Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Psoriasis arthritis'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • In general
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthropatica
    • Psyche
    • Legal and social
  • Therapy
    • Therapies
    • Medication
    • UV-Therapy
    • Nutrition
    • Alternatives
    • Skin care
  • Clinic, rehab, cure & vacation
    • The way to the clinic and rehab
    • Clinics
    • Dead Sea
    • Travel with psoriasis
  • Community
    • I'm new
    • Meetings
    • On the other hand...
    • Hobbies
    • Classifieds
  • What experts advise
    • Fragen rund um die Schuppenflechte, Psoriasis arthritis, Therapie, Klinik...
    • Neurodermitis
    • Nagelpsoriasis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg-Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Österreich-Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Schweiz-Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25 - Jung mit Schuppenflechte's U25-Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

  • Blog 11985
  • Blogschuppen
  • Blog 11990
  • Aprilblumes Blog
  • Blog 11997
  • stephang' Blog
  • Unterwegs in Smrdáky
  • itchyandscratchy' Blog
  • PUVA Bade Therapie
  • Tine1991' Blog
  • Auszeit
  • Blog 12023
  • Blog 12092
  • Schuppi31' Blog
  • Blog 12292
  • Blog 12370
  • Lucy68' Blog
  • Blog 533
  • Blog 12460
  • Danila
  • Blog 12476
  • Lucy68' Blog
  • Blog 586
  • Blog 12559
  • Shorty90' Blog
  • Blog 12663
  • rossi28s Blog
  • Lucy68' Blog
  • Blog 628
  • wolf021973' Blog
  • Blog 12759
  • Lucy68' Blog
  • Blog 742
  • Blog 12815
  • Lucy68' Blog
  • Blog 906
  • Blog 12885
  • Lucy68' Blog
  • Blog 12950
  • Sorion
  • Name?? ;-)
  • Blog 13100
  • Blog 991
  • Blog 13167
  • Graf Duckulas Blog
  • Blog 1202
  • Blog 13173
  • Hörby' Blog
  • Klärchens Kritzeleien
  • Blog 13208
  • Blog 1386
  • Blog 13241
  • Blog 1394
  • Blog 13250
  • Daivobet + Curcumin
  • Suzane
  • Blog 1539
  • Meine Augen
  • Blog 13288
  • Blog 1601
  • Blog 13341
  • Wan der Blog
  • Blog 13347
  • Blog 1709
  • Blog 13463
  • Linda-Dianas Blog
  • Blog 1737
  • Blog 13504
  • Cosentyx mit 16 Jahren
  • Eloy's AltBlog
  • Blog 1851
  • Blog 13523
  • Blog 1896
  • Blog 13560
  • Blog 1945
  • Blog 13581
  • alterfischi
  • Spieglein, Spieglein
  • Krank und laut
  • Blog 1973
  • Blog 13661
  • Blog 2025
  • Blog 13714
  • Blog 2165
  • Blog 13728
  • Ich und der Heilpraktiker
  • Blog 13748
  • Geschichtliches
  • Blog 13800
  • Mit Psoriasis nach Australien
  • Blog 2369
  • Blog 13807
  • Blog 13816
  • Blog 13820
  • Zwischenfälle
  • Blog 2466
  • Blog 13922
  • sigi364sein Blog
  • Blog 2580
  • Blog 13935
  • Halber Zwilling
  • Eleynes PSA-Blog
  • Uli´s Blog
  • Blog 13969
  • Plötzlich alles anders?
  • Blog 2729
  • Blog 14049
  • der "Das wird schon wieder" Blog
  • Biologika und Biosimilars
  • Blog 2808
  • Blog 14069
  • Blog 2850
  • Blog 14096
  • Blog 2883
  • Blog 14125
  • PSOnkels Think Tank
  • Blog 2963
  • Blog 14134
  • Blog 3119
  • Blog 14162
  • Gene, Schleimhäute und was kommt noch
  • Blog 3227
  • Blog 14223
  • zwispältiges
  • Blog 14233
  • Blog 3477
  • Lise's Blog
  • Arnos Genesungstagebuch
  • Blog 3525
  • Blog 14310
  • MaryAnn macht Urlaub in Sri Lanka
  • Blog 14349
  • inacopia' Blog
  • .live.from.the.lab.
  • Blog 3592
  • Blog 14391
  • Blog 3657
  • Blog 14397
  • Blog 3725
  • Blog 14467
  • Rainer Friedrich
  • Blog 3735
  • Blog 14468
  • Teardrop' Blog
  • Squire´s Blog
  • Blog 3895
  • Blog 14471
  • Toastbrots Homöopathie-Tagebuch
  • Blog 3932
  • Blog 14528
  • Toastbrots Fragen an die Menschheit.
  • Blog 4084
  • Blog 14572
  • Vitamin D - äußerlich und innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis
  • Blog 4142
  • Blog 14581
  • Psoriasis Arthritis
  • Blog 4163
  • Blog 14597
  • Blog 4198
  • Blog 14607
  • Blog 4201
  • Blog 14652
  • Marion1971' Blog
  • Rheinkiesel
  • Blog 4288
  • Blog 14658
  • Psoriasis Heilung oder Besserung mit einer Spezialform der Paleodiät
  • Blog 14730
  • Wissenswertes - Arzneimittel, Impfungen, Artikel, Berichte, Studien, Links, ...
  • Blog 4495
  • Blog 14741
  • Fussballfans Blog
  • Blog 14748
  • Blog 4571
  • Blog 14781
  • ulli pso' Blog
  • "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis
  • Blog 4651
  • Blog 14791
  • Blog 4721
  • Blog 14816
  • Blog 4801
  • Blog 14818
