Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Covid-19'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • In general
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthropatica
    • Psyche
    • Legal and social
  • Therapy
    • Therapies
    • Medication
    • UV-Therapy
    • Nutrition
    • Alternatives
    • Skin care
  • Clinic, rehab, cure & vacation
    • The way to the clinic and rehab
    • Clinics
    • Dead Sea
    • Travel with psoriasis
  • Community
    • I'm new
    • Meetings
    • On the other hand...
    • Hobbies
    • Classifieds
  • What experts advise
    • Fragen rund um die Schuppenflechte, Psoriasis arthritis, Therapie, Klinik...
    • Neurodermitis
    • Nagelpsoriasis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg-Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Österreich-Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Schweiz-Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25 - Jung mit Schuppenflechte's U25-Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

  • Blogschuppen
  • Unterwegs in Smrdáky
  • Auszeit
  • Blog 533
  • Danila
  • Blog 586
  • Blog 628
  • Blog 742
  • Blog 906
  • Name?? ;-)
  • Blog 628 Kopieren
  • Blog 991
  • Blog 1202
  • Klärchens Kritzeleien
  • Blog 1386
  • Blog 1394
  • Suzane
  • Blog 1539
  • Meine Augen
  • Blog 1601
  • Blog 1709
  • Blog 1737
  • Eloy's AltBlog
  • Blog 1851
  • Blog 1896
  • Blog 1945
  • Spieglein, Spieglein
  • Blog 1973
  • Blog 2025
  • Blog 2165
  • Geschichtliches
  • Blog 2369
  • Blog 2466
  • Blog 2580
  • Eleynes PSA-Blog
  • Uli´s Blog
  • Blog 2729
  • Blog 2808
  • Blog 2850
  • Blog 2883
  • Blog 2963
  • Blog 3119
  • Blog 3227
  • zwispältiges
  • Blog 3477
  • Blog 3525
  • MaryAnn macht Urlaub in Sri Lanka
  • Blog 3592
  • Blog 3657
  • Blog 3725
  • Blog 3735
  • Blog 3895
  • Blog 3932
  • Blog 4084
  • Blog 4142
  • Blog 4163
  • Blog 4198
  • Blog 4201
  • Blog 4288
  • Blog 4495
  • Fussballfans Blog
  • Blog 4571
  • Blog 4651
  • Blog 4721
  • Blog 4801
  • Blog 4820
  • Blog 5001
  • Blog 5139
  • Blog 5238
  • Blog 5333
  • Blog 5478
  • Blog 5488
  • Blog 5661
  • Blog 5709
  • Blog 6000
  • Blog 6059
  • Harmony' Blog
  • Blog 6125
  • Aus dem Leben von RoDi
  • Blog 6325
  • Blog 6469
  • Blog 6494
  • Blog 6501
  • Blog 6574
  • Blog 6585
  • Blog 6608
  • Blog 6681
  • Blog 6868
  • Blog 6874
  • Blog 6894
  • Blog 6901
  • Blog 6911
  • malguckens blog
  • Felicia schreibt
  • Blog 6981
  • Blog 6984
  • Blog 7042
  • Blog 7060
  • Blog 7120
  • Krank und laut
  • Blog 7133
  • Blog 7169
  • Alltagswahnsinn
  • Blog 7186
  • Blog 7205
  • Meine Tiere
  • Blog 7216
  • Blog 7271
  • Blog 7275
  • Blog 7287
  • Blog 7323
  • Blog 7337
  • Blog 7354
  • Blog 7378
  • Blog 7417
  • Blog 7461
  • Blog 7478
  • Blog 7510
  • Blog 7585
  • Blog 7592
  • Blog 7597
  • Blog 7603
  • Blog 7638
  • Blog 7673
  • Blog 7703
  • Blog 7761
  • Blog 7799
  • Blog 7812
  • Blog 7818
  • Borkum 2008
  • Blog 7839
  • Blog 7855
  • Blog 7894
  • Blog 7910
  • Blog 7916
  • Blog 7934
  • Blog 7936
  • Blog 7947
  • Blog 7951
  • Blog 8034
  • Blog 8035
  • Blog 8046
  • Blog 8060
  • Blog 8081
  • Blog 8101
  • Blog 8110
  • Blog 8150
  • Blog 8181
  • Blog 8219
  • Blog 8230
  • Blog 8290
  • Blog 8331
  • Blog 8387
  • Blog 8390
  • Blog 8398
  • Crazy living!!!
  • Blog 8457
  • Blog 8474
  • Blog 8503
  • Blog 8534
  • Blog 8539
  • Blog 8551
  • Blog 8578
  • Blog 8603
  • Blog 8658
  • Blog 8660
  • Blog 8693
  • Blog 8720
  • Blog 8841
  • Blog 8854
  • butzy blogs
  • Blog 8891
  • Blog 8958
  • Blog 8991
  • Blog 8995
  • Blog 9009
  • Blog 9064
  • Blog 9183
  • Blog 9286
  • Blog 9322
  • Blog 9385
  • Blog 9420
  • Blog 9470
  • Blog 9495
  • Blog 9563
  • Blog 9611
  • Blog 9694
  • Blog 9727
  • Ein Kombi einiger Methoden als Selbstversuch
  • Blog 9793
  • Blog 9822
  • Blog 10005
  • Blog 10042
  • Blog 10176
  • Blog 10253
  • Blog 10274
  • Blog 10339
  • Blog 10378
  • Blog 10420
  • Blog 10534
  • Blog 10625
  • Blog 10794
  • Blog 10810
  • Blog 10908
  • Blog 10931
  • Blog 11220
  • Blog 11222
  • Blog 11355
  • Blog 11426
  • Blog 11430
  • Blog 11467
  • Blog 11577
  • Blog 11626
  • Blog 11782
  • Blog 11815
  • Graf Duckulas Blog
  • Blog 11985
  • Blog 11990
  • Blog 11997
  • PUVA Bade Therapie
  • Blog 12023
  • Blog 12092
  • Blog 12292
