Jump to content

schnuffke

Recommended Posts

Hallo! Erst hatte ich Raptiva, dann Remicade, dann Humira. Humira hat bei mir leider nicht eingeschlagen, dass wieder auf Remicade umgestellt wurde. Leider habe ich Haarausfall bekommen, was mich richtig nervös und unglücklich macht. Hoffentlich legt sich das wieder. Habt Ihr auch derartige Probleme?

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

ich drück Dir die Daumen das es sich wieder legt..ichhabe auch Haarausfall vom MTX bekommen ich habe dann zusätzlich Biotin ( ausm Lidl ist hoch dosiert) geschluckt...

Toi toi t toi!!

Liebe Grüße aus Bochum

Jenny

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich spritze seit Januar 2008 Humira und hatte etwa ab August 2008 vermehrten Haarausfall. Mein Arzt hat mir Curazink (50 St.) empfohlen. Die sind zwar nicht sehr preiswert, etwa 16,95, aber es hat sich gelohnt.

Hast du die ausgefallenen Haare mal gezählt, oft scheint es mehr, als es sind. So lange es nicht mehr wie 100 - 120 Stück am Tag sind ist es unbedenklich. Bei mir waren es an die 90 Stück pro Tag. Grosszügig gezählt, weil man die, die man so tagsüber verliert nicht unbedingt sieht.

Die Zinkkur hat angeschlagen und ich gehe nicht davon aus, dass der Haarausfall unbedingt eine Nebenwirkung von Humira war, denn ab und zu werfen wir ja vermehrt Haare ab. Wenn sich der Haarausfall nicht gelegt hätte bzw. es mehr ausgefallene Haare geworden wären, hätte mir mein Arzt etwas gegen den Haarausfall verschrieben. Sprich doch mal mit deinem Doc darüber.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Stefanergi
      By Stefanergi
      Moin, ich bin auf der Suche nach Erfahrungen von Betroffenen welche MS haben und Tysabri erhalten im Hinblick auf eine Behandlung mit Remicade. Ist das überhaupt möglich, ist es verträglich, gibt es Nebenwirkungen in der Kombination?
      Gruß Stefan
    • Der_Björn
      By Der_Björn
      Hallo zusammen,
      jetzt hat man sich hier in der Klinik dazu entschieden das ich statt Stelara Remicade bekommen soll.
      Nun hatte ich heute die erste Infusion und muss sagen das meine Ängste bisher unbegründet waren, ich habe bisher keinerlei Nebenwirkungen, weder Kopfschmerzen noch Müdigkeit oder irgendeine der anderen Nebenwirkungen.
      Jetzt muss ich nur noch hoffen das diese Therapie bei mir anschlägt.
      Ich werde auf jeden Fall weiter Berichten.
      Liebe Grüße
      Björn
    • arni
      By arni
      Hallo lieben Gemeinde,

      ich bin eine von den User die wenig schreiben aber sehr viel lesen.

      Doch nun muß ich selbst eine Frage loswerden.

      Ich habe Psoriasis arthritis seit 13 Jahren. Mal mehr mal weniger Hautbeteiligung. Nun bin ich zu einem Punkt gelangt, wo ich nicht mehr weiter weiß.

      Ich habe schon einige Medikamente durch. MTX mußte ich Absetzen wegen starken Nebenwirkungen. Danach kam Enbrel. Mußte ich nach 5 Monaten ebenfalls absetzen, da ich einen schweren Ausschlag bekommen habe. Dann ging es weiter mit Humira. Auch hier wieder eine Reaktionen vom Körper. Ausschlag und einen riesen geschwollen Bauch. Vor kurzem haben wir es mit Remicade versucht. Nach der 2. Infusion stand ich kurz vor einem allergischen Schock.

      Und nun? Ich weiß nicht mehr weiter. Und meine Rheumatologin leider auch nicht.

      Ich nehme seit 2 Jahren Arava und täglich Kortison. Aber diese Basis reicht leider nicht aus.

      Ich habe die Möglichkeit an einer Studie für den neuen Wirkstoff Tocilizumab teilzunehmen. Aber diese Studie ist nicht speziel für Psoriasis arthritis. Meine Rheumatologin überläßt mir die Entscheidung. Sie persönlich würde aber noch warten bis es für die PSA Studien gibt. Tocilizumab ist ebenfalls ein Biological und wird ähnlich wirken die Humira, Enbrel...

      Dann bleibt noch Ciclosporin. Die Ärztin meint, das Medi sei sehr gut für die Hautgeschichte. Kann aber für Gelenkbeschwerden zu schwach sein. Und die Gelenke machen die meisten Problemen.

      Habt ihr noch Ideen? Soll ich das Ciclosporin auspobieren? Habe nichts mehr zu verlieren. Oder soll ich an der Studie teilnehmen? Kennt jemand diese Studie?

      Gibt es noch andere Medis?

      Ich bitte um Eure Hilfe. Ich stehe mit dem Rücken zur Wand und bin sehr traurig darüber. :wein

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.