Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'FAQ'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • In general
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthropatica
    • Psyche
    • Legal and social
  • Therapy
    • Therapies
    • Medication
    • UV-Therapy
    • Nutrition
    • Alternatives
    • Skin care
  • Clinic, rehab, cure & vacation
    • The way to the clinic and rehab
    • Clinics
    • Dead Sea
    • Travel with psoriasis
  • Community
    • I'm new
    • Meetings
    • On the other hand...
    • Hobbies
    • Classifieds
  • What experts advise
    • Fragen rund um die Schuppenflechte, Psoriasis arthritis, Therapie, Klinik...
    • Neurodermitis
    • Nagelpsoriasis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg-Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Schweiz-Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25's Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

  • Blogschuppen
  • Unterwegs in Smrdáky
  • Auszeit
  • Blog 533
  • Danila
  • Blog 586
  • Blog 628
  • Blog 742
  • Blog 906
  • Name?? ;-)
  • Blog 986
  • Blog 991
  • Blog 1202
  • Klärchens Kritzeleien
  • Blog 1386
  • Blog 1394
  • Suzane
  • Blog 1539
  • Meine Augen
  • Blog 1601
  • Blog 1709
  • Blog 1737
  • Eloy's AltBlog
  • Blog 1851
  • Blog 1896
  • Blog 1945
  • Spieglein, Spieglein
  • Blog 1973
  • Blog 2025
  • Blog 2165
  • Geschichtliches
  • Blog 2369
  • Blog 2389
  • Blog 2466
  • Blog 2580
  • Eleynes PSA-Blog
  • Uli´s Blog
  • Blog 2729
  • Blog 2808
  • Blog 2850
  • Blog 2883
  • Blog 2963
  • Blog 3119
  • Blog 3227
  • zwispältiges
  • Blog 3477
  • Blog 3525
  • MaryAnn macht Urlaub in Sri Lanka
  • Blog 3592
  • Blog 3657
  • Blog 3725
  • Blog 3735
  • Blog 3895
  • Blog 3932
  • Blog 4084
  • Blog 4142
  • Blog 4163
  • Blog 4198
  • Blog 4201
  • Blog 4288
  • Blog 4495
  • Fussballfans Blog
  • Blog 4571
  • Blog 4651
  • Blog 4721
  • Blog 4801
  • Blog 4820
  • Blog 5001
  • Blog 5139
  • Blog 5238
  • Blog 5333
  • Blog 5478
  • Blog 5488
  • Blog 5661
  • Blog 5709
  • Blog 6000
  • Blog 6059
  • Harmony' Blog
  • Blog 6125
  • Aus dem Leben von RoDi
  • Blog 6325
  • Blog 6469
  • Blog 6494
  • Blog 6501
  • Blog 6574
  • Blog 6585
  • Blog 6608
  • Blog 6681
  • Blog 6868
  • Blog 6874
  • Blog 6894
  • Blog 6901
  • Blog 6911
  • malguckens blog
  • Felicia schreibt
  • Blog 6981
  • Blog 6984
  • Blog 7042
  • Blog 7060
  • Blog 7120
  • Krank und laut
  • Blog 7133
  • Blog 7169
  • Alltagswahnsinn
  • Blog 7186
  • Blog 7205
  • Meine Tiere
  • Blog 7216
  • Blog 7271
  • Blog 7275
  • Blog 7287
  • Blog 7323
  • Blog 7337
  • Blog 7354
  • Blog 7378
  • Blog 7417
  • Blog 7461
  • Blog 7478
  • Blog 7510
  • Blog 7585
  • Blog 7592
  • Blog 7597
  • Blog 7603
  • Blog 7638
  • Blog 7673
  • Blog 7703
  • Blog 7761
  • Blog 7799
  • Blog 7812
  • Blog 7818
  • Borkum 2008
  • Blog 7839
  • Blog 7855
  • Blog 7894
  • Blog 7910
  • Blog 7916
  • Blog 7934
  • Blog 7936
  • Blog 7947
  • Blog 7951
  • Blog 8034
  • Blog 8035
  • Blog 8046
  • Blog 8060
  • Blog 8081
  • Blog 8101
  • Blog 8110
  • Blog 8150
  • Blog 8181
  • Blog 8219
  • Blog 8230
  • Blog 8290
  • Blog 8331
  • Blog 8387
  • Blog 8390
  • Blog 8398
  • Crazy living!!!
  • Blog 8457
  • Blog 8474
  • Blog 8503
  • Blog 8534
  • Blog 8539
  • Blog 8551
  • Blog 8578
  • Blog 8603
  • Blog 8658
  • Blog 8660
  • Blog 8693
  • Blog 8720
  • Blog 8841
  • Blog 8854
  • butzy blogs
  • Blog 8891
  • Blog 8958
  • Blog 8991
  • Blog 8995
  • Blog 9009
  • Blog 9064
  • Blog 9183
  • Blog 9286
  • Blog 9322
  • Blog 9385
  • Blog 9420
  • Blog 9470
  • Blog 9495
  • Blog 9563
  • Blog 9611
  • Blog 9694
  • Blog 9727
  • Ein Kombi einiger Methoden als Selbstversuch
  • Blog 9793
  • Blog 9822
  • Blog 10005
  • Blog 10042
  • Blog 10176
  • Blog 10253
  • Blog 10274
  • Blog 10339
  • Blog 10378
  • Blog 10420
  • Blog 10534
  • Blog 10625
  • Blog 10794
  • Blog 10810
  • Blog 10908
  • Blog 10931
  • Blog 11220
  • Blog 11222
  • Blog 11355
  • Blog 11426
  • Blog 11430
  • Blog 11467
  • Blog 11577
  • Blog 11626
  • Blog 11782
  • Blog 11815
  • Graf Duckulas Blog
  • Blog 11985
  • Blog 11990
  • Blog 11997
  • PUVA Bade Therapie
  • Blog 12023
  • Blog 12092
  • Lucy68' Blog
  • Blog 12292
  • Blog 12370
  • Blog 12460
  • Blog 12476
  • Blog 12559
  • Blog 12663
  • Blog 12759
  • Blog 12815
  • Blog 12885
  • Blog 12950
  • Blog 13100
  • Blog 13167
  • Blog 13173
  • Blog 13208
  • Blog 13241
  • Blog 13250
  • Squire´s Blog
  • Blog 13288
  • Blog 13341
  • Blog 13347
  • Blog 13463
  • Blog 13504
  • Blog 13523
  • Blog 13560
  • Blog 13581
  • Blog 13661
  • Blog 13714
  • Blog 13728
  • Blog 13748
  • Blog 13800
  • Blog 13807
  • Blog 13816
  • Blog 13820
  • Blog 13922
  • Blog 13935
  • Blog 13969
  • Blog 14049
  • Blog 14069
  • Blog 14096
  • Blog 14125
  • Blog 14134
  • Blog 14162
  • Blog 14223
  • Blog 14233
  • Lise's Blog
  • Blog 14310
  • Blog 14349
  • Blog 14391
  • Blog 14397
  • Blog 14467
  • Blog 14468
  • Blog 14471
  • Blog 14528
  • Blog 14572
  • Blog 14581
  • Blog 14597
  • Blog 14607
  • Blog 14652
  • Blog 14658
  • Blog 14730
  • Blog 14741
  • Blog 14748
  • Blog 14781
  • Blog 14791
  • Blog 14816
  • Blog 14818
  • Blog 14850
  • funnys Blog
  • kittycat57s Blog
  • Christa 50s Blog
  • croco62s Blog
  • Selbsthilfe-Blog
  • Froschkönigins Blögchen
  • tammas Blog
  • Lyns Blog
  • anmari23´s
  • anmari23s Blog
  • Saunaparkfasanenhofs Blog
  • Regentaenzerins Blog
  • Zeisig1520s Blog
  • Cantaloops Blog
  • MIB Blog
  • restvitam´s Blog
  • Aprilblumes Blog
  • rossi28s Blog
  • Linda-Dianas Blog
  • Covid-19 und Corona-Impfung: Die Haut im Blick behalten
  • Wan der Blog
  • Ich und der Heilpraktiker
  • sigi364sein Blog
  • Plötzlich alles anders?
  • der "Das wird schon wieder" Blog
  • PSOnkels Think Tank
  • Mein Leben mit Pso
  • inacopia' Blog
  • Toastbrots Homöopathie-Tagebuch
  • Teardrop' Blog
  • Toastbrots Fragen an die Menschheit.
  • Marion1971' Blog
  • Psoriasis Heilung oder Besserung mit einer Spezialform der Paleodiät
  • ulli pso' Blog
  • Defi´s Stelara Tagebuch
  • SPONGEBOB' Stelara Blog
  • Mein Leben mit der PSO
  • Zafira10' Blog
  • Sodermatec-Sonde - der Test
  • Harmony' Blog
  • -Jenny-' Blog
  • Lukie' Blog
  • Miss_Lizzy' Blog
  • Lukie' Blog
  • Die Andere Haut
  • andreas42' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat!
  • Gold' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat! Teil 2
  • hamburgerdeern' Blog
  • hamburgerdeern' Blog
  • 0815? Nein, danke!
  • Humira - Man kanns ja mal versuchen
  • Studie Ixekizumab Interleukin 17
  • Wolle`s Marathon
  • Abnehmen
  • Möhrchen's Blog
  • laulau92' Blog
  • Katja63' Blog
  • Rheuma-Tagesklinik im Roten-Kreuz-Krankenhaus Bremen
  • duftlavendel' Blog
  • Psoriasis
  • Ron's Blog
  • Fortbildungswoche 2014
  • Hautklinik " Friedensburg " In Leutenberg
  • HealthyWay' Blog
  • pso und ich
  • Luna2013' Blog
  • calenleya' Blog
  • Luna2013' Blog
  • JuniMond oder eher Juniel:)
  • Unser Leben mit Schuppenflechte
  • MissMut
  • Was mir durch den Kopf geht
  • nur wir selber
  • Kitty1389' Blog
  • Reine Kopfsache oder was?
