Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Rehabilitation'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • In general
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthropatica
    • Psyche
    • Legal and social
  • Therapy
    • Therapies
    • Medication
    • UV-Therapy
    • Nutrition
    • Alternatives
    • Skin care
  • Clinic, rehab, cure & vacation
    • The way to the clinic and rehab
    • Clinics
    • Dead Sea
    • Travel with psoriasis
  • Community
    • I'm new
    • Meetings
    • On the other hand...
    • Hobbies
    • Classifieds
  • What experts advise
    • Fragen rund um die Schuppenflechte, Psoriasis arthritis, Therapie, Klinik...
    • Neurodermitis
    • Nagelpsoriasis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Berlin-Forum
  • Sachsen's Sachsen-Forum
  • Nordrhein-Westfalen's NRW-Forum
  • Bayern's Bayern-Forum
  • Bremen und umzu's Bremen-Forum
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's BaWü-Forum
  • Hessen's Hessen-Forum
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Forum
  • Brandenburg's Brandenburg-Forum
  • Rheinland-Pfalz's Rheinland-Pfalz-Forum
  • Mecklenburg-Vorpommern's MeckPomm-Forum
  • Niedersachsen's Niedersachsen-Forum
  • Österreich's Österreich-Forum
  • Hamburg's Hamburg-Forum
  • Schweiz's Schweiz-Forum
  • Saarland's Saarland-Forum
  • Sachsen-Anhalt's Sachsen-Anhalt-Forum
  • U25 - Jung mit Schuppenflechte's U25-Forum
  • Thüringen's Thüringen-Forum

