Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Prominente'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • In general
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthropatica
    • Psyche
    • Legal and social
  • Therapy
    • Therapies
    • Medication
    • UV-Therapy
    • Nutrition
    • Alternatives
    • Skin care
  • Clinic, rehab, cure & vacation
    • The way to the clinic and rehab
    • Clinics
    • Dead Sea
    • Travel with psoriasis
  • Community
    • I'm new
    • Meetings
    • On the other hand...
    • Hobbies
    • Classifieds
  • What experts advise
    • Fragen rund um die Schuppenflechte, Psoriasis arthritis, Therapie, Klinik...
    • Neurodermitis
    • Nagelpsoriasis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg-Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Schweiz-Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25 - Jung mit Schuppenflechte's Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

  • Blogschuppen
  • Unterwegs in Smrdáky
  • Auszeit
  • Blog 533
  • Danila
  • Blog 586
  • Blog 628
  • Blog 742
  • Blog 906
  • Name?? ;-)
  • Blog 986
  • Blog 991
  • Blog 1202
  • Klärchens Kritzeleien
  • Blog 1386
  • Blog 1394
  • Suzane
  • Blog 1539
  • Meine Augen
  • Blog 1601
  • Blog 1709
  • Blog 1737
  • Eloy's AltBlog
  • Blog 1851
  • Blog 1896
  • Blog 1945
  • Spieglein, Spieglein
  • Blog 1973
  • Blog 2025
  • Blog 2165
  • Geschichtliches
  • Blog 2369
  • Blog 2389
  • Blog 2466
  • Blog 2580
  • Eleynes PSA-Blog
  • Uli´s Blog
  • Blog 2729
  • Blog 2808
  • Blog 2850
  • Blog 2883
  • Blog 2963
  • Blog 3119
  • Blog 3227
  • zwispältiges
  • Blog 3477
  • Blog 3525
  • MaryAnn macht Urlaub in Sri Lanka
  • Blog 3592
  • Blog 3657
  • Blog 3725
  • Blog 3735
  • Blog 3895
  • Blog 3932
  • Blog 4084
  • Blog 4142
  • Blog 4163
  • Blog 4198
  • Blog 4201
  • Blog 4288
  • Blog 4495
  • Fussballfans Blog
  • Blog 4571
  • Blog 4651
  • Blog 4721
  • Blog 4801
  • Blog 4820
  • Blog 5001
  • Blog 5139
  • Blog 5238
  • Blog 5333
  • Blog 5478
  • Blog 5488
  • Blog 5661
  • Blog 5709
  • Blog 6000
  • Blog 6059
  • Harmony' Blog
  • Blog 6125
  • Aus dem Leben von RoDi
  • Blog 6325
  • Blog 6469
  • Blog 6494
  • Blog 6501
  • Blog 6574
  • Blog 6585
  • Blog 6608
  • Blog 6681
  • Blog 6868
  • Blog 6874
  • Blog 6894
  • Blog 6901
  • Blog 6911
  • malguckens blog
  • Felicia schreibt
  • Blog 6981
  • Blog 6984
  • Blog 7042
  • Blog 7060
  • Blog 7120
  • Krank und laut
  • Blog 7133
  • Blog 7169
  • Alltagswahnsinn
  • Blog 7186
  • Blog 7205
  • Meine Tiere
  • Blog 7216
  • Blog 7271
  • Blog 7275
  • Blog 7287
  • Blog 7323
  • Blog 7337
  • Blog 7354
  • Blog 7378
  • Blog 7417
  • Blog 7461
  • Blog 7478
  • Blog 7510
  • Blog 7585
  • Blog 7592
  • Blog 7597
  • Blog 7603
  • Blog 7638
  • Blog 7673
  • Blog 7703
  • Blog 7761
  • Blog 7799
  • Blog 7812
  • Blog 7818
  • Borkum 2008
  • Blog 7839
  • Blog 7855
  • Blog 7894
  • Blog 7910
  • Blog 7916
  • Blog 7934
  • Blog 7936
  • Blog 7947
  • Blog 7951
  • Blog 8034
  • Blog 8035
  • Blog 8046
  • Blog 8060
  • Blog 8081
  • Blog 8101
  • Blog 8110
  • Blog 8150
  • Blog 8181
  • Blog 8219
  • Blog 8230
  • Blog 8290
  • Blog 8331
  • Blog 8387
  • Blog 8390
  • Blog 8398
  • Crazy living!!!
  • Blog 8457
  • Blog 8474
  • Blog 8503
  • Blog 8534
  • Blog 8539
  • Blog 8551
  • Blog 8578
  • Blog 8603
  • Blog 8658
  • Blog 8660
  • Blog 8693
  • Blog 8720
  • Blog 8841
  • Blog 8854
  • butzy blogs
  • Blog 8891
  • Blog 8958
  • Blog 8991
  • Blog 8995
  • Blog 9009
  • Blog 9064
  • Blog 9183
  • Blog 9286
  • Blog 9322
  • Blog 9385
  • Blog 9420
  • Blog 9470
  • Blog 9495
  • Blog 9563
  • Blog 9611
  • Blog 9694
  • Blog 9727
  • Ein Kombi einiger Methoden als Selbstversuch
  • Blog 9793
  • Blog 9822
  • Blog 10005
  • Blog 10042
  • Blog 10176
  • Blog 10253
  • Blog 10274
  • Blog 10339
  • Blog 10378
  • Blog 10420
  • Blog 10534
  • Blog 10625
  • Blog 10794
  • Blog 10810
  • Blog 10908
  • Blog 10931
  • Blog 11220
  • Blog 11222
  • Blog 11355
  • Blog 11426
  • Blog 11430
  • Blog 11467
  • Blog 11577
  • Blog 11626
  • Blog 11782
  • Blog 11815
  • Graf Duckulas Blog
  • Blog 11985
  • Blog 11990
  • Blog 11997
  • PUVA Bade Therapie
  • Blog 12023
  • Blog 12092
  • Lucy68' Blog
  • Blog 12292
  • Blog 12370
  • Blog 12460
  • Blog 12476
  • Blog 12559
  • Blog 12663
  • Blog 12759
  • Blog 12815
  • Blog 12885
  • Blog 12950
  • Blog 13100
  • Blog 13167
  • Blog 13173
  • Blog 13208
  • Blog 13241
  • Blog 13250
  • Squire´s Blog
  • Blog 13288
  • Blog 13341
  • Blog 13347
  • Blog 13463
  • Blog 13504
  • Blog 13523
  • Blog 13560
  • Blog 13581
  • Blog 13661
  • Blog 13714
  • Blog 13728
  • Blog 13748
  • Blog 13800
  • Blog 13807
  • Blog 13816
  • Blog 13820
  • Blog 13922
  • Blog 13935
  • Blog 13969
  • Blog 14049
  • Blog 14069
  • Blog 14096
  • Blog 14125
  • Blog 14134
  • Blog 14162
  • Blog 14223
  • Blog 14233
  • Lise's Blog
  • Blog 14310
  • Blog 14349
  • Blog 14391
  • Blog 14397
  • Blog 14467
  • Blog 14468
  • Blog 14471
  • Blog 14528
  • Blog 14572
  • Blog 14581
  • Blog 14597
  • Blog 14607
  • Blog 14652
  • Blog 14658
  • Blog 14730
  • Blog 14741
  • Blog 14748
  • Blog 14781
  • Blog 14791
  • Blog 14816
  • Blog 14818
  • Blog 14850
  • funnys Blog
  • kittycat57s Blog
  • Christa 50s Blog
  • croco62s Blog
  • Selbsthilfe-Blog
  • Froschkönigins Blögchen
  • tammas Blog
  • Lyns Blog
  • anmari23´s
  • anmari23s Blog
  • Saunaparkfasanenhofs Blog
  • Regentaenzerins Blog
  • Zeisig1520s Blog
  • Cantaloops Blog
  • MIB Blog
  • restvitam´s Blog
  • Aprilblumes Blog
  • rossi28s Blog
  • Linda-Dianas Blog
  • Covid-19 und Corona-Impfung: Die Haut im Blick behalten
  • Wan der Blog
  • Ich und der Heilpraktiker
  • sigi364sein Blog
  • Plötzlich alles anders?
  • der "Das wird schon wieder" Blog
  • PSOnkels Think Tank
  • Mein Leben mit Pso
  • inacopia' Blog
  • Toastbrots Homöopathie-Tagebuch
  • Teardrop' Blog
  • Toastbrots Fragen an die Menschheit.
  • Marion1971' Blog
  • Psoriasis Heilung oder Besserung mit einer Spezialform der Paleodiät
  • ulli pso' Blog
  • Defi´s Stelara Tagebuch
  • SPONGEBOB' Stelara Blog
  • Mein Leben mit der PSO
  • Zafira10' Blog
  • Sodermatec-Sonde - der Test
  • Harmony' Blog
  • -Jenny-' Blog
  • Lukie' Blog
  • Miss_Lizzy' Blog
  • Lukie' Blog
  • Die Andere Haut
  • andreas42' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat!
  • Gold' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat! Teil 2
  • hamburgerdeern' Blog
  • hamburgerdeern' Blog
  • 0815? Nein, danke!
  • Humira - Man kanns ja mal versuchen
  • Studie Ixekizumab Interleukin 17
  • Wolle`s Marathon
  • Abnehmen
  • Möhrchen's Blog
  • laulau92' Blog
  • Katja63' Blog
  • Rheuma-Tagesklinik im Roten-Kreuz-Krankenhaus Bremen
  • duftlavendel' Blog
  • Psoriasis
  • Ron's Blog
  • Fortbildungswoche 2014
  • Hautklinik " Friedensburg " In Leutenberg
  • HealthyWay' Blog
  • pso und ich
  • Luna2013' Blog
  • calenleya' Blog
  • Luna2013' Blog
  • JuniMond oder eher Juniel:)
  • Unser Leben mit Schuppenflechte
  • MissMut
  • Was mir durch den Kopf geht
  • nur wir selber
  • Kitty1389' Blog
  • Reine Kopfsache oder was?
  • Psoriasis Guttata, Aknenormin Therapie
  • Berti'
  • Philips BlueControl – der Test
  • alexsmeth' Blog
  • adamsmiths' Blog
  • Trinity' Blog
  • Floyd0706' Blog
  • BlueControl Blaulicht Test
  • Test des Philips Blue Control
  • Janine F.'"89" Blog
  • Philips BLAULICHT
  • KerstinKäthe Blog
  • stephang' Blog
  • itchyandscratchy' Blog
  • Tine1991' Blog
  • dijo testet
  • Schuppi31' Blog
  • sabine71
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Shorty90' Blog
  • Lucy68' Blog
  • wolf021973' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Sorion
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Hörby' Blog
  • Daivobet + Curcumin
  • Cosentyx mit 16 Jahren
  • alterfischi
  • Mit Psoriasis nach Australien
  • Zwischenfälle
  • Halber Zwilling
  • Cosentyx® (Secukinumab, AIN457)
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Artikel
  • Biologika (Biologicals, Biologics) und Biosimilars
  • Gene, Schleimhäute und was kommt noch
  • Arnos Genesungstagebuch
  • .live.from.the.lab.
  • Rainer Friedrich
  • Vitamin D innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis
  • Psoriasis Arthritis
  • Rheinkiesel
  • "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis
  • Covid-19 und Corona-Impfung: Die Haut im Blick behalten
  • Remsima, Wechsel von Infusion zu subkutaner Verabreichung
  • Oolong
  • Mecklenburg-Vorpommern's Blog

