Jump to content

Hab mal eine Web-App für rotierende Injektionen gebastelt ...


jfoe
 Share

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb Bibi:

aber ehrlich gesagt bekamen mir die Humira-Pens im Bauch nicht so gut - und dann habe ich den Pen in den Oberschenkel gepiekst -

Mich würde der Unterschied in der Verträglichkeit und evtl. Wirkung zwischen Spritze in Bauch und Spritze in Oberschenkel interessieren.
Wer sollte sich in den Bauch spritzen und wer in den Oberschenkel? Oder sind die Möglichkeiten völlig gleichwertig?

Was war bei Dir Bibi bei Pen in Bauch nicht so gut?

Link to comment
Share on other sites


Es gibt keinen Unterschied, aber je nach Häufigkeit und Dosis ist es manchmal besser, man nimmt ein paar Punkte noch hinzu. Manche spritzen auch nur in die Beine, ich nun wieder nur in den Bauch. Ist einfach nur, wo es einen weniger stört. Prinzipiell kannst du dir z.B. MTX überall rein drücken, wogegen andere Injektionen, die Depots bilden, besser nur ins Fettgewebe unter der Haut gespritzt werden (hier ist das Tool noch wichtiger).
Aber generell ists für das Gewebe besser, wenn man, gerade bei MTX, nicht immer die gleiche Ecke nimmt, sondern etwas abstand lässt, dass sich das Gewebe vom Gift wieder gut erholen kann.

Daher, das Tool. :)

Warum ich mir die Mühe mache? ... schon alleine für mich selbst und weil ich gern was tun möchte, statt nur sinnlos zuhause rum zu sitzen. Und, weil, wenn ichs einmal sowieso programmiert habe, auch gern anderen damit helfe. :)

Uaah, von dem Textchen schon wieder aua in den Fingern ... fies!

Link to comment
Share on other sites

Achja, das verwendete Schema ist ein sehr übliches und einfach zu nutzendes, da man die Punkte problemlos trifft und das so die angenehmsten Stellen für die meisten Leute sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb jfoe:

Uaah, von dem Textchen schon wieder aua in den Fingern ... fies!

Bei WhatsApp spreche ich meine Texte auf und die werden mehr oder weniger gut in Text umgewandelt.
Sowas sollte es doch auch irgendwo für den Internetgebrauch am PC etc. geben. 
Hat da jemand einen Vorschlag - zur Schonung der Finger?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb jfoe:

Es gibt keinen Unterschied

Wirklich?
Für Bibi wohl doch (s.o.). 
Ich selber habe Oberschenkel noch nie ausprobiert.

Macht es Unterschiede wie viel Bauchfett ich habe?

Ist die Gefahr ein Blutgefäß zu treffen in beiden Fällen gleich groß?

Denke, bei mir würde Oberschenkel eher intramuskulär (i.m.) bedeuten, wobei Bauch mehr ins Fett, vielleicht vergleichbar subcutan (s.c.) wäre. Oder?

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mei MTX ist das völlig egal, da es wasserlöslich ist und sowieso gleich abtransportiert wird. Du kannst dir das auch in einen Muskel spritzen oder intravenös... völlig egal!

Nur ölige Suspensionen sind im Fett besser aufgehoben als im Muskel, aber auch da geht beides, nur im Muskel sollte man da keine Ader treffen, denn da wärs fatal. Deswegen wird generell Fettgewebe bevorzugt, denn da sind keine großen Blutgefäße drin, wo es gefährlich werden könnte.

Aber wie gesagt, bei MTX alles Wurst, das ist da nur eine Frage der persönlichen Präferenz, wo man es lieber rein piekst.

Wer massiv Bauchfett hat und da rein spritzt... ok, da könnts vllt. etwas länger dauern mit der Aufnahme und dadurch abgeschwächter wirken. Aber da müsste man nach Fachartikeln speziell dazu schauen, aber ich vermute, da wird es nicht viel geben. Meine Erläuterungen beziehen sich auf normal bis leicht runden Bauch (Bis BMI 32 vllt. ca.).
Aber wenn es in den Beinen besser zu wirken scheint, dann dort rein damit! :) Meine App kann ja auch damit umgehen. Ich habe Bauch und Beine drin und man nutzt einfach die Punkte, die man mag. Die anderen kann man ignorieren und die bleiben dann einfach in der Darstellung neutral grau.

  • Upvote 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb jfoe:

Mei MTX ist das völlig egal,

Und wie siehst Du das bei Biologicals, wie z.B. Secukinumab? Das sind recht "große" Moleküle.

Ich habe mal am Bauch eine Ader getroffen, da ich zu weit seitlich unten spritzte. Gab eine ziemliche Einblutung ins Gewebe, Beule und später blauen Fleck.

Link to comment
Share on other sites

Leider hab ich mich bei Biologika bisher nicht belesen, da ich bisher keins bekomme. Aber hab Mittwoch eeeeeendlich einen Termin beim Rheumatologen bekommen, mal schauen.

Wenn es wasserlöslich ist denke ich aber, dass hier das Gleiche gilt wie bei MTX. Aber wie gesagt, erstmal damit befassen ...
Da muss es doch aber auch Empfehlungen geben, welche Gewebearten da eine gute Injektionswirkung abliefern? Aber Fettgewebe wird mit zunehmender Dicke auch träger durchblutet, also nehme ich an, dass hier dünnere Stellen ein schnelleres Aufnehmen ermöglichen. Wenn es keine Depotwirkung an der Stelle haben soll, dann so gesehen gleich. Aber Depots kenne ich auch bisher nur von öligen Lösungen.

