Jump to content

Schuppenflechte zurück, was könnt ihr mir raten?


miccrazy
 Share

Recommended Posts

miccrazy

Hallo

Anfang 2018 hatte ich keine Beschwerden mehr und die Schuppenflechte war weg.  Mitte 2020 hatte ich wieder einen Schub und seit dem werde ich sie nicht mehr los bzw. bessert sich nicht wirklich. Der Hautarzt verschreibt mir die üblichen Cremes. Alle 6-8 Wochen wenn ich ein Hautarzt Termin habe wechselt er immer eine Creme aus das wars dann auch. Jetzt hatte ich ein Termin in der Hautklinik, wo ich gehofft habe das die mir besser helfen können. Aber das war nicht so. Sehr Enttäuschend. 

Der Doc untersuchte mich zwar sehr gründlich, aber das war es dann auch. Dann sagte er mir das ich Cremes nehmen kann oder aber Tabletten und es gibt auch Spritzen. Von den Tabletten und Spritzen zählte er mir kurz die möglichen Nebenwirkungen auf und dann fragte er mich welche Therapieform ich machen möchte.

Auf meine Frage was er empfehlen würde sagte er nichts, das müsste ich entscheiden. 

 

Nur ich bin kein Arzt sondern der Patient und kann es nicht wirklich einschätzen was die bessere Wahl ist. 

So hab ich mich erstmal für die Creme entschieden. Jetzt bekomme ich die Creme Advantan und das Enstilar Spray. Jeweils einmal am Tag Auftragen. 

 

Das mache ich jetzt schon 4 Wochen und besser wird auch Zu welcher Therapieform könnt ihr mir raten?

Oder habt ihr Tipps was ich tun kann?

Gibt es in der Gegend Duderstadt Umgebung bis 60 km  einen guten Hautarzt der sich gut mit Schuppenflechte auskennt?

 

Danke für eure Antworten oder Nachrichten

 

 

 

Link to comment
Share on other sites


Claudia

Hallo @miccrazy,

insgesamt liest es sich für mich eher so, als würden Cremes und Salben und Sprays nicht ausreichen. Aber weil der Satz unvollständig ist, frage ich lieber nochmal nach: Ist denn jetzt nach 4 Wochen mit Advantan und Enstilar schon etwas besser oder nicht?

Link to comment
Share on other sites

  • Claudia changed the title to Schuppenflechte zurück, was könnt ihr mir raten?
miccrazy

Hallo Claudia,

erstmal vielen dank für deine Nachfrage. 

Es ist bei mir nach diesen 4 Wochen der Behandlung mit Advantan und Enstilar leider keine Verbesserung zu sehen.

Advantan und Enstilat habe ich zuletzt verschrieben bekommen von der Hautklinik.

Davor habe ich jeweils über einen längeren Zeitraum ( ca. 6 Wochen immer)  folgende Salben verschrieben bekommen. Die Auch keine Verbesserungen gebracht haben. Der Hautarzt tauschte halt immer eine Salbe aus und in ca. 6 Wochen sehen wir uns wieder. Diese Salben hatte ich nach und nach bekommen: MetiGalen und Enstilat ; MomeGalen und Enstilat ; Daivonex und Enstilat ;  Calcipotriol.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich so wirklich machen soll.

Die Kortisonhaltigen Salben weiter nehmen und darauf warten das die Haut dünner wird und ich da noch Probleme bekomme. 

Oder eine Tabletten / Spritzen Therapie beginnen, die aber auch heftige Nebenwirkungen haben kann. 

Zu was würdet ihr mir raten? Welche Therapie? Welches Medikament?

Stellen mit Schuppenflechte habe ich an meinen beiden Unterschenkeln kompl. Schienbein, Stellenweise an den Oberschenkeln und Ellenbogen. 

 

LG Miccrazy

Link to comment
Share on other sites

Claudia

Hallo @miccrazy

ich würd ja noch über eine Lichttherapie nachdenken, bevor es an Tabletten oder Spritzen geht. Hat ein Hautarzt mit dir mal darüber gesprochen?

Das läuft dann entweder so, dass du drei- bis viermal pro Woche zum Hautarzt oder in die Klinik gehst und dort die Therapie machst – oder der Arzt verschreibt dir ein sogenanntes Teilbestrahlungsgerät und du guckst, ob deine Krankenkasse die Kosten übernimmt. Man kann die Geräte auch leihen, auch die Leihkosten können Krankenkassen übernehmen. Die Krankenkasse musst du vor dem Kauf / Leihen fragen.

Wenn dir das alles zu aufwändig erscheint, wirst du um einen Versuch mit einer Tabletten- oder Spritzen-Therapie nicht herumkommen. Hast du da schon einen "Favoriten", also ein Medikament, was du eher nehmen würdest als andere?

Link to comment
Share on other sites

miccrazy

Hallo Claudia, 

wegen der Lichttherapie hatte mich ja mein Hautarzt zur Hautklinik überwiesen. Der Arzt in der Klinik sagte das wär wenn etwas über die Herbst/Winter Monate aber nicht im Sommer. 