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Veranstaltungen
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Veranstaltungen
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg-Vorpommern's Termine
  • Niedersachsen's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Schweiz's Veranstaltungen
  • Saarland's Termine
  • Sachsen-Anhalt's Veranstaltungen
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Our Community
  • Forums
  • Gallery
  • videocalls
  • reallife

Categories

  • Wissen
    • Behandlung der Schuppenflechte
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
  • Therapien
    • Interferenzstrom
    • Kältekammer
    • Klima-Therapie
    • Knabberfische
    • Lichttherapie
    • Nahrungsergänzung
    • Naturheilkunde
    • Totes Meer
  • Medikamente
    • Acitretin (Neotigason, Acicutan)
    • Adalimumab
    • Apremilast
    • Bimekizumab
    • Brodalumab
    • Certolizumab pegol (Cimzia)
    • Dimethylfumarat
    • Dithranol
    • Etanercept (Enbrel, Benepali, Erelzi und Nepexto)
    • Golimumab (Simponi)
    • Guselkumab (Tremfya)
    • Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    • Ixekizumab (Taltz)
    • Kortison
    • Methotrexat
    • Mirikizumab
    • Pimecrolimus
    • Salben, Cremes und Gels
    • Secukinumab (Cosentyx)
    • Tabletten & Spritzen
    • Tacrolimus
    • Tofacitinib
    • Upadacitinib (Rinvoq)
    • Ustekinumab (Stelara)
    • Vitamin D3
  • Forschung
  • Hautpflege
  • Juckreiz
  • Kinder und Jugendliche
  • Kopf und Gesicht
  • Magazin
  • Mitmachen
    • Expertenchats
  • Pflanzliche Behandlung
  • Psoriasis und Ernährung
  • Psyche
  • Rehabilitation und Klinik
  • Schuppenflechte an den Nägeln
  • Schuppenflechte und Schwangerschaft
  • Selbsthilfe
  • Urlaub, Reisen und Wellness
  • Über uns
    • Berlin-Symposium

Categories

  • Apps
  • Arzneimittel
    • Homöopathie
  • Broschüren
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Kinder und Jugendliche
    • Tipps bei Psoriasis
    • Tipps bei Psoriasis arthritis
    • Medikamente und Therapien
    • Weitere Broschüren
    • Neurodermitis
    • Recht
    • Reha und Kur
    • Selbsthilfe
    • Fremdsprachige Broschüren
  • Bücher
    • Ernährung
  • Geräte
  • Geschenktipps
  • Hautpflege
  • Helfer im Alltag
  • Nahrungsergänzung
  • Kleidung

Categories

  • Ärzte
  • Kliniken
    • Hautkliniken (Akut-Kliniken)
    • Hautkliniken (Uni-Kliniken)
    • Hautkliniken (Reha)
    • Rheuma-Kliniken (Akut-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Uni-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Reha)
  • Selbsthilfegruppen
    • Dachverbände
    • regional
  • Studienzentren
  • Beratungsstellen
    • Medizin-Hotlines von Krankenkassen
  • Bäder
    • Sole
    • Jod
    • Radon
    • Floating
  • Hersteller
    • Bestrahlungsgeräte
    • Interferenzstromgeräte
  • Reiseveranstalter
    • Totes Meer
    • Gesundheitsreisen
  • Heilstollen und Salzgrotten
  • Kältekammern
  • Zeitschriften
  • Weitere Adressen

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
  • Januar 2021
  • Februar 2021
  • März 2021
  • April 2021
  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Juli 2021
  • August 2021
  • September 2021
  • Oktober 2021
  • November 2021

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • Psoriasis
  • psoriasis arthritis
  • therapy
  • Totes Meer
  • Skin
  • Erfahrungsberichte
  • Wissen
  • Exklusiv für registrierte Nutzer

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Redaktion

    CariDee English

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Für Models ist eine Psoriasis meist gleichbedeutend mit einem Ende der Karriere. Nicht so für CariDee English – sie geht offensiv damit um. Foto: Mike Kortoci / Wikipedia | CC BY 3.0