  • Psoriasis Guttata, Aknenormin Therapie
  • Berti'
  • Philips BlueControl – der Test
  • alexsmeth' Blog
  • adamsmiths' Blog
  • Trinity' Blog
  • Floyd0706' Blog
  • BlueControl Blaulicht Test
  • Test des Philips Blue Control
  • Janine F.'"89" Blog
  • Philips BLAULICHT
  • KerstinKäthe Blog
  • stephang' Blog
  • itchyandscratchy' Blog
  • Tine1991' Blog
  • dijo testet
  • Schuppi31' Blog
  • sabine71
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Shorty90' Blog
  • Lucy68' Blog
  • wolf021973' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Sorion
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Hörby' Blog
  • Daivobet + Curcumin
  • Cosentyx mit 16 Jahren
  • alterfischi
  • Mit Psoriasis nach Australien
  • Zwischenfälle
  • Halber Zwilling
  • Cosentyx® (Secukinumab, AIN457)
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Artikel
  • Biologika (Biologicals, Biologics) und Biosimilars
  • Gene, Schleimhäute und was kommt noch
  • Arnos Genesungstagebuch
  • .live.from.the.lab.
  • Rainer Friedrich
  • Vitamin D innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis
  • Psoriasis Arthritis
  • Rheinkiesel
  • "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis
  • Covid-19 und Corona-Impfung: Die Haut im Blick behalten
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Blog
  • Mecklenburg-Vorpommern's Blog

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Veranstaltungen
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Veranstaltungen
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg-Vorpommern's Termine
  • Niedersachsen's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Schweiz's Veranstaltungen
  • Saarland's Termine
  • Sachsen-Anhalt's Veranstaltungen
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Our Community
  • Forums
  • Gallery
  • videocalls
  • reallife

Categories

  • Wissen
    • Behandlung der Schuppenflechte
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
  • Therapien
    • Interferenzstrom
    • Kältekammer
    • Klima-Therapie
    • Knabberfische
    • Lichttherapie
    • Nahrungsergänzung
    • Naturheilkunde
    • Totes Meer
  • Medikamente
    • Acitretin (Neotigason, Acicutan)
    • Adalimumab
    • Apremilast
    • Bimekizumab
    • Brodalumab
    • Certolizumab pegol (Cimzia)
    • Dimethylfumarat
    • Dithranol
    • Etanercept (Enbrel, Benepali, Erelzi und Nepexto)
    • Golimumab (Simponi)
    • Guselkumab (Tremfya)
    • Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    • Ixekizumab (Taltz)
    • Kortison
    • Methotrexat
    • Mirikizumab
    • Pimecrolimus
    • Salben, Cremes und Gels
    • Secukinumab (Cosentyx)
    • Tabletten & Spritzen
    • Tacrolimus
    • Tofacitinib
    • Upadacitinib (Rinvoq)
    • Ustekinumab (Stelara)
    • Vitamin D3
  • Forschung
  • Hautpflege
  • Juckreiz
  • Kinder und Jugendliche
  • Kopf und Gesicht
  • Magazin
  • Mitmachen
    • Expertenchats
  • Pflanzliche Behandlung
  • Psoriasis und Ernährung
  • Psyche
  • Rehabilitation und Klinik
  • Schuppenflechte an den Nägeln
  • Schuppenflechte und Schwangerschaft
  • Selbsthilfe
  • Urlaub, Reisen und Wellness
  • Über uns
    • Berlin-Symposium

Categories

  • Apps
  • Arzneimittel
    • Homöopathie
  • Broschüren
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Kinder und Jugendliche
    • Tipps bei Psoriasis
    • Tipps bei Psoriasis arthritis
    • Medikamente und Therapien
    • Weitere Broschüren
    • Neurodermitis
    • Recht
    • Reha und Kur
    • Selbsthilfe
    • Fremdsprachige Broschüren
  • Bücher
    • Ernährung
  • Geräte
  • Geschenktipps
  • Hautpflege
  • Helfer im Alltag
  • Nahrungsergänzung
  • Kleidung

Categories

  • Ärzte
  • Kliniken
    • Hautkliniken (Akut-Kliniken)
    • Hautkliniken (Uni-Kliniken)
    • Hautkliniken (Reha)
    • Rheuma-Kliniken (Akut-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Uni-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Reha)
  • Selbsthilfegruppen
    • Dachverbände
    • regional
  • Studienzentren
  • Beratungsstellen
    • Medizin-Hotlines von Krankenkassen
  • Bäder
    • Sole
    • Jod
    • Radon
    • Floating
  • Hersteller
    • Bestrahlungsgeräte
    • Interferenzstromgeräte
  • Reiseveranstalter
    • Totes Meer
    • Gesundheitsreisen
  • Heilstollen und Salzgrotten
  • Kältekammern
  • Zeitschriften
  • Weitere Adressen

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
  • Januar 2021
  • Februar 2021
  • März 2021
  • April 2021
  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Juli 2021
  • August 2021
  • September 2021
  • Oktober 2021

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • Psoriasis
  • psoriasis arthritis
  • therapy
  • Totes Meer
  • Skin
  • Erfahrungsberichte
  • Wissen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 14 results

  1. Hier beantworten wir Fragen, die zum Medikament Humira gestellt werden. Sie sind bewusst kurz und knapp. Wie schnell wirkt Humira bei Psoriasis? Im Durchschnitt zeigt sich nach vier bis acht Wochen, ob Humira bei einem gut wirkt. Die maximale Besserung ist übrigens nach 16 Wochen zu sehen – wie gesagt im Durchschnitt. Quelle: Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris, Update 2017 Wie oft wird Humira gespritzt? Bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis wird Humira alle zwei Wochen gespritzt. Wenn nach 16 Wochen die Wirkung zwar da, aber nicht so doll ist, kann in einigen Fällen auf eine wöchentliche Humira-Spritze umgestellt werden. Das muss aber immer mit dem Arzt besprochen werden. Quelle: Fachinformation Humira, abgerufen am 20. März 2017 Wer hat Erfahrung mit Humira? Viele. Bei uns geht es vor allem um Erfahrungen in der Anwendung bei Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Nachzulesen sind diese Erfahrungen in unserem Humira-Forum. Ist Humira das gleiche wie Remicade? Ja, diese Frage stellen Nutzer wirklich! Nein. Humira enthält den Wirkstoff Adalimumab. Remicade enthält dagegen den Wirkstoff Infliximab. Beide sind sogenannte Biologics, gehören also zur gleichen Medikamenten-Gruppe. Gehört Humira zu den Immunsuppressiva? Ja. Was bewirkt Humira? Adalimumab – der Wirkstoff in Humira und seinen Biosimilars – ist ein sogenannter humaner monoklonaler Antikörper, also ein Eiweiß. Das heftet sich im Körper an den Signalstoff des Immunsystems mit dem Namen Tumornekrosefaktor-alpha (TNFα) an. Dieses TNFα ist an Abwehrreaktionen des Körpers beteiligt. Bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis ist die Menge an TNFα erhöht. Adalimumab schnappt sich also das TNFα. Dadurch werden die Entzüdungen im Körper verringert. Wie viel kostet Humira? Eine Packung Humira 40 mg mit 6 Spritzen oder Pens kostet 5324,55 Euro (Stand März 2020). Die Biosimilars wie Amgevita, Hulio oder Imraldi kosten in gleicher Dosis und gleicher Packungsgröße um die 2800 Euro. Ist Humira gefährlich? Kommt darauf an, wie man "gefährlich" definiert. Ja, während einer Behandlung mit Humira können vermehrt Infektionen auftreten. Und: Es können Symptome einer Lupus-Erkrankung auftreten. Viele weitere Nebenwirkungen treten selten oder noch seltener auf. Dazu findest du mehr in unserem Haupt-Artikel über Humira und seine Biosimilars. Zahlt die Krankenkasse Humira? Wenn der Arzt den Einsatz von Humira für nötig hält, bezahlen gesetzliche Krankenkassen das Medikament. Welche Blutwerte sollten während einer Humira-Therapie erhoben werden? In der Fachinformation zu Humira gibt es dazu keine Angaben. In der Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris (Stand 2017) empfehlen Experten: Vor der Behandlung: Differenzialblutbild, ASAT, ALAT, γGT, Hepatitis B Serologie, evtl. HIV/Hepatitis C Serologie (und einen Schwangerschaftstest im Urin) Während der Behandlung (also 4 Wochen nach Beginn, 12 Wochen nach Beginn und dann alle 3 Monate): Differenzialblutbild, ASAT, ALAT, γGT https://www.psoriasis-netz.de/medikamente/adalimumab/humira.html
  2. Hier beantworten wir Fragen, die zum Medikament Daivobet gestellt werden. Sie sind bewusst kurz und knapp. Was ist Daivobet? Daivobet ist eine Salbe oder ein Gel mit zwei Haupt-Wirkstoffen: Calcipotriol und Betamethason. Calcipotriol ist ein Vitamin-D3-Abkömmling. Betamethason ist eine Kortison-Variante. Wie schnell wirkt Daivobet? Nach vier Wochen sollte eine deutliche Besserung zu sehen sein. Bei einer Anwendung einmal am Tag hatten bis zu 63 Prozent der Patienten in einer Studie nach vier Wochen eine deutliche Besserung oder vollständige Abheilung ihrer Stellen. Bei einer Anwendung zweimal am Tag war das bei bis zu 76 Prozent der Patienten so. (Quelle: Leitlinie zur Behandlung der Psoriasis vulgaris) Daivobet – wie oft? Daivobet Salbe wird einmal am Tag auf die Psoriasis-Stellen aufgetragen. Für das Daivobet Gel gilt das gleiche. Was kostet Daivobet? Daivobet Salbe kostet 75 Euro (je Tube mit 60 Gramm). Das Gel kostet in der gleichen Größe etwa genauso viel. Es gibt es aber auch noch in einer Tube mit 30 Gramm oder mit 120 Gramm. Durch Rabattverträge oder andere Umstände können (und werden) die Preise von diesem Listenpreis abweichen. Daivobet ist verschreibungspflichtig. Es wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Wie lange kann man Daivobet anwenden? Daivobet sollte maximal vier Wochen lang einmal am Tag angewendet werden. (Quelle: Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris 2017, Appendix: „Topische Therapie, Phototherapie, Sonstige Therapien, Schnittstellendefinition“) Kann man mit Daivobet auch eine Neurodermitis behandeln? Nein. Dafür ist es nicht zugelassen. Gibt es eine Alternative zu Daivobet? Nicht mit den gleichen Inhaltsstoffen. Man kann es mit Daivonex versuchen – dann ist nur der Vitamin-D3-Wirkstoff Calcipotriol enthalten. Oder man nimmt eine Salbe oder ein Gel mit Betamethason, dann ist nur der Kortison-Wirkstoff enthalten. Aber eigentlich kommt es auf die Kombination an. Die gibt es noch in Enstilar – einem Schaum.