Blogs

  • Blogschuppen
  • Unterwegs in Smrdáky
  • Auszeit
  • Blog 533
  • Danila
  • Blog 586
  • Blog 628
  • Blog 742
  • Blog 906
  • Name?? ;-)
  • Blog 628 Kopieren
  • Blog 991
  • Blog 1202
  • Klärchens Kritzeleien
  • Blog 1386
  • Blog 1394
  • Suzane
  • Blog 1539
  • Meine Augen
  • Blog 1601
  • Blog 1709
  • Blog 1737
  • Eloy's AltBlog
  • Blog 1851
  • Blog 1896
  • Blog 1945
  • Spieglein, Spieglein
  • Blog 1973
  • Blog 2025
  • Blog 2165
  • Geschichtliches
  • Blog 2369
  • Blog 2466
  • Blog 2580
  • Eleynes PSA-Blog
  • Uli´s Blog
  • Blog 2729
  • Blog 2808
  • Blog 2850
  • Blog 2883
  • Blog 2963
  • Blog 3119
  • Blog 3227
  • zwispältiges
  • Blog 3477
  • Blog 3525
  • MaryAnn macht Urlaub in Sri Lanka
  • Blog 3592
  • Blog 3657
  • Blog 3725
  • Blog 3735
  • Blog 3895
  • Blog 3932
  • Blog 4084
  • Blog 4142
  • Blog 4163
  • Blog 4198
  • Blog 4201
  • Blog 4288
  • Blog 4495
  • Fussballfans Blog
  • Blog 4571
  • Blog 4651
  • Blog 4721
  • Blog 4801
  • Blog 4820
  • Blog 5001
  • Blog 5139
  • Blog 5238
  • Blog 5333
  • Blog 5478
  • Blog 5488
  • Blog 5661
  • Blog 5709
  • Blog 6000
  • Blog 6059
  • Harmony' Blog
  • Blog 6125
  • Aus dem Leben von RoDi
  • Blog 6325
  • Blog 6469
  • Blog 6494
  • Blog 6501
  • Blog 6574
  • Blog 6585
  • Blog 6608
  • Blog 6681
  • Blog 6868
  • Blog 6874
  • Blog 6894
  • Blog 6901
  • Blog 6911
  • malguckens blog
  • Felicia schreibt
  • Blog 6981
  • Blog 6984
  • Blog 7042
  • Blog 7060
  • Blog 7120
  • Krank und laut
  • Blog 7133
  • Blog 7169
  • Alltagswahnsinn
  • Blog 7186
  • Blog 7205
  • Meine Tiere
  • Blog 7216
  • Blog 7271
  • Blog 7275
  • Blog 7287
  • Blog 7323
  • Blog 7337
  • Blog 7354
  • Blog 7378
  • Blog 7417
  • Blog 7461
  • Blog 7478
  • Blog 7510
  • Blog 7585
  • Blog 7592
  • Blog 7597
  • Blog 7603
  • Blog 7638
  • Blog 7673
  • Blog 7703
  • Blog 7761
  • Blog 7799
  • Blog 7812
  • Blog 7818
  • Borkum 2008
  • Blog 7839
  • Blog 7855
  • Blog 7894
  • Blog 7910
  • Blog 7916
  • Blog 7934
  • Blog 7936
  • Blog 7947
  • Blog 7951
  • Blog 8034
  • Blog 8035
  • Blog 8046
  • Blog 8060
  • Blog 8081
  • Blog 8101
  • Blog 8110
  • Blog 8150
  • Blog 8181
  • Blog 8219
  • Blog 8230
  • Blog 8290
  • Blog 8331
  • Blog 8387
  • Blog 8390
  • Blog 8398
  • Crazy living!!!
  • Blog 8457
  • Blog 8474
  • Blog 8503
  • Blog 8534
  • Blog 8539
  • Blog 8551
  • Blog 8578
  • Blog 8603
  • Blog 8658
  • Blog 8660
  • Blog 8693
  • Blog 8720
  • Blog 8841
  • Blog 8854
  • butzy blogs
  • Blog 8891
  • Blog 8958
  • Blog 8991
  • Blog 8995
  • Blog 9009
  • Blog 9064
  • Blog 9183
  • Blog 9286
  • Blog 9322
  • Blog 9385
  • Blog 9420
  • Blog 9470
  • Blog 9495
  • Blog 9563
  • Blog 9611
  • Blog 9694
  • Blog 9727
  • Ein Kombi einiger Methoden als Selbstversuch
  • Blog 9793
  • Blog 9822
  • Blog 10005
  • Blog 10042
  • Blog 10176
  • Blog 10253
  • Blog 10274
  • Blog 10339
  • Blog 10378
  • Blog 10420
  • Blog 10534
  • Blog 10625
  • Blog 10794
  • Blog 10810
  • Blog 10908
  • Blog 10931
  • Blog 11220
  • Blog 11222
  • Blog 11355
  • Blog 11426
  • Blog 11430
  • Blog 11467
  • Blog 11577
  • Blog 11626
  • Blog 11782
  • Blog 11815
  • Graf Duckulas Blog
  • Blog 11985
  • Blog 11990
  • Blog 11997
  • PUVA Bade Therapie
  • Blog 12023
  • Blog 12092
  • Blog 12292
  • Blog 12370
  • Blog 12460
  • Blog 12476
  • Blog 12559
  • Blog 12663
  • Blog 12759
  • Blog 12815
  • Blog 12885
  • Blog 12950
  • Blog 13100
  • Blog 13167
  • Blog 13173
  • Blog 13208
  • Blog 13241
  • Blog 13250
  • Squire´s Blog
  • Blog 13288
  • Blog 13341
  • Blog 13347
  • Blog 13463
  • Blog 13504
  • Blog 13523
  • Blog 13560
  • Blog 13581
  • Blog 13661
  • Blog 13714
  • Blog 13728
  • Blog 13748
  • Blog 13800
  • Blog 13807
  • Blog 13816
  • Blog 13820
  • Blog 13922
  • Blog 13935
  • Blog 13969
  • Blog 14049
  • Blog 14069
  • Blog 14096
  • Blog 14125
  • Blog 14134
  • Blog 14162
  • Blog 14223
  • Blog 14233
  • Lise's Blog
  • Blog 14310
  • Blog 14349
  • Blog 14391
  • Blog 14397
  • Blog 14467
  • Blog 14468
  • Blog 14471
  • Blog 14528
  • Blog 14572
  • Blog 14581
  • Blog 14597
  • Blog 14607
  • Blog 14652
  • Blog 14658
  • Blog 14730
  • Blog 14741
  • Blog 14748
  • Blog 14781
  • Blog 14791
  • Blog 14816
  • Blog 14818
  • Blog 14850
  • funnys Blog
  • kittycat57s Blog
  • Christa 50s Blog
  • croco62s Blog
  • Selbsthilfe-Blog
  • Froschkönigins Blögchen
  • tammas Blog
  • Lyns Blog
  • anmari23´s
  • anmari23s Blog
  • Saunaparkfasanenhofs Blog
  • Regentaenzerins Blog
  • Zeisig1520s Blog
  • Cantaloops Blog
  • MIB Blog
  • restvitam´s Blog
  • Aprilblumes Blog
  • rossi28s Blog
  • Linda-Dianas Blog
  • Wan der Blog
  • Ich und der Heilpraktiker
  • sigi364sein Blog
  • Plötzlich alles anders?
  • der "Das wird schon wieder" Blog
  • PSOnkels Think Tank
  • inacopia' Blog
  • Toastbrots Homöopathie-Tagebuch
  • Teardrop' Blog
  • Toastbrots Fragen an die Menschheit.
  • Marion1971' Blog
  • Psoriasis Heilung oder Besserung mit einer Spezialform der Paleodiät
  • ulli pso' Blog
  • Defi´s Stelara Tagebuch
  • SPONGEBOB' Stelara Blog
  • Mein Leben mit der PSO
  • Zafira10' Blog
  • Sodermatec-Sonde - der Test
  • Harmony' Blog
  • -Jenny-' Blog
  • Miss_Lizzy' Blog
  • Cosentyx® (AIN457) - Häufige Fragen, Informationen und Studien zum Biologikum Secukinumab
  • Die Andere Haut
  • andreas42' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat!
  • Gold' Blog
  • Wie mein Hintern meiner Haut geholfen hat! Teil 2
  • hamburgerdeern' Blog
  • hamburgerdeern' Blog
  • 0815? Nein, danke!
  • Humira - Man kanns ja mal versuchen
  • Studie Ixekizumab Interleukin 17
  • Wolle`s Marathon
  • Abnehmen
  • Möhrchen's Blog
  • laulau92' Blog
  • Katja63' Blog
  • Rheuma-Tagesklinik im Roten-Kreuz-Krankenhaus Bremen
  • duftlavendel' Blog
  • Psoriasis
  • Ron's Blog
  • Fortbildungswoche 2014
  • Hautklinik " Friedensburg " In Leutenberg
  • HealthyWay' Blog
  • pso und ich
  • Luna2013' Blog
  • calenleya' Blog
  • Luna2013' Blog
  • JuniMond oder eher Juniel:)
  • Unser Leben mit Schuppenflechte
  • MissMut
  • Was mir durch den Kopf geht
  • nur wir selber
  • Kitty1389' Blog
  • Reine Kopfsache oder was?
  • Psoriasis Guttata, Aknenormin Therapie
  • Berti'
  • Philips BlueControl – der Test
  • alexsmeth' Blog
  • adamsmiths' Blog
  • Nicht nur auf der Haut - Systemische Erkrankung Psoriasis
  • Floyd0706' Blog
  • stephang' Blog
  • itchyandscratchy' Blog
  • Tine1991' Blog
  • Schuppi31' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Shorty90' Blog
  • Lucy68' Blog
  • wolf021973' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Lucy68' Blog
  • Sorion
  • Hörby' Blog
  • Daivobet + Curcumin
  • Cosentyx mit 16 Jahren
  • alterfischi
  • Mit Psoriasis nach Australien
  • Zwischenfälle
  • Halber Zwilling
  • Wissenswertes - Arzneimittel, Impfungen, Artikel, Berichte, Studien, Links, ...
  • Biologika und Biosimilars
  • Gene, Schleimhäute und was kommt noch
  • Arnos Genesungstagebuch
  • .live.from.the.lab.
  • Rainer Friedrich
  • Vitamin D - äußerlich und innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis
  • Psoriasis Arthritis
  • Rheinkiesel
  • "Vermeidung" und Prävention der Psoriasis
  • Laborwerte kennen und bewerten -> besser/optimal behandeln -> gesünder leben
  • Infliximab, Wechsel von Infusion auf subkutane Applikation
  • Cosentyx® - Erfahrungen und Überlegungen zur Therapie mit Secukinumab
  • Evas Blog
  • Test Blog
  • Ina Eckstein
  • Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Infektionen und COVID-19 vorbeugen
  • Die achtsame Haut
  • Basics Grundlagen Psoriasis Behandlung
  • Mecklenburg-Vorpommern's Blog

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Veranstaltungen
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren's Veranstaltungen
  • Brandenburg's Termine
  • Rheinland-Pfalz's Termine
  • Mecklenburg-Vorpommern's Termine
  • Niedersachsen's Termine
  • Österreich's Termine
  • Hamburg's Termine
  • Schweiz's Veranstaltungen
  • Saarland's Termine
  • Sachsen-Anhalt's Veranstaltungen
  • Thüringen's Termine