    © Mike Kortoci / Wikipedia

  2. Redaktion

    Britney Spears

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Die Popsängerin Britney Spears soll schon länger eine Psoriasis haben, die aber nur zu sehen ist, wenn sie ganz starken Stress hat. Die Promi-Zeitschrift „Bunte“ berichtete darüber im September 2012. Schon einige Monate zuvor spekulierte das Promi-Portal Promiflash über Schuppenflechte am Fuß von Britney Spears. In der Dailymail gab es auch ein Foto – da möchte man nur sagen: Autsch! Die Schuppenflechte der Sängerin wird jedenfalls immer wieder mal thematisiert, ohne dass sie das großartig kommentiert. Noch ein Beispiel gefällig? Dann lohnt ein Ausflug zu Pinterest. Foto: steven.i / Flickr | CC BY 2.0

    © steven.i / Flickr

  3. Redaktion

    Katie Lowes

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Katie Lowes ist Schauspielerin. Am bekanntesten wurde sie mit ihrer Rolle als Quinn Perkins in der Polit-Drama-Serie „Scandals“. Im Magazine „People“ berichtet sie über ihre Schuppenflechte, die vor allem bei Stress schlimmer wird. Sie sagt: „Ich fühlte mich unglaublich verlegen und beschämt, besonders in Hollywood, wo ein solcher Druck herrscht, perfekt auszusehen und zu sein“. Hinzu kamen dann Sorgen, die der Normalbürger mit Psoriasis nicht so hat: „Das ist so peinlich und nicht so sexy. Was passiert, wenn ich für eine sexy Rolle engagiert werde?“ Foto: NYTVF / Flickr | CC BY-ND 2.0

    © NYTVF / Flickr

  4. Redaktion

    Wladimir Nabokow

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Wladimir Nabokow war Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Schmetterlingsforscher – und hatte Schuppenflechte. Erwähnt wird er unter anderem im Buch „Kleine Kulturgeschichte der Haut". Foto: Rahul Narain / Flickr | CC BY 2.0

    © Rahul Narain / Flickr

  5. Redaktion

    Julius Brink

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Julius Brink spielt Beachvolleyball – und zwar so gut, dass er 2012 in London den Sieg bei den Olympischen Spielen holte. Im März 2018 erzählte er in „BILD“ über sein Leben mit Schuppenflechte. Unter anderem: "Leider weiß ich allzu gut, wie sich verstohlene Blicke anfühlen, vor allem beim Duschen. Aber auch die Fragen, die ich wegen meinem Hautbild beantworten musste. Das alles hat sich tief in mein Gedächtnis eingegraben." Dass Brink von seiner Schuppenflechte erzählt, hat aber auch einen anderen Grund: Er ist dafür von der Firma Novartis engagiert worden. Die Kampagne dazu heißt „Julius BRINKt Dich weiter".

    © Psoriasis-Netz

  6. Claudia Liebram

    Wenn Kim Kardashian fragt...

    Kim Kardashian ist ein Promi. Und: Kim Kardashian hat Schuppenflechte. Das ist schon länger bekannt. Über die Jahre probierte sie das eine oder andere mehr oder weniger skurrile Mittel aus – inklusive der Muttermilch ihrer Schwester. Jetzt aber scheint sich die Schuppenflechte deutlich verschlechtert zu haben, denn nun fragt Kim Kardashian öffentlich, welches Medikament anderen Betroffenen geholfen hat. Sinngemäß übersetzt: Ich denke, es ist Zeit, dass ich ein Medikament gegen meine Psoriasis einsetze. So schlimm habe ich's noch nie gesehen und ich kann es nicht mehr abdecken. Es hat meinen Körper übernommen (oder erobert). Hat jemand ein Medikament für die Psoriasis ausprobiert und welche Art funktioniert am besten? Brauche schnell Hilfe! Soweit, so klar die Frage. Derzeit gibt's 5400 Antworten (Stand 28.12.2018). Und bei denen ist alles dabei. Twitter-Nutzer berichten von dem, was ihnen geholfen hat. Die US-Patientenorganisation National Psoriasis Foundation bietet ihre Hilfe an. Viele Antworten aber lesen sich wie das "Who is who" der Wundermittel, der Heilsversprechen und der Diät-Vorschläge. Wer also sehen will, welche Tipps gerade so durchs Netz geistern – bitteschön. Dazwischen wirkt der Tweet eines Arztes geradezu schüchtern: Sinngemäß: Als Arzt sage ich: Bitte suchen Sie hier nicht nach medizinischen Informationen. Fragen Sie Ihren Hausarzt oder einen Hautarzt. Ein paar Tage später übrigens wurde Kim Kardashian von ihrem Ehemann überrascht: Zu Weihnachten schenkte ihr Kanye West angeblich eine Immobilie in Miami Beach. Der kolportierte Kaufpreis von 14 Millionen US-Dollar lässt vermuten: Querelen mit einer Krankenkasse gehören nicht zu den Problemen von Kim Kardashian. Sie dürfte sch jede Therapie leisten können. Hier findest du, welche anderen Stars bereits zu ihrer Psoriasis standen oder stehen: https://www.psoriasis-netz.de/themen/prominente-mit-psoriasis.html
  7. Wenn Promis mit irgendeiner Krankheit an die Öffentlichkeit gehen, nehmen Klatschblätter das begierig auf – so wie jetzt bei Kim Kardashian, die über ihre Schuppenflechte redete. Dem Fachblatt of Clickbaiting und Sensationen (kurz: Focus) war das offenbar völlig neu – zumindest demjenigen, der gerade die Überschrift schreiben musste. War ja vielleicht auch ein bisschen früh dafür. Eine Google-Suche hätte genügt, um zu merken, dass die Überschrift albern ist. Nein, der Redakteur hätte nicht einmal all die Suchergebnisse mühsam ansehen müssen, denn Google schreibt bei vielen News-Angeboten das Erscheinungsdatum eines Artikels davor. Kim Kardashian schwieg zu ihrer Schuppenflechte zum Beispiel schon im August 2011 im Februar 2012 im März 2013 und im März 2014. Gut, auch bei uns steht das mit der Psoriasis von Kim Kardashian und anderen Prominenten schon länger, aber was sagt das schon...
  8. Redaktion

    Kim Kardashian

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Models trifft eine Psoriasis natürlich besonders hart – ist Schönheit doch ihr Beruf. Kim Kardashian ist außerdem Schauspielerin – auch da ist eine gesunde Haut wichtig. Dass Kim Kardashian an Schuppenflechte leidet, verriet sie u.a. der Zeitschrift „Life & Style“, nacherzählt von news.ch.Später ging durch die Medien, dass sie die Brustmilch ihrer Schwester zur Behandlung der Schuppenflechte einsetzte. Im August 2016 erzählte sie aller Welt, dass ihr Po nur deshalb so voluminös wäre, weil sie seit ein paar Jahren Kortisonspritzen dort hinein bekommt – natürlich wegen der Schuppenflechte. Die Spritzen bekäme sie auch nur „alle paar Jahre„. Wer’s glaubt… Wenige Tage später dann teilte sie aller Welt mit, dass sie zu ihrer Schuppenflechte steht und sie als einen Teil von sich betrachtet. Psoriasis-Fachblätter wie OK! oder die DailyMail stürzten sich darauf. Foto: Eva Rinaldi / Flickr | CC BY-SA 2.0

    © Eva Rinaldi / Flickr

  9. Redaktion

    Ariane Hingst

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Ariane Hingst war Fußballerin und spielte auch in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Heute ist sie Trainerin. Mit ihrer Schuppenflechte geht sie offensiv um – unter anderem warb sie in einem Video für Verständnis (im Auftrag der Firma Leo Pharma).

