Uni sucht Teilnehmer für Studie über Facebook-Nutzung mit Psoriasis

Facebook-Nutzerin

Wer an der Hautklinik der TU München behandelt wird, kann sicher sein, dort Experten für die Schuppenflechte zu finden. Nun wollen die Experten auch mal etwas mehr von Psoriasis-Patienten erfahren – oder vielmehr über deren Erfahrungen mit der Nutzung von Facebook.

Die Mediziner wollen wissen, ob und inwieweit sich eine Facebook-Nutzung positiv auf das Leben mit Psoriasis auswirkt oder welche negativen Aspekte es gibt. Ist die Vernetzung mit anderen Betroffenen förderlich? Nutzen die Informationen etwas?

Und warum das alles? Barbara Schuster, die Leiterin der Studie, sagt: „Wir wollen für Psoriasis-Patienten Empfehlungen zur Facebook-Nutzung entwickeln, damit wir sie neben einer klassischen Therapie zusätzlich unterstützen können.“

Für die Studie gibt es eine Online-Befragung – und deshalb kann jeder mitmachen, egal, ob er aus München oder woanders herkommt. Wer daran teilnehmen möchte – unabhängig davon, ob und für welche Zwecke er Facebook nutzt – hier geht es zur Studie:

Befragung zum Thema Psoriasis und Facebook

Übrigens halten wir dich auch auf Facebook auf dem Laufenden: facebook.com/PsoriasisNetz/

Bildquellen

  • Facebook-Nutzerin: stockphoto mania / Fotolia

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*