  • Infliximab, Wechsel von Infusion auf subkutane Applikation
  • Blog 4820
  • Blog 14850
  • Blog 5001
  • Evas Blog
  • Blog 5139
  • Laborwerte kennen und bewerten -> besser/optimal behandeln -> gesünder leben
  • Blog 5238
  • Defi´s Stelara Tagebuch
  • Blog 5333
  • Blog 5478
  • SPONGEBOB' Stelara Blog
  • Blog 5488
  • Mein Leben mit der PSO
  • Ina Eckstein
  • Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Blog 5661
  • Zafira10' Blog
  • Blog 628 Kopieren
  • Blog 5709
  • Cosentyx® - Erfahrungen und Überlegungen zur Therapie mit Secukinumab
  • Blog 6000
  • Test Blog
  • Blog 6059
  • Sodermatec-Sonde - der Test
  • Infektionen und COVID-19 vorbeugen
  • Harmony' Blog
  • Die achtsame Haut
  • Blog 6125
  • Cosentyx® (AIN457) - Häufige Fragen, Informationen und Studien zum Biologikum Secukinumab
  • Aus dem Leben von RoDi
  • -Jenny-' Blog
  • Nicht nur auf der Haut - Systemische Erkrankung Psoriasis
  • Blog 6325
  • Harmony' Blog
  • Grundlagen und Prinzipien der Psoriasis- und Psoriasisarthritis-Behandlung
  • croco62s Blog
  • Blog 6469
  • kittycat57s Blog
  • Blog 6494
  • Blog 6501
  • Blog 6574
  • Blog 6585
  • Miss_Lizzy' Blog
  • Blog 6608
  • Blog 6681
  • Blog 6868
  • Blog 6874
  • Blog 6894
  • Blog 6901
  • Selbsthilfe-Blog
  • Blog 6911
  • malguckens blog
  • Die Andere Haut
  • Felicia schreibt
  • andreas42' Blog
  • Blog 6981
  • Froschkönigins Blögchen
  • Blog 6984
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat!
  • Blog 7042
  • Gold' Blog
  • Blog 7060
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat! Teil 2
  • Blog 7120
  • tammas Blog
  • Blog 7133
  • hamburgerdeern' Blog
  • Blog 7169
  • hamburgerdeern' Blog
  • Alltagswahnsinn
  • Lyns Blog
  • Blog 7186
  • Blog 7205
  • 0815? Nein, danke!
  • Meine Tiere
  • Blog 7216
  • Blog 7271
  • Blog 7275
  • Blog 7287
  • Blog 7323
  • Blog 7337
  • Blog 7354
  • Blog 7378
  • Blog 7417
  • anmari23´s
  • Blog 7461
  • Blog 7478
  • Humira - Man kanns ja mal versuchen
  • Blog 7510
  • Blog 7585
  • Blog 7592
  • Blog 7597
  • Blog 7603
  • Studie Ixekizumab Interleukin 17
  • Blog 7638
  • Blog 7673
  • Wolle`s Marathon
  • Blog 7703
  • Abnehmen
  • Blog 7761
  • Blog 7799
  • Blog 7812
  • Blog 7818
  • Borkum 2008
  • Blog 7839
  • Blog 7855
  • Blog 7894
  • Möhrchen's Blog
  • Blog 7910
  • Blog 7916
  • Blog 7934
  • Blog 7936
  • Blog 7947
  • Blog 7951
  • Blog 8034
  • Blog 8035
  • anmari23s Blog
  • Blog 8046
  • Blog 8060
  • Blog 8081
  • laulau92' Blog
  • Blog 8101
  • Katja63' Blog
  • Blog 8110
  • Rheuma-Tagesklinik im Roten-Kreuz-Krankenhaus Bremen
  • Blog 8150
  • Blog 8181
  • Blog 8219
  • Saunaparkfasanenhofs Blog
  • Blog 8230
  • Regentaenzerins Blog
  • Blog 8290
  • duftlavendel' Blog
  • Blog 8331
  • Blog 8387
  • Psoriasis
  • Blog 8390
  • Blog 8398
  • Crazy living!!!
  • Zeisig1520s Blog
  • Blog 8457
  • Blog 8474
  • Blog 8503
  • Ron's Blog
  • Blog 8534
  • Blog 8539
  • Fortbildungswoche 2014
  • Blog 8551
  • Hautklinik " Friedensburg " In Leutenberg
  • Blog 8578
  • Blog 8603
  • Blog 8658
  • Blog 8660
  • Blog 8693
  • HealthyWay' Blog
  • Blog 8720
  • pso und ich
  • Blog 8841
  • Blog 8854
  • butzy blogs
  • Blog 8891
  • Luna2013' Blog
  • Blog 8958
  • Blog 8991
  • Blog 8995
  • Blog 9009
  • calenleya' Blog
  • Blog 9064
  • Blog 9183
  • Blog 9286
  • Blog 9322
  • Christa 50s Blog
  • Blog 9385
  • Blog 9420
  • Luna2013' Blog
  • Blog 9470
  • Blog 9495
  • Blog 9563
  • Blog 9611
  • JuniMond oder eher Juniel:)
  • Blog 9694
  • Blog 9727
  • Ein Kombi einiger Methoden als Selbstversuch
  • Blog 9793
  • Blog 9822
  • Unser Leben mit Schuppenflechte
  • Blog 10005
  • Blog 10042
  • Blog 10176
  • Cantaloops Blog
  • funnys Blog
  • MissMut
  • Blog 10253
  • Blog 10274
  • Was mir durch den Kopf geht
  • Blog 10339
  • nur wir selber
  • Blog 10378
  • Kitty1389' Blog
  • Blog 10420
  • Blog 10534
  • Blog 10625
  • Psoriasis Guttata, Aknenormin Therapie
  • Reine Kopfsache oder was?
  • Blog 10794
  • Berti'
  • Blog 10810
  • MIB Blog
  • Blog 10908
  • Philips BlueControl – der Test
  • Blog 10931
  • Blog 11220
  • Blog 11222
  • alexsmeth' Blog
  • adamsmiths' Blog
  • Blog 11355
  • Blog 11426
  • Blog 11430
  • Blog 11467
  • Blog 11577
  • Floyd0706' Blog
  • Blog 11626
  • restvitam´s Blog
  • Blog 11782
  • Blog 11815
  • Mecklenburg-Vorpommern's Blog