    © Zoomin.TV Deutschland / Screenshot: Psoriasis-Netz

  10. Redaktion

    LeAnn Rimes

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    LeAnn Rimes singt Country und Pop. Sie verheimlicht ihre Psoriasis nicht. In einem Artikel in der deutschen Zeitschrift „Gala“ wird ebenfalls auf ihre Schuppenflechte Bezug genommen. Foto: MIKEL CAIN / Flickr | CC BY-NC-SA 2.0

    © MIKEL CAIN / Flickr

  11. Redaktion

    Dennis Potter

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    „Der singende Detektiv“ war der letzte Film von Dennis Potter. Darin geht es um einen Detektiv mit Schuppenflechte – was als eigene Erfahrung des Drehbuchautoren gilt. Erwähnt wird er – wie einige andere Künstler – im Buch „Kleine Kulturgeschichte der Haut“ (Kapitel „Psoriasis – Politik – Kunst – Mode – Krankheitsbürde – Lebensqualität“; ab Seite 84). Foto: Jim Valentine / Flickr | CC BY-NC 2.0

    © Jim Valentine / Flickr

  12. Redaktion

    Joseph Stalin

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Joseph Stalin: Der Diktator litt nach Aussage seiner Ärzte an Schuppenflechte. Quelle (u.a.): "Cutaneous medicine for the practitioner", 4/1997 Foto: Andrew Kitzmiller / Flickr | CC BY 2.0

    © Andrew Kitzmiller / Flickr

  13. Redaktion

    Abimael Guzmán

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Abimael Guzmán war einmal Chef der maoistischen Terrororganisation „Leuchtender Pfad“ in Peru. Die war vor allem in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre und Anfang der 1990er Jahre aktiv. Der Schriftsteller Nicholas Shakespeare suchte nach ihm – zunächst erfolglos. Aber für einen Hinweis fand er eine Bestätigung: Guzmán hatte tatsächlich Schuppenflechte. Im Buch „Der Obrist und die Tänzerin“ hat Shakespeare das aufgeschrieben. Darüber schrieb „Die Presse“ aus Österreich am 21. März 1998. Dieses Foto wurde unter CC BY-SA 4.0 lizensiert. Das Original findest du hier.