Categories

  • Our Community
  • Forums
  • Gallery
  • videocalls
  • reallife

Categories

  • Wissen
    • Behandlung der Schuppenflechte
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
  • Therapien
    • Interferenzstrom
    • Kältekammer
    • Klima-Therapie
    • Knabberfische
    • Lichttherapie
    • Nahrungsergänzung
    • Naturheilkunde
    • Totes Meer
  • Medikamente
    • Acitretin (Neotigason, Acicutan)
    • Adalimumab
    • Apremilast
    • Bimekizumab
    • Brodalumab
    • Certolizumab pegol (Cimzia)
    • Dimethylfumarat
    • Dithranol
    • Etanercept (Enbrel, Benepali, Erelzi und Nepexto)
    • Golimumab (Simponi)
    • Guselkumab (Tremfya)
    • Infliximab (Remicade, Inflectra, Remsima)
    • Ixekizumab (Taltz)
    • Kortison
    • Methotrexat
    • Mirikizumab
    • Pimecrolimus
    • Salben, Cremes und Gels
    • Secukinumab (Cosentyx)
    • Tabletten & Spritzen
    • Tacrolimus
    • Tofacitinib
    • Upadacitinib (Rinvoq)
    • Ustekinumab (Stelara)
    • Vitamin D3
  • Forschung
  • Hautpflege
  • Juckreiz
  • Kinder und Jugendliche
  • Kopf und Gesicht
  • Magazin
  • Mitmachen
    • Expertenchats
  • Pflanzliche Behandlung
  • Psoriasis und Ernährung
  • Psyche
  • Rehabilitation und Klinik
  • Schuppenflechte an den Nägeln
  • Schuppenflechte und Schwangerschaft
  • Selbsthilfe
  • Urlaub, Reisen und Wellness
  • Über uns
    • Berlin-Symposium

Categories

  • Apps
  • Arzneimittel
    • Homöopathie
  • Bücher
    • Ernährung
  • Geräte
  • Geschenktipps
  • Hautpflege
  • Helfer im Alltag
  • Nahrungsergänzung
  • Kleidung

Categories

  • Ärzte
  • Kliniken
    • Hautkliniken (Akut-Kliniken)
    • Hautkliniken (Uni-Kliniken)
    • Hautkliniken (Reha)
    • Rheuma-Kliniken (Akut-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Uni-Kliniken)
    • Rheuma-Kliniken (Reha)
  • Selbsthilfegruppen
    • Dachverbände
    • regional
  • Studienzentren
  • Beratungsstellen
    • Medizin-Hotlines von Krankenkassen
  • Bäder
    • Sole
    • Jod
    • Radon
    • Floating
  • Hersteller
    • Bestrahlungsgeräte
    • Interferenzstromgeräte
  • Reiseveranstalter
    • Totes Meer
    • Gesundheitsreisen
  • Heilstollen und Salzgrotten
  • Kältekammern
  • Zeitschriften
  • Weitere Adressen

Categories

  • Haut
  • Gelenke
  • Ernährung
  • Sonst noch so
  • Psyche
  • Exklusiv für registrierte Nutzer

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
  • Januar 2021
  • Februar 2021
  • März 2021
  • April 2021
  • Mai 2021
  • Juni 2021
  • Juli 2021
  • August 2021
  • September 2021
  • Oktober 2021
  • November 2021
  • Dezember 2021
  • Januar 2022
  • Februar 2022
  • März 2022
  • April 2022
  • Mai 2022
  • Juni 2022
  • Juli 2022
  • August 2022
  • September 2022
  • Oktober 2022

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Redaktion

    Online-Seminar: Reha und Recht

    Der Deutsche Psoriasis Bund e.V. lädt ein zum Online-Seminar "Rehabilitation & Rechtliches". Mitglieder des DPB zahlen nichts, alle anderen 10 Euro. Eine verbindliche Anmeldung geht an Jana Bockelmann per E-Mail an bockelmann@psoriasis-bund.de oder per Telefon unter 040 223399-11. Weitere Informationen: hier
  2. dibbsi

    Tomesa

    Hallo , habe positiven Bescheid für eine Reha in der Tomesa Fachklinik juhu . War ja 2008 schon mal da und es war toll. Werde nächste Woche schon anreisen ist jemand hier der auch zu dieser Zeit da ist ? LG
  3. Hallo, ich habe mich nun schon etwas durch das Forum "gekämpft". Ich werde nächste Woche mit meinem Arzt eine Reha beantragen, Ich habe PSO und vor allem aber wegen der PSA. Im Forum wird nun BB oft angesprochen, aber auch betont das es eher älteres Publikum dort gibt. Wie sind da so eure Erfahrungen? Ich hätte sehr gern etwas wo es die Möglichkeit für Solebäder gibt, die mir auch im Alltag schon Erleichterungen bringen und wo eben auch jüngere Gleichgesinnte sind. Außerden wäre eine Luftveränderung nicht schlecht, da ich auch dauerhaft leichte Infekte habe, seit ich erst MTX und nun Enbrel und Leflunomid nehme. Hat da jemand Erfahrungen/ Tips? Wie sind die Erfahren da mit der Nordsee? Ich hoffe auf einige Infos von Leidensgenossen Gruß Sven
  4. Bofrank61

    Auch ganz neu hier

    Hallo, bin auch ganz neu hier und komme aus dem Ruhrgebiet. Pso hab ich erst seit kurzer Zeit (etwa 18 Monate) und wenn ich das hier alles so lese, glaub ich, dass ich nicht ganz so arg schlimm betroffen bin wie viele andere hier. Aber egal, Ich habs und muss auch mit den wenigen Stellen irgendwie fertig werden. Ursache - so sagt der Hautarzt - ist wohl die posttraumatische Reaktion meines Körpers auf meine Krebs OP von 2 1/2 Jahren und dem damit verbunden Stress. Bisher wurde ich nur mit Salben und Cremes behandelt, die bis auf 1 Mischung alle Kortison enthielten. Nächste Woche fahre ich zur REHA nach Sylt. Mal schauen was mich da so erwartet.
  5. Bill-y

    Bad Bentheim

    Hallo zusammen, Ich bin grad ganz glücklich, weil ich nach ein bisschen generve bei der RV aus dem Sachbearbeiter rausgekitzelt habe, dass meine beantragte Reha (wohl nachBad Bentheim )genehmigt werden wird. Gleichzeitig habe ich von recht langen Vorlaufzeiten gehört. Drei Monate wurden da angedeutet. das kommt mir recht lang vor. Ich bin ja schon seit dezember krankgeschrieben und befürchte dass die Krankenkasse bald etwas drängeln wird. An die von euch, die schon mal wg. Psa dort waren: Wie lang war denn bei euch der Vorlauf? und Wie war es dort fuer euch?
  6. lene167