  3. Wie erkenne ich Schuppenflechte? Oft ist die Haut rot – nicht einfach ein bisschen rot, sondern deutlich "roter" als der Rest der Haut. Darauf bilden sich oft Schuppen, die weiß sind und etwas glänzen. Die Stellen können auch verdammt stark jucken. Typische Stellen sind Ellbogen und Knie, aber bei vielen nimmt die Psoriasis auf dem Kopf ihren Anfang. Das sind jetzt aber nur die häufigsten Anzeichen. Schuppenflechte kann sich auch anders zeigen. Ich will die schuppigen Stellen mit Make-up abdecken. Gibt es etwas zu beachten? Auf offene Stellen oder Hautirritationen sollte nichts aufgetragen werden. Es kann zu Brennen und Rötungen führen und die Haut dadurch zu einem neuen Psoriasis-Schub veranlassen. Ich will mir ein Tattoo machen zu lassen. Könnte es Probleme geben, weil ich Psoriasis habe? Es kann sein, dass die Haut an den Stellen mit Psoriasis reagiert, an denen tätowiert wurde. Hautverletzungen jeder Art können ein Auslöser für Psoriasis sein. Wer es unbedingt möchte, sollte darauf achten, dass unter sterilen Bedingungen tätowiert wird. De Haut weiter beobachten. Infektionen sind auf jeden Fall zu vermeiden. Was kann ich gut reagieren? Wie reagiere ich, wenn Leute mich wegen meiner Pso fragen oder anstarren? Was mache ich, wenn ich von anderen geärgert werde? Wie soll ich mich wehren? Wie sage ich es, wenn ich mit jemandem das erste Mal in Schwimmbad gehen will? Wann erzähle ich von meiner Pso, wenn ich jemanden neu kennen lerne oder mit jemand intim werden will? Die Antwort auf diese vielen Fragen hat einen eigenen Artikel verdient: "Was sage ich bloß?" Ich schwitze beim Sport. Hilft das Schwitzen bei Schuppenflechte? Leider nein. Hitze und Schweiß können die Symptome eher verschlimmern. Es ist zu empfehlen, Sport zu treiben und, sich nach dem Sport gleich zu waschen und mit Feuchtigkeitslotion einzureiben. Ich bin völlig verzweifelt! Mein Leben hat überhaupt keinen Sinn mehr! Verzweiflung ist ein schlechter Ratgeber. Besser ist es, du wendest dich mit deinem Kummer an Menschen, die du kennst und denen du vertraust. Lies am besten in unserem Artikel "Wie Du gegen Deine Verzweiflung ankommst" weiter. Kann ich alle Berufe lernen? Jein. Es gibt ein paar, die vielleicht nicht so günstig sind. Lass Dir Mut machen, aber sei auch realistisch. Tipps dazu haben wir in einem eigenen Artikel aufgeschrieben: "Kann ich mit Schuppenflechte alle Berufe lernen?" Wie kann ich Blutflecken entfernen? Der bekannteste Tipp zur Reinigung von Blutlecken ist, den Stoff möglichst sofort in einfaches KALTES Wasser zu legen und einige Zeit einweichen zu lassen, bevor er der Fleck gründlich ausgewaschen werden kann. Kaltes Wasser aus dem Grund, da sich Eiweiße und andere Stoffe im Blut bei höheren Temperaturen, also warmem Wasser, so verändern, dass sie schlecht zu reinigen sind. Hartnäckige Flecken auf Bettwäsche usw. können in der Waschmaschine mit Chlor ausgewaschen werden. Du kannst auch eine 1%e Salzlösung herstellen: 1 Teelöffel Salz in 2 Tassen Wasser auflösen - und auf die Blutflecken auftragen. 15 Minuten einziehen lassen, dann auswaschen. Ich traue mich nicht, bei meiner Freundin zu übernachten, weil ich so stark schuppe. Kann ich etwas gegen die Schuppen unternehmen? Die Antwort ist ziemlich lang. Deshalb haben wir ihr einen eigenen Artikel gegeben: "Mit Schuppen auf Reisen".
  4. Hier beantworten wir Fragen, die zu Cosentyx gestellt werden. Sie sind bewusst kurz und knapp. Was ist Cosentyx? Cosentyx ist eine Spritzen-Therapie gegen Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Eine längere Erklärung findest Du in unserem Artikel "Cosentyx – was ist das und wie wird es angewendet?" Cosentyx – ab wann? Cosentyx kannst du bekommen, wenn Du eine mittelschwere bis schwere Schuppenflechte hast. Ob Du die hast und eine andere Therapie vielleicht besser wäre, kannst und musst Du mit einem Hautarzt klären. Oder meinst Du das Alter? Dann: Ab 18 – es ist für die Therapie von Erwachsenen zugelassen. Wie schnell wirkt Cosentyx? Bei jedem vierten Patienten war die Schuppenflechte nach dreieinhalb Wochen um 75 Prozent besser, wenn sie die "volle" Dosis von 300 mg gespritzt hatten. Wie hoch ist die Zuzahlung? Bei Cosentyx musst du maximal 10 Euro in der Apotheke dazuzahlen. Den Rest übernimmt die Gesetzliche Krankenkasse. Wie bekomme ich Cosentyx? Indem du es dir von einem Hautarzt oder Rheumatologen verschreiben lässt. Welcher Arzt verschreibt Cosentyx? Wenn du Schuppenflechte hast: der Hautarzt. Wir haben eine Liste mit Hautärzten. Vielleicht hilft Dir aber auch die Liste im PsoNet weiter. Das sind regionale Zusammenschlüsse von Hautärzten, die sich auf die Schuppenflechte spezialisiert haben. Auch der Rheumatologe kann Cosentyx verschreiben. Wenn du Psoriasis arthritis hast: der Rheumatologe. Wenn du beides hast: entweder der Hautarzt oder der Rheumatologe. Wie kann ich mir Cosentyx spritzen? Cosentyx wird kurz unter die Haut gespritzt – im Sinne von "kurz" die Länge der Nadel gemeint ist. Sprich: Die Nadel ist nicht lang. Wohin wird Cosentyx gespritzt? Cosentyx kann überall dorthin gespritzt werden, wo ein bisschen Fett ist – zum Beispiel am Bauch oder am Oberschenkel. Vermieden werden sollte, dorthin zu spritzen, wo Psoriasis-Stellen sind. Wie oft muss man sich Cosentyx spritzen? In der Eingewöhnungsphase wird Cosentyx einmal in der Woche gespritzt. Danach wird es alle vier Wochen angewendet. Wann wirkt Cosentyx? Bei der Anwendung von 300mg pro Spritzen-Termin wirkt Cosentyx bei jedem vierten Patient nach 3,5 Wochen. Fachmännisch ausgedrückt: PASI-75-Ansprechen bei 25 % der Patienten nach 3,5 Wochen bei 300 mg Quelle: Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris Update 2017 Wie oft muss man während der Cosentyx-Therapie zur Blutkontrolle? In der Leitlinie 2017 werden Blutkontrollen empfohlen: • vor Beginn der Therapie • 4 Wochen nach Beginn der Therapie • 12 Wochen nach Beginn der Therapie • und dann alle 3 Monate Was kostet Cosentyx? Wie teuer ist es? Eine Packung mit 2 Pens kostet etwa 2000 Euro (Stand November 2019). Aber: Das ist ein Listenpreis. Spezielle Verträge und andere Umstände können den Preis verändern, so dass die Aussage nur als grobe Richtung zu verstehen ist. Warum ist Cosentyx so teuer? Salopp geantwortet: weil die Pharmafirma diesen Preis nehmen darf. Weniger salopp: In die Entwicklung von Cosentyx hat der Hersteller sehr viel Geld investiert – sei es zu Anfang in der Erforschung, später mit Studien und schlussendlich in der Vermarktung. Den Preis kann man viel zu überteuert finden, am Ende muss man aber sagen: Cosentyx hilft auch vielen, die vorher keine Besserung mehr sahen. Wann wurde Cosentyx zugelassen? Für die Behandlung der Schuppenflechte erhielt Cosentyx im Januar 2015 die Zulassung. Im November 2015 gab es dann die Zulassung zur Behandlung der Psoriasis arthritis. Wie lange nimmt man Cosentyx? Das ist nicht festgelegt. Viele halten es für eine lebenslange Therapie. Manche sagen, man könnte nach einem Jahr Erscheinungsfreiheit oder deutlicher Besserung versuchen, Cosentyx seltener oder gar nicht mehr zu spritzen. Das muss aber immer mit dem Arzt besprochen werden. Kann ich Cosentyx noch verwenden, wenn mein Kühlschrank wegen eines Stromausfalls ausgefallen ist? Wir haben uns beim Hersteller erkundigt. Du musst Dir keine Sorgen machen. Wenn Cosnetyx zwei Stunden im Kühlschrank gelegen hat, obwohl der Strom ausgefallen ist, ist das kein Problem! Zum einen hält der Kühlschrank die Temperatur relativ lange. Du wirst ja nicht die Tür offen stehen gelassen haben. Zum anderen steht in der Fachinformation, dass man Cosentyx einmalig vier Tage bei Raumtemperatur lagern kann. Die Kühlungsvorschriften sind vor allem dazu da, die Mindesthaltbarkeit zu garantieren. Wichtig ist noch, dass die Flüssigkeit völlig klar ist, d.h.keine noch so kleine Partikel enthalten sind. Bei dem Präparat handelt es sich um sehr empfindliche Moleküle. Noch ein Hinweis: Beim Transport in der Kühltasche von der Apotheke darf die Packung nicht längere Zeit direkt auf dem Kühl-Pad liegen. Dadurch könnten die Moleküle gefrieren. Novartis bietet deshalb extra eine Kühltasche an, bei der das verhindert wird. Was ist Secukinumab? Secukinumab ist der Name des Wirkstoffes, der im Medikament Cosentyx zum Einsatz kommt. Von Fachleuten wird er auch als Interleukin-17A-Hemmer bezeichnet. Secukinumab gehört in die Medikamenten-Klasse der Biologika. Tipp: Du hast eine andere Frage? Stell sie in unserer Community. Dort lesen und diskutieren anderen Betroffene. Einer hat immer eine Antwort. Du denkst, hier sollte eine andere Frage beantwortet werden? Schreib sie unten als Kommentar hin. Wir kümmern uns darum. Mehr über Cosentyx https://www.psoriasis-netz.de/medikamente/secukinumab/cosentyx-secukinumab-anwendung.html
  5. Was sind Biologics? Biologics sind Medikamente auf Grundlage besonderer Proteine und Peptide. Diese sind identisch mit körpereigenen Eiweißkörpern oder werden diesen nachempfunden. Warum müssen Biologics gespritzt werden? Warum gibt es sie nicht als Tablette? Die Wirkstoffe in Biologics sind Eiweißstoffe. Sie würden im Magen oder Darm zerstört werden.
