Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'IQWIG'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • In general
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthropatica
    • Psyche
    • Legal and social
  • Therapy
    • Therapies
    • Medication
    • UV-Therapy
    • Nutrition
    • Alternatives
    • Skin care
  • Clinic, rehab, cure & vacation
    • The way to the clinic and rehab
    • Clinics
    • Dead Sea
    • Travel with psoriasis
  • Community
    • I'm new
    • Meetings
    • On the other hand...
    • Hobbies
    • Classifieds
  • What experts advise
    • Fragen rund um die Schuppenflechte, Psoriasis arthritis, Therapie, Klinik...
    • Neurodermitis
    • Nagelpsoriasis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg-Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Österreich-Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Schweiz-Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25 - Jung mit Schuppenflechte's U25-Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

  • Blogschuppen
  • Unterwegs in Smrdáky
  • Auszeit
  • Blog 533
  • Danila
  • Blog 586
  • Blog 628
  • Blog 742
  • Blog 906
  • Name?? ;-)
  • Blog 628 Kopieren
  • Blog 991
  • Blog 1202
  • Klärchens Kritzeleien
  • Blog 1386
  • Blog 1394
  • Suzane
  • Blog 1539
  • Meine Augen
  • Blog 1601
  • Blog 1709
  • Blog 1737
  • Eloy's AltBlog
  • Blog 1851
  • Blog 1896
  • Blog 1945
  • Spieglein, Spieglein
  • Blog 1973
  • Blog 2025
  • Blog 2165
  • Geschichtliches
  • Blog 2369
  • Blog 2466
  • Blog 2580
  • Eleynes PSA-Blog
  • Uli´s Blog
  • Blog 2729
  • Blog 2808
  • Blog 2850
  • Blog 2883
  • Blog 2963
  • Blog 3119
  • Blog 3227
  • zwispältiges
  • Blog 3477
  • Blog 3525
  • MaryAnn macht Urlaub in Sri Lanka
  • Blog 3592
  • Blog 3657
  • Blog 3725
  • Blog 3735
  • Blog 3895
  • Blog 3932
  • Blog 4084
  • Blog 4142
  • Blog 4163
  • Blog 4198
  • Blog 4201
  • Blog 4288
  • Blog 4495
  • Fussballfans Blog
  • Blog 4571
  • Blog 4651
  • Blog 4721
  • Blog 4801
  • Blog 4820
  • Blog 5001
  • Blog 5139
  • Blog 5238
  • Blog 5333
  • Blog 5478
  • Blog 5488
  • Blog 5661
  • Blog 5709
  • Blog 6000
  • Blog 6059
  • Harmony' Blog
  • Blog 6125
  • Aus dem Leben von RoDi
  • Blog 6325
  • Blog 6469
  • Blog 6494
  • Blog 6501
  • Blog 6574
  • Blog 6585
  • Blog 6608
  • Blog 6681
  • Blog 6868
  • Blog 6874
  • Blog 6894
  • Blog 6901
  • Blog 6911
  • malguckens blog
  • Felicia schreibt
  • Blog 6981
  • Blog 6984
  • Blog 7042
  • Blog 7060
  • Blog 7120
  • Krank und laut
  • Blog 7133
  • Blog 7169
  • Alltagswahnsinn
  • Blog 7186
  • Blog 7205
  • Meine Tiere
  • Blog 7216
  • Blog 7271
  • Blog 7275
  • Blog 7287
  • Blog 7323
  • Blog 7337
  • Blog 7354
  • Blog 7378
  • Blog 7417
  • Blog 7461
  • Blog 7478
  • Blog 7510
  • Blog 7585
  • Blog 7592
  • Blog 7597
  • Blog 7603
  • Blog 7638
  • Blog 7673
  • Blog 7703
  • Blog 7761
  • Blog 7799
  • Blog 7812
  • Blog 7818
  • Borkum 2008
  • Blog 7839
  • Blog 7855
  • Blog 7894
  • Blog 7910
  • Blog 7916
  • Blog 7934
  • Blog 7936
  • Blog 7947
  • Blog 7951
  • Blog 8034
  • Blog 8035
  • Blog 8046
  • Blog 8060
  • Blog 8081
  • Blog 8101
  • Blog 8110
  • Blog 8150
  • Blog 8181
  • Blog 8219
  • Blog 8230
  • Blog 8290
  • Blog 8331
  • Blog 8387
  • Blog 8390
  • Blog 8398
  • Crazy living!!!
  • Blog 8457
  • Blog 8474
  • Blog 8503
  • Blog 8534
  • Blog 8539
  • Blog 8551
  • Blog 8578
  • Blog 8603
  • Blog 8658
  • Blog 8660
  • Blog 8693
  • Blog 8720
  • Blog 8841
  • Blog 8854
  • butzy blogs
  • Blog 8891
  • Blog 8958
  • Blog 8991
  • Blog 8995
  • Blog 9009
  • Blog 9064
  • Blog 9183
  • Blog 9286
  • Blog 9322
  • Blog 9385
  • Blog 9420
  • Blog 9470
  • Blog 9495
  • Blog 9563
  • Blog 9611
  • Blog 9694
  • Blog 9727
  • Ein Kombi einiger Methoden als Selbstversuch
  • Blog 9793
  • Blog 9822
  • Blog 10005
  • Blog 10042
  • Blog 10176
  • Blog 10253
  • Blog 10274
  • Blog 10339
  • Blog 10378
  • Blog 10420
  • Blog 10534
  • Blog 10625
  • Blog 10794
  • Blog 10810
  • Blog 10908
  • Blog 10931
  • Blog 11220
  • Blog 11222
  • Blog 11355
  • Blog 11426
  • Blog 11430
  • Blog 11467
  • Blog 11577
  • Blog 11626
  • Blog 11782
  • Blog 11815
  • Graf Duckulas Blog
  • Blog 11985
  • Blog 11990
  • Blog 11997
  • PUVA Bade Therapie
  • Blog 12023
  • Blog 12092
  • Lucy68' Blog