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Veranstaltungen
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Veranstaltungen
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg-Vorpommern's Termine
  • Niedersachsen's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Schweiz's Veranstaltungen
  • Saarland's Termine
  • Sachsen-Anhalt's Veranstaltungen
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Our Community
  • Forums
  • Gallery
  • videocalls
  • reallife

Categories

  • Wissen
    • Behandlung der Schuppenflechte
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
  • Therapien
    • Interferenzstrom
    • Kältekammer
    • Klima-Therapie
    • Knabberfische
    • Lichttherapie
    • Nahrungsergänzung
    • Naturheilkunde
    • Totes Meer
  • Medikamente
    • Acitretin (Neotigason, Acicutan)
    • Adalimumab
    • Apremilast
    • Bimekizumab
    • Brodalumab
    • Certolizumab pegol (Cimzia)
    • Dimethylfumarat
    • Dithranol
    • Etanercept (Enbrel, Benepali, Erelzi und Nepexto)
    • Golimumab (Simponi)
    • Guselkumab (Tremfya)
    • Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    • Ixekizumab (Taltz)
    • Kortison
    • Methotrexat
    • Mirikizumab
    • Pimecrolimus
    • Salben, Cremes und Gels
    • Secukinumab (Cosentyx)
    • Tabletten & Spritzen
    • Tacrolimus
    • Tofacitinib
    • Upadacitinib (Rinvoq)
    • Ustekinumab (Stelara)
    • Vitamin D3
  • Forschung
  • Hautpflege
  • Juckreiz
  • Kinder und Jugendliche
  • Kopf und Gesicht
  • Magazin
  • Mitmachen
    • Expertenchats
  • Pflanzliche Behandlung
  • Psoriasis und Ernährung
  • Psyche
  • Rehabilitation und Klinik
  • Schuppenflechte an den Nägeln
  • Schuppenflechte und Schwangerschaft
  • Selbsthilfe
  • Urlaub, Reisen und Wellness
  • Über uns
    • Berlin-Symposium

Categories

  • Apps
  • Arzneimittel
    • Homöopathie
  • Bücher
    • Ernährung
  • Geräte
  • Geschenktipps
  • Hautpflege
  • Helfer im Alltag
  • Nahrungsergänzung
  • Kleidung

Categories

  • Ärzte
  • Kliniken
    • Hautkliniken (Akut-Kliniken)
    • Hautkliniken (Uni-Kliniken)
    • Hautkliniken (Reha)
    • Rheuma-Kliniken (Akut-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Uni-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Reha)
  • Selbsthilfegruppen
    • Dachverbände
    • regional
  • Studienzentren
  • Beratungsstellen
    • Medizin-Hotlines von Krankenkassen
  • Bäder
    • Sole
    • Jod
    • Radon
    • Floating
  • Hersteller
    • Bestrahlungsgeräte
    • Interferenzstromgeräte
  • Reiseveranstalter
    • Totes Meer
    • Gesundheitsreisen
  • Heilstollen und Salzgrotten
  • Kältekammern
  • Zeitschriften
  • Weitere Adressen

Categories

  • Haut
  • Gelenke
  • Ernährung
  • Sonst noch so
  • Psyche
  • Exklusiv für registrierte Nutzer

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
  • Januar 2021
  • Februar 2021
  • März 2021
  • April 2021
  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Juli 2021
  • August 2021
  • September 2021
  • Oktober 2021
  • November 2021
  • Dezember 2021
  • Januar 2022
  • Februar 2022
  • März 2022
  • April 2022
  • Mai 2022
  • Juni 2022
  • Juli 2022
  • August 2022
  • September 2022
  • Oktober 2022
  • November 2022
  • Dezember 2022

Categories

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Hallo, ich hab schon ewig PSO, hatte mal den Verdacht auf PSA weil ich dicke Knie hatte, nach Cortisoninjetkion in die Knie kam das Problem nie wieder. Nunmehr habe ich u.a. eine Small Fiber Neuropathie (SFN) mit folgenden Symptomen: Orthostase-Intoleranz mit Schwindel (POTS), Schwarzwerden vor den Augen im Rahmen von Synkopen, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen Abgeschlagenheit, Tagesmüdigkeit, verminderter Antrieb Sexuelle Dysfunktionen Trockende Haut, reduziertes Schwitzen Refux, Darmentleerungsstörungen Vasomotorische Störungen (kalte Hände und Füße) Schmerzen/Kribbeln Sensibilitätsstörungen Taubheitsgefühlen der Extremitäten Muskelschwäche Die Uniklinik die diese SFN u.a. per Hautbiopsie (keine pathologischen Entzündungszeichen) diagnostiziert hat, sagt zwar, dass diese auch eine rheumatische Ursache haben kann, aber ob dies durch eine Psoriasis Arthtitis kommen kann wissen sie auch nicht bzw. hatten so einen Fall noch nicht. SFN an sich ist ja schon eine sehr spezielle Sache, die viele Neuroogen nicht kennen. Umgekehrt habe ich aber auch bisher noch keinen Rheumatologen gefunden, der überhaupt weiß, was eine SFN ist. Sämtliche Labor- Entzündungs- und Autoimmundiagnostik ist unauffälig, außer spezielle SFN Auto Antikörper TriSulfatHeparinDiSaccharid (TSHDS-IgM). Gibt es hier jemanden der zufällig SFN durch PSA hat?
  2. Guten Tag Ist es möglich sowohl Psoriasis Arthritis als auch gleichzeitig MS zu haben?
  3. Hallo ihr lieben. Ich habe psa seit über einem Jahr. Meine symptome bis jetzt waren heftige bws schmerzen und die rippen mit brustbein waren auch mit verwickelt. Seit benepali ist der brustbereich besser. Lws bzw isg ist auch besser aber nicht so gut. Seit ca. 5 Wochen habe ich jetzt bauchschmerzen Mittig und ab und zu in den ersten tagen extremen durchfall. Hat von euch jemand Erfahrungen mit psa und bauchschmerzen bzw. Magen darm? Habe das Gefühl die Schmerzen sind vom brust Bereich in den Bauch Bereich gesprungen. Danke für eure Hilfe
  4. Hallo zusammen, Bin auf der Suche nach einem Rheumatologen, der sich mit Psoriasis Arthritis auskennt. Bei meinem jetzigen Rheumatologen bekomme ich zum Glück meine Biologika ect. Doch er geht nur auf die Blutwerte. Er sagt wenn eine Entzündung im Körper wäre, dann wären die Werte stark erhöht. Bei mir ist der CRP zwar chronisch erhöht aber nicht so stark. Er sagt bei mir ist das Rheuma im Moment still. Dieser Rheumatologe diagnostizierte mein Rheuma übrigens nicht. Mein damaliger Hausarzt hat da ganze Arbeit geleistet. Er überwies mich dreimal zum internistischen Rheumadoc der jedesmal sagte das ich kein Rheuma hätte. Dann überwies mich mein Hausarzt in eine sehr gute Rheumaklinik. Dort wurde meine Psoriasis Arthritis diagnostiziert. Es wurde in mehreren Untersuchungen kaputte Gelenke nachgewiesen, die auf die Psoriasis Arthritis zurückzuführen sind. Dort bekam ich Taltz und Kortison. Wurde super eingestellt und die internistische Rheumatologin dort diagnostizierte mir die PSA. Ich muss sagen das ich vom Dermatologen meine Psoriasis diagnostiziert bekam. Und der veranlasste auch ne Szintigrafie. Dort kam auch Entzündungen in den Mittelfussgelenkendie auf Rheuma deuten raus. Leider geht mein Rheumatologe nur nach den Blutwerten und nicht nach meinen Beschwerden. Er meinte auf meine Frage das es doch auch ohne extrem erhöhte Entzündungswerte sein kann, das meine heftigen Gelenk und Sehnenschmerzen von der PSA kommen, das wäre sehr selten. Normalerweise wären die Werte dann extrem erhöht beim Schub. Ich habe heftigste Schmerzen. Kortison bekomme ich nicht. Das würde mir mal wieder bissle Ruhe geben. Die Schmerzen halte ich nicht aus. Musste kündigen da ich keine 2 Stunden mehr arbeiten kann. Wer kennt nun guten Rheumadoc im Raum Stuttgart? Grüße Alex
  5. Hallo, für eine Studie suchen wir Personen ab 18 Jahren mit ärztlich diagnostizierter Psoriasis oder Psoriasis-Arthritis. In einem Interview, das ca. 60 Minuten dauert, wollen wir einen Einblick in die Versorgungssituation von Patienten/Patientinnen im niedergelassenen hausärztlichen Bereich gewinnen. Dabei soll beispielweise die Zufriedenheit mit Ihrer Therapie und der Einfluss der Erkrankung auf Ihren Alltag erfasst werden. Die Ergebnisse der Studie tragen dazu bei, ein grundlegendes Verständnis von der Versorgungssituation von Patienten/Patientinnen mit (chronischen) Erkrankungen im hausärztlichen Bereich zu erhalten. Darauf basierend können bei Bedarf Strategien zur Optimierung der Versorgung entwickelt werden. Bei Interesse oder Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an awareness@incentor-medical.de. Weitere Infos folgen dann. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen!
  6. Hallo zusammen, nun habe ich 3 Monate MTX gespritzt und es hat nichts gebracht. Hatte aber auch Gott sei Dank keine Nebenwirkungen. Gestern hatte ich einen Termin zur Verlaufskontrolle bei meinem Rheumadoc. Ich besprach mich mit ihm und wollte MTX nicht mehr spritzen, weil es gar keine Wirkung gezeigt hat. Mein Sehnenansätze Hand, Fuß, Schulter und Hüfte schmerzen. Füße teilweise so schlimm das ich kaum auftreten kann. Jetzt meinte er wir nehmen Humira dazu, Mtx soll ich weiter spritzen. Macht das Sinn? Hat jemand Erfahrungen damit? Er meinte, der Erfahrung nach ist die Therapie in Kombi, wirksamer. Danke für Rückmeldungen Aznif
  7. NFMoin1974

