ChecklisteBei Patienten mit Schuppenflechte wird vor allem in Kliniken und bei Studien ein Fragebogen eingesetzt. Er soll den Dermatologischen Lebensqualitäts-Index ermitteln – kurz DLQI. Du kannst die Fragen auch für dich beantworten, um zu wissen, wie sehr die Psoriasis dein Leben beeinflusst.

Wichtig: Die Fragen beziehen sich immer auf dein Befinden in der letzten Woche.

Wenn du eine neue Therapie beginnst, kannst du diesen Fragebogen zum Beispiel zu Beginn und dann wieder nach einigen Wochen beantworten. So kannst du einschätzen, ob die Behandlung deine Lebensqualität bessert.

 

Quelle und Hintergrund: Dermatology Life Quality Index (DLQI) – a simple practical measure for routine clinical use; Finlay, Khan et.al. in: Clin Exp Dermatol. 1994 May;19(3):210-6.

Bildquellen

Auch interessant

Sandelholz
Alltag mit Psoriasis

Hilfe aus dem Urlaub in Ägypten

24. Oktober 2004 13

Brigitte W. war im Urlaub in Ägypten und kam durch Zufall an reinen Sandelholz-Extrakt. Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen. Bildquellen Sandelholz: Kinshuk Sunil / Flickr | CC BY-SA 2.0

Hausmittel
Alltag mit Psoriasis

Hausmittel bei Psoriasis

14. August 2012 12
Abseits aller Medikamente gibt es einige Hausmittel und Alltagstipps, die eine Schuppenflechte erträglicher machen können. Eine Heilpraktikerin und Krankenschwester hat einige Tipps für uns zusammengetragen.

[…]

Roman
Alltag mit Psoriasis

Die nackte Wahrheit über die Schuppenflechte

26. März 2009 11

In Europa leben 5,1 Millionen Menschen mit der Psoriasis, weltweit sind es 80 Millionen. 19 von ihnen sind jetzt auf großformatigen Fotos in einer Ausstellung zu sehen. Sie haben sich vor die Kameras des Fotografen […]

2 Kommentare

  1. Wer Psoriasis hat, kann sich eigentlich gleich die Kugel geben, Man hat im Akutfall lange wartezeiten und bekommt doch nicht geholfen. Und für Mutige gibt es dann Biologics und Ähnliches, welche nur die Erscheinung lindern, aber dafür noch etwas mehr kaputt machen. Danke an alle Dermatologen und Krankenkassen, dass sie die Schuppenflechte einfach nur ignorieren.

    • Hallo Michael,
      das können wir so nicht stehenlassen. Lange Wartezeiten lassen sich nicht schönreden. Biologics lindern „nur“ die Erscheinung – wie jedes andere Medikament das derzeit „nur“ kann. Sie machen aber nicht zwangsläufig „noch etwas mehr kaputt“. Und dass Hautärzte die Schuppenflechte ignorieren, ist einfach nicht wahr. Die, die sich mit der Krankheit mehr beschäftigen als andere, haben sich zum Beispiel in Netzwerken zusammengetan. Vielleicht findest Du dort ja auch einen, der Dir besser hilft als offenbar bisher.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*