  6. Was ist Taltz? Taltz ist ein Medikament zur Behandlung der Schuppenflechte oder der Psoriasis arthritis. Es enthält den Wirkstoff Ixekizumab. Wie wirkt Taltz? Das Medikament hemmt den Botenstoff Interleukin-17A. Der feuert die Schuppenflechte oder die Psoriasis arthritis immer wieder an. Taltz nimmt sich diesen Botenstoff und bindet ihn an sich. Wann oder wie schnell wirkt Taltz? Leider ist das nicht pauschal zu beantworten. Aber Taltz kann ganz schön schnell wirken. Manche berichten über Erfolge schon nach der zweiten Injektion. Das kannst du auch in unserer Community nachlesen. Wie oft wird Taltz gespritzt? Am Anfang alle zwei Wochen, ab der 7. Anwendung alle vier Wochen. Wie lange nimmt man Taltz? Der Anwendung sind da keine Grenzen gesetzt. Welche Nebenwirkungen kann Taltz haben? Häufiger kommt es an der Infektionsstelle zu einer Reaktion. Außerdem kannst du öfter als sonst Infektionen der oberen Atemwege bekommen. Das sind jetzt aber nur die wichtigsten möglichen Nebenwirkungen. Mehr findest du in unserem ausführlichen Artikel über Taltz. Was kostet Taltz? Zwei Spritzen oder Pens mit Taltz kosten 2800 Euro. Das ist aber ein Listenpreis. Der wahre Preis kann wegen zum Beispiel wegen Verträgen niedriger liegen. Wann wurde Taltz zugelassen? Für die Behandlung der Schuppenflechte wurde Taltz im April 2016 in Europa zugelassen. Für die Behandlung der Psoriasis arthritis erhielt der Hersteller die EU-Zulassung im Januar 2018. Wann wurde Taltz in den USA von der FDA zugelassen? Das war im März 2016. https://www.psoriasis-netz.de/medikamente/ixekizumab/taltz-was-ist-das-und-wie-wird-es-angewendet.html
  7. Wie viel Creme ist zur Hautpflege bei Kindern nötig? Schau einmal die Spitze deines Zeigefingers an. Stell dir nun vor, wie viel Creme dort raufpasst – frisch aus der Tube gedrückt. Mit dieser Menge kannst du eine Fläche deiner Haut eincremen, die doppelt so groß ist wie die Innenseite deiner Hand. Soweit die Faustregel. Doch wie viel Creme benötigt wird, hängt vom Alter ab. Beachte bitte: Hier geht es um die Pflege mit "normalen" Hautcremes und nicht um Ihre spezielle Creme zur Behandlung der Psoriasis-Stellen. Kinder im Alter von 3 bis 6 Monaten Für Gesicht und Hals (zusammen) wird 1 Fingerspitze Creme pro Anwendung benötigt. Für Arm und Hand (zusammen) wird 1 Fingerspitze Creme pro Anwendung benötigt. Für Bein und Fuß (zusammen) werden anderthalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Brust und Bauch wird 1 Fingerspitze Creme pro Anwendung benötigt. Für Rücken und Gesäß (zusammen) werden anderthalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren Für Gesicht und Hals (zusammen) werden anderthalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Arm und Hand (zusammen) werden anderthalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Bein und Fuß (zusammen) werden 2 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Brust und Bauch werden 2 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Rücken und Gesäß (zusammen) werden 3 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren Für Gesicht und Hals (zusammen) werden anderthalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Arm und Hand (zusammen) werden 2 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Bein und Fuß (zusammen) werden 3 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Brust und Bauch werden 3 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Rücken und Gesäß (zusammen) werden dreieinhalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren Für Gesicht und Hals (zusammen) werden 2 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Arm und Hand (zusammen) werden zweieinhalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Bein und Fuß (zusammen) werden viereinhalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Brust und Bauch werden dreieinhalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Rücken und Gesäß (zusammen) werden 5 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Wie viel Creme ist zur Hautpflege bei Erwachsenen nötig? Für Gesicht und Hals (zusammen) werden zweieinhalb Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Arm und Hand (zusammen) werden 3 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Bein und Fuß (zusammen) werden 7 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Brust und Bauch werden 6 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Für Rücken und Gesäß (zusammen) werden 8 Fingerspitzen Creme pro Anwendung benötigt. Quelle: Dr. August Wolff GmbH, "Hilfe bei trockener oder entzündeter Haut" Syndet oder Seife – was soll ich nehmen? Diese Antwort fällt länger aus – deshalb haben wir ihr einen eigenen Beitrag gewidmet. Können ätherische Öle Allergien auslösen? Ja, denn natürliche ätherische Öle werden aus pflanzlichen Öldrüsen gewonnen und sind so rein, dass sie für viele Allergiker eine Qual sind. Weil sie aber in der Lage sind, zu konservieren, sind sie oft in Kosmetikprodukten enthalten. Außerdem gibt es viele ätherische Öle, die phototoxisch sind - das heißt, sie machen extrem lichtempfindlich. Bei jedem Kosmetikum müssen deshalb die Allergene mit im Index stehen - auch bei Seife.