    © Mayimbú / Wikimedia

  14. Vorbemerkung: Das Medikament Raptiva ist mittlerweile nicht mehr auf dem Markt. Wir halten diesen Text fest, weil er zeigt, wie zu seiner Markteinführung argumentiert wurde. Biologics: Bequem, dauerhaft wirkend und risikolos! Ein Wundermittel für Psoriatiker? In Berlin fand am 30. Oktober 2004 auf Einladung des Pharmakonzerns Serono eine aufwändige Fortbildungsveranstaltung statt. Jeder fünfte deutsche Hautarzt war gekommen. Viele namhafte Dermatologen hielten Vorträge. Anlass war, dass das Serono-Produkt Raptiva für die EU zugelassen wurde. Raptiva gehörte zur damals neuen Wirkstoff-Generation der "Biologics". Die Werbung versprach viel: nur einmal in der Woche den Wirkstoff spritzen und die Stellen sind fast völlig weg. Serono meinte, dass Psoriatiker mit Raptiva ein nahezu "normales" Leben führen können: Vergessen das stundenlanges Eincremen, vergessen die riskanten Medikamente und vergessen die vielen Einschränkungen und Ängste im täglichen Leben. Mit einem Preis um die 1.300 € herum pro Monat gehörte Raptiva ganz eindeutig zu den "höherpreisigen" Medikamenten. Psoriasis ist eine schwere Erkrankung und schränkt die Lebensqualität deutlich ein Professor Wolfram Sterry (Berlin) machte bei der Veranstaltung deutlich, dass die Psoriasis in der Öffentlichkeit, aber auch bei den Hautärzten selbst, völlig unterschätzt worden ist. Sehr viele Dermatologen halten Schuppenflechte immer noch für ein "kosmetisches Problem". Obgleich die Patienten lebenslang von der Schuppenflechte betroffen sind, schienen sie sich zu arrangieren. Das stimmt nicht! Psoriatiker sind objektiv in ihrem Leben stark eingeschränkt. Man erfährt es selten, weil viele sich zurückziehen, die Öffentlichkeit meiden und sich ihrer Krankheit eher schämen. 1999 wurde in einer Studie untersucht, wie stark Patienten mit den verschiedensten Krankheiten körperlich und psychisch belastet sind. Bei körperlichen Belastungen kommt die Psoriasis gleich an zweiter Stelle hinter Herzinsuffizienz-Patienten. Kranke mit Krebs, Diabetes oder Herzinfarkt sind weniger physisch belastet oder eingeschränkt. Bei der psychischen Belastung steht die Psoriasis noch an dritter Stelle - nach Depression und chronischer Lungenerkrankung und weit vor Hautkrebs oder chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Zu den körperlichen Belastungen gehören z.B. das Jucken und Kratzen vor allem bei großflächigen Stellen, die eingeschränkte Bewegungsfähigkeit an Händen und Füßen, die Nebenwirkungen von starken Medikamenten oder Bestrahlungen sowie Begleit- und Folge-Erkrankungen. Zu den psychischen Belastungen gehören vor allem das Gefühl, von der Umwelt gemieden zu werdenkeinen Partner zu findenberuflich oder schulisch eingeschränkt zu seinFreizeit- und andere soziale Aktivitäten zu meidenals unsauber zu gelten wegen der vielen Schuppen auf der Kleidungzu Hause lange Behandlungszeiten zu benötigensich zu schämen oder etwas peinlich zu findengenerell unsicherer und weniger selbstbewusst zu sein. Psoriasis ist nicht lebensbedrohlich, aber lebenszerstörend Professor Jörg Prinz (München) verwies darauf, dass die Psoriasis nicht nur die drittschwerste Krankheit ist, wenn man alle Belastungen berücksichtigt. Psoriatiker leiden auch länger als andere schwer Erkrankte, weil die Krankheit meist schon früher auftritt als übliche Alterserkrankungen. 75% der Psoriatiker erklären, dass die Krankheit ihr alltägliches Leben deutlich beeinflusst.40% stellen ihre Bekleidung darauf ein.36% leiden unter Schlafstörungen beispielsweise wegen des Juckreizes.26% haben ihre Aktivitäten deshalb eingeschränkt.25% haben schon an Selbstmord gedacht. Folgen dieser Belastung können sein: AlkoholismusDepressionSelbstmordFettleibigkeitInsulinresistenzGefäßerkrankungen Psoriatiker sterben wegen dieser Belastungen früher als andere. Therapien halfen nur vorübergehend Obgleich sie viel Zeit und Geld aufwenden müssen, sind die meisten Psoriatiker nach Abschluss einer Therapie durchschnittlich nur sechs Monate erscheinungsfrei. Je nach Umfang müssen sich Betroffene bis zu 3 ½ Stunden pro Tag Zeit für die Behandlung nehmen. Arztbesuche und ständige Klinikaufenthalte belasten den Patienten und bedeuten für viele ein berufliches Risiko. Der Behandlungsaufwand ist unter heutigen Lebensumständen eigentlich unzumutbar, für viele sogar ein Albtraum. Die Hälfte der Psoriatiker hält sich nicht an die Auflagen des Arztes. Kommt dann nach so kurzer Zeit wieder ein Rückfall, sind die Betroffenen frustriert und verzweifelt. Und das nicht nur einmal, sondern fast jedes Jahr erneut. Es gibt keine Therapie für die Psoriasis, die eine dauerhafte Erscheinungsfreiheit gewährleistet. Auch Ärzte sind hilflos, wenn Patienten praktisch alles durchlaufen haben und irgendwann "austherapiert" sind. "Biomedizin" – ein Triumph der Forschung? Professor Georg Stingl (Wien) verwies darauf, dass die Biologics das Ergebnis langjähriger Forschung sind. Die Psoriasis entsteht im Immunsystem. Dabei ist bis heute strittig, ob sie von außen oder von innen angestoßen wird. Im ersten Fall würde ein bisher unbekanntes Antigen (vom Körper als fremd erkannte Substanz) die Psoriasis bewirken. Im zweiten Fall wären es körpereigene Zellen, die fälschlicherweise vom Immunssystem als Fremdsubstanz interpretiert werden. In jedem Fall docken sich "Antigen-präsentierende Zellen" (APCs) an die Lymphozyten ("T-Zellen") an und bewirken damit die Meldung "körperfremde Substanz eingedrungen". Dadurch werden die T-Zellen aktiviert und sorgen dafür, dass "Entzündungszellen" gebildet werden. Die sollen die Eindringlinge bekämpfen. Biologics blockieren diese Reaktion. Efalizumab (Raptiva) und Alefacept (Amevive) zum Beispiel blockieren diese Gefahrenmeldung, indem sie den Teil der T-Zelle besetzt halten, von dem die Botschaft aufgenommen wird (Rezeptor). Infliximab (Remicade) und Etanercept (Enbrel) dagegen blockieren den Befehl der T-Zelle, Entzündungszellen zu bilden. Biologics sind biotechnisch hergestellte Eiweißstoffe (Proteine), die direkt in das Immunsystem des Patienten eingreifen. Vereinfacht ausgedrückt verhindern sie, dass sich diejenigen weißen Blutkörperchen vermehren, die für die Schuppenflechte verantwortlich gemacht werden. Ein Durchbruch bei den Psoriasis-Therapien Professor Thomas A. Luger (Münster) beschreibt den Wirkstoff Efalizumab (Raptiva) als einen künstlich hergestellten Anti-Körper, d.h. ein neues Molekül. Traditionelle Medikamente zerstören T-Zellen, um damit das Immunsystem zu weniger Aktivität zu zwingen ("immunsupressiv"). Raptiva dagegen lässt die T-Zellen leben; ihre Zahl wird nicht gesenkt. Der Körper bleibt dadurch gegen Infektionen von außen weiterhin abwehrbereit. Andere Biologics mit höherem "Mausanteil" schwächen das Immunsystem. Die Patienten riskieren deutlich mehr Infektionen. Mit Raptiva sind bis zur Zulassung mehr als 3.000 Patienten ein bis drei Jahre langbehandelt. Nach zwölf Wochen Therapie war bei 56 % der Patienten die Psoriasis um mehr als 50 Prozent zurückgegangen, bei 28 % betrug die Besserung sogar 75 Prozent. Damit liegt die Erfolgsquote höher als bei bisherigen Psoriasistherapien. Bei einer Langzeittherapie (6 Monate) hat sich der Zustand von 2/3 aller Patienten erheblich verbessert. Bei einer dreimonatigen Behandlung sind Patienten weitere drei Monate erscheinungsfrei. Selbst wer bisher schlecht auf herkömmliche Therapien ansprach, konnte mit guten Ergebnissen rechnen. Raptiva sollte sich für eine dauerhafte Therapie eignen – d.h. der Patient setzt das Medikament nicht mehr ab. Es sollte nicht bei Schwangerschaft angewendet und Impfungen sollten vermieden werden. Nebenwirkungen waren grippeähnliche Symptome (z.B. Gliederschwäche, erhöhte Temperatur, Müdigkeit), die aber von den meisten Patienten als "erträglich" eingeschätzt wurden. Sie ließen im Laufe der Behandlungen nach. Bei einer dauerhaften Anwendung gab es keine neuen Nebenwirkungen. Niemand konnte aber schon damals sagen, wie das Medikament über sehr viele Jahre wirkt. Im Beobachtungszeitraum von drei Jahren konnte kein Tumor-Risiko festgestellt werden. Schwere Infektionen - wie bei anderen Biologics - traten bei 0,4 % der Patienten auf. Nicht alle Patienten sprachen auf Raptiva gleich gut an. Bei einem Drittel wirkte es nicht ausreichend. Spätestens nach 12 Wochen sollte entschieden werden, ob Raptiva weiter gegeben werden soll. Wer das Medikament absetzte, riskierte, dass sich seine Psoriasis verschlimmert (Rebound-Effekt). Dr. Bernhard Kaumanns (Serono) wies darauf hin, dass das nur für Patienten gilt, die nach Absetzen der Therapie für viele Wochen ohne jegliche Therapie bleiben. Professor Kristian Reich (damals Göttingen) betonte, dass man diejenigen Psoriatiker finden müsste, die auf Raptiva gut ansprechen würden. Für sie wäre es ein Mittel erster Wahl. Professor Sterry betonte, dass es weltweit keinen Dermatologen gäbe, der diese Therapie aus grundsätzlichen Erwägungen ablehne, weil die Erfolge so eindeutig seien. Das Thema Geld Professor Matthias Augustin (Hamburg) verwies darauf, dass schon jetzt die Behandlung eines Psoriasis-Patienten teuer ist. 2003 waren das durchschnittlich 6.709 €, bei Medikamenten-Einnahme sogar 7.148 € und bei schwersten, eigentlich "therapieresistenten" Fällen sogar 8.831 €. Darin sind 800 € Eigenleistungen der Patienten enthalten. Die werden sich ab 2004 um 200 bis 300 € erhöhen. Die Behandlung mit Raptiva wird pro Jahr 16.000 € kosten. Krankenkassen nicht grundsätzlich gegen Kostenübernahme Rolf D. Müller (AOK Berlin) verwies darauf, dass die Kassen sehr genau beobachten werden, in welchen Fällen die teuren Biologics medizinisch unumgänglich sind. Seit 2004 gibt es ein "Institut für Wirtschaftlichkeit und Qualität im Gesundheitswesen". Diese Einrichtung prüft die Kosten und den Nutzen von neuen Medikamenten. In Berlin z.B. haben die Kassen schon jetzt 4,1 % des Budgets für Innovationen bewilligt. Praxen, die einen Therapieschwerpunkt haben, dürfen schon jetzt "höherpreisige" Medikamente verordnen. In allen Fällen müssen die Hautärzte aber diese teuren Therapien genau begründen und dokumentieren. Schwierige Fälle müssen teuer sein dürfen Dr. Erich Schubert (Würzburg) forderte, dass neue, wirkungsvolle Medikamente nicht nur denjenigen vorbehalten sein dürfen, die es sich (privat) leisten können. Wie bei anderen schweren Erkrankungen müssen auch Psoriatiker hochwertige Behandlungen beanspruchen dürfen. Offiziell war Raptiva nur für schwere und mittelschwere Fälle zugelassen. Aber diese Begriffe sind verhandelbar. "Schwer" heißt nicht nur, dass große Flächen befallen sein müssen. Es kann auch heißen, dass es um entscheidende Körperregionen (Gesicht, Hände, Füße) mit einschneidenden Folgen für den Patienten geht und bisherige Therapien erfolglos waren. https://www.psoriasis-netz.de/medikamente/tabletten-spritzen/raptiva-efalizumab.html
  15. Redaktion