    Erfahrung mit Taltz

    Moin, ich bin Stephan 48 Jahre und habe nach ca. 6,5 Jahren im Oktober 2021 endlich die Diagnose PSA bekommen. Das ganze wurde so schwierig, weil ich nur eine ganz leichte Schuppenflechte auf dem Kopf, hinter den Ohren und ab und zu in den Ohren habe ( die natürlich bei Arztbesuchen so schwach war das diese als Schuppen oder trockene Haut diagnostiziert wurden), dazu das typische Problem von PSA keine erhöhten Werte im Labor, selbst Entzündungswerte waren nie über 3. Am Anfang hat die Basistherapie mit 15 mg MTX und 1 maliger 50 mg Prednisolon, danach 1 Woche 20 mg Prednisolon mit anschließenden ausschleichen gut gewirkt und ich war voller Hoffnung das es damit nur besser werden kann. Aber ab ende November ein neuer Schub, also wieder Prednisolon rauf und wieder ausschleichen, ende Dezember und Januar wieder, trotz Umstellung der MTX Dosis auf 17,5 mg keine Besserung, im Gegenteil, es wurde immer Schlimmer mit den Schmerzen ( Nachts alle Stunde aufwachen, neue Position suchen war normal). Dann kam Leflunomid dazu, hat aber in 2,5 Monaten keine Wirkung erbracht und es wurde noch schlimmer ( extreme schmerzende und krampfende Muskeln und Sehnen im Unterarm , Hand , Schulter und Nackenbereich und an erholsamen Schlaf war gar nicht mehr zu denken). Nur durch Naproxen waren die Schmerzen relativ zu ertragen und selbst Jacke zumachen, Flaschen aufmachen usw. wurden extreme Hindernisse und musste ab und an andere für mich machen, oder nur mit Hilfsmittel schaffbar. Somit hat der Rheumatologe Taltz ins Spiel gebracht, die erste Dosis habe ich vor 3 Wochen bekommen und da ich nur eine schwache Schuppenflechte habe gibt es erst nächste Woche eine weitere Dosis. Dazu bekomme ich noch MTX alle 14 Tage im Versatz ( 1 Tag Taltz, 7 Tage später Mtx, 7 Tage später nix, 7 Tage später MTX, 7 Tage später Taltz usw.) und dazu noch 5 mg Prednisolon und Naproxen gegen die Schmerzen. Ich empfand das Spritzen unangenehmer als MTX und ab 2 Wochen merkte ich das die Spannung, krampfen und Schmerzen der Muskeln und Sehnen weniger wurden, dieses aber sehr langsam, dazu habe ich noch leichte Reizung der Schleimhäute in Rachenraum welche ich mit Kamillentee und Salbeibonbons aber gut im Griff habe. Welche Erfahrung habt Ihr mit Taltz gemacht und vor allem wie lange hat es bei Euch gedauert bis eine gute Wirksamkeit eingetreten ist, ich hoffe ja noch auf eine fast Schmerzfreies Restleben. Mit freundlichen Grüßen Stephan
  8. Hallo zusammen, ich heiße Anette bin 72 Jahre alt und habe seid 50 Jahren Pso.am ganzen Körper. Eigentlich könnte ich ein Buch über Psoriasis schreiben weil ich schon soooo vieles ausprobiert habe. Anfangs bekam ich Fumaderm vom Hautarzt die ich aber absetzen musste wegen starker Bauchschmerzen und Durchfall ,die Schuppenflechte blühte und je älter ich wurde bekam ich Schmerzen im ganzen Körper Diagnose :Fibromyalgie ,ich bekam Diclofernac , Ibuprofen, Naproxen was für die Pso Gift war, also war der nächste Arzt eine Rheumatologin die nach einigen Untersuchungen mir Sulfasazin verordnete weil ich jetzt an Arthritis und Schuppenflechte litt. Das ging 2 Jahre mehr oder weniger gut bis sie nicht mehr halfen und die Schuppenflechte sich auch noch enorm auf dem Kopf breit machte. Nun bin ich bei MTX gelandet einmal wöchentlich 2 Tabletten und siehe da Schuppenflechte weg nach circa 4 Wochen aber mein Problem waren die Tabletten zu schlucken mir wurde vor dem schlucken schon speiübel so das ich mich für Metex Pen entschieden habe und ich es auch noch nicht bereut habe, gehe natürlich regelmäßig zur Blutkontrolle. jetzt muss ich täglich Schmerztabletten nehmen ohne geht's nicht was aber zur Folge hat das zu allem Übel ich eine Überempfindlichkeitsreaktion habe und zwar Pso im Genitalbereich und im Mund Aphten .( Schleimhäute)sind Nebenwirkungen von Naproxen. Warum ich eigentlich hier schreibe ist mein Problem mit der Pso im Genitalbereich ,das ist so schmerzhaft das ich Angst habe auf die Toilette zu gehen weil es höllisch brennt. Nachts werde ich wach weil ich am After einen wahnsinnigen Juckreiz habe, vielleicht kann mir hier im Forum jemand einen Rat geben was für eine Creme ich nehmen kann damit der Juckreiz gelindert wird. liebe Grüße Anette
  9. Hallo, ich bin der Neue ! Habe seit ca. 2002 Psoriasis arthritis, wurde allerdings erst 2020 diagnostiziert, nach einer schier endlosen Ärzteodyssee, kommt dem Einen oder Anderen möglicherweise irgendwie bekannt vor ;-). Zum Thema: Trotz Adalimumabinjektionen alle 2 Wochen und wöchentlicher MTX einnahme habe ich seit ca. 2Monaten eine verdickte, bei Bewegung schmerzende Achillessehne. Aufgrund von drei erlittenen Herzinfarkten sind NSAR für mich tabu. Tilidin lindert nicht im geringsten, was kann ich nur gegen meine Schmerzen machen? Für hilfreiche Tipps wäre ich seeeeehr dankbar!
  10. Hallo miteinander, ich melde mich mal wieder. Leider komme ich mit dem Forum nach dem Makeover nicht mehr so gut klar, so dass ich keine Übersicht habe über den Stand der Diskussion über die Corona-Impfungen. Die Suchfunktion war da leider auch nicht so hilfreich. Nun zu meiner Frage: Wie haltet Ihr das mit der 4. Impfung (2. Booster)? Ich bin mir sehr unsicher, weil ich den Eindruck habe, dass sich die Gelenk- und Muskelschmerzen der PsA nach den drei Impfungen kontinuierlich verschlimmert haben. Besonders der Booster mit Moderna hat da was geboostert, was so nicht erwünscht war. Nur lässt sich das ja nicht eindeutig beweisen, dass tatsächlich die Impfungen die Verschlimmerung hervorgerufen hat. Hätte ja auch ohne Impfungen passieren können, z.B. wegen Wirkverlust des Biologikums (Cimzia), das ich mir spritze. Ich will aber natürlich auch den größtmöglichen Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf ... Ist es vielleicht sinnvoll, vorher eine Antikörper-Bestimmung zu machen, und gibt es mittlerweile einen Wert, der zeigt, ob man genug davon intus hat? Grüße von Elli_M
  11. Hallo an alle, seit ca. 2 Wochen habe ich massive Probleme im unteren Rückenbereich. Fühlt sich zeitweise an als würde eine Klinge im Rücken stecken. Dann ist es mal wieder weg. Zum Teil 2-3 Tage. Oder nur für eine halbe bis eine Stunde. Ich kann keine Richtung feststellen. Mal geht es nach dem Sitzen los, dann hat Bewegung (gehen) geholfen. Beim nächsten mal wurde es durch gehen schlimmer. Ein warmes Körnerkissen hat mal geholfen. Beim nächsten mal nach einem heißen Bad, die Hölle, dann ging weder sitzen noch liegen und langsames gehen auch nicht so richtig. Heute bin ich spazieren gegangen, weil das schon mal geholfen hat. Leider war das Gegenteil der Fall. Ich hatte das Gefühl ich habe heiße Kohlen auf den Beckenknochen (der Schmerz war neu). Anschließend beim Sitzen auf einen ganz normalen Esszimmerstuhl, alles wieder o.k. für ca. 1 Stunde. Dann ziept und schmerzt es wieder. Ich werde langsam Irre. Kennt jemand von Euch auch so etwas? Könnte das vom ISG kommen? Hat das was mit der PsA zu tun? Ich bin im Moment echt ratlos. Mein nächster Termin im Rheumazentrum ist am 24.03.. Mal eben einen Termin beim Orthopäden kann man im Moment vergessen. Ich bin im Moment für jeden guten Tipp dankbar. Gruß Christiane
  12. Mich würde interessieren wer von euch eine PSA im Kiefergelenk habt? wie wurde diese festgestellt? Was hilf gegen? ich persönlich habe seit mehreren Jahren Probleme im Kiefergelenk, vom Zahnarzt wurde immer gesagt: Zähneknirschen sei das Problem… 2019 hatte ich deutlich Schwellung im Gesicht, a.e. Wegen Gelenkerguss… nun habe ich am Ende des Monats einen Termin bei Spezialisten (MKG mit Schwerpunkt Kiefergelenkserkrankungen). danke für Eure Erfahrungen
  13. Die Deutsche Rheuma-Liga Berlin meldete in ihrem letzten Newsletter freie Plätze für ihre Wassergymnastik-Kurse im Waldkrankenhaus in Spandau und viele freie Plätze im Vivantes-Klinikum in Neukölln. Bewegung wie Wassergymnastik ist ja vor allem bei Psoriasis arthritis ein Thema, vielleicht ist so ein Kurs ja etwas für jemanden von euch.
  14. ni nja

    suder....suder...