    Brauche bitte Hilfe

    Hallo, vielleicht kann mir jemand von euch einen guten Rat geben. Meine Tochter 14 (Schülerin) und ich 48 (selbständig) haben letztes Jahr einen Kurantrag ans Tote Meer beantragt.Die KK hat den Antrag an die DRV weitergeleitet. Diese hat uns aber eine Kur nach Davos bewilligt. Diese haben wir abgelehnt und sind dann eigenmächtig ans Tote Meer gereist.Zuhause habe ich dann die Rechnung an die KK geschickt. Nach langem hin und her hat die KK (AOK) die Kosten meiner Tochter übernommen. Sie sagten mir aber, das Kuren nur alle 4 Jahre genehmigt werden und ans Tote Meer war eine Ausnahme. Da aber meine Tochter eine sehr schwere Form von Psoriasis hat und ihr der Aufenthalt am Toten Meer sehr geholfen hat ,wollen wir bald wieder hin. Ich freue mich schon auf Eure Antworten. Gruß Lene 167
  7. Da auf der Homepage der Fachklinik Bad Bentheim derzeit nichts über die aktuelle Bautätigkeit gesagt wird, möchte ich an an dieser Stelle tun. Wer einen stationären Aufenthalt in Bad Bentheim plant, eventuell Mittags auch mal seine Ruhe haben mag, der sollte wie folgt beachten: durch aktuelle Bautätigkeiten und der Erweiterung der Klinikgelände in der Kardiologie ist mit Baulärm insbesondere im Bettenhaus 4 auf der dem Speisesaal zugewandten Bauseite zu rechnen...! Meine Empfehlung- Bitte bei Bettenbelegung für die dem Park zugewandte Hausseite ein Zimmer reservieren lassen!
  8. Hallo, Vlt kann mir ja jemand eine Klinik an der Ostsee empfehlen. Hauptaugenmerk liegt allerdings, dass die Klinik psychosomatische Behandlung in Verbindung mit Behandlung der Pso anbietet oder ausgelegt ist Denn dies meines Erachtens der Grund meiner Psoriasis. Viele Grüße aus dem Spessart
  9. Hallo liebe "Mitschuppis", bin etwas ratlos, denn die RV hat meine "Umbettung" abgelehnt und wir sollen ins Renterparadies Bad Bentheim. Ich brauche dringend eine gute Behandlung meiner PSORIASIS. Deshalb haben wir ja auch keine Mutter- Kind Kur beantragt. Allerdings MUSS ich die Kinder mitnehmen. Kein wenn und aber - ist einfach so. Aber ich verstehe nicht warum die RV uns unbedingt nach BB schickt. Die Schulbetreuung DORT IM ORT ist nur an einer Regelschule bis Mittag möglich. Mein Kind ist in Psychotherapie und braucht Eingewöhnung oder die Nähe einer Bezugsperson. Die Kinderbetreuung in BB kann das so wie wir das bräuchten gar nicht leisten, man sagte mir es gäbe dort nur Betreuung während der Behandlungszeiten. Gibt es andere Erfahrungen? Ich dachte an eine Gruppe die für die Rehazeit einigermaßen beständig bleibt. Wenn meine Kinder die Ruhe dort stören oder ich wieder angemacht werde, das meine Kinder nicht erzogen sind.... Alles ANDERE als erfolgsversprechende REHA. Ich verstehe einfach nicht, warum die Rentenversicherung mich nicht verstehen kann. Hat jemand Tips (rv, klinik...) oder sogar einen Klinikvorschlag? Lg sandra
  10. hallo ! ich fahre am 30.12 in die reha nach bad bentheim , ich werde meinen sohn 5 mit nehemen ! hat vielleicht jemand erfahrungen , mit der kinderbetreuung ! und welche behandkungsmethoden es noch gibt , ausser der uv bestrahlung !!!würde mich sehr über info`s freuen !!!
  11. Hallo liebe "Mitleidende" Habe ja vor langer Zeit mal erwähnt,dass ich gegen die DRV geklagt habe und zwar schon 2010 Als ich die Nachricht bekam,das die mündliche Verhandlung nun endlich mal stattfindet-obwohl man mir monate vorher nahegelegt hatte sie zurückzuziehen-hab ich erstmal durchgeatmet.Natürlich habe ich geahnt,dass dabei nichts für mich rauskommt,aber was da abgelaufen ist,ist schon mehr als unverschämt und eine Frechheit.Die ganze Verhandlung war eine reine Farce Als erstes kam der Richter schonmal 15 Minuten zu spät-die Schöffen saßen auch schon vor der Tür und warteten(wußten wir aber erst kurz vorher wer das war) Dann rein-und in aller Ruhe erstmal Talare anziehen noch nen kleinen Plausch-und dann kanns ja mal losgehen---ja-aber Wie! Mit einer für mich unangenehm leisen Stimme,man verstand den kaum, las der Richter erstmal bißchen was aus der Akte vor.Als der Punkt kam,wie mein ehemaliger Arbeitgeber... meinen Arbeitsplatz beschrieb als:Leichte Anlerntätigkeit-also keine schwere Arbeit--da wär ich bald geplatzt!Hab dann gefragt,ob ich dazu etwas sagen kann-durfte ich,erntete aber auch gleich mißbilligende Blicke von Richter und Schöffen. Also sagte ich,dass meine Arbeit alles andere als leicht war-schon allein die schweren Kisten heben,tragen,stapeln-und nicht nur die fertigen sondern auch schwere Materialkisten--hat die gar nicht interessiert-die glaubten eben dem Arbeitgeber(die eine Schöffin war selbst Arbeitgeberin-da wunderte mich nix mehr)Zu erzählen,wie das mit der Luftbelastung und Hautbelastung aussah dort,kam ich gar nicht zu-man wird echt abgewürgt von denen--die könnten ja mal die Krankenstände der letzten Jahre von denen einholen und bei den ganzen Entlassenen nachfragen--alles Leute die da Krank geworden sind und die man bei der Finanzkrise gleich mal schnell entlassen hat-so war man die alle los(aber ist anderes Thema) Dann aber kamen die TOLLEN Ausführungen des Richters: Es wär ja auch eine Überlegung,da ich ja SCHON 52 bin(im November)und nach 2 Jahren Ausbildung ja schon 54Jahre wegen der Kosten-es sei ja dann auch noch nicht klar,ob ich dann eine Stelle bekäme--wenn die nicht solange getrödelt hätten wäre ich noch nicht so alt gewesen! Und die berufliche Reha wäre ja auch eigentlich für Leute gedacht,die schon eine Ausbildung haben,worauf man ja dann aufbauen könne! Hallo?Also bin ich jetzt nix mehr wert?Nirgendwo im Sozialgesetzbuch oder bei der DRV steht,das diese Maßnahmen an Geschlecht oder Alter gebnunden sind oder das man vorher schon eine Ausbildung gemacht haben muss-- also für mich grenzen diese Ausführungen an Diskriminierung und ich überlege wirklich, ob ich gegen den Richter nicht eine Beschwerde einreiche. Der Typ von der DRV bezog sich stur auf das Gutachten aus dem Jahr 2013-erstellt von einer Ärztin die als plastische Chirurgin arbeit und eben Gutachten erstellt--ob sich mein Zustand verschlimmert hat oder es neue Ergebnisse gibt?