Die meisten Broschüren über Psoriasis sind schwer verständlich

  • In zwei Drittel der untersuchten Broschüren wurde ein einfacher Wortschatz verwendet.
  • Die Mehrheit der Broschüren ist trotzdem schwierig oder sogar sehr schwierig zu lesen.
  • Die Broschüren, die im Test am besten abschnitten, sind am Ende des Artikels zu finden.

Wer über die Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis mehr wissen möchte, kann unter vielen Broschüren auswählen. Die meisten werden einem zugeschickt, manchmal liegen welche beim Arzt. Wie verständlich sind diese Hefte geschrieben? Genau das hat eine Arbeitsgruppe der Hochschule Heilbronn untersucht.

Für ihren Test lasen die Forscher der Fakultät für Informatik der Hochschule Heilbronn die Broschüren nicht alle selbst – das überließen sie einem Computer. Der bewertete für jedes Heft die Lesbarkeit und das darin verwendete Vokabular. Ins Rennen gingen 68 Broschüren, die die Wissenschaftler bei einer Internetsuche gefunden hatten. Als Suchmaschine wurde DuckDuckGo verwendet, als Suchworte vier Kombinationen.

Um einschätzen zu können, wie gut ein Text lesbar ist, gibt es mehrere Wege. Für Texte auf Englisch ist die „Flesch Reading Ease Scale“ das Maß der Dinge. Sie bewertet die Lesbarkeit anhand der durchschnittlichen Länge eines Satzes und der durchschnittlichen Zahl der Silben aller Wörter. Ein anderer Maßstab ist die sogenannte Wiener Sachtextformel. Auch da zählt die durchschnittliche Satzlänge, kombiniert wird sie aber mit dem Anteil von Wörtern, die drei oder mehr Silben haben. 

Im Deutschen können Worte dank Zusammensetzungen zwar verdammt lang sein – aber noch „laienfreundlich“, erklären die Forscher in ihrer Studie. Ihre Beispiele: Hautkrankheit oder Hautunverträglichkeit, Kontaktallergie. Wie verständlich eine Broschüre ist, bewerteten sie deshalb auch nach dem verwendeten Vokabular. So waren sie schon einmal bei einer Bewertung von Broschüren zum Thema Krebs vorgegangen.

Die 68 Broschüren stammen aus unterschiedlichen Quellen: fast drei Viertel von Pharmafirmen oder -verbänden, fast ein Viertel von gemeinnützigen Organisationen und einige von öffentlichen Einrichtungen.

Die Ergebnisse in Kurzfassung

  • Ein Satz hatte durchschnittlich 16,4 Wörter.
  • 33,57 Prozent der Wörter waren komplex.
  • Nach der „Flesch Reading Ease Scale“ waren zwei Drittel der Broschüren schwierig zu lesen, ein Drittel sogar sehr schwierig.
  • Nach der Wiener Sachtextformel waren drei Viertel der Broschüren schwierig zu lesen, 13 Prozent sogar sehr schwierig.
  • In zwei Drittel der Broschüren war das Vokabular so, dass die Hefte für Laienpublikum geeignet sind. 16 Prozent der Broschüren war eher für Akademiker geeignet, zehn Broschüren erforderten medizinische Kenntnisse oder einen „starken medizinischen Hintergrund“.

„Das Großteil der Broschüren ist schwer oder sehr schwer zu lesen“, heißt es im Fazit der Forscher – aber auch: „Die Vokabularanalyse ergab, dass zwei Drittel der Materialen für Laien gut geeignet waren.“ Das sei darauf zurückzuführen, dass relativ wenige medizinische Fachbegriffe verwendet wurden.

Oder, um es anders auszudrücken: Das Vokabular ist gut, aber die Sätze sind zu komplex.

In Sachen Lesbarkeit schnitten aus Sicht der Forscher am schlechtesten diese Broschüren ab:

  • Patienteninformation Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte) vom Universitätsklinikum Heidelberg [Download hier]
  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungen (Gesundheitsbericht) vom Robert-Koch-Institut [Download hier]
  • „Biologika“ von der Deutschen Rheuma-Liga e.V. [Download hier]

Was bei der Studie zu bedenken ist

Die Wissenschaftler weisen in ihrer Studie auf einige Einschränkungen hin. So könnten sie bei ihrer Internetrecherche auch Broschüren übersehen haben – allein schon, weil Suchmaschinen nicht transparent machen, wie sie ihre Suchergebnisse gewichten. Außerdem könnten sich Inhalt und Wortwahl je nach  Herausgeber der Broschüren unterscheiden.