  • Blog 12292
  • Blog 12370
  • Blog 12460
  • Blog 12476
  • Blog 12559
  • Blog 12663
  • Blog 12759
  • Blog 12815
  • Blog 12885
  • Blog 12950
  • Blog 13100
  • Blog 13167
  • Blog 13173
  • Blog 13208
  • Blog 13241
  • Blog 13250
  • Squire´s Blog
  • Blog 13288
  • Blog 13341
  • Blog 13347
  • Blog 13463
  • Blog 13504
  • Blog 13523
  • Blog 13560
  • Blog 13581
  • Blog 13661
  • Blog 13714
  • Blog 13728
  • Blog 13748
  • Blog 13800
  • Blog 13807
  • Blog 13816
  • Blog 13820
  • Blog 13922
  • Blog 13935
  • Blog 13969
  • Blog 14049
  • Blog 14069
  • Blog 14096
  • Blog 14125
  • Blog 14134
  • Blog 14162
  • Blog 14223
  • Blog 14233
  • Lise's Blog
  • Blog 14310
  • Blog 14349
  • Blog 14391
  • Blog 14397
  • Blog 14467
  • Blog 14468
  • Blog 14471
  • Blog 14528
  • Blog 14572
  • Blog 14581
  • Blog 14597
  • Blog 14607
  • Blog 14652
  • Blog 14658
  • Blog 14730
  • Blog 14741
  • Blog 14748
  • Blog 14781
  • Blog 14791
  • Blog 14816
  • Blog 14818
  • Blog 14850
  • funnys Blog
  • kittycat57s Blog
  • Christa 50s Blog
  • croco62s Blog
  • Selbsthilfe-Blog
  • Froschkönigins Blögchen
  • tammas Blog
  • Lyns Blog
  • anmari23´s
  • anmari23s Blog
  • Saunaparkfasanenhofs Blog
  • Regentaenzerins Blog
  • Zeisig1520s Blog
  • Cantaloops Blog
  • MIB Blog
  • restvitam´s Blog
  • Aprilblumes Blog
  • rossi28s Blog
  • Linda-Dianas Blog
  • Wan der Blog
  • Ich und der Heilpraktiker
  • sigi364sein Blog
  • Plötzlich alles anders?
  • der "Das wird schon wieder" Blog
  • PSOnkels Think Tank
  • inacopia' Blog
  • Toastbrots Homöopathie-Tagebuch
  • Teardrop' Blog
  • Toastbrots Fragen an die Menschheit.
  • Marion1971' Blog
  • Psoriasis Heilung oder Besserung mit einer Spezialform der Paleodiät
  • ulli pso' Blog
  • Defi´s Stelara Tagebuch
  • SPONGEBOB' Stelara Blog
  • Mein Leben mit der PSO
  • Zafira10' Blog
  • Sodermatec-Sonde - der Test
  • Harmony' Blog
  • -Jenny-' Blog
  • Miss_Lizzy' Blog
  • Häufige Fragen zu Cosentyx (Secukinumab)
  • Die Andere Haut
  • andreas42' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat!
  • Gold' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat! Teil 2
  • hamburgerdeern' Blog
  • hamburgerdeern' Blog
  • 0815? Nein, danke!
  • Humira - Man kanns ja mal versuchen
  • Studie Ixekizumab Interleukin 17
  • Wolle`s Marathon
  • Abnehmen
  • Möhrchen's Blog
  • laulau92' Blog
  • Katja63' Blog
  • Rheuma-Tagesklinik im Roten-Kreuz-Krankenhaus Bremen
  • duftlavendel' Blog
  • Psoriasis
  • Ron's Blog
  • Fortbildungswoche 2014
  • Hautklinik " Friedensburg " In Leutenberg
  • HealthyWay' Blog
  • pso und ich
  • Luna2013' Blog
  • calenleya' Blog
  • Luna2013' Blog
  • JuniMond oder eher Juniel:)
  • Unser Leben mit Schuppenflechte
  • MissMut
  • Was mir durch den Kopf geht
  • nur wir selber
  • Kitty1389' Blog
  • Reine Kopfsache oder was?
  • Psoriasis Guttata, Aknenormin Therapie
  • Berti'
  • Philips BlueControl – der Test
  • alexsmeth' Blog
  • adamsmiths' Blog
  • Floyd0706' Blog
  • BlueControl Blaulicht Test
  • Test des Philips Blue Control
  • Janine F.'"89" Blog
  • Philips BLAULICHT
  • KerstinKäthe Blog
  • stephang' Blog
  • itchyandscratchy' Blog
  • Tine1991' Blog
  • dijo testet
  • Schuppi31' Blog
  • sabine71
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Shorty90' Blog
  • Lucy68' Blog
  • wolf021973' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Sorion
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Hörby' Blog
  • Daivobet + Curcumin
  • Cosentyx mit 16 Jahren
  • alterfischi
  • Mit Psoriasis nach Australien
  • Zwischenfälle
  • Halber Zwilling
  • Grundlagen, Artikel und Studien
  • Biologika und Biosimilars
  • Gene, Schleimhäute und was kommt noch
  • Arnos Genesungstagebuch
  • .live.from.the.lab.
  • Rainer Friedrich
  • Vitamin D - äußerlich und innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis
  • Psoriasis Arthritis
  • Rheinkiesel
  • "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis
  • Laborwerte kennen und bewerten -> besser/optimal behandeln -> gesünder leben
  • Infliximab, Wechsel von Infusion auf subkutane Applikation
  • Cosentyx® (Secukinumab, AIN457)
  • Evas Blog
  • Test Blog
  • Ina Eckstein
  • Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Infektionen und COVID-19 vorbeugen
  • Die achtsame Haut
  • Mecklenburg-Vorpommern's Blog

