Jump to content
  • Redaktion
    Redaktion

    Bitterstoffe für die Leber

    Lutz T. hat seine Behandlerin im Haus: Seine Frau ist Heilpraktikerin. Sie rät ihm zu Bitterstoffen. Der Erfahrungsbericht eines Betroffenen.

    Hallo zusammen.

    vielleicht kann ich ja einen für viele neuen Hinweis geben.

    Habe auch Schuppi, aber leide nicht allzu sehr darunter, da sie die Symptome noch in gewissem Rahmen halten. werden allerdings derzeit, bin 53 J., langsam aber stetig schlimmer.

    So, nun zum Punkt. Meine Frau ist seit 1 Jahr Heilpraktikerin und Homöopathin. Persönlich habe ich große Probleme mit ihr, aber fachlich lasse ich nichts auf sie kommen. Sie war in beiden Ausbildungen in renommierter Hand und hat bestens abgeschlossen. Auch zuvor hat sie bereits Jahre lange Erfahrung, auch selbstständig, im Gesundheitsbereich.

    Die Homöopathie hat bisher bei mir noch nicht angeschlagen, und hier ist der Punkt. Dazu sagt sie nämlich, dass ich mich, gerade wegen der Psoriasis unbedingt anders ernähren muss. Da hilft auch keine Homöopathie, wenn ich das nicht ändere.

    Anders insofern, als das die Leber unbedingt Bitterstoffe braucht, und zwar reichlich, und wenig Getreide, und wenn dann Vollkorn. Aber der Knackpunkt, neben einer sowieso wichtigen gesunden Ernährung, sind die Bitterstoffe. Diese kann man konsumieren z. B. durch Löwenzahn, Artischocken, 1-2 Stück Bitterschokolade, "Schwedenbitter", Rohkost wie Chicorree, Curcuma-Pulver und was weiß ich. Aber eben reichlich Bitterstoffe, dazu gesunde Ernährung, 1-2 mal Baden in Eichenrinde und Hautpflege mit Weleda Calendula Salbe und Aloe-Vera-Gel.

    Ich richte mich derzeit noch nicht danach und habe das auch nicht weiter erfragt. Alles Weitere findet ihr sicher übers Netz raus. Aber vielleicht kommt jemand damit aus seinen Beschwerde raus.

    Über kurz oder lang werde ich aber auch mehr in der Richtung versuchen.

    Lutz T.


    Themen: Erfahrungsberichte

    Du möchtest mehr wissen?

    Unsere Arbeit wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leser und Nutzer finanziert. Das ermöglicht es uns, über all das zu berichten, was einen Menschen mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis interessieren könnte und dabei auf Sponsoring oder Werbung zu verzichten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und uns stärker für die Belange von Hautkranken einsetzen.

    Unterstütze unsere Arbeit jetzt mit Deiner Spende.

    User Feedback

    Recommended Comments

    Schuppenkarpfen

    Posted (edited)

    Lieber Lutz,

    Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus. Mit den Bitterstoffen wäre ich vorsichtig, größere Mengen zu mir zu nehmen.

    Du bist in einer schwierigen Situation. Suche dir bitte fachlichen Rat.

    lG

    Andreas

    Edited by Schuppenkarpfen
    Link to comment
    Share on other sites

    vor 17 Stunden schrieb Schuppenkarpfen:

    Lieber Lutz,

    Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus. Mit den Bitterstoffen wäre ich vorsichtig, größere Mengen zu mir zu nehmen.

    Du bist in einer schwierigen Situation. Suche dir bitte fachlichen Rat.

    lG

    Andreas

    Früher wurden Salate wie Endivien warm gewässert um die Bitterstoffe zu entfernen. Inzwischen weiß man, dass diese sehr gesund sind und läßt es sein. Gesund sind sie allemal und mit etwas Selbstbeherrschung kannst du auch auf Wermutkraut herum kauen oder den Tee trinken.

    Gruss Anne

    Link to comment
    Share on other sites

    vor 2 Minuten schrieb Tenorsaxofon:

    Früher wurden Salate wie Endivien warm gewässert um die Bitterstoffe zu entfernen. Inzwischen weiß man, dass diese sehr gesund sind und läßt es sein. Gesund sind sie allemal und mit etwas Selbstbeherrschung kannst du auch auf Wermutkraut herum kauen oder den Tee trinken.

    Gruss Anne

    Hi! Den modernen Gemüsesorten wurden die Bitterstoffe weggezüchtet. Bitterer Geschmack signalisiert dem Menschen eigentlich "vorsicht Gift". Dass das nicht in jedem Fall stimmt, hat erst die Erfahrung gezeigt. lG Andreas

     

    Link to comment
    Share on other sites



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Similar Content

    Marianne Paulus plagt die Schuppenflechte fast am ganzen Körper, am meisten jedoch im Gesicht. Harte Reaktionen von M...
    Angefangen hat die Schuppenflechte bei Werner M. mit einer fingernagelgroßen Stelle an der linken Wade. Auslöser ware...
    Raimo hat in zwei Foren Tipps gefunden, die seinen langen Leidensweg beendeten. Hier berichtet er von seinem Erfolg. ...
    Erfolg mit Lebertran-Kapseln
    Psoriasis und Ernährung
    "Ich habe erstaunt die Berichte über die Wirkung von Lebertran-Kapseln gelesen. Die frohe Botschaft: Es wirkt!" Der E...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.