Wissenschaftliche Organisationen zum Beispiel könnten komplexere Sätze verwenden als Pharmafirmen. In der Studie wurden zudem Illustrationen und Design nicht berücksichtigt, doch gerade Erstere können Dinge anschaulicher erklären als viele Worte.

Wie geht es weiter?

In dieser Studie nahmen sich die Autoren ausschließlich PDF-Dateien von gedruckten Broschüren vor. Künftig wollen sie auch „andere Arten von Online-Ressourcen“ analysieren – zum Beispiel vertrauenswürdige Internetseiten mit Gesundheitsinformationen auf Deutsch oder Artikel in Wikipedia.

Das sind die Besten

Wir haben eine Tabelle der Forscher aus der Studie (konkret: Table 2) genommen und aus den verschiedenen „Prädikaten“ Zahlen gemacht. Für jedes Prädikat „sehr schwer (verständlich)“ bekam die Broschüre einen Punkt, für jedes „sehr einfach“ fünf Punkte. Das ist sicherlich nicht höchst wissenschaftlich, aber eben praktikabel. Und so sind die Broschüren mit der höchsten Punktzahl je Kategorie:

Broschüren über Psoriasis

  • Leben mit Psoriasis“ von Pfizer Pharma GmbH [Download hier]
  • Psoriasis wirksam behandeln“ von Interpharma Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz [Download hier]

Broschüren über Psoriasis arthritis

  • Psoriasisarthritis – Gelenkentzündung bei Schuppenflechte“ von der Deutschen Rheuma-Liga e.V. (2017) [Download hier]
  • Psoriasis Arthritis – Schuppenflechte mit Gelenkentzündung“ von der Deutschen Rheuma-Liga e.V. (2014) [Download hier]
  • Praktisches. Spezielles. Allgemeines. Mehr Wissen zu PsA“ von Janssen Cilag GmbH [Download hier]
  • Psoriasis-Arthritis“ von AbbVie Deutschland GmbH [Download hier]
  • Psoriasis Arthritis Informationen für Patienten“ von UCB Pharma GmbH [Bestellmöglichkeit hier]
  • Informationen für Patienten mit Rheumatoider Arthritis,  Ankylosierender Spondylitis (Morbus Bechterew) & Psoriasis-Arthritis“ von Mundipharma Deutschland GmbH & Co. KG [Download hier]
  • Leben mit Psoriasis-Arthritis (PsA)“ von Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA [Download hier]

Broschüren über das Leben mit Schuppenflechte

  • Psoriasis und Stress“ von Pfizer Deutschland GmbH [Download hier]
  • Schuppenflechte in der Partnerschaft“ von Leo Pharma GmbH [Download hier]
  • Psoriasis und die Liebe“ von Pfizer Deutschland GmbH [Download hier]
  • Psoriasis und Rauchen“ von Pfizer Deutschland GmbH [Download hier]
  • Psoriasis und Reisen“ von Pfizer Deutschland GmbH [Download hier]

Broschüren über das Leben mit Psoriasis arthritis

  • Jobs und mehr“ von der Deutschen Rheuma-Liga e.V. [Download hier]
  • Urlaub und Reisen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen“ von AbbVie Deutschland GmbH [Download hier]

Broschüren über Medikamente

  • Nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR)“ von der Deutschen Rheuma-Liga e.V. [Download hier]

Quellen

The Difficulty of German Information Booklets on Psoriasis and Psoriatic Arthritis: Automated Readability and Vocabulary Analysis“ in: JMIR Dermatol 2020;3

Wikipedia über Lesbarkeitsindex(e)


Mit diesen Suchworten suchten die Forscher:

  1. +Broschüre +Psoriasis +filetype:pdf
  2. +Broschüre +Schuppenflechte +filetype:pdf
  3. +Schuppenflechte +filetype:pdf
  4. +Psoriasis +filetype:pdf

Hier geht es zu unserem Verzeichnis mit Broschüren zum Bestellen.

Schreibe einen Kommentar

⚡️ Frag' einen Experten alles zur Neurodermitis!