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Veranstaltungen
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Veranstaltungen
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg-Vorpommern's Termine
  • Niedersachsen's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Schweiz's Veranstaltungen
  • Saarland's Termine
  • Sachsen-Anhalt's Veranstaltungen
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Our Community
  • Forums
  • Gallery
  • videocalls
  • reallife

Categories

  • Wissen
    • Behandlung der Schuppenflechte
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
  • Therapien
    • Interferenzstrom
    • Kältekammer
    • Klima-Therapie
    • Knabberfische
    • Lichttherapie
    • Nahrungsergänzung
    • Naturheilkunde
    • Totes Meer
  • Medikamente
    • Acitretin (Neotigason, Acicutan)
    • Adalimumab
    • Apremilast
    • Bimekizumab
    • Brodalumab
    • Certolizumab pegol (Cimzia)
    • Dimethylfumarat
    • Dithranol
    • Etanercept (Enbrel, Benepali, Erelzi und Nepexto)
    • Golimumab (Simponi)
    • Guselkumab (Tremfya)
    • Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    • Ixekizumab (Taltz)
    • Kortison
    • Methotrexat
    • Mirikizumab
    • Pimecrolimus
    • Salben, Cremes und Gels
    • Secukinumab (Cosentyx)
    • Tabletten & Spritzen
    • Tacrolimus
    • Tofacitinib
    • Upadacitinib (Rinvoq)
    • Ustekinumab (Stelara)
    • Vitamin D3
  • Forschung
  • Hautpflege
  • Juckreiz
  • Kinder und Jugendliche
  • Kopf und Gesicht
  • Magazin
  • Mitmachen
    • Expertenchats
  • Pflanzliche Behandlung
  • Psoriasis und Ernährung
  • Psyche
  • Rehabilitation und Klinik
  • Schuppenflechte an den Nägeln
  • Schuppenflechte und Schwangerschaft
  • Selbsthilfe
  • Urlaub, Reisen und Wellness
  • Über uns
    • Berlin-Symposium