-hat überhaupt nicht interessiert-wollte gar keiner wissen Dann fragte mich diese Àrbeitgeber-Schöffin,ob ich denn eine Vorstellung hätte,was ich machen wolle--habe ganz ehrlich geantwortet-nein,nicht wirklich,ich habe immer schwer gearbeitet,in Fabriken,Kommissionieren--es gibt soviele andere Berufe--wie soll ich vorher schon genau wissen,was für mich das Richtige ist--dafür gibt es ja diese Berufsfindungstage/wochen---die hat mich so abwertend angeguckt:"man muß doch wissen was man möchte" Dann machte sie auch noch den Vorschlag,ich könne mir ja mal ein Praktikumsplatz suchen,als Floristin um zu sehen ob das was für mich ist!Bitte? In meinem Alter?sucht mal nen Praktikumsplatz-die lachen euch aus und?was soll mir das bringen-davon hab ich auch noch keinen Job Ich soll nicht in Hitze,Kälte,Nässe,Staub arbeiten.Soll nicht lange stehen,nicht hocken,nicht schwer heben,nicht überkopf arbeiten,keine Dämpfe,keine Schichtarbeit---ABER.ich kann vollschichtig in der Produktion arbeiten--WO? Ich mach zu Zeit einen Minijob in einer Brotfabrik--nach den Vorgaben,dürfte ich das gar nicht.Wenn ich mal mehr als zwei Tage arbeit(kommt Saisonbedingt ja vor)bin ich völlig platt und komme nur noch mit starken Schmerzmitteln in den Schlaf,manchmal helfen nicht mal die.Nach 7,5 Stunden packen,sind meine Hände manchmal so angeschwollen das jede Handbewegung schmerzt wie Hölle.Meine Mittelfußknochen fühlen sich an,als wenn sie beim nächsten Schritt brechen würden-juckt die alles nicht-Das Gutachten zählt und fertig.Meine Psoriasis blüht wie ein Feld Sommerblumen habe immer neue Stellen-nässen,jucken--interessiert nicht--da ist das Gutachten-wie gesagt ein Jahr alt Naja-also machte der Richter den "Großztügigen Voschlag",die DRV könne mir ja eine 2-4 wöchige Arbeitserprobung bieten-da könnte ich ja rausfinden,was ich noch kann und damit wäre der Fall dann erledigt.DAS habe ich aber ehrlich gesagt nicht gleich so verstanden und meine Anwältin bat um ein paar Minuten,mir das näher zu erläutern-da kommen dann Sprüche wie: Was ein Vergleich ist weiß doch wohl auch ein Laie--ließ uns dann aber doch 2 Minuten vor die Tür.Im Grunde genommen hat man mich genötigt,diesen Vergleich anzunehmen,da man sonst die Klage abweisen würde--DIE sagen das nicht so direkt,aber meinen das so-Also? Und meine Anwältin?Die war glaube ich einfach nur froh,dass das vorbei war-Sie hat sich "ja so die Finger Wund geschrieben"wenn`s nicht so traurig wär könnt man echt drüber lachen. Nun denke ich seit Dienstag darüber nach:Was nutzen mir diese blöden 2-4 Wochen--dadurch hab ich keine Berufliche Rehabilitation und eine Stelle bringt mir das auch nicht-nicht mal die Chance darauf.Wer stellt denn jemanden ungelerntes ein,wenn draussen hunderte gelernte warten. Ich frage euch nun:Wo bleibt hier die Chancengleichheit? Man hat mir doch mehr als deutlich zu verstehen gegeben,das ich zu alt bin--wenn sie mich offen als Frau diskriminiert hätten,hätte ich vielleicht eher Chancen was dagegen zu tun Obwohl--beim Sozialgericht ist ja nicht mal ein Gerichtsschreiber dabei-ist schwer zu beweisen,was der vom Stapel gelassen hat,denn:Eine Krähe hackt der andern kein Auge aus. In meinem Fall zeigt sich für mich jedenfalls ganz deutlich:Das Recht ist zu 98% auf der Seite des Geldes Du darfst jahrelang in die Rentenkasse einzahlen-aber wehe du willst was So-der Frust musste jetzt erstmal raus Armes Deutschland--du ahnst noch nicht,wieviel neue Sosialfälle du in den nächsten Jahren bekommst!!!
  12. Hallo, kann mir jemand helfen? Habe für mich und meine Kinder beim Deutschen Rentenbund einen Reha-Antrag gestellt. Der meiner Kinder wurde abgelehnt, meiner wurde genehmigt. Aber meine Wunschklinik wurde auch abgelehnt, wollte gerne in die Fachklinik Borkum, weil dort Kinderbetreung vor Ort ist, weil ich meine Kinder mitnehmen muss. Statt dessen soll ich die das Reha Zentrum Ückeritz, wobei ich schon gelesen habe, dass die keine Bäder oder Bestrahlungen haben. Außerdem hat die RV ein Eilverfahren eingeleitet, dass für mich unmöglich ist da ich nicht innerhalb von 2 Wochen ín die Reha gehen kann, Weiß jemand Rat was ich tun kann?
  13. Hallo, eigentlich bin ich immer ein stille leserin hier gewesen. Ich war nicht angemeldet ,aber auch ich bin seit Jahren stark befallen. Und wollte doch mal mich mit Leidensgenossen austauschen Da ich es mittlerweile so stark an den Händen ,auf den Füßen, unter den Füßen, die kompletten Beine und es geht am rücken weiter Ellenbogen etc. habe. Und ich mit meinem Latein am ende bin. Keine Creme vom Arzt hilft mehr.... Es gibt "gute Tage " aber auch "schlechte Tage ". Da tut es mir mal mehr Weh mal weniger. Ich bin noch relativ "Jung" wie mein Arzt immer sagt der nun auch nicht mehr weiter weiss. Ich habe das Gefühl mich lässt irgendwie jeder Arzt damit alleine. Sei es Reha Anträge oder bei sämtliche anderen Fragen. Ich lese mich seit Wochen schlau genauso wie mit dem Schwerbehinderten-ausweis,da wusste ich auch nicht das man bei Schuppenflechte den beantragen kann. Vllt kann ich hier noch ein paar Tipps bekommen....bin über jeden Tipp dankbar.
  14. Hallo. Welche Kurklinik würdet ihr bei folgender Symptomatik empfehlen? - Psoriasis - Bluthochdruck - Rückenprobleme
  15. Hallo, ich habe seit 2005 Schuppenflechte, und meine Hautärztin ist leider in Rente gegangen. Ich habe jetzt einen neuen Hautarzt. Bisher hatte ich Bestrahlungen und diverse Salben genommen. Er will mich jetzt auf MTX umstellen. Ich wollte aber erstmal eine Reha beantragen - hatte mir meine damalige Hautärztin empfohlen. Mein neuer Hautarzt hält das aber für Unfug, bzw. total veraltet. Wie kann ich jetzt vorgehen?
  16. Hallo ihr alle, ich suche eine Reha Klinik,die sich vorrangig mit meinen Depressionen befassen kann,aber auch die Auswirkungen dieser auf meine psoriasis Arthritis mit behandelt. Hat jemand einen Rat? Hatte letztens Jahr eine Reha für meine psoriasis Arthritis in Bad bBentheim . Bin sehr zufrieden gewesen mit dem Ergebnis. Nur wenige Wochen danach dann jede Menge Mist. Nur kurz: Ärzte marathon,Arztwechsel,Medikamente mussten abgesetzt werden, falsche,wechselnde Diagnose und Untersuchungen ohne Diagnosen..... Ich bin jetzt in ein tiefes Loch gefallen,seit Monaten AU und habe bereits vor kurzem eine Psycho -Therapie ambulant begonnen. Jetzt rief mich die Krankenkasse an,ich möge überlegen ob ich nicht noch mal in Reha möchte. Deshalb meine Frage. Kann mir jemand etwas empfehlen? Wenn nämlich meine Haut und vor allem der massive Juckreiz keine Beachtung finden kann glaube auch nicht das eine Reha hilft.
  17. Hallo, wird eine AHB nach einer Schulter - OP eigentlich als eine normale Reha gewertet? Ich frage deshalb, weil ich dieses Jahr nach einer Schulter - OP eine 3-wöchige Reha bewilligt bekommen habe. Meine letzte "normale" Reha war im Jahr 2012 und ich hatte eigentlich vor, 2015 wieder einen Antrag zu stellen. Wenn alledrdings diese AHB als Reha zählt, habe ich sicherlich keine Chance. Schöne Grüße helm
  18. Schuppendrachenmagus