  • Blog 12370
  • Blog 12460
  • Blog 12476
  • Blog 12559
  • Blog 12663
  • Blog 12759
  • Blog 12815
  • Blog 12885
  • Blog 12950
  • Blog 13100
  • Blog 13167
  • Blog 13173
  • Blog 13208
  • Blog 13241
  • Blog 13250
  • Squire´s Blog
  • Blog 13288
  • Blog 13341
  • Blog 13347
  • Blog 13463
  • Blog 13504
  • Blog 13523
  • Blog 13560
  • Blog 13581
  • Blog 13661
  • Blog 13714
  • Blog 13728
  • Blog 13748
  • Blog 13800
  • Blog 13807
  • Blog 13816
  • Blog 13820
  • Blog 13922
  • Blog 13935
  • Blog 13969
  • Blog 14049
  • Blog 14069
  • Blog 14096
  • Blog 14125
  • Blog 14134
  • Blog 14162
  • Blog 14223
  • Blog 14233
  • Lise's Blog
  • Blog 14310
  • Blog 14349
  • Blog 14391
  • Blog 14397
  • Blog 14467
  • Blog 14468
  • Blog 14471
  • Blog 14528
  • Blog 14572
  • Blog 14581
  • Blog 14597
  • Blog 14607
  • Blog 14652
  • Blog 14658
  • Blog 14730
  • Blog 14741
  • Blog 14748
  • Blog 14781
  • Blog 14791
  • Blog 14816
  • Blog 14818
  • Blog 14850
  • funnys Blog
  • kittycat57s Blog
  • Christa 50s Blog
  • croco62s Blog
  • Selbsthilfe-Blog
  • Froschkönigins Blögchen
  • tammas Blog
  • Lyns Blog
  • anmari23´s
  • anmari23s Blog
  • Saunaparkfasanenhofs Blog
  • Regentaenzerins Blog
  • Zeisig1520s Blog
  • Cantaloops Blog
  • MIB Blog
  • restvitam´s Blog
  • Aprilblumes Blog
  • rossi28s Blog
  • Linda-Dianas Blog
  • Wan der Blog
  • Ich und der Heilpraktiker
  • sigi364sein Blog
  • Plötzlich alles anders?
  • der "Das wird schon wieder" Blog
  • PSOnkels Think Tank
  • inacopia' Blog
  • Toastbrots Homöopathie-Tagebuch
  • Teardrop' Blog
  • Toastbrots Fragen an die Menschheit.
  • Marion1971' Blog
  • Psoriasis Heilung oder Besserung mit einer Spezialform der Paleodiät
  • ulli pso' Blog
  • Defi´s Stelara Tagebuch
  • SPONGEBOB' Stelara Blog
  • Mein Leben mit der PSO
  • Zafira10' Blog
  • Sodermatec-Sonde - der Test
  • Harmony' Blog
  • -Jenny-' Blog
  • Miss_Lizzy' Blog
  • Cosentyx® (AIN457) - Häufige Fragen, Informationen und Studien zum Biologikum Secukinumab
  • Die Andere Haut
  • andreas42' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat!
  • Gold' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat! Teil 2
  • hamburgerdeern' Blog
  • hamburgerdeern' Blog
  • 0815? Nein, danke!
  • Humira - Man kanns ja mal versuchen
  • Studie Ixekizumab Interleukin 17
  • Wolle`s Marathon
  • Abnehmen
  • Möhrchen's Blog
  • laulau92' Blog
  • Katja63' Blog
  • Rheuma-Tagesklinik im Roten-Kreuz-Krankenhaus Bremen
  • duftlavendel' Blog
  • Psoriasis
  • Ron's Blog
  • Fortbildungswoche 2014
  • Hautklinik " Friedensburg " In Leutenberg
  • HealthyWay' Blog
  • pso und ich
  • Luna2013' Blog
  • calenleya' Blog
  • Luna2013' Blog
  • JuniMond oder eher Juniel:)
  • Unser Leben mit Schuppenflechte
  • MissMut
  • Was mir durch den Kopf geht
  • nur wir selber
  • Kitty1389' Blog
  • Reine Kopfsache oder was?
  • Psoriasis Guttata, Aknenormin Therapie
  • Berti'
  • Philips BlueControl – der Test
  • alexsmeth' Blog
  • adamsmiths' Blog
  • Nicht nur auf der Haut - Systemische Erkrankung Psoriasis
  • Floyd0706' Blog
  • stephang' Blog
  • itchyandscratchy' Blog
  • Tine1991' Blog
  • Schuppi31' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Shorty90' Blog
  • Lucy68' Blog
  • wolf021973' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Sorion
  • Hörby' Blog
  • Daivobet + Curcumin
  • Cosentyx mit 16 Jahren
  • alterfischi
  • Mit Psoriasis nach Australien
  • Zwischenfälle
  • Halber Zwilling
  • Wissenswertes - Arzneimittel, Impfungen, Artikel, Berichte, Studien, Links, ...
  • Biologika und Biosimilars
  • Gene, Schleimhäute und was kommt noch
  • Arnos Genesungstagebuch
  • .live.from.the.lab.
  • Rainer Friedrich
  • Vitamin D - äußerlich und innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis
  • Psoriasis Arthritis
  • Rheinkiesel
  • "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis
  • Laborwerte kennen und bewerten -> besser/optimal behandeln -> gesünder leben
  • Infliximab, Wechsel von Infusion auf subkutane Applikation
  • Cosentyx® - Erfahrungen und Überlegungen zur Therapie mit Secukinumab
  • Evas Blog
  • Test Blog
  • Ina Eckstein
  • Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Infektionen und COVID-19 vorbeugen
  • Die achtsame Haut
  • Basics Grundlagen Psoriasis Behandlung
  • Mecklenburg-Vorpommern's Blog

