Jump to content

Fragen über Fragen und endlich den 1. Termin beim Rheumatologen


Recommended Posts

Steffi1970

Hallo, ich bin neu hier und befinde mich noch in der Diagnostik

ich habe mich schon ein wenig versucht hier zurechtzufinden und hab auch schon viel gelesen. 

Bei mir fing alles vor ca. 2,5 Jahren an. Als ich beim Hautarzt war, sprach mich die Ärztin auf meine Fuß-Bandage an. Achillessehnenentzündung. Sie meinte, das könne auch von der PSO kommen.

Damals hab ich dem nur wenig Bedeutung geschenkt. 
zwischenzeitlich kamen mehr Beschwerden. Ich arbeite im Einzelhandel; hauptsächlich stehend. Mir tat dann der Oberschenkel weh. Ich konnte nicht mehr auftreten. Dann kam der Lockdown. Die Beschwerden wurden etwas besser. Dann musste ich wieder los. Und konnte wieder nur noch unter Schmerzen auftreten. Diesmal war es dann eine Plantarfaszies mit Ausbildung eines kleinen Fersensporns. 
Beiläufig erwähnte de Orthopäde, dass der Gelenkspalt im oberen Sprunggelenk verkleinert sei, was im aber zur Zeit keine Sorgen machen würde. Ich bekam Einlagen und das war’s. Ging also mit Schmerzen zur Arbeit. Dann kam der 2. Lockdown  und ich befasste mich erstmals mit dem Thema Schuppenflechte und deren Begleiterscheinungen. Plötzlich bekam ich nächtliche Rückenschmerzen, die mich nachts weckten. Nachdem ich dann aufstand und mich etwas bewegte gingen sie auch wieder. Ich hatte schon Panik, dass die neue Matratze schuld ist. 
ich fing an zu googeln und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen.  PSA

Also nächtlicher Rückenschmerz, Schmerzen im Fuß (Sehnen) das Knie machte auch Probleme, also ab zum Orthopäden.

Ich sagte im das ich PSO hätte, er machte einige Tests, sagte es käme vom Rücken,  höchstwahrscheinlich Bandscheibenvorfall.

Ich bekam ne Spritze und Akupunktur und ein MRT der LWS sollte gemacht werden. 
 

das aber die Schmerzen immer schlimmer wurden und ich dachte, ich muss dringend zum Rheumatologen ging ich zum Hausarzt. Der meinte, das sehe er nicht so, machte aber ein Kleis Blutbild, das natürlich nichts zu Tage brachte  wenigstens bekam ich IBU 800 2x täglich  die reichten aber nicht  also wieder hin und ich bekam Naproxen  nachdem ich da weinend saß und er sich wunderte warum mir plötzlich alles Gelenke so schmerzten.

Ich sah nur noch eine Möglichkeit um an die Überweisung zum Rheumatologen zu kommen, das war meine Hautärztin. Ich hab da nur kurz erwähnt, dass ich Gelenkschmerzen hab da hatte ich die heiss ersehnte Überweisung.

Die Auswertung vom MRT ergab keinen Bandscheibenvorfall . Aber auch keine Entzündung. Allerdings diskret beginnende Spomdylatrhose der unteren Facettengelenke ohne Reizzustand. Bei der Besprechung sprach ich den Orthopäden noch mal auf meine Schmerzen im Knie und so an  

was antwortete er wohl.?…..? 
Genau ich muss mehr Sport machen  immer schon dehnen   grrrrrrrr

Allerdings  half mir die Akupunktur gegen die nächtlichen Rückenschmerzen  die sind jetzt weg, allerdings hab ich seit 2 Tagen unter Belastung(langes Stehen und Sitzn) wieder Schmerzen.

Hier in Schleswig- Holstein läuft die Erstüberweisung mit einem sogenannten Überleitungsbogen. Dort werden schon so einige Daten erhoben. Blutbild; HLA und nach dem Schmerzbild gefragt. 
 

Jetzt hab ich dadurch recht kurzfristig einen Termin bekommen. Ich wurde als dringlich bewertet  Als ich das heute hörte, fiel alles von mir ab  und ich hab erst mal ne Runde geheult  

Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht. 
 

so, wer bis hier gelesen hat, alle Hochachtung! Ist dann doch etwas lang geworden und ich hab mich schon kurz gefasst.

Euch einen schönen Abend  

Liebe Grüße Steffi

 


 

Link to post
Share on other sites

Clau dia

Hallo Steffi,

solch einen langen Brief habe viele und ich auch zuerst geschrieben.

Viele haben Jahrelang gebraucht bis sie ernst genommen wurden. Ich wünsche dir das du schnell eine Diagnose bekommst und dir geholfen werden kann.

Es tut gut wenn man nach Jahren Quälerei endliche eine Diagnose kommt. Denke daran das du dir alles was dir  wichtig erscheint aufschreibst. Auch was du schon alles an Medikamente genommen hast die hast die dir nichts gebracht haben. So kannst du schneller eingestellt werden. 

Gruß Clau dia

Link to post
Share on other sites
  • Claudia changed the title to Fragen über Fragen und endlich den 1. Termin beim Rheumatologen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    Die Psoriasis arthritis ist Thema eines neuen europaweiten Projektes. Konkret sollen Diagnostik und Therapiemöglichke...
    GEPARD-Fragebogen
    Checklisten
    Der GEPARD-Fragebogen kann bei der Diagnose einer Psoriasis arthritis helfen. Er wurde von mehreren Rheumatologie-Exp...
    Hallo ihr Lieben, ich lese schon längere Zeit hier im Forum mit, aber jetzt muss ich euch einfach um Rat bitten. ...
    Neues Mitglied
    Psoriasis arthropatica
    Ich bin neu hier und erhoffe mir einen Austausch über den Umgang mit Psoriasis. Momentan bin ich noch im Ärzte Wirrwa...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.