    Neue Schuppe aus NRW ;)

    Hallo Mitleidensgenossen, Ich bin nicht so der Mensch für direkte Treffen in Selbsthilfegruppen, daher versuche ich mich hier mal einzufinden durch Erfahrungsautausch und Tipps. Ich bin 33 Jahre,ein zugezogener Kaufmann ( wegen Studium - FH Münster-) aus NRW, bin in einer langjährigen Beziehung und wohne nun im schönen Münsterland. Wie habe ich die Schuppenflechte bekommen? Ich weis es ehrlich gesagt nicht, vermutlich durch eine Vererbung,da mein Vater auch betroffen war. Ärzte,Unis,Kliniken: Seid 2013 Winter hab ich vermehrt, verkrustete Schuppen gehabt und einen Haut Arzt in Steinfurt aufgesucht ( Schuhknecht). Na super, die haben mich erstmal 6 Monate warten lassen Dann wurde es diagnostiziert und ich bekam Kortison und Clobexshampoo. Zwischenzeitlich hab ich auch an einer Studin an der Uniklinik Münster teilgenommen ( neues Medikament) Seid Sommer 2014 bin ich in Behandlung der Fachklinik BadBentheim Vorkrankheiten: - mein ganzes Leben leide ich schon unter Neurodemitis und Heuschnupfen, mal mehr mal weniger ( was aber nichts gegen die Schuppenflechte ist in meinem Fall) Persönlicher Verlauf der Krankheit Schuppenflechte : -Januar 2013: vermehrte ,verkrustete Schuppen am Kopf,ansonsten keine weiteren "Brandherde" -Sommer 2013: unterhalb des rechten Knies fängt ein neuer Herd an -Winter 2013: Unterhalb des Linken Arms/Achselhöhle fängt ein neuer Herd an - Frühjahr-Sommer 2014: Genitalbereich und Steifbeinrichtung sind betroffen Derzeit: Meine ambulante Kur dauert nun noch bis Ende Oktober, dann habe ich 35 x die Fachklinik BadBentheim besucht. Wie geht es dann weiter...ich weis es nicht. Ich hoffe: - etwas zu erfahren wie man die Schuppenflechte effektiv im Genitalbereich bekämpfen kann, denn das ist schon sehr störend im Alltag, oft kann man gar nicht gehen, Sex natürlich auch nicht-.- - etwas zu erfahren in sachen stationären und ambulaneten Kuren, wie man sie schnell oder schneller genehmigt bekommt, meine nächste ambulante darf ich erst in einem halben Jahr - etwas zu erfahren über Krankenkassen ( gesetzliche) ,wer die besten Konditionen hat - nette Menschen kennenzulernen mit ähnlichen Leiden es grüsst euch Schuppendrachenmagus
  19. wheazle

    1. Reha

    Hallo, habe heute ebenfalls meine Bewilligung für eine Reha in BB bekommen. Und das nach nur einer Woche nach Antragsstellung! Werde dann wohl auch im Oktober dort sein. Ist meine erste Reha, hatte eigtl. Bad Pyrmont als Wunschklinik angegeben. Aber BB scheint ja auch sehr gut zu sein von dem was ich so lese. Wie weit ist eigtl. der Ort von der Klinik weg, per Fussmarsch?? Weil ich mit der Bahn anreisen werde. Und welches Bettenhaus würdet Ihr empfehlen? Lese hier öfters von Bettenhaus 7 auch Kneipe genannt. Ich dachte da wäre striktes Alkoholverbot? Die 6 soll gut sein für Handy-u. Internetempfang? Jedenfalls bin jetzt schon sehr gespannt auf die Reha. Würde mich freuen ein paar Antworten über den Tages-/Behandlungsablauf zu bekommen sowie die Freizeitgestaltung besonders am Wochenende. Lg
  20. sandra07