Categories

  • Apps
  • Arzneimittel
    • Homöopathie
  • Bücher
    • Ernährung
  • Geräte
  • Geschenktipps
  • Hautpflege
  • Helfer im Alltag
  • Nahrungsergänzung
  • Kleidung

Categories

  • Ärzte
  • Kliniken
    • Hautkliniken (Akut-Kliniken)
    • Hautkliniken (Uni-Kliniken)
    • Hautkliniken (Reha)
    • Rheuma-Kliniken (Akut-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Uni-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Reha)
  • Selbsthilfegruppen
    • Dachverbände
    • regional
  • Studienzentren
  • Beratungsstellen
    • Medizin-Hotlines von Krankenkassen
  • Bäder
    • Sole
    • Jod
    • Radon
    • Floating
  • Hersteller
    • Bestrahlungsgeräte
    • Interferenzstromgeräte
  • Reiseveranstalter
    • Totes Meer
    • Gesundheitsreisen
  • Heilstollen und Salzgrotten
  • Kältekammern
  • Zeitschriften
  • Weitere Adressen

Categories

  • Haut
  • Gelenke
  • Ernährung
  • Sonst noch so
  • Psyche
  • Exklusiv für registrierte Nutzer

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
  • Januar 2021
  • Februar 2021
  • März 2021
  • April 2021
  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Juli 2021
  • August 2021
  • September 2021
  • Oktober 2021
  • November 2021
  • Dezember 2021
  • Januar 2022
  • Februar 2022
  • März 2022
  • April 2022
  • Mai 2022
  • Juni 2022
  • Juli 2022
  • August 2022