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Veranstaltungen
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Veranstaltungen
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg-Vorpommern's Termine
  • Niedersachsen's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Schweiz's Veranstaltungen
  • Saarland's Termine
  • Sachsen-Anhalt's Veranstaltungen
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Our Community
  • Forums
  • Gallery
  • videocalls
  • reallife

Categories

  • Wissen
    • Behandlung der Schuppenflechte
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
  • Therapien
    • Interferenzstrom
    • Kältekammer
    • Klima-Therapie
    • Knabberfische
    • Lichttherapie
    • Nahrungsergänzung
    • Naturheilkunde
    • Totes Meer
  • Medikamente
    • Acitretin (Neotigason, Acicutan)
    • Adalimumab
    • Apremilast
    • Bimekizumab
    • Brodalumab
    • Certolizumab pegol (Cimzia)
    • Dimethylfumarat
    • Dithranol
    • Etanercept (Enbrel, Benepali, Erelzi und Nepexto)
    • Golimumab (Simponi)
    • Guselkumab (Tremfya)
    • Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    • Ixekizumab (Taltz)
    • Kortison
    • Methotrexat
    • Mirikizumab
    • Pimecrolimus
    • Salben, Cremes und Gels
    • Secukinumab (Cosentyx)
    • Tabletten & Spritzen
    • Tacrolimus
    • Tofacitinib
    • Upadacitinib (Rinvoq)
    • Ustekinumab (Stelara)
    • Vitamin D3
  • Forschung
  • Hautpflege
  • Juckreiz
  • Kinder und Jugendliche
  • Kopf und Gesicht
  • Magazin
  • Mitmachen
    • Expertenchats
  • Pflanzliche Behandlung
  • Psoriasis und Ernährung
  • Psyche
  • Rehabilitation und Klinik
  • Schuppenflechte an den Nägeln
  • Schuppenflechte und Schwangerschaft
  • Selbsthilfe
  • Urlaub, Reisen und Wellness
  • Über uns
    • Berlin-Symposium

Categories

  • Apps
  • Arzneimittel
    • Homöopathie
  • Bücher
    • Ernährung
  • Geräte
  • Geschenktipps
  • Hautpflege
  • Helfer im Alltag
  • Nahrungsergänzung
  • Kleidung

Categories

  • Ärzte
  • Kliniken
    • Hautkliniken (Akut-Kliniken)
    • Hautkliniken (Uni-Kliniken)
    • Hautkliniken (Reha)
    • Rheuma-Kliniken (Akut-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Uni-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Reha)
  • Selbsthilfegruppen
    • Dachverbände
    • regional
  • Studienzentren
  • Beratungsstellen
    • Medizin-Hotlines von Krankenkassen
  • Bäder
    • Sole
    • Jod
    • Radon
    • Floating
  • Hersteller
    • Bestrahlungsgeräte
    • Interferenzstromgeräte
  • Reiseveranstalter
    • Totes Meer
    • Gesundheitsreisen
  • Heilstollen und Salzgrotten
  • Kältekammern
  • Zeitschriften
  • Weitere Adressen