  8. Redaktion

    Häufige Fragen zu Medikamenten

    Sollte ich die dicken Schuppen vor einer Behandlung entfernen? Das wäre wünschenswert, sollte aber am besten nur ein Rubbeln sein. Abkratzen oder mehr gilt nicht. Ein Bad (oder Teilbad) ist immer besser. Danach kann man mit einem Handtuch noch ein wenig über die Stellen rubbeln. Auch Vaseline oder andere fetthaltige Produkte können zu Hilfe genommen werden. Alles, was dann nicht 'runterkommt, sollte belassen werden. Welche Medikamente können die Schuppenflechte verschlechtern? Du findest in unserer Liste der Auslöser einen Abschnitt über Medikamente, die eine Schuppenflechte auslösen oder verschlechtern können. Muss ich die Stellen auch eincremen, wenn mal nichts mehr zu sehen ist? Ja! Eine Hautpflege ist auch dann sehr wichtig. Sie vermindern damit ja auch alltägliche Reizungen, denen die Haut unbehandelt ausgesetzt wäre. Es muss und sollte aber nicht Ihre Creme vom Arzt sein, sondern eine Pflegecreme mit möglichst wenig Reizstoffen. Wie kann ich die Schmerzen beim Spritzen verringern? Meist dauert der Schmerz beim Spritzen ja nur kurz an. Es gibt Tricks, wie man die Schmerzen eindämmen kann - zumindest, wenn es um subkutane Injektionen, also solche unter die Haut, geht. Die Schmerzen können geringer sein, wenn • langsam gespritzt wird • die Injektionslösung vorher eine Weile stehen gelassen wurde und Raumtemperatur hat • in Bauch oder Oberschenkel gespritzt wird statt in den Oberarm Wichtig dabei: Die Nadel darf nicht mit den Fingern berührt werden, damit alles steril bleibt. Was erwartet mich beim Quantiferon-Test? Mit dem Quantiferon-Test wird nachgewiesen, ob jemand schon einmal mit Tuberkulose-Erregern in Kontakt gekommen ist. Das kann durch eine Impfung geschehen sein, aber auch unbemerkt - und natürlich bei einer Tuberkulose-Erkrankung (Tbc). Lange Zeit gab es für diesen Nachweis einen Tuberkulin-Hauttest. Der Quantiferon-Test ist aber sicherer. Für den Quantiferon-Test wird schlicht und ergreifend Blut abgenommen. Ein Problem bleibt aber, egal, welcher Test angewendet wird: Mit beiden Verfahren ist es nicht möglich, zwischen einer frischen und einer früheren Infektion zu unterscheiden. Und: Beide Tests schlagen erst sechs bis acht Wochen nach einer Infektion an. Wie kann ich mich vor Fälschungen schützen? Medikamenten-Fälschungen nehmen zu. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt Patienten: • Kaufen Sie Medikamente nur in lizenzierten Apotheken. • Prüfen Sie die, ob die Packung dicht ist. • Prüfen Sie, ob alle Informationen dabei sind - Produktname, Hersteller, Ablaufdatum und Anwendungsinformationen. • Vermeiden Sie, Tabletten, Kapseln oder Spritzen einzeln, lose, zu kaufen. • Bestehen Sie auf eine Quittung. • Suchen Sie einen / Ihren Arzt auf, wenn die Symptome weiterhin bestehen. • Wenn Sie eine Fälschung vermuten, melden Sie dies Ihrer Apotheke oder Behörden. Was ist von Neuropson zu halten? Neuropson ist eine Salbe aus Thailand. Wir sagen klar: Finger weg! Neuropson und dessen Anbieter sind ein klarer Fall von unseriösem Gebaren. Weshalb, steht genauer hier. Bei Waren, die auf diese Weise vertrieben werden, ist meist nicht klar, was genau enthalten ist. Und Sie werden sich doch nichts auf Ihre Haut schmieren, von dem Sie nicht wissen, was drin ist – oder? Dazu kommt: Dieser Anbieter verharmlost das Kortison, das beigemischt ist. Kortison verschreibt in Deutschland jeder Hautarzt - das muss man nicht teuer aus Thailand einfliegen lassen. Außerdem verstößt der Anbieter gegen deutsches Recht - allein, indem er sein Mittel nach Deutschland schickt. Und: Er nennt eindeutig Krankheiten, gegen die sein in Deutschland nicht zugelassenes Mittel helfen soll. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte schreibt zu Produkten wie diesem: "Zur Behandlung der Schuppenflechte werden immer wieder Mittel angeboten, die als sehr wirksam aber harmlos, rein pflanzlich etc. beworben werden. Diese Mittel sind typischerweise als Kosmetika, Naturheilmittel oder traditionelle Arzneimittel aufgemacht. Bei derartigen Mitteln wurden häufig nicht deklarierte Zusätze von starken Wirkstoffen wie Glucocorticoiden (Cortisonen) gefunden. Insbesondere wenn derartige Mittel die versprochene therapeutische Wirkung entfalten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diese Wirkung auf nicht deklarierte Wirkstoffe zurückzuführen ist. Derartige Mittel sollten Sie auf keinen Fall verwenden. Der Zusatz der nicht deklarierten Wirkstoffe ist illegal und muss daher von den zuständigen Behörden unterbunden werden, so bald er festgestellt wird. Wenn Sie ein Mittel verwenden, das nicht deklarierte Wirkstoffe enthielt, die aber plötzlich nicht mehr vorhanden sind, wird die Schuppenflechte sehr wahrscheinlich wieder auftreten, obwohl Sie das jetzt unwirksame Mittel weiter verwenden. Dieser Effekt ist sehr gefährlich, weil Arzt und Patienten mit dieser Entwicklung nicht rechnen und sie nicht einschätzen können. Außerdem gilt auch hier, dass es sich um nicht zugelassene Arzneimittel handelt, bei denen Sie mit erheblichen Qualitätsmängeln rechnen müssen." Auch das österreichische Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen traf eine klare Aussage: "Auch bei bestimmungsgemäßen Gebrauch kann dieses Produkt die Gesundheit gefährden, deshalb soll die Anwendung ausschließlich unter ärztlicher Überwachung bzw. Verschreibung erfolgen." Wie wende ich MMS bei Schuppenflechte an? Gar nicht. MMS kann die Haut und Schleimhaut laut BfR reizen oder gar verätzen. Und: In MMS steckt Natriumchlorit. Wird es mit der oft mit verkauften Säure gemischt, entsteht eine Säure, die stark reagiert. Es gibt aber noch mehr Gründe, warum von MMS abzuraten ist.
  9. Was sollte man nicht essen, wenn man Schuppenflechte hat? Es gibt keine allgemeine Regel und keine fertige Liste. Die allgemeine Regel lautet: Eine ausgewogene Ernährung ist günstig, nicht nur wegen der Schuppenflechte. Scharfe Speisen oder Gewürze und hochprozentiger Alkohol verschlimmern bei mehreren Betroffenen die Hauterkrankung. Andere wiederum bemerken davon keine Wirkungen. In unserer Community wird immer wieder über das Thema diskutiert. Dort dürften die meisten Erfahrungen mit Lebensmitteln und ihrer Wirkung auf die Psoriasis zu finden sein. Gibt es Lebensmittel, die Schuppenflechte auslösen? Ein einzelnes Lebensmittel, das eine Schuppenflechte auslösen kann, kennen wir nicht. Ungesunde Ernährung insgesamt kann eine Entzündung immer wieder befeuern, aber dass man von dem Verzehr eines bestimmten Lebensmittels die Psoriasis bekommt, ist uns nicht bekannt. Was sagen die "Ernährungs-Docs" zur Schuppenflechte? Die "Ernährungs-Docs" hatten sich in Folge 8 ihrer Sendung beim NDR mit dem Thema Schuppenflechte beschäftigt. Grob gesagt, lautet ihr Ratschlag: Bewegung für weniger Kilos, mehr Fisch und überhaupt eine Ernährungsumstellung gegen die Entzündung. Hier sind die wichtigsten Links zur Beantwortung dieser Frage: • Video-Ausschnitt aus der Folge beim NDR • Empfehlungen der "Ernährungs-Docs" beim NDR • ausführliche Besprechung der Sendung bei uns • Informationen aus dem Vortrag von "Ernährungs-Doc" Anne Fleck bei unserem Informationstag über Naturheilkunde und Schuppenflechte (2018) Hast du weitere Fragen, die wir hier mal beantworten könnten? Dann schreib sie uns unten in die Kommentare. Wir kümmern uns darum.
  10. Hier beantworten wir Fragen, die zum Medikament Tremfya gestellt werden. Sie sind bewusst kurz und knapp. Was ist Tremfya? Tremfya ist ein Medikament, mit dem die Hauterkrankung Schuppenflechte behandelt werden kann. Es enthält den Wirkstoff Guselkumab. Das ist ein sogenannter monoklonaler Antikörper, ein bestimmter Eiweiß-Typ. Wie wirkt Tremfya? Tremfya blockiert die Aktivität eines Proteins mit dem Namen Interleukin-23, abgekürzt IL-23. Das ist bei Menschen mit Psoriasis in erhöhter Konzentration vorhanden. Was kostet Tremfya? Tremfya kostet ungefähr 4390 Euro. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen es, wenn der Arzt es verschreibt. Die Zuzahlung für den Patienten beträgt maximal zehn Euro. Wann wurde Tremfya zugelassen? Tremfya wurde in Europa im November 2017 für die Behandlung der Schuppenflechte zugelassen. In den USA erteilte die FDA im Juli 2017 die Zulassung. Wie schnell wirkt Tremfya? Die Wirkung von Tremfya setzt nach Erfahrungen von Anwendern schon nach ein oder zwei Wochen ein. Entsprechende Berichte gibt es in unserer Community. https://www.psoriasis-netz.de/medikamente/guselkumab-tremfya/tremfya.html
  11. Hier werden wir Fragen beantworten, die wir häufiger lesen und hören. Die Antworten sind bewusst kurz und knapp – und als Einführung zu verstehen. Ausführlicher informieren wir ab hier. Was ist Psoriasis arthritis? Psoriasis arthritis ist eine Erkrankung der Gelenke. Sie kann zusammen mit einer Schuppenflechte auftreten, aber auch ohne. Sie äußert sich mit Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen der Gelenke. Manchmal wird sie auch Schuppenflechtenarthritis genannt. Was ist Psoriasis arthropathie? Psoriasis arthropathie ist das gleiche wie Psoriasis arthritis – eine Erkrankung der Gelenke. Was ist Arthritis Psoriatica? Arthritis Psoriatica ist einfach eine andere Bezeichnung für die Psoriasis arthritis. Gibt es einen Unterschied? Nein, zwischen Psoriasis arthritis, Psoriasis arthropathica und Psoriasis arthropathie gibt es keinen Unterschied. Welcher Arzt ist bei Psoriasis arthritis der richtige? Das ist der internistische Rheumatologe. Wer behandelt Psoriasis arthritis? Das macht der internistische Rheumatologe oder, wenn er gut ist, dein Hautarzt. Hat man mit Psoriasis arthritis eine geringere Lebenserwartung? Eher nein. Studien kamen in den letzten Jahren jedenfalls immer wieder zu diesem Ergebnis. Zum Beispiel: • Studie vom Januar 2019: Bei Schuppenflechte ja, bei Psoriasis arthritis sind die Daten weniger überzeugend • Studie vom Juni 2017: bei Psoriasis arthritis nicht, bei Rheumatoider Arthritis ja • Studie vom Januar 2014: bei Rheumatoider Arthritis und bei Schuppenflechte ja, aber kein deutlich erhöhtes Risiko bei Psoriasis arthritis • Studie vom August 2013: mehr Herzprobleme: ja, aber vorzeitiger Tod: nein Welche Globuli soll ich bei Psoriasis arthritis nehmen? Keine. Psoriasis arthritis kann so schlimm sein, dass deine Gelenke deformiert oder gar abgebaut werden. Mit Homöopathie kannst du nichts davon aufhalten. Es ist deshalb super wichtig, dass du dich über Medikamente gegen Psoriasis arthritis informierst. Wenn die gut helfen, kannst du immer noch mit Globuli versuchen, ob du die Dosis verringern kannst oder anders Linderung erreichst.