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. Beate Zschorlich, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln Eine Webseite für Gesundheitsinformationen, die aufgrund eines gesetzlichen Auftrags aufgebaut wird, stellte Beate Zschorlich vor: "Der Gesundheitsfuchs: Gesundheitsinformationen des IQWiG im Internet". Das Institut wird durch so genannte Systemzuschläge finanziert. Es darf darüber hinaus bei direkter Beauftragung Zuwendungen des Bundesgesundheitsministeriums annehmen. Es erhält Aufträge vom Gemeinsamen Bundesausschuss der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen oder vom Bundesministerium für Gesundheit. Das IQWiG veröffentlicht nur solche Gesundheitsinformationen, die dem aktuellen Wissensstand der Medizin entsprechen ("evidenzbasiert"). Man sei unabhängig und könne die Patienten vertrauenswürdig informieren. Das Internetportal ist barrierefrei und kostenlos. Die Informationen sind auch in englischer Sprache verfügbar. Auf http://www.Gesundheitsinformation.de entsteht ein Nachschlagewerk für evidenzbasierte Gesundheitsinformationen. Die Gesundheitsinformationen sollen unter anderem dazu beitragen, dass Gesundheitsleistungen kritisch genutzt und Anregungen für gesundes Verhalten verstärkt beachtet werden. Die Informationen würden sachlich, aber auch aufgelockert präsentiert werden, z. B. mit Rätseln oder Animationen. Es gibt einen Newsletter und Umfragen. Die Artikel der Webseite entstehen in einem aufwendigen Prozess: Zuerst versuche man zu einem Krankheitsbild heraus zu bekommen, an welchen Informationen die Betroffenen interessiert sind: So gab es z.B. zum Thema "Psoriasis" Gespräche mit dem Deutschen Psoriasis Bund und der PSOAG sowie eine Umfrage unter den Lesern der Webseite. Vier qualitative Studien wurden ausgewertet. Daraus, so Beate Zschorlich, habe sich ergeben, dass die Psoriatiker vermutlich vor allem über Behandlungsmöglichkeiten, Ursachen, Diagnostik und Krankheitsverlauf informiert werden wollen. Dann habe man sich einen Überblick verschafft, welche Informationen es für diese Patientengruppe in Deutschland schon gibt. Dabei stellte es sich heraus, dass psychische und soziale Aspekte der Krankheit nur selten in Gesundheitsinformationen berücksichtigt werden. Nach diesen Vor-Recherchen wurde festgelegt, welche Inhalte in die Gesundheitsinformation des IQWiG zum Thema "Psoriasis" aufgenommen werden sollen. Im nächsten Schritt werden die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse, z.B. zur Psoriasis, zusammengetragen und ihre Qualität bewertet. Auf dieser Grundlage werden die Texte der Gesundheitsinformation entwickelt und durchlaufen vor ihrer Veröffentlichung einen mehrstufigen Qualitätssicherungsprozess. Das Ressort Gesundheitsinformation im IQWiG korrespondiert mit Experten aus aller Welt, mit Patienten und Patientenvertretern sowie mit weiteren Fachleuten des IQWiG, um die bestmögliche Qualität der Gesundheitsinformationen sicherzustellen. Patienten werden nach ihren Wünschen gefragt, Erfahrungsberichte werden aufgenommen und veröffentlicht und man fragt Patienten vor Veröffentlichung von Artikeln nach ihrer Meinung. Was im Netz steht, kann von den Nutzern bewertet, kommentiert und ergänzt werden. Themenvorschläge sind jederzeit erwünscht und werden berücksichtigt. Die Webseite ist nach dem Code of Conduct (HONcode) für medizinische und Gesundheits-Websites zertifiziert.
  2. Die Medikamente Cosentyx und Taltz haben einen beträchtlichen Zusatznutzen für Psoriasis-Patienten – aber nicht für alle. Das hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen jetzt erklärt. Cosentyx im Vergleich zu Fumaderm Fangen wir mit Cosentyx an: Da ging es den Experten um einen Vergleich mit dem Medikament Fumaderm. Der Hersteller Novartis hatte dafür eine Studie mit dem Namen Prime vorgelegt. Nach Analyse der Daten meint das IQWIG: "Gegenüber Fumaderm zeigt Secukinumab (der Wirkstoff in Cosentyx) sehr große positive Effekte bei den Remissionen." Sprich: Bei den Studienteilnehmern zeigten sich sehr deutliche Besserungen der Schuppenflechte. Außerdem fanden die IQWIG-Experten, dass Cosentyx bei der Lebensqualität (in Bezug auf ihre Gesundheit) punktet. Hinzu kamen für sie "Hinweise auf einen geringeren Schaden bei einigen Nebenwirkungen". Sprich: Manche Nebenwirkungen setzen dem Betroffenen weniger zu. Fazit der Experten ist "ein Hinweis auf einen beträchtlichen Zusatznutzen von Secukinumab bei Patienten, für die eine systemische Therapie geeignet ist." Das heißt, dass Cosentyx bei denen, für die eine innerliche Therapie infrage kommt, mehr bringt als Fumaderm. Taltz im Vergleich zu Stelara Taltz wurde schlussendlich mit