Categories

  • Haut
  • Gelenke
  • Ernährung
  • Sonst noch so
  • Psyche
  • Exklusiv für registrierte Nutzer

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
  • Januar 2021
  • Februar 2021
  • März 2021
  • April 2021
  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Juli 2021
  • August 2021
  • September 2021
  • Oktober 2021
  • November 2021
  • Dezember 2021
  • Januar 2022
  • Februar 2022
  • März 2022
  • April 2022
  • Mai 2022
  • Juni 2022
  • Juli 2022
  • August 2022
  • September 2022
  • Oktober 2022

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 10 results

  1. Letztes Jahr wollte meine Ärztin mir MTX geben, damals wollte ich nicht. Jetzt will ich und sie verweigert die Einleitung. Nächste Woche habe ich wieder einen Termin. War jemand von euch schon infiziert und kann berichten? Wie ist der verlauf mit bzw. ohne Immunsuppressiva?
  2. Impfungen während der Therapie mit Secukinumab sind mit Totimpfstoffen möglich. Der aufgebaute Impfschutz ist vergleichbar mit dem von Personen, die keinen IL-17-A-Hemmer spritzen. Eine geringere Impfwirkung ist gegeben bei der zusätzlichen Therapie mit MTX. Quelle: 419470_FAQ_Cosentyx.pdf (novartis.de) Impfung_Cosentyx.pdf
  3. Anfang Dezember fing das irgendwann an, dass ich morgens nach dem Aufwachen Schmerzen beim Einatmen hatte. Je länger ich gelegen hatte, je doller und je flacher ich atmete, desto besser. Das legte sich jeweils nach einigen Minuten, aber es verunsicherte mich. Also sprach ich das im Januar bei meiner Schlafmedizinerin (wg. Schlafapnoe), die auch Lungenfachärztin ist, an. Neu waren im Dezember einerseits die Booster-Impfung mit Moderna und andererseits das Atemtherapiegerät, das ich seit Oktober habe. Wir stellten deshalb den Druck etwas runter und sie gab mir die Empfehlung, nicht so lange im Bett zu liegen. (Sag das den Depressionen mal.) Die Beschwerden legten sich mit der Zeit, aber ich kann keinen direkten Zusammenhang zu der Druckregulierung feststellen. Erhalten geblieben ist ein starker Schmerz am oberen Rücken beim Niesen. Heute war ich wieder bei der Ärztin und sie fand die aus der SD-Karte ausgelesenen Werte alle prima, auch wenn ich den Eindruck habe, ich wache wieder häufiger auf. Ist vielleicht ganz gut, nicht mehr so zu schlafen wie ein Stein. Einerseits wunderte die Ärztin sich darüber, dass ich jetzt gegenüber Januar einen Liter mehr Lungenvolumen habe (sagt mir nix), andererseits meinte sie, es pfeift beim Atmen und hörte mich ab. Das könnte auf eine Lungenentzündung hindeuten - finde ich seltsam, da ich doch gegen Pneumokokken geimpft bin. Aber vielleicht hat mich ja Covid-19 erwischt. Jedenfalls musste ich noch einen (kostenpflichtigen) Test auf Asthma machen und meine Werte waren grenzwertig. Einen Asthmaverdacht und Allergien habe ich ja bereits in der Anamnese. Deshalb nun mein neuestes Spielzeug: Ein Inhalator, bitte morgens vor dem Frühstück. Mal wieder typisch, dass ich den jetzt bekomme, da etwas messbar war, auch wenn ich keinerlei Beschwerden mehr habe, während mir nicht geholfen werden konnte, als ich Schmerzen hatte. Durch mein Stimmungstief am Ende letzten Jahres ließ ich die Ernährung schleifen und das machte sich einerseits auf der Waage bemerkbar, andererseits auf der Haut bzw. in den Gelenken. Leider hat es bis April gedauert, bis ich die Kurve wieder gekriegt habe. Jetzt, sechs Wochen später, sieht mein Gesicht wieder vergleichsweise annehmbar aus, aber ich habe auf dem restlichen Körper mehr Schuppenherde als zuvor. Weil ich mein Knie im April ziemlich überfordert habe, laufe ich derzeit auf Krücken durch die Gegend, weil ich sonst humpeln würde. Als ich beim Orthopäden war wegen Schmerzen und eine Überweisung zu einem internistischen Rheumatologen haben wollte, wurde ich nicht untersucht und bekam keine Überweisung, weil man keine aktuellen Blutwerte hatte. Verstehe nicht ganz, warum er nicht einfach Blut abgenommen hat? Alle anderen lassen mich doch auch ständig zur Ader. Und dass er mir eröffnet hat, dass es sich bei meiner Psoriasisarthritis lediglich um eine Verdachtsdiagnose handelt, bis Keime in einem entzündeten Gelenk nachgewiesen wurden (?), hat mich ziemlich verunsichert.
  4. Vom RKI und der BZgA mit Beiträgen von Dr. med. Eckart von Hirschhausen gibt es "Das Impfbuch für alle" mit interessanten Erklärungen kostenlos zum Bestellen oder auch zum Herunterladen - es kann auch angehört werden und liegt außer in deutsch auch in einer Reihe weiterer Sprachen vor. Der Link zu allen kostenlosen Angeboten und auch zum Download: Das Impfbuch für alle | BZgA, RKI, BMG
  5. Arno Nühm

