erst nächstes Jahr los denn ich muss erst von dem Oxycodon entwöhnt werden. Ich bin sehr gespannt ob es gut wirkt und mir gut tut. 
 

Schöne Grüße 

A306D168-DEFB-4FEC-B67E-F6D60C176540.jpeg

BCB6B054-FB57-4201-A1C7-B78A3B9B180C.jpeg

74B73D08-738E-4956-9AD7-B39821F428EB.jpeg

C1B07892-E3DD-4142-B9D4-957B862DB186.jpeg

44EE021C-4DBF-4CA5-948D-58D0DB18E5D3.jpeg

Edited by Lilli1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Similar Content

    F
    Keywords
    Im Psoriasis-Lexikon erklären wir Begriffe rund um die Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Hier sind Begriffe, d...
    Reha mit Kind, wohin???
    The way to the clinic and rehab
    Hallo zusammen, ich habe soeben meinen Rehaantrag ausgefüllt. Ich leide an Psoriasis, Psoriasis Arthritis und Fibromy...
    Im letzten Sommer traten bei mir erstmals starke Schmerzen im Bereich der Sehnenansätze auf, wobei die Beschwerden im...
    Vielen Dank für die Aufnahme in Eure Community,   nach langen, langen Jahren kamen wir durch Schuppen auf den Füssen ...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.