Walter Opree

Walter Opree aus den Niederlanden scheint im bitteren Kampf mit seiner Psoriasis. Der Erfahrungsbericht eines Betroffenen.

Ich und meine Psoriasis

Seit 6 Jahren …. am rechten Bein riesig große Fläche ges. Unterschenkel Seit 1 Jahr rechtes Bein ; Hüfte rundherum. Wurde besonders schlimm nach einer OP (Schaufensterkrankheit linkes Bein; Y-Prothese eingesetzt und Thrombose entfernt)

  • Lebend-Frisch-Gewicht 88,0 kg
  • Grösse 1,70 m
  • Alter 54
  • DM Typ II

Medikamente

  • Actraphane 30/70 56-0-38
  • Actrapid 0-7-7
  • ASS 100 0-1-0
  • gegen Psoriasis : z.Zt. Teersalbe ( holländische Anfertigung ! ) Gruppe 2, mit Haushaltsfolie abgedeckt je 4 Tage dann Pause von 3 Tagen.
  • Hilft noch.
  • Psoriasis Salbe und -Gel vom Deutschen Doc verschrieben (Hautärztin!!!!) half garnicht – Blutzucker rauf wie Lumpi und Psoriasis wesentlich schlimmer geworden.
  • Urinsalbe – milderte ganz gewaltig auf kurze Zeit. Jucken war weg. Aber alles andere … na ja denn wohl auch nicht das richtige gewesen.

Oh ja – etliche Mails und Faxe und Telefonanrufe erhalten von dubiosen Heilern und Heilfirmen, angefangen beim Steinstaubmehl oder so ähnlich für einen Preis…..oha ……!!

In der kommenden Woche bekomme ich von DHU ein homöopathisches Mittel: Arsenicum album D 30 globuli. Woll’n mal sehn, was das macht.

Wenn alles nix mehr hilft, dann kauf ich mir ’ne Sonnenbank und wenn die nicht will wie ich es will dann… folgt der nächste Versuch.

Kontakt per E-Mail an lacuisin@wxs.nl

Schreibe einen Kommentar