  12. Hier beantworten wir Fragen, die zu äußerlichen Medikamenten mit Kortison gestellt werden. Es geht also immer um Cremes, Salben, Lotionen, Schaum oder ähnliches. Die Fragen und Antworten sind bewusst kurz und knapp. Enthält die Betadermic Salbe Cortison? Ja, die Betadermic Salbe enthält Kortison. Mehr über das Medikament steht in unserem Marktüberblick: Betadermic. Fragen zum Medikament Daivobet beantworten wir in einem eigenen Artikel.
  13. Fragen zu Beginn Wie beginnt Schuppenflechte? Oft beginnt eine Psoriasis mit einer kleinen trockenen Stelle auf der Haut. Dann lässt sich bald auch eine Schuppe abkratzen, ohne dass groß irgendetwas passiert. Diese trockenen, schuppigen Stellen werden mit der Zeit größer – bei dem einen sehr langsam, bei anderen wie über Nacht. Wo fängt Schuppenflechte an? Schuppenflechte kann überall anfangen. Eine der häufigsten Stellen, wo Psoriasis anfängt, ist sicherlich die Kopfhaut. So mancher hat die Schuppenflechte überhaupt nur auf der Kopfhaut. Aber wie gesagt: Psoriasis kann überall anfangen. Wie sieht so eine Schuppenflechte aus? Schön ist anders, aber wirf selbst einen Blick auf die Beispiele in unserer Bildergalerie. Wo am Körper kann man Schuppenflechte bekommen? Prinzipiell überall. Es gibt aber "beliebte Stellen" und weniger beliebte. Gern zeigt sich die Schuppenflechte an den Knien und den Ellenbogen oder auf dem Kopf. Aber wie gesagt: Psoriasis kann sich am ganzen Körper entwickeln, auch an den Nägeln, den Händen, Sohlen, im Genitalbereich oder im Gesicht - wobei Letzteres aber selten ist. Wodurch kann eine Schuppenflechte ausgelöst werden? Oh, da gibt es viele Auslöser - und eine Liste der möglichen Auslöser einer Psoriasis von uns. Man muss nur immer unterscheiden zwischen dem Auslöser, der die Krankheit erstmals ans Tageslicht befördert, und dem sogenannten Trigger – also einem Faktor, der die schon vorhandene Krankheit immer wieder am Leben erhält oder schlimmer werden lässt. Ist Schuppenflechte ansteckend? Nein. Schuppenflechte ist unter keinen Umständen ansteckend. Glaubst du, du hast dich bei jemandem mit Psoriasis angesteckt? Vergiss es sofort. Hast du Angst, du könntest jemanden damit anstecken? Auch das ist nicht möglich. Es ist keine Infektionskrankheit. "Aber meine Mama hat es und jetzt ich auch, das muss doch ansteckend sein..." Äh nein. Das nennt man Vererbung. Woher kommen diese vielen Schuppen? Die weißlichen oder silbrigen Schuppen sind nicht fertig zu Ende ausgebildete Zellen - ganz bildlich gesprochen. Wer eine Psoriasis hat, bei dem teilen sich die Zellen viel zu schnell - nämlich alle anderthalb Tage. Sie wandern (oder besser: rasen) Richtung Hautoberfläche und sind in drei bis acht Tagen oben angekommen. Nur: In gesunder Haut dauert dieser Vorgang etwa 28 Tage. Die Hautzellen hatten also gar nicht die Zeit, sich zu Ende auszubilden, zu verhornen. Sie erscheinen uns als silbrige oder weißliche Schuppen. Wie kann der Arzt die Diagnose Psoriasis genau stellen? Zunächst haben Hautärzte meist Erfahrung mit der Schuppenflechte. Da genügen ihnen oft ein paar Blicke. Ist ein Arzt unsicher, kann er eine Biopsie machen. Dabei wird ein klitzekleines Stück aus der befallenen Haut entnommen und in ein Labor eingeschickt. Ausführlicher haben wir das hier aufgeschrieben: Diagnose der Schuppenflechte. Ist Schuppenflechte heilbar? Die Psoriasis ist nicht heilbar, aber behandelbar. Der genetische Defekt bleibt bestehen. Durch Medikamente und/oder therapeutische Massnahmen kann in fast allen Fällen Linderung der Erkrankung bewirkt werden. Die Psoriasis in Form der roten Flecken kann jederzeit kommen und jederzeit wieder gehen. Dazwischen können auch viele Jahre ohne sichtbare Zeichen sein. Wer bekommt Schuppenflechte? Im Prinzip kann jeder die Psoriasis bekommen. Oft aber liegt es in der Familie, bei manchem kommt sie jedoch auch ohne erbliche Vorbelastung. Womit wir bei der Fragen wären... Ist Schuppenflechte erblich? Ja. Schuppenflechte kann vererbt werden. Ihr Trick: Sie kann Generationen überspringen. Das heißt unter Umständen: Opa hatte eine Schuppenflechte, sein Sohn bekommt sie nicht, die Enkelin aber wieder. Um es aber nicht zu einfach zu machen: Schuppenflechte kann aber auch ohne eine familiäre Vorbelastung auftreten. Bekommen Frauen häufiger Schuppenflechte als Männer? Nein. Das ist ungefähr ausgeglichen. Wann bricht Schuppenflechte aus? Das kann im Prinzip immer passieren. Es gibt aber zwei „Höhepunkte“: Viele bekommen es in der Pubertät und viele, wenn sie älter sind, also um die 60 herum sind. Kann man einer Schuppenflechte vorbeugen? Nicht wirklich. Am ehesten kann man das mit einem gesunden Leben erreichen – ausgewogener Ernährung, wenig bis kein Alkohol... – so etwas in der Art. Und: Eine gute Hautpflege ist auch noch so ein Weg. Fragen zum Leben mit Schuppenflechte Wie fühlt sich Schuppenflechte an? Für einen Außenstehenden: rau und trocken. Für einen, der sie hat: auch rau und trocken plus entzündet, bröselig, rissig, manchmal schmerzhaft und spannend (im Sinne von gespannter Haut). Wenn man mit dem Finger von der gesunden Haut in Richtung Psoriasis-Stelle streicht, merkt man oft einen erhabenen Rand, also einen kleinen „Huckel“ außen um die Stelle herum. Es gibt aber auch eine Schuppenflechte-Form mit Bläschen – die Psoriasis pustulosa – die fühlt sich dann zwar auch trocken an, aber natürlich nur, so lange die Bläschen zu sind. Die Psoriasis inversa fühlt sich dagegen gar nicht an – außer vielleicht warm. Denn da fehlen die Schuppen. Kann ich mir ein Tattoo stechen lassen? Es kann passieren, dass an den Stichstellen eine Schuppenflechte auftritt – Stichwort Köbner-Effekt. Das geschieht jedoch nicht bei jedem. Man kann also keine allgemeingültige Aussage treffen. Hatten oder haben auch berühmte Leute Schuppenflechte? Ja natürlich. Zarah Leander, Romy Schneider und Stalin waren unter den Berühmtheiten, die auch Psoriasis hatten. Auch noch lebende Promis sind davon betroffen. Der Sänger Art Garfunkel (Simon & Garfunkel) hat ebenso Pso wie der amerikanische Ermittler Kenneth Starr (der gegen Bill Clinton in der Lewinsky-Affäre ermittelt hat). Auch der Schauspieler Sky du Mont hat Psoriasis - aber offenbar eine leichtere Form. Bei der Markteinführung von Raptiva jedenfalls stellte er sich mit dieser Aussage vor die Presse. Von den mehr oder minder bekannten Stars und Sternchen wäre noch der Sänger Mark Medlock zu nennen. Weitere Beispiele findest du in unserer Bildergalerie "Prominente mit Schuppenflechte". Schadet Rauchen der Psoriasis? Davon gehen die meisten Experten aus – und das nicht, weil sie Spaßbremsen sein wollen, sondern weil es untersucht wurde. Zu dem Thema gibt es im Psoriasis-Netz eine eigene Rubrik. Besonders bei Psoriasis pustulosa scheint das Rauchen ein starker "Bösewicht" zu sein. Hat das Wetter einen Einfluss auf die Schuppenflechte? Viele Psoriatiker haben im Winter mehr Probleme mit ihrer Haut als im Sommer. Das könnte an dem Mangel an Sonnenlicht liegen. Aber auch das kann man nicht