    Die 140 ist gefallen

    1.3. - 146,1 kg 1.4. - 140, 6 kg 1.5. - 140,1 kg 1.6. - 138,3 kg Ich bin weiter bei meiner Diät mit einzelnen Cheat-Days. Knapp 8 kg in drei Monaten ist weniger, als ich von mir kenne. Aber: Es ist mühelos. Ich kämpfe nicht mit Heißhungerattacken, weil ich das endlich begriffen habe, wie das mit dem Insulin funktioniert. Ja, das bedeutet überwiegenden Verzicht auf schnelle Kohlenhydrate. Allen voran Süßigkeiten, aber auch Weißmehlprodukte. Meine Haut schuppt vor allem im Gesicht etwas, ich behandle da zur Zeit mit Daivonex ab und zu. Mit Kortison warte ich, bis meine Impfschutz voll da ist. Es ist aber nicht schlimm, sieht eher nach sehr trockener Haut aus. Die Stelle an meinem rechten Fußknöchel hat sich aufgelöst bis auf drei Punkte, dafür habe ich jetzt einen neuen Punkt am linken Fuß. Es wandert immer noch sachte hin und her, aber ich meine, von der Tendenz her lässt es weiter nach. Je nach Speiseplan flammt es mal auf, dann aber auch wieder ab. Wäre ich bereit, täglich zweimal Kortisonsalbe aufzutragen, könnte ich vermutlich alles essen, was ich will. Es tut mir aber gut, dieser Verzicht auf Weizen. Heute war zweite Impfung mit Comirnaty. Noch sind keine Nebenwirkungen zu vermelden.
  6. Wie verhalten sich Impfreaktion, Impfnebenwirkungen und Impfantwort zueinander. Interessanter Artikel: Bedeutet eine starke Impfreaktion auch besseren Impfschutz? » Fischblog (spektrum.de) und ein weiterer Artikel in Englisch: If You Don't Have COVID Vaccine Side Effects, Are You Still Protected? - Scientific American Vielen Dank @Cauchyfür die obigen Links in Impfung gegen Corona? - Seite 39 - Medikamente - Psoriasis-Netz
  7. Arno Nühm