dem Medikament Stelara verglichen. Der Hersteller Lilly hatte zwar zwei Studien eingereicht, eine davon erkannte das IQWIG aber nicht an: Dort waren auch Patienten beteiligt, die vorher schon einmal eine Lichttherapie bekommen hatte, und die wertet das IQWIG als innerliche (sogenannte systemische) Therapie. In der verbleibenden einen Studie namens IXORAS war nach sechs Monaten Anwendung von Taltz erhoben worden, wie sehr sich die Schuppenflechte und alle Begleitumstände verändert hatten. Wenn es um die Morbidität geht, bescheinigen die IQWIG-Experten dem Medikament einen beträchtlichen Zusatznutzen. Die Lebensqualität der Teilnehmer hatte sich in der Studie zwar auch verbessert, alles in allem aber reichte das in diesem Bereich aber nur für die Bescheinigung eines "geringen Zusatznutzens" aus. Allerdings sehen die Experten auch "einen Hinweis auf einen höheren Schaden im Endpunkt Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort gegenüber, der aber die positiven Effekte nicht infrage stellt". Das Fazit der Prüfer lautet: In der Gesamtschau gibt es für Erwachsene mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die auf vorherige systemische Therapien nicht oder nur unzureichend angesprochen haben, einen Hinweis auf einen beträchtlichen Zusatznutzen von Ixekizumab im Vergleich zu Ustekinumab. Heißt: Wer schon einmal eine innerliche Therapie gegen seine Schuppenflechte hatte, die aber nicht genügend wirkte, könnte von Taltz profitieren. Einen Tipp haben die Prüfer noch, und das nicht nur auf die beiden konkreten Fälle bezogen: Ihrer Meinung nach wäre es für künftige Studien gut, wenn dabei nicht nur nach irgendwieviel Wochen an einem Tag festgehalten wird, wie es um die Schuppenflechte steht. Die Experten wünschen sich, dass über den gesamten Studienzeitraum immer wieder erhoben wird, wie es dem Patienten geht – also der Verlauf über die ganze Zeit. Sie glauben, dass es typischer für die Psoriasis wäre, wenn das Auf und Ab der Erkrankung auf diese Weise deutlicher würde. "So würden auch vorübergehende Schübe und anhaltende Verbesserungen oder Verschlechterungen sichtbar, die für die Patienten im Grunde wichtiger sind als ihr Befinden an einem einzelnen Stichtag“, erklärt der stellvertretende IQWIG-Leiter Stefan Lange. Und jetzt? Das IQWIG lieferte seine Bewertung jetzt beim Gemeinsamen Bundesausschuss ab. Der nämlich beschließt auf Grundlage so einer Bewertung, wie viel besser die Medikamente gegenüber anderen wirklich sind. Schlussendlich geht es darum, wie viel Geld der Hersteller für sein Medikament verlangen darf – wie viel teurer es sein darf als bisherige Arzneimittel. Erfahrungen von Patienten mit Cosentyx und Taltz In unserer Community tauschen sich Betroffene über ihre Erfahrungen mit dem Medikament Cosentyx aus. Dort gibt es auch erste Berichte über Erfahrungen mit Taltz, das in Deutschland aber noch nicht so lange auf dem Markt ist. Mehr zum Thema Presseinformation vom IQWIG zur Nutzenbewertung von Secukinumab und IxekizumabInformationen des IQWIG über IxekizumabInformationen des IQWIG über SecukinumabCosentyx – was ist das und wie wird es angewendet?Taltz – was ist das und wie wird es angewendet?
  3. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hatte den Auftrag, sich die Studien zum Wirkstoff Secukinumab genauer anzusehen. Ermittelt werden sollte, ob das Medikament gegenüber "alten" Arzneimitteln einen zusätzlichen Nutzen bietet. Das Ergebnis lautete: Nein. "Teils fehlen geeignete Daten, teils gibt es keine relevanten Unterschiede zwischen den Behandlungsgruppen", schrieb das IQWiG in einer Mitteilung. Die dort arbeitenden Experten hatten überprüft, ob dieser Wirkstoff gegenüber der so genannten zweckmäßigen Vergleichstherapie einen Zusatznutzen bietet. Der Hersteller dagegen kritisiert, das IQWiG sei bei seiner Bewertung von der unrealistisch hohen Abheilquote PASI 100 ausgegangen. Die Vergleichsstudie mit Ustekinumab (Stelara) würde sehr wohl zeigen, dass Secukinumab (Cosentyx) überlegen sei und damit einen Zusatznutzen erbringe. Was das IQWiG sagt Das IQWiG schaute sich die Wirkung von Cosentyx unter zwei Aspekten an: Einmal ging es um Erwachsene mit Plaque-Psoriasis, für die sich eine innerliche Therapie grundsätzlich eignet. Der andere Teil widmete sich denjenigen Patienten, für die aus irgendeinem Grund keine innerliche Therapie infrage kommt oder die mit bisherigen innerliche Therapien nicht den gewünschten Erfolg hatten. Teil 1: Zu kurze Studien mit Cosentyx Im ersten Teil hatte der Hersteller gesagt: Hier soll Cosentyx gegen Methotrexat antreten. Doch die vorgelegten Studien wollten sich laut IQWiG nicht so recht miteinander vergleichen