verallgemeinern. Gibt es eine Diät gegen die Psoriasis? Die schlechte Nachricht zuerst: Eine spezielle Psoriasis-Diät gibt es nicht. Die gute: Einige Menschen mit Schuppenflechte haben gute Erfahrungen, wenn sie bestimmte Lebensmittel meiden oder reduzieren. Das sind scharfe Speisen, Schnäpse, Essig oder Nüsse. Eine fleischarme Ernährung ist im Hinblick auf Entzündungen zu empfehlen. Dabei wird immer wieder die Vermeidung oder Reduktion von Schweinefleisch, von Schmalz, Talg oder fetten Geflügelarten empfohlen. Damit soll die Ernährung arm an Arachidonsäure sein. Eine gute Einführung ins Thema ist aus unserer Sicht das Buch "Abwechslungsreiche Diät bei Schuppenflechte". Bevor du jetzt aber meinst "Prima, dann muss ich erst gar keine Diät anfangen", sei gesagt: Jede Gewichtsreduktion kann bei Schuppenflechte und besonders bei Psoriasis arthritis positiv wirken. Wie wird Schuppenflechte behandelt? in leichten Fällen: mit äußerlichen Mitteln, also Cremes, Salben, Lotionen etc. und manchmal mit einer Lichttherapie in mittelschweren Fällen: mit einer Lichttherapie und ggf. zusätzlich mit äußerlichen Mitteln oder mit innerlichen Medikamenten in schweren Fällen: mit innerlichen Medikamenten und ggf. zusätzlich mit äußerlichen Mitteln Kann eine Schuppenflechte für immer verschwinden? In zehn Prozent der Fälle geht die Schuppenflechte nach ein paar Schüben wieder. Kann eine Psoriasis im Alter von alleine besser werden? Ja, sie kann – aber darauf kann man sich nicht verlassen. Leider ist es eher selten so. Und: Mancher bekommt die Schuppenflechte erst, wenn er älter ist. Hat die Schuppenflechte Einfluss auf die Lebenserwartung? Bei einer leichten bis mittelschweren Psoriasis sind bislang keine Einschränkungen bekannt geworden. Anders sieht es bei einer schweren Psoriasis aus. Eine schwere Schuppenflechte kann allerlei Folge- oder Begleiterkrankungen mit sich bringen. Deshalb ist ihre Behandlung so wichtig. Hat man bei Schuppenflechte hohe Entzündungswerte im Blut? Nein, nicht unbedingt. Was fördert Schuppenflechte? Alles mögliche kann die Schuppenflechte fördern. Es gibt Sachen, die eine Psoriasis überhaupt erst auslösen können. Und es gibt Sachen, die eine vorhandene Psoriasis immer wieder ankurbeln – sogenannte Trigger. Wir haben vieles zusammengetragen, was irgendwo dazu mal genannt wurde: in der Liste der möglichen Schuppenflechte-Auslöser. Weitere Fragen Welche Psoriasis-Formen gibt es? Psoriasis vulgaris - die "gewöhnliche" und am meisten verbreitete Form der Schuppenflechte mit roten Flecken, oft bedeckt oder versehen mit weißen, silbrigen Schuppen Psoriasis guttata bzw. Psoriasis punctata - die Schuppenflechte mit kleinen roten Stellen, nur so groß wie ein Punkt Psoriasis arthritis - Gelenk-Psoriasis Psoriasis pustulosa - mit kleinen Bläschen, die mit einer Flüssigkeit, aber nicht mit Eiter gefüllt sind Psoriasis palmaris et plantaris, manchmal auch Psoriasis palmoplantaris genannt - die Schuppenflechte, die sich auf die Hände und Füße beschränkt Psoriasis inversa - die Schuppenflechte in Hautfalten und dort, wo Haut auf Haut liegt, z.B. unter der (weiblichen) Brust Erythrodermie - eine stark entzündete Haut bzw. Schuppenflechte "von Hacken bis Nacken", von Kopf bis Fuß. Wenn die gesamte Haut gerötet und verdickt ist, ist es vielleicht eine psoriatische Erythrodermie. Gerade, wenn in der Nähe ein Gelenk ist, reißt die Haut ein – und dann tut’s weh. Dazu gesellen sich heftiger Juckreiz , Fieber und ausgeprägte Kälteempfindlichkeit. Diese Form ist allermeist ein Fall für einen alsbaldigen Besuch im Krankenhaus, denn die Entzündung und der Temperaturverlust schwächen den Körper enorm. Das ist natürlich die kürzestmögliche und keineswegs erschöpfende Antwort. Wir haben da auch noch ausführliche Erklärungen. Wie oft sind die Nägel von Psoriasis befallen? Bei 15 bis 50 Prozent der Menschen mit Psoriasis der Haut sind auch Nägel befallen. Bei Menschen mit Psoriasis arthritis sind es sogar 80 Prozent. (1) Es kommt nur recht selten vor, dass jemand eine Psoriasis ausschließlich an den Nägeln hat - nämlich nur bei 1 bis 5 Prozent der Patienten. (2) Bei einer Schuppenflechte an den Nägeln werden diese bröckelig oder bekommen kleine Tüpfel oder Flecken, die aussehen, als sei Öl unter dem Nagel. Quellen: Michael M. Jiaravuthisan et.al.: "Psoriasis of the nail: Anatomy, pathology, clinical presentation, and a review of the literature on therapy" Stephen Van Laborde et.al.: "Developments in the treatment of nail psoriasis, melanonychia striata, and onychomycosis. A review of the literature" Was ist das Köbner-Phänomen? Diese Erklärung wurde uns irgendwann zu lang – deshalb haben wir ihr einen eigenen Lexikon-Eintrag gewidmet. Den findest du hier. Ist Schuppenflechte eine Autoimmunerkrankung? Ja. Ist Schuppenflechte ein Pilz? Nein. Wer hat Schuppenflechte? Wer hat Erfahrung mit Schuppenflechte? Da gibt’s keinen typischen „Typen“. In unserer Community gibt es inzwischen mehr als 28.000 Leute, die Erfahrung mit Schuppenflechte haben. Frag sie, was Du wissen willst! Na los! Wenn Du Betroffene im echten Leben treffen willst, geht das zum Beispiel in einer Selbsthilfegruppe oder bei einem unserer Treffen. Seit wann gibt es die Schuppenflechte? Lange Zeit verwechselte man die Schuppenflechte mit einer Lepra. Angeblich soll schon Celsius von der Krankheit berichtet haben – und das war um die Zeitenwende (Christi Geburt). Auch im dritten Buch Moses des alten Testamentes soll die Rede davon sein. Die Krankheit in „jüngerer Zeit“ hat im 18. Jahrhundert ein englischer Arzt namens Robert Willan beschrieben. Woher kommt der Name Psoriasis? Den Namen Psoriasis hat sie aus dem 19. Jahrhundert von einem Wiener Hautarzt – von Ferdinand von Hebra. Psoriasis vulgaris wurde vom griechischen Wort Psora abgeleitet – was so viel wie „die Schuppe“ heißt. „Psao“ heißt „ich kratze“. Die offiziellere Übersetzung heißt „gemeine Schuppenflechte“. Wie viele Menschen in Deutschland haben Schuppenflechte? Man geht davon aus, dass in Deutschland etwa 2,5 Prozent der Bevölkerung an Psoriasis leiden. Wer heilt Schuppenflechte? Niemand. Kein Arzt, kein Wunderheiler, einfach niemand. Psoriasis ist eine Frage der Gene. Und die kann heute noch niemand „umpolen“. Klar, die Psoriasis kann gelindert werden. Aber eben nicht geheilt. Wenn es Dir um den richtigen Arzt geht: Das ist der Hautarzt. Oder bei Psoriasis arthritis der internistische Rheumatologe. Wir haben auch eine Liste mit Ärzten. Wie heißt Schuppenflechte auf Türkisch? Sedef hastalığı Es gibt übrigens eine Broschüre über Schuppenflechte auf Türkisch. Fragen zur Psoriasis auf dem Kopf Psoriasis nur auf dem Kopf – gibt es das? Ja klar. Das kommt sogar recht häufig vor. Leiden die Haare auch unter der Schuppenflechte? In den meisten Fällen nicht. Hat jemand aber lange eine dicke Schuppen-Schicht auf dem Kopf, werden die Haare schon mal brüchig oder dünner. Manchmal (!) gehen sie auch aus. Aber: Wenn die Schuppenflechte auf dem Kopf besser wird, wächst auch das Haar meist wieder nach.