    Hallo

    Hallo ihr lieben, Mein Name ist sandra ich bin 36 Jahre alt und habe seit 20 Jahren pso. Angefangen mit den üblichen stellen Ellenbogen, knie und Hände. Wie bei allen wahrscheinlich hat der Arzt salben aufgeschrieben. 8 Jahre später hatte ich meinen ersten richtigen bosen schub, ich war am ganzen Körper betroffen. Ich könnte noch nicht mal mehr Hosen anziehen so schmerzhaft war es. Mein damaliger Hautarzt hat mir aber wieder nur salben aufgeschrieben. Der Hausarzt hatte dann aber wirklich Mitleid mit mir und hat mir furmaderm verschrieben. Nach ein paar Wochen war ich beschwerdefrei. :-) 2 Jahre später kam wieder ein schub leider hat mein Körper sich da gegen die furmaderm Tabletten gesträubt. Ich habe mich also mit meiner Haut versucht zu arrangieren. Das heißt Solarium, salzbäder und salben. Bis letztes jahr ging das auch alles ganz gut!! Die stellen die arg betroffen waren könnte ich gut verstecken und im Sommer ist ja eh alles besser. :-) letztes Jahr kam dann die Trennung. Das war wie man sich vorstellen kann nicht so gut für die Seele. Dazu kommt noch das ich an der Band Scheibe operiert worden bin Ende des Jahres. Da ich einen kleinen Sohn habe war es nicht einfach eine passende reha Klinik zu finden. Also ich bi Orthopädisch in Bad Bentheim gelandet. :-) Bei meinem Aufnahme Gespräch habe ich meinem Orthopäden gefragt ob mich vielleicht auch ein Hautarzt anschauen könnte? Im Normalfall wäre es nicht so gewesen aber ich hatte Glück und hatte einen Termin bei Doktor Fillis. Er war erst mal geschockt. Durch den ganzen Stress in meinem leben sah meine Haut echt übel aus. Also hat er sich dafür stark gemacht das meine Haut mitbehandelt werden konnte. Mein Sohn war zu dem Zeitpunkt 14 Monate alt und es hat alles toll geklappt mit den ganzen Anwendungen für den Rücken und die Haut!! Wir haben auch wieder eine furmaderm Therapie angefangen. Was soll ich sagen mir ging es super. Haut wurde toll, rücken wurde toll= Seele wurde auch ein wenig geheilt. Nach ein paar Wochen war ich komplett befreit. Jetzt habe ich leider wieder sehr sehr viel Stress. Und momentan kann ich zusehen wie es wieder schlimmer wird. Und da mein Körper sehr geschwächt ist durch den Stress weiss ich das ich furmaderm nicht nehmen kann. Leider habe ich ja auch schon eine reha gehabt dieses jahr das heisst das ich auch nicht noch eine bekomme. Oder? Ich schmiere wieder kortison und leide innerlich. Hat jemand Ahnung wie man z.b einen stationären Aufenthalt in einer Klinik bekommt? Sorry für das ganze durcheinander und danke schon mal für die antworten. Lg
  21. Hallo meine Lieben, erst einmal zu meiner Person, ich heiße Benny bin 31 Jahre alt und leider auch unter der Schuppenflechte. Ich habe bereits bei meinem Hautarzt nachgefragt, ob dieser auch eine Kur am Toten Meer befürworten würde und dies tut er auch. Nun möchte ich demnächst eine Kur beantragen. Soweit ich weis muss ich dies ja glaube ich über die Rentenanstalt machen und habe hier auch schon die ganzen Anträge aus dem Internet. Was mich im Allgemeinen immer verwirrt, viele schreiben dass sie einen Antrag bei der Krankenkasse eingereicht haben! Muss ich das auch? Die nächste Frage, muss ich bestimmt Wunscheinrichtungen am Toten Meer angeben, die auch zugelassen sind? Ich hoffe Mir kann geholfen werden Dank euch schon mal Gruß Benny
  22. Meerjungfrau968

    wieder da/ Kopf- Pso

    Hallo zusammen, nachdem ich von vor ca. einem Jahr mein Passwort nicht mehr hatte, habe ich mir ein neues geben lassen. Mein letzter Beitrag, nachdem meine Kopf- Pso wieder sehr schlimm gewesen war, macht mir Mut, dass es immer wieder mal Strecken gibt, wo man nicht so arg zu kämpfen hat. Tragischerweise ist dieses Jahr mein Hautarzt gestorben, ganz plötzlich in der Mittagspause. Da ich mit der Pso schon jahrelang bei ihm war, war es für mich auch ein großer persönlicher Verlust. Wie geht es jetzt weiter? Nach dem ersten Schock erfuhr ich, dass die Witwe die Ärztezulassung nicht etwa an seinen Partner von der Gemeinschaftspraxis verkauft hat, sondern an einen anderen Hautarzt in der Stadt. Bis dato wußte ich gar nicht, dass man Ärztezulassungen überhaupt verkaufen/ vererben kann :-! Urplötzlich werde ich ganz anders behandelt, als vorher. Wegen dem Fumaderm, das ich nun schon genau so lange nehme, wie ich meinen Hautarzt kenne, wird auf einmal voll das Geschiß gemacht (vermutlich wegen dem Kostenpunkt). Auch die Blutentnahmen sollen auf einmal viel häufiger stattfinden, obwohl die quartalsmäßigen immer i.O. waren. Man spielt sich meiner Meinung nach da sehr auf. Und einen Kurantrag wollte ich nach 6 Jahren auch ganz gerne mal wieder stellen, wo ich jetzt bei einem neuen Arzt i-wie Bedenken habe (es liegt aber die original dicke Karteikarte vor). Mein Hautarzt war so was von voll in Ordnung und hatte Vertrauen zu mir, dass er sagte, ich könne mit der Dosis auch ein bißchen spielen. Vermute mal, dass die Pso vll. auch deswegen wieder sehr viel schlimmer geworden ist, weil mir dieser Rückhalt fehlt. Hoffe hier wieder etwas Rückhalt zu finden. LG Meerjungfrau
  23. Eigentlich ist es fast schon zum Kotzen!!!! Im Dezember letzten Jahres bekam ich die Diagnose einer gr.Orthopädischen Klinik,nach einigem Hin und Her,dass ich ohne Zweifel an einer Psoriasis Arthritis leide. O,k...dann ging ich auch brav vom Orthopäden zum Rheumatologen Der hat eigentlich nicht wirlich viel unternommen ,ausser das er mir brav meine 2mal wöchentliche Physio verschrieben hat und mich mit Tabletten vollgestopft hat...heisst Diclofenac habe ich dann nach ca 5 Mon.nicht mehr vertragen und nehme derzeit nix mehr...... Mein Problem ist ,ich kann eben seid Nov.2012 mein linkes Bein nicht mehr ganz strecken und nicht richtig beugen....... Die Krankenkasse schickte mich Anfang August in eine RehaKlinik....ganz toll,für Schuppenflechte und Rheuma und so....also die Schuppenflechte ist nun viel besser aber mit dem Bein...bzw Knie ist garnix besser trotz des Mega Sportprogrammes ..... Also:Fazit:Entlassen nach drei Wochen weiterhin Berufsunfähig und das Ende vom Lied: Die Ärzte in der Klinik bezweifeln die Diagnose,da es ja quasi keine richtige Diagnose gibt!!!!! Nix im Blut gefunden ,nix eindeutiges aufm MRT sichtbar....der blöde Rheumatologe hat versäumt mal zu punktieren oder eine Athroskopie anzuordnen usw..... der Rheumatologe und ich haben uns nun getrennt und am 19.09 gibt es nun eine Athroskopie paaah ich könnt echt kotzen.....mir läuft die Zeit davon.....und ich werde meinen Beruf wohl nicht mehr ausüben können Das dumme Knie ist gute 2cm dicker als das Gesunde und wird noch dicker bei Belastung....ich kann nicht richtig laufen nicht strecken und beugen-also nicht vollständig ....hm....naja so Schmerzen habe ich nicht mehr-im Ruhezustand nur beim biegen oder wenn es Jemand strecken will........ Kennt Einer so ein Problem...???? Der Rheumatologe in der Reha hat gemeint,untypisch für Arthritis wäre,dass das Knie über nacht abschwillt und morgens dünner ist (ausser eben diese 2cm)bei Arthritis würde es über Nacht dicker werden......ey,ich hab keine Ahnung ...... und nun hänge ich in der Luft rum.........
  24. sweety03