    Prominente mit Schuppenflechte

    Die Sängerin Cyndi Lauper wurde spätestens mit ihrem Lied "Girls Just Want to Have Fun" bekannt. Später startete sie mit der US-Organisation National Psoriasis Foundation eine Kampagne "I'm PsO Ready". In der wurde auf die Folgen der Psoriasis aufmerksam gemacht. Darin sollen Betroffene aus ihrem Alltag mit der Schuppenflechte berichten. Unterstützt wurde die Aktion von der Pharmafirma Novartis. Im Psoriasis-Netz gibt es Erfahrungsberichte – auch ohne Pharmafirma Kim Kardashian Models trifft eine Psoriasis natürlich besonders hart - ist Schönheit doch ihr Beruf. Kim Kardashian ist außerdem Schauspielerin - auch da ist eine gesunde Haut wichtig. Dass Kim Kardashian an Schuppenflechte leidet, verriet sie u.a. der Zeitschrift "Life & Style", nacherzählt von news.ch.Später ging durch die Medien, dass sie die Brustmilch ihrer Schwester zur Behandlung der Schuppenflechte einsetzte. Im August 2016 erzählte sie aller Welt, dass ihr Po nur deshalb so voluminös wäre, weil sie seit ein paar Jahren Kortisonspritzen dort hinein bekommt – natürlich wegen der Schuppenflechte. Die Spritzen bekäme sie auch nur "alle paar Jahre". Wer's glaubt... Wenige Tage später dann teilte sie aller Welt mit, dass sie zu ihrer Schuppenflechte steht und sie als einen Teil von sich betrachtet. Psoriasis-Fachblätter wie OK! oder die DailyMail stürzten sich darauf. In einem Video vom Juli 2018 ist ihre Schuppenflechte ebenfalls gut zu erkennen: Cara Delevingne Cara Delevingne hat es trotz (oder wegen) markanter Augenbrauen zum angesagten Model gebracht. Das würden wir hier nicht erwähnen, wenn sie nicht auch Schuppenflechte hätte. Bekannt ist das spätestens, seitdem sie es selbst bei Twitter erwähnte: Sinngemäß: "Hau ab, Psoriasis, Du bist nicht lustig". Promi-Blätter wie "Now" berichteten dann ebenfalls darüber. Im August 2016 schrieb u.a. das Hamburger Abendblatt eine Meldung: "Cara Delevingne steht zu ihren Makeln". Darin wird das Model zitiert: Ich habe Schuppenflechte und das hinterlässt Narben und die werde ich den Rest meines Lebens haben. Ich kann mit den negativen Kommentaren umgehen, aber denkt daran, dass niemand perfekt ist. Nehmt eure Individualität an! Das macht euch aus." Die zitierten Tweets stammen allerdings schon aus dem Jahr 2013: Mitte August 2016 lästerte das Promi-Klatschblatt "OK!": "Cara Delevingne & Co.: Hilfe, wie seht ihr denn aus?". Dort wird Cara Delevingne so zitiert: Ich habe nie gefühlt, dass ich gut genug sei, dass ich den Erfolg verdient hätte. Meine Agentur hat mich einfach nur zu einem Arzt geschickt, der mir Kortison spritzte. Eigentlich wollte ich aber nur jemanden, der mich aufhielt, Die Zeitschrift fragt dann auch noch sich, ihre Leser oder wen auch immer: Setzt das Leben in der Öffentlichkeit so unter Druck, dass die Haut weint? Sagen wir mal so: Es muss kein Leben in der Öffentlichkeit sein, und es ist nicht immer Stress... Aber, ach, das Interesse der Zeitschriftenmacher ist eh schon wieder erloschen. CariDee English Für Models ist eine Psoriasis meist gleichbedeutend mit einem Ende der Karriere. Nicht so für CariDee English - sie geht offensiv damit um. Cyndi Lauper Die Popsängerin Cyndi Lauper lebt mit Psoriasis. Ende Juli 2015 startete sie gemeinsam mit der National Psoriasis Foundation – einer Selbsthilfeorganisation in den USA – die Kampagne "Pso Ready", in der auf die Folgen der Schuppenflechte aufmerksam gemacht wurde. Später konnte jeder sie auch in einem Tweetchat über ihre Erfahrungen mit der Schuppenflechte befragen. Cyndi Lauper sprach auch bei einer Dermatologen-Tagung. Unterstützt wird das alles allerdings von der Pharmafirma Novartis. Aus unserer Sicht war sie die erste "größere" Ikone, die über ihre Psoriasis im Dienste eines Pharmaherstellers sprach. MOK Bass Sultan Hengzt (links) und MOK (rechts) bei einem Konzert Der Berliner Rapper MOK war mal nicht nur wegen seiner Musik in den Schlagzeilen. Im Jahr 2007 schwor er im Berliner "Tagesspiegel", dass er künftig sorgenfrei bleiben will. Die Schuppenflechte war bei ihm demnach Folge von Stress. Das Sorgenfreie funktionierte wohl nicht so: MOK war wieder im Gefängnis, und das nicht nur zu Besuch. Grund war aber nicht seine Musik, sondern zum Beispiel auch ein überbordender Hang zu Graffiti Britney Spears Die Popsängerin Britney Spears soll schon länger eine Psoriasis haben, die aber nur zu sehen ist, wenn sie ganz starken Stress hat. Die Promi-Zeitschrift "Bunte" berichtete darüber im September 2012. Schon einige Monate zuvor spekulierte das Promi-Portal Promiflash über Schuppenflechte am Fuß von Britney Spears. In der Dailymail gab es auch ein Foto – da möchte man nur sagen: Autsch! Die Schuppenflechte der Sängerin wird jedenfalls immer wieder mal thematisiert, ohne dass sie das großartig kommentiert. Noch ein Beispiel gefällig? Dann lohnt ein Ausflug zu Pinterest. Maren Gilzer Maren Gilzer wurde mit dem "Glückrad" in Deutschland bekannt. Inzwischen ist sie Schauspielerin. Im Oktober 2016 berichtete sie aus Anlass des Welt-Psoriasis-Tages über ihre Schuppenflechte, was sich zum Beispiel im Portal des Mobilfunkanbieters Arcor oder in der "Gala" wiederfand. Quelle für die vielen fast gleichlautenden Berichte war die Nachrichtenagentur "spot on news". Unter anderem erzählte Maren Gilzer: "Ich musste mich vor der Kamera sehr darauf konzentrieren, nicht daran zu kratzen." Das können wir sehr gut nachvollziehen. Sido Der Rapper Sido aus Berlin hat Schuppenflechte - das erzählt er in diesem Video: Außerdem wurde es einmal in der Berliner Boulevardzeitung B.Z. geschrieben. Und: In seinem Song "1000 Fragen" heißt es: "Warum hab ich Schuppenflechte, sag mir warum das juckt". Mark Medlock Im September 2009 musste der Sänger Mark Medlock ins Krankenhaus, um dort seine Schuppenflechte behandeln zu lassen. Medlock hatte eine Staffel des Wettbewerbs "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Der Mann ist beruflich durchaus wandelbar: Er arbeitete schon als Pflegehelfer, in einer Gärtnerei, einer Hotelküche und bei der Müllabfuhr. Im März 2020 trat Medlock wieder auf. Als Grund für seine 10-Jährige Abstinenz vom Promi-Dasein nannte er wohl auch seine Schuppenflechte [Quelle]. Sky du Mont Spätestens, seitdem es in der "Bunten" stand, ist die Schuppenflechte von Sky du Mont öffentlich. Eigentlich war sie das aber schon, als seinerzeit das Medikament Raptiva in Deutschland eingeführt wurde: Bei der Einführungsveranstaltung für Ärzte hatte du Mont auf dem Podium gesessen. Ariane Hingst Ariane Hingst ist Fußballerin und spielt auch in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Mit ihrer Schuppenflechte geht sie offensiv um - unter anderem warb sie in einem Video für Verständnis (im Auftrag der Firma Leo Pharma). In einem Artikel der taz wird ihre Hautkrankheit ebenfalls erwähnt. Liam Gallagher Der Mann wurde bekannt als Sänger der inzwischen aufgelösten Band Oasis. Nach eigenen Aussagen hat er eine Psoriasis am ganzen Körper - außer im Gesicht. Manchmal ist sie auch auf seinem Kopf zu finden. (Quelle: The Sun, 22.01.11) Art Garfunkel Der Sänger berichtete