  14. Hier beantworten wir Fragen, die zu Methotrexat bzw. MTX gestellt werden. Sie sind bewusst kurz und knapp. Und: Alles gilt nur für die Behandlung bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis. Wann wird Methotrexat eingesetzt? Wenn die Psoriasis vulgaris mittelschwer bis schwer ist oder eine Psoriasis arthritis behandelt werden soll. Was bedeutet MTX? MTX ist die Abkürzung für den Namen des Wirkstoffs Methotrexat. Wer darf Methotrexat verschreiben? Wenn du Psoriasis hast – der Hautarzt. Wenn du Psoriasis arthritis hast – der Rheumatologe. Wenn du beides hast – entweder der Hautarzt oder der Rheumatologe. Wenn die beiden sich den "Spaß" wegen des Praxisbudets teilen wollen, kannst du dir das Rezept ja mal vom einen und mal vom anderen holen. Wer darf Methotrexat spritzen? Im Prinzip jeder. Der Arzt, aber auch jeder selbst, wenn er einmal eingewiesen wurde und sich das zutraut. Wohin spritzt man Methotrexat? Methotrexat wird unter die Haut gespritzt. Das heißt: Eine Spritze mit einer relativ kurzen Nadel wird ins Bauchfett oder in die Oberschenkel gespritzt. Die Spritze ist dabei nicht größer als zum Beispiel eine Thrombose-Spritze – die kennt mancher schon eher. Methotrexat gibt es auch als Pen. Einen Pen hat mancher vielleicht schon bei einem Diabetiker gesehen: Das ist so etwas wie eine Automatik-Spritze. Man drückt am Ende auf einen Knopf und die Spritzennadel wird automatisch in die Haut gesetzt. Für manchen ist damit der Piks bzw. die Überwindung dazu leichter. Es gibt Methotrexat aber auch als Tablette. Wann soll man Methotrexat spritzen? Wenn du Methotrexat-Tabletten nicht so gut verträgst, kannst du Methotrexat auch spritzen. Geht es dir mehr um den Tag oder die Uhrzeit? Viele nehmen es am Freitagabend, weil sie am Wochenende die möglicherweise auftretenden Nebenwirkungen besser in den Griff bekommen. Darüber kannst du auch in unserer Community nachlesen. Wann soll man Methotrexat einnehmen? Wenn du Spritzen nicht so magst oder zu viel Respekt hast, um dich selbst zu spritzen, kannst du die Methotrexat-Tabletten wählen. Geht es dir mehr um den Tag oder die Uhrzeit? Viele nehmen es am Freitagabend, weil sie am Wochenende die möglicherweise auftretenden Nebenwirkungen besser in den Griff bekommen. Darüber kannst du auch in unserer Community nachlesen. Wie oft wird Methotrexat genommen oder gespritzt? Die meisten spritzen oder nehmen Methotrexat einmal in der Woche. Seltener verteilen experimentierfreudige Ärzte und Betroffene die Dosis auf zwei Spritzen pro Woche. Das muss aber gut überlegt und besprochen werden. Wie lange mit Methotrexat genommen? Im Prinzip so lange es wirkt und die Nebenwirkungen gering sind. Aber natürlich kann man versuchen, die Dosis zu reduzieren, wenn Methotrexat schon lange gut wirkt. In welcher Dosis wird Methotrexat genommen oder gespritzt? Bei Schuppenflechte: Empfohlen wird, mit einer Dosis von 15 mg pro Woche zu beginnen. Für die langfristige Behandlung wird eine Dosis zwischen 5 und 20mg pro Woche empfohlen. Das ist abhängig von der Wirkung. Unsere Erfahrung: Wenn Methotrexat gut wirkt, kann versucht werden, die Dosis schrittweise zu reduzieren. Methotrexat gibt es in mehreren Dosisstärken, so dass sich das gut anpassen lässt. Blutkontrolle bei Methotrexat – wie oft? Eine Blutkontrolle sollte gemacht werden • vor Beginn der Therapie mit Methotrexat • nach einer Woche • nach 6 Wochen • danach: alle sechs bis zwölf Wochen Das haben Experten in der Psoriasis-Leitlinie aufgeschrieben. Wichtig zu wissen: Der Arzt kann die Laborkontrollen auch häufiger ansetzen. Das wird er immer je nach Werten und seiner Erfahrung entscheiden. Welche Laborwerte und Blutwerte werden bei Methotrexat erhoben? Vor Beginn der Behandlung • Blutbild: Hb, Hkt, Erythrozyten, Leukozyten, Differenzialblutbild, Thrombozyten • Leberwerte: ALAT, ASAT und γGT • Kreatinin • Lebersonographie • Hepatitis-B-Serologie • Ausschluss von HIV und Hepatitis C • Röntgenbild der Lunge • PIINP-Untersuchung (ein Biomarker, der Leberschäden anzeigt) Nach einer Woche • Blutbild: Hb, Hkt, Erythrozyten, Leukozyten, Differenzialblutbild, Thrombozyten • Leberwerte: ALAT, ASAT und γGT • Kreatinin • Lebersonographie Sind die Werte vor allem vom Differenzialblutbild abgefallen, wird der Hautarzt oder Rheumatologe erst einmal weiter zur wöchentlichen Blutabnahme einladen. Bei einer Methotrexat-Dosis von 15 mg pro Woche und mehr ist die Lebersonographie jährlich dran. Nach 6 Wochen und dann wieder alle sechs bis zwölf Wochen geht es dann immer um • die Blutwerte Hb, Hkt, Erythrozyten, Leukozyten, Differenzialblutbild, Thrombozyten • die Leberwerte ALAT, ASAT und γGT • das Kreatinin Wie schnell hilft Methotrexat? Wann setzt die Wirkung von Methotrexat ein? Methotrexat wirkt bei Psoriasis vulgaris im Durchschnitt nach 3,2 bis 9,9 Wochen – je nach Dosis. Das sagen die deutschsprachigen Psoriasis-Experten in ihrer Leitlinie. Welche Nebenwirkungen kann Methotrexat haben? Die wichtigsten (nicht die häufigsten!) Nebenwirkungen sind • Leberfibrose oder-zirrhose – das Risiko dafür ist noch einmal höher, wenn du zusätzlich Übergewicht oder Diabetes mellitus hast • Lungenentzündung / Entzündung der Lungenbläschen (Alveolitis); beide aber sehr selten • Probleme mit der Blutbildung im Knochenmark (Knochenmarksdepression) • eine Schädigung der Nieren • Infektionen Wie immer bei Nebenwirkungen: Alles kann, nichts muss. Bei einigen ist das Problem der Tag danach. Sie legen die Einnahme von Methotrexat deshalb auf den Freitagabend oder Sonnabend, was einem durchaus das Wochenende verdirbt. Manche klagen über Müdigkeit, manche fühlen sich schlapp, manche bemerken eine Übelkeit. Und genau wegen dieser Nebenwirkungen verschreiben viele Ärzte ihren Methotrexat-Patienten zusätzlich Folsäure. Methotrexat verändert übrigens die Wirkung vieler anderer Medikamente – und andersherum können andere Medikamente dafür sorgen, dass Methotrexat zu schnell oder zu langsam abgebaut wird. Deshalb solltest du es jedem, wirklich jedem Arzt egal welcher Fachrichtung erzählen, wenn du Methotrexat nimmst. Was passiert, wenn man Alkohol trinkt und Methotrexat nimmt? Der Alkohol und das Methotrexat sind Konkurrenten. Beide werden in der Leber abgebaut. Widmet sich die Leber dann dem Abbau des Alkohols zuerst, kann es passieren, dass Methotrexat zu viel und zu lange im Körper bleibt, weil es noch nicht mit dem Abbau dran ist. Warum soll man nach Methotrexat auch Folsäure nehmen? Methotrexat ist ein Gegenspieler von Folsäure. Sprich: Es blockiert im Körper den Stoffwechsel der Folsäure. Das ist erstmal so gewollt, aber nicht lange. Wann wird Folsäure genommen und wie viel? Folsäure wird 24 bis 48 Stunden nach Methotrexat genommen. Die meisten Ärzte empfehlen 5 mg. Warum nimmt man Methotrexat abends? Um Nebenwirkungen so lange wie möglich zu verschlafen. Wann ist Methotrexat aus dem Körper? Die sogenannte terminale Halbwertzeit von Methotrexat beträgt bei einer Dosierung, wie sie bei Psoriasis oder Psoriasis arthritis üblich ist, etwa 3 bis 10 Stunden. Dann ist die Hälfte des Wirkstoffs abgebaut. Das heißt übrigens nicht, dass nach 6 bis 20 Stunden alles abgebaut ist! Schädigt Methotrexat die Lunge? Lungenentzündung und eine Entzündung der Lungenbläschen sind mögliche Nebenwirkungen von Methotrexat. Sie treten sehr selten auf. Eine aktive Tuberkulose spricht absolut gegen eine Behandlung mit Methotrexat. Was kostet Methotrexat? Kommt drauf an. MTX gibt es in mehreren Dosierungen und als Tabletten, Spritzen oder Pens. So unterschiedlich sind auch die Preise. Grundsätzlich gehört Methotrexat zu den günstigeren innerlichen Medikamenten bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis. In der Psoriasis-Leitlinie (Stand 2017) sind diese Kosten fürs erste Jahr Methotrexat angegeben: • Spritze / Injektion: 1379,22 Euro (bei 15 mg pro Woche) • Tabletten: 115,86 Euro (ebenfalls bei 15 mg pro Woche) Die Therapie mit Methotrexat wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Wer hat Erfahrung mit Methotrexat? Oh, da gibt es viele, denn Methotrexat wird bei mehreren Erkrankungen angewendet. In unserer Community findest Du Leute, die Erfahrung mit MTX bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis haben. Frag sie, was Du wissen willst! Wie "schlimm" ist Methotrexat? Das ist wie fast alles Ansichtssache. Oft wird dann zwischen Methotrexat und Dimethylfumarat (Fumaderm und Skilarence) abgewogen. Vielleicht liegt die Antwort ja darin, für welches Medikament sich Hautärzte in Deutschland häufiger entscheiden – und das ist Dimethylfumarat. Methotrexat kommt aber gleich danach ? Schwächt Methotrexat das Immunsystem? Ja, Methotrexat gehört zu den Immunsuppressiva, also zu den Medikamenten, die das Immunsystem "herunterfahren". Ist Methotrexat ein Immunsuppressivum? Ja. Ist Methotrexat ein Biologikum? Nein. Ist Methotrexat eine Chemotherapie? In der Krebs-Therapie ja. In der Behandlung der Schuppenflechte oder der Psoriasis arthritis nein. Seit wann ist Methotrexat zugelassen? In Deutschland wurde Methotrexat im Jahr 1991 erstmals für die Behandlung der Psoriasis vulgaris zugelassen. Das heißt auch, dass Ärzte und Patienten inzwischen viel Erfahrung mit MTX haben. Wie lange sollen Frauen Methotrexat vor einer Schwangerschaft absetzen? Mindestens drei Monate. Und das ist wichtig. Was, wenn Methotrexat nicht hilft? Abwarten, Tee trinken und mit dem Arzt über ein anderes Medikament sprechen. Zum Glück gibt's da noch mehr. Muss man beim Absetzen von Methotrexat etwas beachten? Im Prinzip nicht. Wir empfehlen, immer mit dem Arzt darüber zu sprechen, denn er kann wichtige Gründe haben, warum Methotrexat doch seinen Stellenwert hat. Bei Nebenwirkungen allerdings sollte niemand zu lange mit dem Absetzen warten, denn die können schwerwiegend sein. Ein "Ausschleichen" von Methotrexat wie man es von Kortison kennt, ist nicht nötig. Welches Schmerzmittel kann zusätzlich zur Methotrexat-Einnahme verwendet werden? Das ist eine wichtige Frage! Ibuprofen und Aspirin schon mal nicht. Die nämlich können dafür sorgen, dass Methotrexat länger und in größerer Menge im Körper bleibt als vorgesehen – sprich: Die Dosis wird dann unfreiwillig höher. Paracetamol wäre eine Alternative. Gibt es eine Alternative zu Methotrexat? Ja, da gibt es einige. Im Prinzip sind das alle innerlichen Medikamente.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.