    Mein 1. Schnelltest

    Wieder habe ich so ein allgemeines Krankheitsgefühl. Heute Morgen fühlte sich meine Stirn warm an. Heute Mittag hatte ich leichten Schnupfen, dazu habe ich etwas Kopfschmerzen und gehustet habe ich auch einmal. Da ging natürlich sofort der Corona-Alert an. Also zum Schnelltest. Am Hauptbahnhof gibt es ein Schnelltestzentrum. Leider nur ohne Termin und den hätte es frühestens morgen gegeben. Dazu erfahre ich auf der Webseite, dass zwar der Schnelltest kostenlos ist, der PCR-Test aber mit knapp 25,- Euro zu Buche schlägt. Das war doch mal anders! Letztes Jahr bin ich zweimal getestet worden (PCR), einmal bei so einer Schwerpunktpraxis und einmal bei meiner Hausärztin, und musste nichts bezahlen. Also bin ich zur Apotheke gegangen, wo es diese Schnelltests für zu Hause gibt. Als ich das letzte Mal nach einem Schnelltest fragte, wollte man ca. 65,- Euro haben (wenn ich mich nicht doch verhört habe). Und jetzt: 7,95 EUR. Meine Güte, es geschehen noch Zeichen und Wunder. Zu Hause noch eine halbe Stunde Nervenkitzel: weil ich erst die Anleitung verinnerlichen musste, danach 15 Minuten warten und dann: Negativ. /edit: Bin tags drauf wieder wohlauf.
  8. So langsam komme ich mir verarscht vor. Die Ärztin wollte letztes Jahr unbedingt, dass ich MTX bekomme. Nachdem ich lange gehadert habe, war ich bereit, mich darauf einzulassen. Sie hat verschoben, wegen unklarer Corona-Lage. Ihr Kollege hat mich dann noch mal bestärkt, weil ja schleichend meine Gelenke kaputtgingen. Dann sollte ich mich erst testen lassen auf Covid-19, weil ich (allergischen) Husten hatte. Und heute will sie wieder nicht einleiten. wegen Corona jetzt nicht weil ich keine Schmerzen habe und nur wegen der Schuppenflechte verschreibt man kein MTX (das hilft dagegen auch nicht) weil der Entzündungswert so niedrig ist (bei 9) Jetzt soll ich in drei Wochen nochmal wiederkommen zur Kontrolle. Zu was denn noch? Ganz ehrlich, jetzt habe ich keinen Bock mehr. Weniger Medikamente, weniger Arzttermine kommt mir sehr entgegen. Beim nächsten Mal werde ich das mal erwähnen, dass mein Schmerzempfinden untypisch ist. Das wurde in einer Studie entdeckt, die sich mit Schmerzempfindlichkeit befasste. Da war ich ein Ausreißer. Wenn ich Schmerzen hab, dann richtig. Dann hilft aber auch nix wirklich.
  9. Tja, gestern wurde ich nicht nur beim Urologen, sondern auch beim Rheumatologen abgewiesen aufgrund des Hustens, den ich seit dem 11.3. habe. Damals hatte ich umgehend die Corona-Hotline angerufen, aber damals wurden nur Leute getestet, die aus Risikogebieten zurückgekehrt waren oder Kontakt zu bestätigten Infizierten gehabt hatten. Ich schicke das nur vorweg, damit man nicht annimmt, ich sei fahrlässig gewesen. Gestern hat sich die Situation geändert, da aufgrund der überschüssigen Testkapazitäten nun auch empfohlen wird, Fälle mit leichten Beschwerden zu testen. Da ich bei einer möglichen neuen Hausarztpraxis für Montag einen Termin, ursprünglich für meine Kompressionsversorgung, hatte, wollte ich den gleich nutzen. Doch da ich dort noch nie in Behandlung war, wurde ich ans Gesundheitsamt verwiesen. Da stand sogar eine Telefonnummer auf deren Website, aber ich landete statt beim Gesundheitsamt bei der Corona-Hotline. Das machte nichts, denn da hätte ich ohnehin angerufen, falls mich das Gesundheitsamt abgewiesen hätte. Wieder ein Telefonat gespart. Als nächstes versuchte ich es bei meiner bisherigen Hausärztin. Deren Praxis war bereits vor Corona heillos überlaufen. Dann war sie lange krank und nur in Teilzeit zurück, so dass die Praxis überhaupt keine Termine mehr vergab und man nur noch bei akuten Beschwerden in die Akutsprechstunde kommen konnte - deshalb hatte ich ja wechseln wollen. Nun ist sie wieder voll da, nur leider ohne Schutzkleidung und kann den Abstrich nicht machen. Die Sprechstundenhilfe ging mit mir einen Fragebogen durch und sie meinte zwar, dass das dann doch eher nach meiner Pollenallergie klinge, aber wenn der Facharzt drauf besteht ... so solle ich es dann auch bei der KV angeben, damit ich in der Infektpraxis auch drankomme. Neue Termine habe ich jetzt für Juni bekommen. Gesetzt den Fall, der Test ist negativ: Wer will denn wissen, ob ich mich bis dahin nicht doch angesteckt habe?