    Hallo, ....ich muss mich nur wieder etwas ausraunzen (jammern auf Österreichisch 😉 ) Ich hab vor 7 Wochen mit Taltz begonnen, davor Cimzia, und es wird trzdm alles immer schlimmer....ich weiss eh....ein spiegel muss sich erst aufbauen usw..... Die Pso breitet sich immer weiter aus, nur sehr langsam, aber es kommen ständig neue Stellen. Die Nagelpso beginnt jetzt auch auf meinen Fingernägel und die Gelenke schmerzen irsinnig. Daweil war die Pso bei beginn fast ganz weg. Letzte Woche wurde eine 3 mal 2 cm gr. Zyste im Knie diagnostiziert, die mir starke Schmerzen bereitet. Ende Juni habe ich wieder eine Op wegen einem anderen Leiden und es ist nur noch mühsam. Seit 4 Jahren wird alles nur noch schlimmer und nix hilft....pff..... lg Nina
  15. Hallo zusammen. Seit Monaten habe ich eine Schwellung und Entzündung im linken Sprunggelenk. Was mich extrem runterzieht ist, dass ich kaum noch Sport machen kann. Ich frage mich aber aktuell ob ich Radfahren kann damit. Ich fahre schon recht schnell und längere Touren. Das Sprunggelenk würde dann also einige tausend Male bewegt werden. Ich habe keine Erfahrung damit ob das eher gut oder schlecht ist. Es verwirrt mich total - einige empfehlen Orthesen, die das ganze ja quasi ruhigstellen. Andere sagen "Bewegung ist wichtig". Bewegung ist mir tatsächlich auch wichtig und Ausdauersport ist für die Psoriasis sicherlich auch gut. Bin aber echt hin un hergerissen, ob ich abwarten soll, bis die Entzündung behandelt wurde.
  16. Halli, Hallo, ich hab mal eine Frage zur Wirkung von Adalimumab (vormals Humira). Ich habe viele Jahre MTX genommen und nun seit 25. März 2022 Adalimumab. Ich habe an den Kniegelenken doofe Schwellungen, die laut meinem Arzt (abgeklärt durch MRT) nicht einfach Speck sind, sondern Gelenkerguss. Geht das weg? MTX hat bewirkt, dass ich keine Schmerzen mehr in den Gelenken hatte und auch die Nagel-PSO ging zuerst gut zurück, kam dann aber wieder. Die Nagel-PSO belastet mich aber gar nicht, weil die nicht an den Fingernägeln, sondern nur an den Fußnägeln ist und ich eine gute Podologin habe, die mich vor dem Einwachsen der Nägel (mit anschließenden eitrigen Entzündungen) bewahrt. Aber die "dicken" Knie belasten mich. Kann Adalimumab die Gelenkergüsse reduzieren, also abschwellen lassen oder stoppt der Wirkstoff "nur" das Fortschreiten der Erkrankung? Nicht falsch verstehen; ich weiß, dass das hier "Jammern auf hohem Niveau" ist. ich weiß, das ich großes Glück habe, dass ich wieder gehen kann und so. Aber ich wüsste gern, ob ich die Gelenkergüsse jemals wieder loswerde. Vielleicht müssen die mechanisch (also Spritze rein, Flüssigkeit rausziehen) entfernt werden?
  17. Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin jetzt 63 und leide seit meiner frühesten Kindheit an einer leichten Form der Schuppenflechte. Vor ca. 14 Jahren wurde bei mir Hautkrebs festgestellt, erst weißer Hautkrebs, div. Vorstufen und vor 7 Jahren ein malignes Melanom. Diese wurden operativ entfernt. Seit Frühjahr 2020 steht die Diagnose Psoriasis arthritis fest. Die div. Bescherden in den letzten 10-12 Jahren an Knie-, Fuß- und Fingergelenken, Rücken und Fußnägeln waren sehr wahrscheinlich schon darauf zurückzuführen. Seit 2020 bin ich im Vorruhestand und habe die Pflege meiner Mutter allein weitergeführt nachdem mein Vater 2019 verstorben war. Im letzten Monat verstarb meine Mutter zu Hause mit 91 Jahren wie sie es sich immer gewünscht hatte. Der Streß und die Anstrengungen der letzten Monaten haben meine Beschwerden in den Fußgelenken erheblich verstärkt und mein Rheumatologe beantragte für mich eine Reha. Diese wollte ich in einer Klinik mit Erfahrung nicht nur im orthopädischen Bereich sondern auch bei Psoriasis arthritis machen. So wurde mir von meiner Krankenkasse die Reha in der Klinik Der Fürstenhof in Bad Pyrmont genehmigt. Hat jemand schon Erfahrungen dort gemacht? Für mich ist es überhaupt die erste Reha und ich habe versucht im Internet etwas zu finden, aber die meisten Mitteilungen waren schon älter als 3 Jahre. Gruß Elke
  18. enna8501

    Stelara

    Hallo ihr lieben, ich bin neu hier aber hab meine Diagnose schon seit 10 Jahren. Ich hab bisher richtig viel Zeugs versucht 😉 Aktuell hatte mir mein Arzt das Medikament Rinvoq aufgeschrieben. Nach 4 Wochen haben sich zwar meine Gelenkbeschwerden etwas verbessert. Aber die Haut kein bisschen. Jetzt soll ich ab heute Stelara bekommen ich bin gespannt. Ich hatte seither MTX, Enbrel, Cimzia (während Kinderwunsch und Schwangerschaft) und Cosentyx. Cimzia half mir nur für die Gelenke und Cosentyx nur für die Haut🙆‍♀️ Hat von euch jand Erfahrungen mit Stelara gemacht? Liebe Grüße
  19. Hallo alle, Ich leide an PsA seit 2.5 Jahren und seit mehr als 1 Jahr spritze ich 2x wöchentlich Amgevita 40 mg s.c. Seit mehrere Monaten kriege ich überall in Körper kleine schmerlozw knötige Hautveränderungen wie Lipomen(Fettansammlung) Kann es die Medikation sein? Die Rheumatologen und Dermatologen helfen mir nicht weiter! Danke J.A.
  20. Salamander2