vor einem Konzert in Israel, dass er bereits im Land gewesen sei - und zwar am Toten Meer, wegen seiner Psoriasis. LeAnn Rimes LeAnn Rimes singt Country und Pop. Sie verheimlicht ihre Psoriasis nicht. In einem Artikel in der deutschen Zeitschrift "Gala" wird ebenfalls auf ihre Schuppenflechte Bezug genommen. John Updike An mehreren Stellen, unter anderem in seinem Buch "Selbst-Bewußtsein", hatte John Updike über seine Schuppenflechte berichtet. Auf dem Foto bekommt er von Georg H. W. Bush (Bush senior) und dessen Gattin Barbara eine Künstler-Medaille. August Strindberg Der schwedische Schriftsteller und Künstler August Strindberg war zu seiner Zeit immer mal umstritten. Seine Schuppenflechte nicht, denn sie ist im Buch „Kleine Kulturgeschichte der Haut“ erwähnt. Strindberg selbst schrieb in seiner "Gespenstersonate" davon. Er fand das Stück selbst "so schauderhaft wie das Leben, wenn einem die Schuppen von den Augen fallen und man das 'Ding an sich' sieht". Er fügte hinzu, während der Niederschrift hätten seine Hände "(buchstäblich) geblutet". Das alles berichtete die Neue Zürcher Zeitung am 19. Februar 2000. Dennis Potter "Der singende Detektiv" war der letzte Film von Dennis Potter. Darin geht es um einen Detektiv mit Schuppenflechte - was als eigene Erfahrung des Drehbuchautoren gilt. Erwähnt wird er - wie einige andere Künstler - im Buch "Kleine Kulturgeschichte der Haut“ (Kapitel „Psoriasis - Politik - Kunst - Mode - Krankheitsbürde - Lebensqualität“; ab Seite 84). Zarah Leander Auch Schauspielerin und Sängerin Zarah Leander wird im Buch "Kleine Kulturgeschichte der Haut" als Psoriasis-Patientin erwähnt. Romy Schneider Romy Schneider litt ebenfalls unter einer Psoriasis. Dies wird unter anderem im Buch "Kleine Kulturgeschichte der Haut" erwähnt. Katie Lowes Katie Lowes ist Schauspielerin. Am bekanntesten wurde sie mit ihrer Rolle als Quinn Perkins in der Polit-Drama-Serie "Scandals". Im Magazine "People" berichtet sie über ihre Schuppenflechte, die vor allem bei Stress schlimmer wird. Sie sagt: "Ich fühlte mich unglaublich verlegen und beschämt, besonders in Hollywood, wo ein solcher Druck herrscht, perfekt auszusehen und zu sein". Hinzu kamen dann Sorgen, die der Normalbürger mit Psoriasis nicht so hat: "Das ist so peinlich und nicht so sexy. Was passiert, wenn ich für eine sexy Rolle engagiert werde?" Wladimir Nabokow Wladimir Nabokow (Mitte) war Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Schmetterlingsforscher - und hatte Schuppenflechte. Erwähnt wird er unter anderem im Buch „Kleine Kulturgeschichte der Haut". Edzard Ernst Edzard Ernst hat als Professor an der Uni Exeter unzählige alternative Heilmethoden untersucht. Homöopathie kommt bei ihm für gewöhnlich nicht gut weg. Aber: Der Mann hat selbst Schuppenflechte (sagte er einmal im Interview mit "Spiegel Wissen").Und auch deshalb hat er mal die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf untersucht. Sein Fazit: "Der Wirkungsmechanismus der Omega-3-Fettsäuren über den Prostaglandin-Mechanismus legt nahe, dass sie dieses Krankheitsbild bessern können. Endgültig bewiesen ist das allerdings nicht." Zain Verjee Wie CNN-Moderatorin Zain Verjee ihre Psoriasis besiegte (englisch) (DailyMail, 02.01.2014) Zain Verjee hatte seit ihrer Kindheit Schuppenflechte. Mit einer "Diät" hat sie ihre Psoriasis gelindert: Sie strich Meeresfrüchte, Fleisch, Gewürze und Tomaten von ihrem Speiseplan und bevorzugt nun Joghurt, Haferkleie, Fisch, Huhn und Salat. Winston Churchill Dass Staatsmann Winston Churchill an Schuppenflechte litt, ist beispielsweise im Buch „Kleine Kulturgeschichte der Haut“ (Kapitel „Psoriasis - Politik - Kunst - Mode - Krankheitsbürde - Lebensqualität“; ab Seite 84) erwähnt. Joseph Stalin Der Diktator litt nach Aussage seiner Ärzte an Schuppenflechte. Quelle (u.a.): "Cutaneous medicine for the practitioner", 4/1997 Jassir Arafat Der palästinensische Politiker war oder galt als vieles – Terrorist, Guerilla-Kämpfer, Träger des Friedensnobelpreises und erster Präsident der palästinensischen Autonomiegebiete. Mit seinem Stoppelbart soll er seine Schuppenflechte kaschiert haben. So stand es jedenfalls am 17.03.1995 in der Zeitung "Die Presse". Abimael Guzmán Abimael Guzmán war einmal Chef der maoistischen Terrororganisation „Leuchtender Pfad“ in Peru. Die war vor allem in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre und Anfang der 1990er Jahre aktiv. Der Schriftsteller Nicholas Shakespeare suchte nach ihm – zunächst erfolglos. Aber für einen Hinweis fand er eine Bestätigung: Guzmán hatte tatsächlich Schuppenflechte. Im Buch "Der Obrist und die Tänzerin" hat Shakespeare das aufgeschrieben. Darüber schrieb "Die Presse" aus Österreich am 21. März 1998. Julius Brink Julius Brink und sein Teamkollege Jonas Reckermann bei der Siegerehrung 2012 Julius Brink spielt Beachvolleyball – und zwar so gut, dass er 2012 in London den Sieg bei den Olympischen Spielen holte. Im März 2018 erzählte er in "BILD" über sein Leben mit Schuppenflechte. Unter anderem: Leider weiß ich allzu gut, wie sich verstohlene Blicke anfühlen, vor allem beim Duschen. Aber auch die Fragen, die ich wegen meinem Hautbild beantworten musste. Das alles hat sich tief in mein Gedächtnis eingegraben. Dass Brink von seiner Schuppenflechte erzählt, hat aber auch einen anderen Grund: Er ist dafür von der Firma Novartis engagiert worden. Die Kampagne dazu heißt "Julius BRINKt Dich weiter". Aytaç Sulu Der ehemalige Kapitän des SV Darmstadt hat seit seinem 17. Lebensjahr Schuppenflechte. Das wurde in einem Beitrag im hr-Fernsehen berichtet.
  16. Als am 26. Juni 2011 die Fußball-WM der Frauen begann, lief mindestens eine Spielerin mit Psoriasis auf: Ariane Hingst hat seit ihrer Kindheit Psoriasis und lässt sich von der Krankheit wenig beeindrucken. In einem Video berichtet sie über ihren Umgang mit der Schuppenflechte. Zum Beispiel so: Ich bin von Anfang an so erzogen worden, dass es nichts Schlimmes ist, was ich habe. Ich habe ein gesundes Selbstvertrauen von meinen Eltern mitgegeben bekommen, und von daher habe ich da noch nie Probleme damit gehabt, das auch öffentlich zu zeigen. Psychologin Dr. Eva Wlodarek rät später ebenfalls zur Arbeit am Selbstwertgefühl. Für sie ist wichtig, dass man nicht "wie das Kaninchen auf die Schlange" auf die Krankheit schaut und sich auf eigene Stärken besinnt. Später kommt noch der Hautarzt Dr. Dario Uhlig zu Wort. Unsere Meinung Das Gesagte im Video ist alles richtig - Gelassenheit und ein Akzeptieren der Krankheit sind probate Mittel, sich von der Psoriasis nicht verrückt machen zu lassen. Ganz zufällig kommt das Video allerdings nicht. Ariane Hingst schraubt im Film eine kleine weiße Flasche mit rotem Verschluss auf. Der Arzt empfiehlt eine Kombination aus Kortison und Vitamin-D3-Abkömmling. "Das Ganze gibt es zum Beispiel als Gel-Formulierung." Beides sind mehr als dezente Hinweise auf ein Produkt der Firma Leo Pharma – und die steckt auch dahinter, denn das Video ist Teil der Kampagne "Gut leben mit Psoriasis" von genau dieser Firma – und die stellt das angesprochene Gel her.
  17. Claudia Liebram