lassen. Die Bewerter gehen davon aus, dass eine mittelschwerer bis schwere Plaque-Psoriasis dauerhaft behandelt werden muss – also müssten die Studien dazu mindestens 24 Wochen lang laufen. Die fünf Studien mit Secukinumab aber liefen nur über 12 Wochen. Die zum Vergleich ausgewählte Studie mit Methotrexat dauerte 16 Wochen. Das Fazit der IQWiG-Experten hier: "So liefert das Herstellerdossier keine geeigneten Daten und deshalb keinen Anhaltspunkt für einen Zusatznutzen für diese Patientengruppe." Teil 2: Zu geringe Unterschiede zu Stelara Bei Erwachsenen mit Plaque-Psoriasis, für die eine systemische Therapie nicht infrage kommt oder bei denen sie ohne ausreichenden Erfolg war, hatte der Hersteller Ustekinumab (Stelara) als Vergleichsmedikament gewählt. Die eingereichte Studie für Letzteres lieferte Daten von insgesamt 313 Patienten nach 24 Wochen Behandlungsdauer. Die Studie läuft noch. Die IQWiG-Experten monierten hier die zu geringen Unterschiede zwischen den Behandlungsgruppen sowohl in Bezug auf den Rückgang der Psoriasis noch, was die Symptome und Beschwerden oder schwere Nebenwirkungen und Therapieabbrüche wegen unerwünschter Ereignisse betrifft. In diesem Teil der Analyse war auch die Auswirkung der Behandlung auf die Lebensqualität wichtig. Die Daten, die den zusätzlichen Nutzen belegen sollten, waren nach 16 Wochen Studiendauer erhoben worden. Auch hier sagen die IQWiG-Experten: zu kurz für unsere Bewertung. Ihr Fazit: "Auch für diese Patientengruppe ergibt sich also kein Zusatznutzen aus dem Herstellerdossier." Was Novartis sagt Novartis, der Anbieter von Cosentyx, wirft dem IQWiG vor, überzogene Vorstellungen davon zu haben, was ein Psoriasis-Medikament heutzutage leisten könne. In den Behandlungs-Leitlinien gelte als optimales Therapieziel, dass sich die Plaque-Psoriasis um 75 Prozent (PASI 75) verbessern würde. Das IQWiG dagegen würde als Maßstab ein vollständiges Abheilen (PASI 100) ansetzen. Das sei zwar wünschenswert, aber völlig praxisfern. Trotzdem würde ihr Präparat selbst diese hohe Abheilquote noch eher erreichen als das zum Vergleich herangezogene Stelara. PASI 75 hätten in der Vergleichsstudie 93 Prozent der Cosentyx-Patienten erreicht, aber nur 83 Prozent der mit Stelara Behandelten. Bei PASI 90 seien es 79 Prozent gegenüber 58 Prozent und bei PASI 100 sind es 45 Prozent gegenüber 34 Prozent. Novartis wies darauf hin, ihr Präparat sei zur Zeit das einzige, das bei mittelschwerer oder schwerer Psoriasis als innerlicher Wirkstoff sofort verschrieben werden dürfe (Erstlinien- Therapie). Alle anderen Biologika dürften erst dann verschrieben werden, wenn andere innerliche Präparate nicht oder nicht gut gewirkt hätten (Zweitlinien-Therapie). Entscheidung vom Gemeinsamen Bundesausschuss Das IQWiG hat einen Zusatznutzen deshalb nicht anerkannt, weil die Anzahl der zugrundegelegten Teilnehmer sehr gering war: Secukinumab 164 zu Ustekinumab 149. Statistisch sind das viel zu wenig, um gesicherte Aussagen zu machen – trotz der leichten Überlegenheit von Cosentyx® in dieser Studie. So geringe Fallzahlen können viele Zufallsergebnisse enthalten. Die "Bescheinigung" des IQWiG-Instituts war eine Vorlage für das oberste Gremium, den Gemeinsamen Bundesausschuss. Der entscheidet schlussendlich, ob er der Sicht des IQWiG folgt oder nicht. Wir waren bei dieser Entscheidung dabei. Vorher konnte der Hersteller noch seine Meinung zur IQWiG-Wertung kundtun. Wer bereits Cosentyx nimmt oder bald bekommt, muss nichts befürchten: Bei dem ganzen Verfahren geht es am Ende darum, wie viel Geld der Hersteller künftig für sein Medikament bekommt und nicht um die generelle Zulassung des Arzneimittels. Zum Vergleich: Eine übliche "Portion" Cosentyx mit 2 Spritzen kostet, vom arznei-telegramm umgerechnet, um die 65 Euro pro Tag (je nach Packungsgröße). Eine übliche Dosis Stelara kostet, wieder pro Tag umgerechnet, um die 60 Euro. Reaktion des Deutscher Psoriasis-Bundes e.V. Der wissenschaftliche Beirat des Deutschen Psoriasis-Bundes e.V. kritisiert die Schlussfolgerungen des IQWIG in einer Stellungnahme. Darin werden Mediziner aufgefordert, gegenüber dem Gemeinsamen Bundesausschuss ebenfalls auf den Bericht zu reagieren. "Es geht um die bestmögliche Behandlung von Menschen mit Schuppenflechte", heißt es in dem Schreiben. In einem Vorwort zur Stellungnahme wird zudem die Befürchtung geäußert, "dass von Unternehmen angebotene Wirkstoffe vom Markt genommen werden könnten". Tipps zum Weiterlesen Kurzfassung der Nutzenbewertung vom IQWIGLangfassung der Nutzenbewertung vom IQWIGPressemitteilung vom IQWIG zu seiner EntscheidungErklärung des Verfahrens der frühen Nutzenbewertung beim G-BA