    Nordseeklinik Norderney

    Hallo zusammen, ich bin gestern von meiner Reha aus der Nordseeklinik wieder gekommen. Und ich sag nie wieder. Mein Zimmer: Da war alles in Ordnung, etwas sehr dunkel aber okay für 3 Wochen. Wenn man sich mit dem Reinigungspersonal verstanden hat, gab es auch jeden Tag neue Handtücher und einmal die Woche würde bei mir die Bettwäsche gewechsel (kam immer darauf an wie sie ausgeschaut hat wegen kratzen). Das Angebot: Das Angebot was man sich auf den Therapieplan schreiben lassen konnte, war in Ordnung... Bei mir war das Sandbett,Fango,Teilkörpermassage,Krankengym,Wassergym,Rückenschule usw. Mein Therapieplan war meistens voll aber nach der ersten Woche hat man sich daran gewöhnt. Die Bestrahlung: Naja man hat den Personal, die für die Bestrahlung zuständig waren (das waren eigentlich alle auch die die Krankengym usw. machen) ständig gesagt das sehr viele Röhren kaputt sind im Bestrahlungsgerät. Als Antwort wurde einem gesagt: ja das ist weil die Patienten immer die Türen so zuschlagen und die Röhren dadurch kaputt gehen. Es muss da erst jemand von München kommen und muss die austauscht. Nach einer Woche war dann warscheinlich eine da, die sich dann dem Problem angenommen hat und hat Bescheid gegeben das die Röhren erneuert werden. Was am nächsten Tag auch gemacht worden sein sollte vom Hausmeister, war aber nicht der Fall Naja nach 1,5 Wochen waren dann von den 6 kaputten Röhren nur noch 3 defekt. Die Ärzte: Dazu kann ich nur sagen ohne Worte. Man durfte Sie unterwegs nicht mal etwas fragen, da wurde man einfach stehengelassen. Dann musste ich mir beim Abschlussgespräch anhören, ich solle meinem Job wechseln damit ich die Bestrahlung fortsetzen kann oder nach Spanien auswandern. Da muss man halt Prioritäten setzen. Super Aussagen. Einmal in der Woche war Wiedervorstellung, wo dann immer gesagt wurde ohhh da hat sich doch viel getan, wobei sich nichts getan hatte. Nachdem ich das Cignolin nicht sogut vertragen hab, wurde mir noch gesagt dann soll ich Tabletten nehmen, ist doch nicht schlimm wenn ich paar Tage etwas benebelt rumlaufe, da ich ja nicht Arbeiten müsse hier. Chefarztvisite dauerte ganze 2 Minuten dann war ich wieder raus... Blutabnahme würde garnicht gemacht. Und immer wieder der Satz na da müssen Sie schon Gedult haben und wenn wir in den Entlassungsbericht schreiben das es keine Verbesserung gegeben hat dann bekommen Sie nie wieder eine Reha bezahlt. *da schluckt man erstmal* Meine Haut: Schaut genauso aus wie vor der Reha, nur mein Kopf hat sich gebessert. Die Schwester: Soweit alle ganz nett und hilfsbereit. Dagegen kann man wirklich nichts sagen. Das Personal an der Reception: Naja es gab nette und auch weniger nette. Eine war immer irgendwie genervt. Das hab ich schon vor meiner Reha gemerkt als ich in der Klinik angerufen hab. Und so war Sie immer. Aber naja man ist dann eben nichts mehr fragen gegangen Freizeitangebote: Wir waren viel laufen auf der Insel. Leider ist die Insel dort wirklich sehr teuer. Abends sind wir meinstens in ruhigere Cafe`s oder Pub`s gegangen, in den einschlägigen Kneipen hatten wir eh keine Chance, da jetzt die Zeit der Kegelclub`s auf der Insel war. Waren auch öfters mal Bowlen, war vom Preis her okay da wir pro Spieler 5 euro zahlen mussten sogenannter Klinik-Rabatt. Trotzdem würde ich in diese Klinik nicht mehr fahren da es für meine Haut nichts gebracht hat. Es hat auch reingeregnet aber da hat sich 3 Wochen lang niemand so richtig drum gekümmert die Wand ist immer noch nass gewesen als ich gefahren bin. Was mir auch noch so bisschen gefehlt hat, war eine Cafeteria wo man sich mal gemütlich hinsetzen hätte können zwischen den Anwedungen. Aber die Insel ist sehr schön, hatte auch vom Wetter her noch Glück. Meine Ärztin war heute früh doch etwas entsetzt, da Sie selbst schon in so einer Klinik viele Jahre gearbeitet hat. Das war mal ein etwas längerer Bericht LG Sandra
  25. Hallo, ich habe zwar kein Psoriasis, aber den Eindruck, daß sich einige hier im Forum gut mit der Finanzierung von Reha-Maßnahmen auskennen. Vielleicht kann mir jemand helfen? Unter bestimmten Voraussetzungen zahlt ja der Rentenversicherungsträger die Reha/Kur. Diese Voraussetzungen sind bei mir gegeben. Jedoch bin ich Beamter. Wie ist es da? Meine erste Idee war, es wäre die Beihilfe. Aber in der Beihilfeverordung kann ich keinen entsprechenden Paragraphen finden. Weiß hir jemand Bescheid? Viele Grüße und einen schönen Mai! Jürgen

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.