Umfrage: Gesundheits-Daten – was machst du damit?

Aktenordner

Wir hören ja viele Vorträge, um für das Psoriasis-Netz  auf dem Laufenden zu bleiben. Manchmal aber halten wir auch selbst welche – demnächst vor Medizin-Informatikern. Sie wollen erfahren, wie chronisch kranke Nutzer so mit ihren Daten umgehen. Und dafür ist uns an deiner Meinung gelegen.

Wie verwaltest du deine Gesundheits-Daten? Nimmst du alles, was du vom Arzt auf Papier bekommst, und legst es ab? Oder führst du am Computer ein „Gesundheits-Tagebuch“? Oder nutzt du eine App dafür?

Würdest du Daten rund um deine Gesundheit der Forschung zur Verfügung stellen – so etwas wie, welche Krankheiten du hast, welche Therapien, welche helfen, welche nicht, Nebenwirkungen…? Oder lieber gar nicht, weil „die verdienen ja dann nur Geld damit“. Oder schränkst du das ein in der Richtung „einer Uni würde ich die Daten geben, aber keinem Pharmaunternehmen“?

Die Umfrage hat zwei Fragen. Du kannst (und musst) für jede getrennt abstimmen. Weitere Gedanken kannst du im Kommentarfeld hinterlassen. Und danke schon mal!

Wie sammelst du deine Gesundheitsdaten?

 

Wem würdest du Gesundheits-Daten für die Forschung zur Verfügung stellen?

 

Bildquellen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*