  4. Seit Januar 2015 ist das Medikament Otezla für die Behandlung der Schuppenflechte und der Psoriasis arthritis zugelassen. Jetzt hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) befunden: Es wirkt nicht besser als andere, schon zugelassene Medikamente. Was heißt das für den Patienten? In einem so genannten Nutzenbewertungsverfahren sollte der Wirkstoff Apremilast beweisen, dass er gegenüber anderen zugelassenen Medikamenten einen zusätzlichen Vorteil bietet. Am Ende geht's ums Geld: Nur, wenn dem Medikament ein zusätzlicher Nutzen bescheinigt wurde, kann der Hersteller den Preis dafür mehr oder minder beliebig festlegen. Ist kein Zusatznutzen belegt, wird das Arzneimittel in eine Festbetragsgruppe mit vergleichbaren Wirkstoffen eingeordnet – es darf dann nicht mehr kosten als eben vergleichbare Medikamente. Eine der spannenden Fragen in einem solchen Nutzenbewertungsverfahren ist: Gegen welchen Wirkstoff muss sich das neue Arzneimittel überhaupt behaupten? Diese Auswahl trifft der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA). Er nennt dies "zweckmäßige Vergleichstherapie". Für Apremilast legte der G-BA als Kriterium fest: Wirkt es bei der Psoriasis arthritis besser als ein TNF-alpha-Hemmer – also besser als Enbrel, Humira, Remicade oder Simponi? Im Bereich der Psoriasis sollte der zusätzliche Nutzen gegenüber Humira, Remicade oder Stelara verglichen werden. Mit der Nutzenbewertung selbst beauftragt der G-BA das IQWIG. Das IQWIG schaute zwei Dossiers durch – Studien und Unterlagen, die der Hersteller von Otezla für die Zulassung seines Medikamentes eingereicht hatte. Nur: In diesen Studien wurde Apremilast nie mit einem der genannten Medikamente verglichen, sondern mit einem Placebo – also einem Schein-Medikament ohne Wirkstoff. Genau das bemängelt denn auch das IQWIG. Nach der Entscheidung hatten mehrere Seiten die Möglichkeit, bis zum 5. Juni 2015 schriftlich zu dieser Entscheidung Stellung zu nehmen: der Hersteller, Mediziner, Organisationen der Pharmafirmen, Apotheker sowie Ärztegesellschaften. Eine mündliche Anhörung fand am 23. Juni 2015 statt. Anfang August entschied der G-BA schlussendlich darüber, ob Otezla in seinen Augen einen zusätzlichen Nutzen hat – und wenn ja, welchen. Der Hersteller widersprach dem IQWIG dabei nicht einmal: "Celgene folgt dem IQWiG in dieser Einschätzung", heißt es in einer Erklärung auf Nachfrage des Psoriasis-Netzes. "Bereits in seinem Nutzendossier hatte Celgene keinen Zusatznutzen für Otezla gegenüber den für dieses Verfahren festgelegten zweckmäßigen Vergleichstherapien beansprucht." Das IQWIG bestätige in seinem Bericht, dass die Jahrestherapiekosten von Otezla bereits heute niedriger sind als bei zweckmäßigen Vergleichstherapien, schreibt der Hersteller Celgene weiter. Eine Packung mit 168 Tabletten kostet etwa 4000 Euro (Listenpreis) und reicht, wenn die Standard-Dosis von 2 Tabletten pro Tag zugrunde gelegt wird, 84 Tage – also fast ein viertel Jahr. Stelara kostet für den gleichen Zeitraum etwa 5000 Euro. Fazit also für alle, die Otezla schon anwenden oder demnächst anwenden sollen: Das Medikament "bleibt zum aktuellen Preis weiterhin uneingeschränkt verordnungs- und erstattungsfähig", so der Hersteller. Zum Weiterlesen Ausführliche Version und Kurzfassung der Nutzenbewertung des IQWIG Zusammenfassung für Patienten auf gesundheitsinformation.de Übersicht über das Verfahren zu Apremilast beim G-BA Erläuterung des Bewertungsverfahrens beim Spitzenverband der GKV
  5. Redaktion

    Köln: IQWiG-Tag für Patientinnen & Patienten

    until
    Der IQWiG-Tag für Patientinnen & Patienten ist für alle gedacht, die noch nicht sicher sind, wie sie offene Fragen, Erwartungen und medizinische Möglichkeiten ordnen und gewichten können – auch für das Gespräch in der Arztpraxis, wo sie verlässliche Gesundheitsinformationen finden können, woran sie unzuverlässige Gesundheitsinformationen erkennen können und wie sich Vor- und Nachteile von medizinischen Untersuchungen und Behandlungen einschätzen lassen. Der diesjährige Patiententag steht unter dem Motto "Wie treffe ich gute Entscheidungen für meine Gesundheit? Mit Wissen, was mir hilft." Am Vormittag und am Nachmittag gibt es jeweils zwei Workshops. Deren Thema: wie das IQWIG Vor- und Nachteile von Behandlungsverfahren bewertet und wie jeder Gesundheitsinformationen verstehen, abwägen und damit besser entscheiden kann. Weitere Informationen hält das IQWIG hier bereit: https://www.iqwig.de/veranstaltungen/iqwig-patiententag/ Anmelden kann man sich hier: https://www.iqwig.de/veranstaltungen/iqwig-patiententag/anmeldeformular.html

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.