    Füße und was hilft

    Hallo zusammen, ich habe starke Probleme mit den Fußgelenken/Sprunggelenken, vor allem am jeweils inneren Knöchel. Ich habe drei Sportarten, die ich mache, von denen 2 deswegen aktuell nicht mehr gehen. Mein Sprunggelenk ist geschwollen und schmerzhaft seit Monaten. Fersenenthesitis hatte ich anscheinend auch, denn eine Beule ist zu sehen. Da ist aber aktuell alles schmerzfrei. Hat jemand ähnliche Probleme und hat Tipps, was da helfen kann?
  21. Hallo ihr Lieben, ich wende mich an euch, da ich letzte Woche PSA diagnostiziert bekommen habe. Ich bin eigentlich niemand der sich schnell runterziehen lässt, aber diese Diagnose hat mir wirklich den Rest gegeben. Im Dezember fing eigentlich alles an mit kreisrundem Haarausfall an einer Stelle am Kopf. Im Februar kam eine oberflächliche Venenthrombose im linken Arm dazu, die mit Thrombosespritzen behandelt wurde. Die Thrombose war zwar aufgelöst, der Arm aber immer noch gerötet, geschwollen und heiß, weshalb ich im März noch einmal zum Hausarzt bin. Er hatte den verdacht auf Borreliose, war zum Glück negativ und ich sollte den Arm im Auge behalten, da der Arzt überfragt war. Dann Anfang April war ich beruflich auf zwei Reisen und merkte, wie weh mir meine Finger (hauptsächlich linke Hand) taten. Die linke Hand war auch angeschwollen und tat nachts so weh, dass es mich vor Schmerzen regelmäßig aus dem Schlaf gerissen hat. Auch die Kniegelenke, Schulter und Hüftgelenke waren betroffen - konnte teilweise nicht mehr "normal" von einem Stuhl, geschweige denn von der Couch aufstehen. Da es sich nach 1,5-2 Wochen nicht besserte bin ich dann noch einmal zum Hausarzt und nach mehreren Untersuchungen habe ich jetzt auch die Diagnose: PSA. Wird jetzt aktuell erst einmal mit Cortisontabletten behandelt, da der Termin beim Rheumatologen noch aussteht. Dieses Jahr werde ich 29 Jahre alt. Meine Haut ist schon seit dem "Wechsel" in die Pubertät an verschiedenen Körperregionen von Schuppenflechte betroffen. Früher war das noch ein großes (auch psychisches) Problem für mich. Vor allem wegen der betroffenen Kopfhaut - 3-4x die Woche mit Cortisonsalbe gecremt, bzw. cremen lassen - da es mit langen Haaren selbst kaum machbar ist, wenn der ganze Kopf betroffen ist. Dann lässt sich die Creme morgens nicht gut auswaschen (fettiger Haaransatz), die gelösten Hautreste hängen teilweise in den (damals noch dunkelbraunen) Haaren. Da hatte ich gerade zu Schulzeiten immer das Gefühl, dass mir jeder im Klassenraum nur auf den Kopf starrt. Am restlichen Körper habe ich es durch einfaches cremen "einigermaßen" gut im Griff gehabt. Besuche im Fitnessstudio oder der Beginn der wärmeren Jahreszeit waren allerdings auch immer der Horror für mich. Als Frau will man gepflegt aussehen und sich bspw. die Beine rasieren, wenn man im Sommer mal ein Kleid tragen möchte. Oder auch im Fitnessstudio war immer der "struggle", dass in langen Hosen trainieren -> mehr schwitzen -> betroffene Hautstellen verschlimmern sich... kurze Hosen gingen aber nicht, da gerade in den kälteren Jahreszeiten das Rasieren der Beine einfach nicht möglich war, ohne die betroffenen Hautstellen aufzurasieren... Irgendwann mit Anfang 20 wollte ich mich damit abfinden und diesbezüglich "entspannter" werden. Ich bin aufgrund des Studiums Zuhause ausgezogen und konnte meinen Alltag mehr oder weniger selbst bestimmen. Und obwohl der Wandel, auf eigenen Beinen zu stehen, Studium, Nebenjob und auch die finanzielle Situation als Studentin nicht immer einfach war - die Schuppenflechte (vor allem Kopf) wurde immer besser! Am Kopf habe ich auch heute noch vereinzelte Herde, die ich aber nicht behandele oder creme - es ist halt einfach so... und auch das Tragen von kurzen Kleidern in den wärmeren Monaten verschiebe ich meistens, bis es einigermaßen "gut" ist an den Beinen. Was ich damit eigentlich sagen will... ich versuche wirklich irgendwie entspannt zu bleiben, obwohl einen die Psoriasis sehr einschränkt - ihr könnt mich hier wohl am besten verstehen! Dass jetzt zur Schuppenflechte der Haut auch PSA dazukommt zieht mich jedoch in ein richtiges Loch! Ich arbeite sehr viel (<50h in der Woche) und eigentlich auch gerne... aber oft ist es mir dann auch zu viel. Nicht unbedingt die Arbeit an sich, sondern zusammen mit den ganzen anderen Verpflichtungen wie z.B. Haushalt. Nach einem langen Arbeitstag, muss ich abends noch kochen, essen und liege dann meist auf der Couch und "sehe" die ganze andere Arbeit vor mir, wie Wäschekörbe, Einkäufe erledigen etc. Solche Arbeiten schiebe ich dann meist auf das Wochenende, aber auch da schaffe ich es tlw. nicht alles zu erledigen (weil Geburtstage oder sonst irgendwas ansteht). Mein größtes Problem: Ich mache mir selbst so einen großen Druck. Ich bin von Sternzeichen Jungfrau... bei mir MUSS immer alles ordentlich, sauber und perfekt sein - ich fühle mich auch anders einfach unwohl. Die Arbeit schränkt mich dann natürlich auch in meinen privaten Leben ein. Abends nach Feierabend mal (spontan oder auch fest geplant) mit Freundinnen zum Essen verabreden ist einfach nicht möglich. Auch andere Hobbies wie sportliche Aktivitäten sind einfach nicht möglich, Hatte mir z.B. letztes Jahr im Oktober vorgenommen wieder regelmäßig schwimmen zu gehen. Eigentlich wollte ich mit 2x die Woche starten - das war aber direkt so unrealistisch und ich wollte mich nicht wieder selbst wieder so unter Druck setzen, dass ich es mir 1x die Woche vorgenommen habe. Genau drei Mal habe ich es geschafft, dann wars das wieder. Hier ist jedoch nicht nur das Problem mit den Arbeitszeiten, sondern auch die Öffnungszeiten des Schwimmbads. Vor Arbeitsbeginn kann ich nicht schwimmen gehen, da das Schwimmbad zu spät öffnet und nach Feierabend reicht es mir dann nicht, weil es zu früh schließt. Ein weiteres wichtiges Thema für mich: Eigentlich wollte ich dieses Jahr mit der "Nachwuchsplanung" beginnen. Das erste was ich nach der Diagnose der PSA durchgelesen habe, waren die Behandlungsmethoden und deren Auswirkungen/Einschränkungen auf Schwangerschaft. Da es wohl auch Behandlungsmethoden gibt, die keinen Einfluss darauf haben, bin ich schon wieder etwas beruhigt. Allerdings steht mir der Termin beim Rheumatologen erst noch bevor, was mich wieder nervös macht. Ich bin neu hier und bin wirklich gefrustet... Meine Frage daher an euch: Wie bekommt ihr das alles so hin? Wie macht ihr das mit der Arbeit? Vor allem auch während einer Zeit im Schub? Ich hasse es "krank" zu machen. Und vom Kopf her bin ich ja auch eigentlich fit. Bin aktuell auch erst einmal 3 Tage krankgeschrieben und sitze trotzdem bei der Arbeit, statt mich vllt. einfach mal auszuruhen. Wie geht ihr psychisch damit um? Wie motiviert ihr euch? Welchen Ausgleich habt ihr? Hat jemand Erfahrung mit Behandlungsmethoden/Schüben zu PSA während Schwangerschaft/Planung? Ich freue mich auf jede eurer Rückmeldung und Empfehlung und danke euch, fürs "zuhören"... das musste gerade einfach mal alles raus. Herzliche Grüße M.S.
  22. Hallo alle zusammen und Frohe Ostern, ich wollte Euch mal um Hilfe bitten oder Erfahrungen oder Tipps, wie ich mein völlig durchdrehendes Immunsystem in den Griff bekommen könnte. Ich habe ja vor knapp 4,5 Wochen meine 1. Gütelrose (Herpes Zoster) Impfung bekommen, wegen Neueinstellung der Medikamente von zuvor 10 bis 15 mg MTX Fertigspritze wöchtenlich auf Rinvoq als Tablette täglich. Ich habe noch nie solche gesundheitlichen Probleme nach einer Impfung gehabt. Seit 4,5 Wochen dick geschwollene Lymphknoten in beiden Armbeugen und auch sonst im Körper, abgeschlagen, gerötete Augen, Müdigkeit, völlig fertig und kaputt und es hört nicht auf. Mein Körper lagert ohne Ende Wasser ein. Mache aus Verzweiflung Gemüsediät, trinke warmes Wasser und Tee, Lymphdrainage usw. alles was entwässert und den Körper unterstützt. Bringt alles nichts, nichts hilft und es geht immer so weiter. Entweder hab ich es mit den ganzen Impfungen hintereinander übertrieben oder es ist doch nur die Gürtelrose Impfung, die so schlecht verträglich ist. Das habe ich ja schon oft gelesen, das es vielen danach richtig dreckig geht, für eine lange Zeit. Auch habe ich solche Äußerungen hier im Forum gelesen. Geht es anderen auch so, was habt Ihr gemacht um wieder klar zu kommen? Was hilft gegen das blockierte Lymphsystem und das eingelagerte Wasser? Meine Ärzte sind ratlos, sagen nur kein Rinvoq, kein MTX, kein Kortison. wenn Schübe kommen max. 5mg Kortison. Toll Mit Rinvoq konnte ich gar nicht erst starten, wegen meinem rumspinnenden Immunsystem, MTX nehme ich schon seit 7 Wochen nicht mehr, da ja 14 Tage vor der Gürtelrose Impfung auch noch die 4. Biontech reingehauen wurde. Tja, irgendwie weiß ich nicht mehr weiter und mein Körper reagiert auf jegliche Unterstützung überhaupt nicht. Außer das ich 3kg Wasser von den 5kg wieder abbauen konnte. Danke schon mal. Liebe Grüße Stephan
  23. ni nja