  10. Die dritte Impfung gegen die Corona-Infektion ist die wichtigste. Menschen mit Psoriasis haben gegenüber denen mit anderen Autoimmun-Erkrankungen einen kleinen Vorteil. Das haben Erlanger Forscher in einer neuen Studie gezeigt. Zusammenfassung Menschen mit einer Erkrankung des Immunsystems erreichen oft nicht den gleich guten Schutz nach einer Impfung wie Gesunde. Das gilt auch für die Corona-Impfung. Sie bilden weniger Antikörper gegen das SARS-CoV-2 Virus und bauen diese dann schneller wieder ab. Dieser Effekt ist bei jeder Autoimmun-Erkrankung etwas anders: bei der Rheumatoiden Arthritis sehr stark, bei der Psoriasis nur leicht. Die „Impf-Antwort“ ist vor allem auch bei älteren Menschen schwächer und wenn jemand „Vorerkrankungen“ hat. Kommt alles zusammen, muss man besonders vorsichtig sein. Unabhängig davon gilt für alle: Die dritte Impfung ist die wichtigste. Mit ihr erhält das Immunsystem den entscheidenden Schub. Trotzdem hält der Impfschutz nur eine begrenzte Zeit – wie man es von anderen Impfungen her kennt. Danach muss die Impfung „aufgefrischt“ werden. Hinzu kommt, dass es immer wieder neue Corona-Varianten gibt. Um vor dem schützen zu können, muss ein Impfstoff angepasst werden. Das kennt man von der Grippe-Schutzimpfung: Da wird der Impfstoff jedes Jahr den aktuell dominierenden Grippeviren angepasst. Nur Impfen kann bei Corona vor schweren Krankheitsverläufen, virusbedingtem Tod und langfristigen Folge-Erkrankungen („Long Covid“) schützen. Wer sich nicht impfen lässt, riskiert sehr häufig schwere und lebensgefährdende Gesundheitsschäden. Riskante Impffolgen sind dagegen eher selten. Im Einzelnen Autoimmunerkrankte bilden weniger Antikörper Im August 2022 wurde eine Studie von Erlanger Wissenschaftlern veröffentlicht. Sie haben untersucht, wie die Impfungen gegen das Corona-Virus bei Menschen mit einer Autoimmun-Erkrankung wirkt. Das haben sie dann mit Gesunden verglichen. Von den 2535 Patientinnen und Patienten hatten 119 Schuppenflechte. Impfkomplikationen waren bei Patienten mit Autoimmun-Erkrankungen und Gesunden gleich selten. Deutliche Unterschiede gab es dagegen bei der Anzahl der Antikörper, die gegen das Virus gebildet werden. Gesunde hatten direkt nach der Impfung und nach mehreren Monaten deutlich mehr Antikörper im Blut. Besonders wenige Antikörper bildeten Patienten mit Rheumatoider Arthritis und Vaskulitis (Gefäßentzündungen). Bei Betroffenen mit Psoriasis dagegen wurden annähernd so viele Antikörper gemessen wie bei Gesunden. Alle waren zweimal geimpft. Erst die Drittimpfung („Booster“) nach drei bis vier Monaten führte dazu, dass auch bei den Patienten mit Autoimmun-Erkrankungen ausreichend genug Antikörper gebildet wurden. Einer der Autoren der Erlanger Studie, Professor Georg Schett, zieht für das Psoriasis-Netz folgendes Fazit: „Bei Psoriasis-Patienten gibt es eine leicht eingeschränkte Immunantwort auf die Impfung. Daher ist die Drittimpfung gerade bei diesen Patienten sehr wichtig. Biologika stellen kein Problem für die Impfung bei Psoriasis-Patienten dar – unabhängig davon, ob sie die Entzündungs-Botenstoffe TNF-alpha, Interleukin-17 oder Interleukin-23 hemmen. Anders sieht es bei Ciclosporin aus. Das kann die Immunantwort nach einer Impfung abschwächen. Aber Ciclosporin wird heutzutage wohl nur noch selten bei Psoriasis eingesetzt." Geringerer Impfschutz durch TNF-Alpha-Hemmer? Anders wird das in einer aktuelle Studie aus Kiel gesehen. Danach ist die Langzeitwirkung von Corona-Impfstoffen bei Menschen, die mit TNF-alpha-Blockern behandelt werden, deutlich vermindert. Müssen Patienten tatsächlich um ihren Impfschutz bangen, wenn sie mit Adalimumab, Eternecept, Certolizumab oder Infliximab behandelt werden? "Nein" meint Dr. David Simon, Mitautor der Erlanger Studie. Er sprach mit dem Psoriasis-Netz auf dem Rheumatologie-Kongress 2022 in Berlin. "Unsere Untersuchung hat gezeigt, dass mit einer Drittimpfung ein sehr gutes Ansprechen und damit ein guter Schutz erreicht werden kann. Darüber hinaus haben viele Studien untersucht, wie Covid-19 verläuft, wenn man Patienten und Patientinnen mit und ohne TNF-Hemmer-Behandlung vergleicht. Alle kommen zu dem Ergebnis, dass es kaum Unterschiede gibt." Geimpfte können sich anstecken Auch bei Gesunden lässt der Impf-Schutz im Laufe der Zeit nach: „Die Menge der Antikörper halbiert sich alle zwei Monate“, so Prof. Dr. Reinhold Förster. Schon einige Monate nach der Impfung sind auch Geimpfte weniger vor einer schweren Corona-Infektion geschützt. Das erklärt, weshalb man sich mit dem Corona-Virus anstecken kann, obwohl man mehrmals geimpft ist („Durchbruch-Infektion“). Die Erlanger-Studie zeigt nun, dass dieser Prozess bei Patienten mit Autoimmun-Erkrankungen rascher verläuft. Sie entwickeln nicht die gleich hohe Impfantwort wie Gesunde und verlieren den Immunschutz auch wieder rascher. Boostern ist daher wichtig, besonders bei Autoimmun-Erkrankten. Milderer Krankheitsverlauf bei Geimpften Im Immunsystem sind es nicht die Antikörper, die verhindern, dass eine Covid-19-Erkrankung schwer verläuft. Ihre Aufgabe ist es, die