Ilumya – was ist das und wie wird es angewendet?

Ilumya ist ein Medikament, das in Europa noch nicht zugelassen ist. Sein Wirkstoff heißt Tildrakizumab. Er wird schon länger in klinischen Studien erforscht.

Ilumya soll dann auch in Europa bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis vulgaris eingesetzt werden. Der Wirkstoff zielt auf das Interleukin-23. Anfangs hieß die Substanz auch MK-3222 oder SCH-900222. Es handelt sich dabei um eine Injektion.

Entwickelt wurde Tildrakizumab zunächst von der Firma Merck. Im September 2014 kaufte die Firma Sun Pharma die Rechte (nicht nur an Tildrakizumab).

Einzelheiten über die aktuellen Studien sind im Verzeichnis von klinischen Studien in Europa zu finden.

Im November 2015 war der Wirkstoff auch Thema in der Sendung „Hauptsache gesund“ im mdr.

Für Europa hat die Firma Almirall die Rechte an der Entwicklung und dem Vertrieb von Tildrakizumab erworben.

Im März 2018 wurde das Medikament in den USA unter dem Namen Ilumya zugelassen. Mit einer Zulassung in Europa wird Ende 2018 gerechnet.

Es wird am Anfang einmal, noch einmal nach vier Wochen und im „Dauerbetrieb“ alle drei Monate gespritzt.

Mehr über Ilumya

Über Hausmeister 1 Artikel
Ich sehe hier nach dem rechten und wische von Zeit zu Zeit feucht durch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*