    Fans wollten Schuppen von Liam Gallagher

    Wenn es um Schuppenflechte geht, ist es manchmal nicht lecker. Bei dem Thema muss und kann nicht immer alles cool oder locker sein. Aber manches, das will man gar nicht so genau wissen, oder? Dazu gehört ein Bericht von Oasis-Sänger Liam Gallagher. In einem Interview erzählt er vom Glastonbury Festival im Jahr 1994: Bei dem Britpop-Festival war er hinter der Bühne. Die Schuppenflechte auf dem Kopf blühte, und so hatte Gallagher die Haare voller Schuppen. Ein Fan dachte, das wäre Kokain und sammelte die Schuppen ab. "Sie legten sie auf ihr Zahnfleisch und taten sie in ihre Nase", erinnert sich Gallagher. Wer's nicht glaubt: In diesem Video erzählt er es ab Minute 02:04: Fazit: Fan-Sein ist was Nettes, aber vielleicht sollte man seine Idole vor dem Flöhen doch besser fragen. Wer da noch so in Frage kommt, lässt sich in unserer Bildergalerie erahnen: Sie zeigt Prominente mit Schuppenflechte.
  18. Redaktion

    Cara Delevingne

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Cara Delevingne hat es trotz (oder wegen) markanter Augenbrauen zum angesagten Model gebracht. Das würden wir hier nicht erwähnen, wenn sie nicht auch Schuppenflechte hätte. Bekannt ist das spätestens, seitdem sie es selbst bei Twitter erwähnte. Sinngemäß schrieb sie: Promi-Blätter wie „Now“ berichteten dann ebenfalls darüber. Im August 2016 schrieb u.a. das Hamburger Abendblatt eine Meldung: „Cara Delevingne steht zu ihren Makeln". Darin wird das Model zitiert: Die zitierten Tweets stammen allerdings schon aus dem Jahr 2013. [Tweet 1 | Tweet 2] Mitte August 2016 lästerte das Promi-Klatschblatt „OK!“: „Cara Delevingne & Co.: Hilfe, wie seht ihr denn aus?“. Dort wird Cara Delevingne so zitiert: Die Zeitschrift fragt dann auch noch sich, ihre Leser oder wen auch immer: Sagen wir mal so: Es muss kein Leben in der Öffentlichkeit sein, und es ist nicht immer Stress… Aber, ach, das Interesse der Zeitschriftenmacher ist eh schon wieder erloschen. Foto: www.boymeetsfashion.com (Twitter: @jaimelondonboy) / Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

    © www.boymeetsfashion.com (Twitter: @jaimelondonboy) / Flickr

  19. Redaktion

    MOK

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Der Berliner Rapper MOK war mal nicht nur wegen seiner Musik in den Schlagzeilen. Im Jahr 2007 schwor er im Berliner „Tagesspiegel", dass er künftig sorgenfrei bleiben will. Die Schuppenflechte war bei ihm demnach Folge von Stress. Das Sorgenfreie funktionierte wohl nicht so: MOK war wieder im Gefängnis, und das nicht nur zu Besuch. Grund war aber nicht seine Musik, sondern zum Beispiel auch ein überbordender Hang zu Graffiti 😉 Auf dem Bild sind Bass Sultan Hengzt (links) und MOK (rechts) bei einem Konzert zu sehen. Foto: KSR / Wikipedia | CC BY-SA 2.0

    © KSR / Wikipedia

  20. Redaktion

    Liam Gallagher

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Liam Gallagher wurde bekannt als Sänger der inzwischen aufgelösten Band Oasis. Nach eigenen Aussagen hat er eine Psoriasis am ganzen Körper – außer im Gesicht. Manchmal ist sie auch auf seinem Kopf zu finden. (Quelle: The Sun, 22.01.11) Foto: Exit Festival / Flickr | CC BY-NC-SA 2.0

    © Exit Festival / Flickr

  21. Redaktion

    John Updike

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    An mehreren Stellen, unter anderem in seinem Buch „Selbst-Bewußtsein", hatte John Updike über seine Schuppenflechte berichtet. Auf dem Foto ist er mit dem Regisseur Edward Brubaker auf einer Premierenfeier zu sehen. Er ist der Mann mit dem Teller 😉 Foto: Franklin & Marshall College / Flickr | CC BY-NC-ND 2.0

    © Franklin & Marshall College / Flickr

  22. Redaktion

    August Strindberg

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Der schwedische Schriftsteller und Künstler August Strindberg war zu seiner Zeit immer mal umstritten. Seine Schuppenflechte nicht, denn sie ist im Buch „Kleine Kulturgeschichte der Haut“ erwähnt. Strindberg selbst schrieb in seiner „Gespenstersonate“ davon. Er fand das Stück selbst „so schauderhaft wie das Leben, wenn einem die Schuppen von den Augen fallen und man das ‚Ding an sich‘ sieht“. Er fügte hinzu, während der Niederschrift hätten seine Hände „(buchstäblich) geblutet“. Das alles berichtete die Neue Zürcher Zeitung am 19. Februar 2000. Foto: National Library of Sweden / Flickr | CC BY 2.0

    © National Library of Sweden / Flickr

  23. Redaktion

    Edzard Ernst

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Edzard Ernst hat als Professor an der Uni Exeter unzählige alternative Heilmethoden untersucht. Homöopathie kommt bei ihm für gewöhnlich nicht gut weg. Aber: Der Mann hat selbst Schuppenflechte (sagte er einmal im Interview mit „Spiegel Wissen“).Und auch deshalb hat er mal die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf untersucht. Sein Fazit: „Der Wirkungsmechanismus der Omega-3-Fettsäuren über den Prostaglandin-Mechanismus legt nahe, dass sie dieses Krankheitsbild bessern können. Endgültig bewiesen ist das allerdings nicht.“ Foto: Paul Jenkins / Flickr | CC BY-NC-SA 2.0

    © Paul Jenkins / Flickr

  24. Redaktion

    Cyndi Lauper

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Die Popsängerin Cyndi Lauper lebt mit Psoriasis. Ende Juli 2015 startete sie gemeinsam mit der National Psoriasis Foundation – einer Selbsthilfeorganisation in den USA – die Kampagne „Pso Ready“, in der auf die Folgen der Schuppenflechte aufmerksam gemacht wurde. Später konnte jeder sie auch in einem Tweetchat über ihre Erfahrungen mit der Schuppenflechte befragen. Cyndi Lauper sprach auch bei einer Dermatologen-Tagung. Unterstützt wird das alles allerdings von der Pharmafirma Novartis. Aus unserer Sicht war sie die erste „größere“ Ikone, die über ihre Psoriasis im Dienste eines Pharmaherstellers sprach. Foto: David Yu / Flickr | CC BY-NC 2.0

    © David Yu / Flickr

  25. Redaktion

    Maren Gilzer

    From the album: Prominente mit Schuppenflechte

    Maren Gilzer wurde mit dem „Glückrad“ in Deutschland bekannt. Inzwischen ist sie Schauspielerin. Im Oktober 2016 berichtete sie aus Anlass des Welt-Psoriasis-Tages über ihre Schuppenflechte, was sich zum Beispiel im Portal des Mobilfunkanbieters Arcor oder in der „Gala“ wiederfand. Quelle für die vielen fast gleichlautenden Berichte war die Nachrichtenagentur „spot on news“. Unter anderem erzählte Maren Gilzer: Das können wir sehr gut nachvollziehen. 😉 Foto: Hubert Burda Media / Flickr | CC BY-NC-SA 2.0

    © Hubert Burda Media / Flickr

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.