Viren daran zu hindern, sich in menschlichen Zellen einzunisten. Sie sorgen dafür, dass man sich nicht infiziert. Wenn man sich aber trotzdem angesteckt hat, sind es die T-Zellen, die schon infizierte Zellen abtöten. Damit verhindern sie, dass sich das Virus ausbreitet und den Körper schwächt. T-Zellen werden ebenfalls durch eine Impfung aktiviert. Sie bauen sich aber deutlich langsamer ab. Hat man zu wenig Antikörper, kann man sich anstecken, obwohl man dreimal geimpft worden ist. Man kann aber immer noch genug T-Zellen haben, die für einen milden Verlauf der Infektion sorgen. Deshalb landen „Durchbruch-Infizierte“ sehr selten auf der Intensivstation und sterben fast nie an der Infektion. Neue Antikörper durch Auffrischungs-Impfung Wie lange der Impfschutz von Corona-Impfstoffen anhält, wisse man momentan nicht, so Professor Dr. Reinhold Förster. Deshalb sind Auffrischungs-Impfungen für alle sinnvoll. Dadurch werden neue und besser angepasste Antikörper gebildet. Gefährdete Personengruppen sollten sich frühestens nach drei Monaten ein viertes Mal impfen lassen – vor allem in Zeiten hoher Corona-Fallzahlen und damit erhöhter Ansteckungsgefahr. Es muss nicht zwingend ein Impfstoff sein, der an die aktuelle Virusvariante (z.B. BA.5) angepasst ist, denn T-Zellen werden mit allen Corona-Impfstoffen aktiviert. "Eine Durchbruchinfektion wirkt ähnlich wie ein Booster", meint Professor Leif Erik Sander von der Berliner Charité. "Wer als junger und gesunder Mensch dreimal geimpft ist und sich infiziert hat, braucht jetzt nicht unbedingt eine vierte Impfung“. Für alle gilt: Wer sich mit einer Omikron-Variante angesteckt hat, ist nicht nur gegen diese eine „geboostert“, sondern ebenfalls gegen andere SARS-CoV-2-Varianten und sogar gegen SARS-CoV-1. Generell empfiehlt die Ständige Impfkommission zurzeit (August 2022) eine vierte Coronaimpfung für Personen über 60 Jahre. Diese Empfehlung ist nicht bindend. Wer sich erneut impfen lassen will, kann das mit der impfenden Ärztin oder Apothekerin absprechen. Long Covid vermeiden durch angepasste vierte Impfung? Wer sich mit irgendeiner der Coronavirus-Varianten ansteckt, riskiert langfristige Beschwerden an Herz, Gehirn, Lunge und starke, anhaltende Schwäche sowie schnelle Erschöpfung (Fatigue). Diese Symptome können dauerhaft das Leben einschränken. Riskiert man also mit jeder Ansteckung eine Long-Covid-Folgeerkrankung? Dann wäre es sinnvoll, sich möglichst nur mit einem angepassten Impfstoff zu schützen. Denn der zielt genau auf die aktuelle Variante. Das Psoriasis-Netz fragte beim Rheumakongress 2022 Prof. Leif Erik Sander (Charité Berlin) danach. Er warnte vor allzu großer Hoffnung. Zum einen hinke die Impfstoffentwicklung immer den Virus-Mutationen hinterher – das kenne man aus der Grippeimpfung. Zum anderen weiß man heute noch nicht, wer tatsächlich Long-Covid-gefährdet sei. Ausmaß von Impfschäden falsch dargestellt Das Ausmaß von tatsächlichen Impfschäden wird von Impfgegnern meist falsch dargestellt, wie der aktuelle Fall einer AfD-Anfrage zeigt. Für den Laien ist es kompliziert, das tatsächliche Ausmaß zu erfassen. Es gibt Impfreaktionen, die nur vorübergehend sind und nicht gemeldet werden müssen. Man kennt das von anderen Impfungen, dass der Arm schwer ist oder die Einstich-Stelle brennt. Es gibt Nebenwirkungen, die nicht bleibend sind. Sie dauern mehr oder weniger lange an und sind mehr oder weniger gut zu behandeln. Es gibt Erkrankungen, bei denen jedes Jahr neue Fälle gemeldet werden. Die können bei denjenigen, die dazu veranlagt sind, durch einen Auslöser (Trigger) ausbrechen. Impfen (egal wogegen!) kann z.B. eine Psoriasis oder eine Rheumatische Arthritis erstmals zum Ausbruch bringen. Schwerwiegende, dauerhafte Erkrankungen durch eine Impfung sind möglich. Aber im Vergleich zu der Krankheit, vor der geschützt werden soll, extrem selten. Das Paul-Ehrlich-Institut geht davon aus, dass bei 10.000 gegen Covid-19 Geimpften (je nach Impfstoff) 1 bis 2 Personen schwerwiegende Impfwirkungen erleiden. Bei höhere Zahlen einer Betriebskrankenkasse hat sich herausgestellt, dass überhaupt nicht unterschieden wurde zwischen harmlosen oder geringfügigen Nebenwirkungen und ernsthaften Folgen. Wer sich impfen lassen will, sollte mögliche persönliche Risiken mit dem Arzt oder dem Apotheker besprochen werden. Mit zunehmendem Alter und ernsthaften Vorerkrankungen wird eine Impfung immer mehr nutzen als schaden. Bekannt sind seltene Fälle einer Herzmuskel-Entzündung, vor allem bei jüngeren Menschen nach der zweiten Impfung. Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Robert-Koch-Instituts.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.