Hautprobleme am Kopf – Psoriasis oder nicht?

PSOaktuell 02 / 2017Oft beginnt die Schuppenflechte am Kopf. Manchmal bleibt dies auch die einzige Stelle, an der die Erkrankung auftritt. Ein paar Schuppen fallen vielleicht noch nicht so auf – aber die Psoriasis breitet sie sich gern über den Haaransatz hinaus aus. Spätestens dann wird sie im Gesicht, an den Ohren oder im Nacken für jeden sichtbar. Wer die vielen Fragen satt hat, versteckt seine Schuppenflechte lieber schnell unter einer Kopfbekleidung. Und: Die Diagnose ist nicht immer klar: Andere Hauterkrankungen zeigen sich ebenfalls am Kopf. Welche das sein können und welche Symptome sie haben, ist ebenfalls in dieser Ausgabe nachzulesen.

In der aktuellen Ausgabe der Patientenzeitschrift PSOaktuell finden Betroffene Informatio­nen über mögliche Therapien und vor allem Tipps für den Alltag mit ihrer Schuppenflechte am Kopf.

In der Ausgabe Juni 2017 erklären die Experten auch den Zusammenhang von Psoriasis und Depression. Vorgestellt wird zudem ein neues Verfahren, mit denen eine Psoriasis arthritis diagnostiziert werden kann. Kritisch blicken die Macher auf die Charme- und Informations-Offensiven von Pharmafirmen gegenüber Patienten und Ärzten. In der Ausgabe findet sich außerdem Wissenswertes über

  • ein weiteres Biologika-Medikament in der Forschung
  • die Wirkung eines neuen Arzneimittels mit dem Wirkstoff Dimethylfumarat
  • den besten Zeitpunkt für eine Therapie mit Kortison-Salben
  • Werbung mit irreführenden Aussagen und
  • eine Studie über die Müdigkeit von Psoriasis-Patienten

Ein kostenloses Probeheft kann unter dem Link www.psoaktuell.com/probeheft.htm angefordert werden.

Bildquellen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*