    Nebenwirkungen Taltz

    Hallo, Ich habe gestern am Nachmittag zum ersten mal Taltz gespritzt. 2 mal 80mg. Am Abend hatte ich dann 38,2 fieber,heiss/kalt und stärkere Gelenkschmerzen,muskel und schmerzen in div. sehnen. Tagsüber, vor der Spritze gings mir gut und ich hatte nur die üblichen issues. Aber in keinster Weise Erkältungsanzeichen. Heute Früh war die Tempi auf 37grad runter, aber ich hatte ziemliche Schmerzen in den Muskel,gelenken und Sehnen. Auch sind meine lymphknoten in der Leiste geschwollen. Mein linkes Bein schmerzt sehr, ab der Leiste abwärts und meine Hände und Füsse beginnen ständig zu kribbeln. Das ist mittlerweile mein ca7. Biologica das ich nehme, aber ich hatte noch nie so heftige Reaktionen. Ich fand auch die Verabreichung sehr schmerzhaft, im gegensatz zu den vorherigen. Meinen Rheumatologen habe ich heute leider nicht mehr erreicht. Vor ca 3 wochen meinte mein Rheumatologe dass ich einen Lupus dazu bekommen habe. Hat dies aber letzte Woche dann doch für eher unwarscheinlich gehalten. Aber mittlerweile denke ich mir dass er da vielleicht doch recht hatte. Ich bin auch seit ein paar Monaten extrem Lichtempfindlich auf den Augen und habe generell probleme mit meinen Sehnen.hmm
  24. Carmenziehtah

    Hallo...ich bin die Neue

    Hallo Leidensgenossinnen und Genossen, Ich bin Carmenziehtah, 50 Jahre und leide seit ich denken kann an Psoriasis. Arthritis ist seit 2 Jahren mein Begleiter. Seit Dezember habe ich jetzt ENDLICH die gesicherte Diagnose Psoriasis Arthritis. Nun möchte ich mit dieser Diagnose versuchen eine Langzeitverordnung zu bekommen. Außerdem leide ich noch an einer somatomaren Schmerzstörung und an Polyneuropathien. Diese Summe der Diagnosen sind hoffe ich genug, um eine Langzeitverordnung zu bekommen. Ich hoffe auf regen Austausch hier.
  25. Eben im www entdeckt, vielleicht interessant. Auf der web-Seite im unteren Bereich kann ein "Pocket Guide" mit 51 Seiten kostenlos als pdf-Datei heruntergeladen werden. siehe Pocket Guides | MedMedia @Claudia bitte als Fachfrau die Qualität checken - Danke!

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.