In der Haut sind viele kleinere und größere Äderchen ... das wird beim Treffer n guter blauer Fleck, da haste Recht. ;)
Aber geht auch wieder weg...

Edited by jfoe
Link to comment
Share on other sites

du meine Güte ihr lieben -

was geht denn hier ab - eine kurze Antwort und die Diskussion ist in vollem Gange - das finde ich aber gut, weil alles ist freundlich und nett -

ich kann nur von mir schreiben - die Jeans waren nicht so gut an der Einstichstelle des Pens, den mir mein Dermatologe gezeigt hat -

ich habe im Internet gelesen - Oberschenkel geht auch - und dann rein damit mit dem Pen - wesentlich entspannter alles -

ich habe etwas Bauchfett - hmmmm - drei kg könnte ich noch gut abnehmen - aber im Oberschenkel ist es für mich einfacher - Muskeln - ich meine nicht, dass das die Eingabe der Spritzen oder Pens beeinflusst -

ein Freund von uns hat Diabetes und sein Bauch war immer blau/gelb von den Spritzen - nun verabreicht er sich täglich mal rechts sein Insulin - mal links am Oberschenkel -

ich kann nur wiederholen - Hauptsache drin im Körper -

jeder Mensch ist anders drauf - ich meine, man sollte ausprobieren und niemanls aufgeben -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Link to comment
Share on other sites

Spritze das MTX nur noch in den Oberschenkel. 

1. Mein Bauch ist durch die Schwangerschaften stark vernarbt. Da waren einige Nadeln krum. 

2. Dazu noch zuviel Bauchspeck🙃

3. Bin der Meinung im Oberschenkel bessere Wirkung. 

Habe im Oberschenkel auch schon öfter mal ne Ader getroffen. Entweder großes Hämatom oder stark geblutet. 

Man soll auch den Oberarm Muskel auf der Rückseite nehmen können. Da komm ich aber nicht bei. 

Bin froh das man MTX spritzen kann. Als Tabletten soll es den Magen angreifen. 

 

Link to comment
Share on other sites

hallo, Clau dia -

mit den Pens ist es bei mir überhaupt kein Problem - ich habe auch keine Flecken wie vorher am Bauch - es blutet nichts - weil die Pens sind ja wirklich ganz oberflächlich -

vor 9 Stunden schrieb Clau dia:

Man soll auch den Oberarm Muskel auf der Rückseite nehmen können. Da komm ich aber nicht bei. 

 

au weia, das möchte ich nicht ausprobieren -

vor 9 Stunden schrieb Clau dia:

Bin froh das man MTX spritzen kann. Als Tabletten soll es den Magen angreifen. 

 

meine Freundin nimmt MTX als Tablette und dazu Folsäure - damit kommt sie gut zurecht -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Bibi:

weil die Pens sind ja wirklich ganz oberflächlich

Was meinst Du damit?

Ich weiß nicht, wie weit die Nadel vom Pen in das Gewebe eindringt.  Sie wird ja wieder automatisch zurückgezogen.

Gibt es Empfehlungen, wie weit bei einer Spritze ins Gewebe eingestochen werden soll??

Link to comment
Share on other sites

hallo, GrBaer185 -

ich kann den Humira-Pen gerne mal auseinanderpflücken - dann sieht man die Länge - die ins Hautgewebe eindringt - ein guter Ansatz deinerseits-

so ganz verstehe ich deine Frage nicht -

vor 4 Minuten schrieb GrBaer185:

Gibt es Empfehlungen, wie weit bei einer Spritze ins Gewebe eingestochen werden soll??

eine Spritze ist anders als ein Pen - mit Spritzen kann ich das nicht, da wird mir schlecht - weil dann sehe ich das und der Pen ist verdeckt -

ich hoffe, ich konnte mich verständlich erklären -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Bibi:

eine Spritze ist anders als ein Pen

Bei einer Spritze habe ich es wortwörtlich in der Hand wie weit ich in das Gewebe einsteche. Die Frage ist, wie weit ich soll laut Empfehlung - bis zum "Anschlag"?

Link to comment
Share on other sites

von meiner Freundin weiss ich, dass sie ihre MTX-Spritze bis zum Anschlag reinschieben soll ins Gewebe -

ich frage sie mal, wie lang die Nadel ist -

nach einigen OP's habe ich Spritzen gegen Thrombose mitbekommen - ich habe davor gesessen wie ein Karnickel vor der Schlange - ich konnte mir die nicht spritzen - weil ich die lange Nadel gesehen habe -

meine Nachbarin hat mir geholfen - zack und rein mit dem Ding - einmal täglich - bis zum Anschag -

es hat nicht geschmerzt, aber diese Spritze mir selbst reinjagen, habe ich mich nicht getraut - echt, ich hätte mich übergeben können -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon
vor 9 Stunden schrieb GrBaer185:

Bei einer Spritze habe ich es wortwörtlich in der Hand wie weit ich in das Gewebe einsteche. Die Frage ist, wie weit ich soll laut Empfehlung - bis zum "Anschlag"?

Ich habe damals schräg gestochen. Gerade würde die Nadel, vermute ich, viel zu tief gehen.

Gruss Anne

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, so ca. 1,5cm sind die Spritzen lang und damit nicht gleich wieder alles raus geschossen kommt, es auch wirklich ins Fettgewebe geht und nicht in die unteren Hautschichten (könnte sehr schmerzhaft werden), voll rein damit!

Wer wenig Fett hat, der kann die Haut sanft zu einer Falte drücken, da ist dann Platz und sie kann auch nicht ungewollt tief rein gehen.

Pens sind mir nix... ich piekse lieber gezielt. 

  • Upvote 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.