Eine Lichttherapie habe ich bereits 2017 / 2018 bei einem Hautarzt über 6 Monate gemacht. Hat nicht wirklich was gebracht, das ganze. 

Heute war ich beim Hautarzt und habe mit ihm nochmal alles besprochen, was seitens der Hautklinik gesagt wurde. 

Er hat mir jetzt das Medikament Metex verschrieben. 1 Tablette pro Woche. 

Wobei ich mir noch nicht so sicher bin, ob ich die einnehme. Bin zur Zeit auf der suche nach ein homöopathische alternative. 

Vielleicht hast du eine Idee was ich sonst noch versuchen kann, bevor ich Metex nehme?

Wie wirkt sich denn das Medikament Metex aus?

LG mic

Link to comment
Share on other sites

Claudia

Hallo @miccrazy

wenn Salben und Lichttherapie nichts bringen, ist Homöopathie ganz sicher keine Alternative. Bei einer leichten Schuppenflechte kann man vielleicht gucken, ob einem der Glauben daran etwas bringt, aber so, wie du es schilderst, würde ich es nicht in Betracht ziehen.

Ja, die Nebenwirkungen im Beipackzettel von Metex lesen sich schlimm. Aber da steht nicht, dass du die Nebenwirkungen auf jeden Fall bekommst ;) Die einen vertragen MTX, die anderen kommen damit nicht zurecht. Da die Ersteren seltener davon berichten, weil sie ja Ruhe haben, liest man mehr von Zweiteren.

Hast du auch Folsäuretabletten dazu verschrieben bekommen?

Als Station zwischen Salben bzw. Lichttherapie und innerlichen Medikamenten fällt mir jetzt nur noch eine Reha ein. Hast du darüber mal nachgedacht?

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

miccrazy

Hallo Claudia,

da hast du natürlich Recht. Von denjenigen die MTX gut vertragen, von denen hört man eher selten etwas. 

In Sachen Homöopathie, konnte ich heute auch nicht wirklich etwas finden, wo ich sagen würde das ist es. 

Da denke ich jetzt auch, das es keine Alternative ist.

Eine Reha habe ich überhaupt noch nicht auf dem Schirm gehabt. Aber würde ich zur Zeit auch nicht machen können. Aber diese Möglichkeit mal im Kopf behalten, evtl. für später.

Bin heute zur Apotheke und habe mein Metex Rezept und das Rezept über Folsäure 5mg abgegeben. 

Von den Folsäure Tabletten soll ich einen Tag später eine einnehmen.

Ich denke das ich am Wochenende damit Anfangen werde. 

Kann MTX eigentlich auch das Gegenteil auslösen? Das die Schuppenflechte schlimmer wird und sich auf andere Körperregionen ausbreitet? 

Oder auch andere Krankheiten auslöst, bzw man lang zeit folgen davon hat?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Clau dia
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb miccrazy:

Metex Rezept und das Rezept über Folsäure 5mg abgegeben. 

Wieviel mg haben deine Metex Tabletten?

Mir kommt nämlich die Dosierung der Folsäure ein wenig zu niedrig vor. 

Ich spritze 1 mal wöchentlich 20mg und nehme 2 Folsäure, also 10mg.

Es kann an einer geringeren Dosierung liegen oder das du Tabletten nimmst anstatt spritzen das du nur 5mg Folsäure nehmen sollst. 

Nebenwirkung beim MTX sind bei mir öfter mal ne katerstimmumg am nächsten Morgen. Der Haarausfall war nur am Anfang und hat dann aufgehört. 

Habe inzwischen noch andere Problemchen die aber wohl mehr auf Sulfasalazin zuzuordnen sind. 

Gruß Clau dia 

 

Edited by Clau dia
Link to comment
Share on other sites

miccrazy
Am 24.5.2022 um 21:36 schrieb Clau dia:

Wieviel mg haben deine Metex Tabletten?

Mir kommt nämlich die Dosierung der Folsäure ein wenig zu niedrig vor. 

Ich spritze 1 mal wöchentlich 20mg und nehme 2 Folsäure, also 10mg.

Es kann an einer geringeren Dosierung liegen oder das du Tabletten nimmst anstatt spritzen das du nur 5mg Folsäure nehmen sollst. 

Nebenwirkung beim MTX sind bei mir öfter mal ne katerstimmumg am nächsten Morgen. Der Haarausfall war nur am Anfang und hat dann aufgehört. 

Habe inzwischen noch andere Problemchen die aber wohl mehr auf Sulfasalazin zuzuordnen sind. 

Gruß Clau dia 

 

Hallo Clau dia,

danke für deine Nachricht. 

Ich soll 10mg metex nehmen und und von der Folsäure 5mg einen Tag später. 

 

Viele Grüße miccrazy

Link to comment
Share on other sites

Clau dia
vor einer Stunde schrieb miccrazy:

Hallo Clau dia,

danke für deine Nachricht. 

Ich soll 10mg metex nehmen und und von der Folsäure 5mg einen Tag später. 

 

Viele Grüße miccrazy

Bin mit 10 mg angefangen und musste von Anfang an 2 Folsäure nehmen. Vielleicht liegt es wirklich daran das du Tabletten nimmst und ich spritze. Frage lieber noch mal nach 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.