Leitlinie

Eine Leitlinie ist eine Art Fahrplan oder Liniennetz für eine gute, zeitgemäße Behandlung einer Krankheit. Im Falle der Psoriasis haben Hautärzte und natürlich auch die Patienten einen „Fahrplan“, welche Therapie in welchem Stadium angemessen ist.

Leitlinien haben unterschiedliche Qualitätsstufen.

  • Eine S1-Leitlinie wurde von einer Expertengruppe verfasst. Dabei versuchen die Experten, in einer offenen Diskussion zu einer Übereinstimmung zu kommen.
  • Eine S2-Leitlinie ist etwas anspruchsvoller: Dabei wenden die Experten formale Methoden an, um zu einem Konsens zu kommen. Oder/und: Die Experten suchen wissenschaftliche Veröffentlichungen über das Thema ihrer Leitlinie und kommen daraus zu Empfehlungen.
  • Eine S3-Leitlinie ist die anspruchsvollste Form, weil ihr noch mehr wissenschaftliche Methoden zugrunde liegen.

Die Leitlinie für die Behandlung der Psoriasis hat das höchste Qualitätsniveau von Leitlinien (S3). Es gibt

  • eine lange Version für Ärzte
  • Eine leichter verständliche Version für Patienten ist für die aktuelle Version noch nicht verfügbar.

Leitlinien werden spätestens alle 5 Jahre aktualisiert.

Weitere Leitlinien:

Ähnliche Einträge

***
Wir brauchen dich, um die Zukunft vom Psoriasis-Netz zu sichern. Bitte mach mit!
Hier erfährst Du, wie du uns per Überweisung oder PayPal unterstützen kannst.
Und du kannst uns bei Steady unterstützen:

Abo-Unterstützung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*