Jump to content
  • Redaktion
    Redaktion

    Teebaum-Öl: "Wundermittel" mit einigen Tücken

    Teebaumöl wird in der Alternativmedizin für die Behandlung unterschiedlichster Beschwerden von Akne bis Krampfadern angepriesen. Doch immer häufiger seien Kontakt-Sensibilisierungen zu verzeichnen, warnt Professor Björn M. Hausen

    Teebaumöl wird in der Alternativmedizin für die Behandlung unterschiedlichster Beschwerden von Akne bis Krampfadern angepriesen. Doch immer häufiger seien Kontakt-Sensibilisierungen zu verzeichnen, warnt Professor Björn M. Hausen, Buxtehude, in der neuesten Ausgabe von ÄP-Dermatologie.

    Teebaumöl boomt in Deutschland: Seit 1985 ist die Produktion von 10 auf über 200 Tonnen pro Jahr gestiegen. Naturheilkundler setzen das Öl bei den unterschiedlichsten Indikationen ein - gegen Entzündungen, Akne, Psoriasis, Mykosen, Herpes, Warzen, Muskelschmerzen, Neurodermitis, offene Wunden, Verbrennungen, Frostbeulen, Raucherhusten oder Rheuma soll es ebenso helfen wie bei Mundgeruch, Schuppen und Krampfadern.

    Doch seit Beginn der 90er Jahre wird immer häufiger über allergische Reaktionen vom Spättyp berichtet. Da das Öl weder in Kliniken noch in Praxen routinemäßig getestet wird, ist das tatsächliche Ausmaß der sich zumeist langsam entwickelnden Sensibilisierungen noch nicht abschätzbar. Kommt's bereits nach kurzem Anwenden geringer Mengen zu einer Kontaktallergie, liegt diesem Phänomen häufig eine Sensibilisierung, eventuell auch eine Kreuzreaktion zugrunde.

    Anfänglich wird Teebaumöl meist gut vertragen, denn frisch destilliertes Öl, wie es in der Flasche zum Verkauf angeboten wird, wirkt nur sehr schwach sensibilisierend. Doch sobald das Öl Wärme und Sauerstoff ausgesetzt wird, kommt es zu Oxidations-Prozessen, die allergische Reaktionen fördern: Lässt man 20 ml Teebaumöl einige Tage im geschlossenen Ein-Liter-Gefäß bei Zimmertemperatur im Tageslicht stehen, führt das ebenso zu einem bemerkenswerten Ansteigen der Peroxid-Konzentration wie das häufige Öffnen und Schließen von Standard-Verpackungen (20 ml). Schließlich verfärbt sich das Öl grünlich-bräunlich, wird zähflüssig und beginnt, terpentinartig zu riechen.

    Die deutsche Kontaktallergie-Gruppe hat jetzt eine Studie an zehn Kliniken mit je 200 Patienten gestartet. Zentrale Frage: Welche Substanzen des Teebaumöls induzieren am häufigsten eine Sensibilisierung? Bei den bisher untersuchten Probanden ließen sich Terpinolen, Alpha-Terpinen, Ascardiol und 1,2,4-Trihydroxymenthan als wichtigste Kontakt-Allergene identifizieren. ME

    Tipp zur Anwendung

    • Abgestandenes Öl ist in jedem Fall tabu.
    • Abgestandenes Teebaumöl zu verwenden, ist keinesfalls ratsam.
    • Fragen Sie Patienten, die an einer Kontaktallergie des Gesichtes, der Hände und Unterarme oder anderer Körperregionen laborieren, ob sie Teebaumöl anwenden!
    • Diagnostik nicht mit frischem Teebaumöl durchführen! Für die Epikutan-Testung etwa 20 ml des Öls in einem geschlossenen, klaren Ein-Liter-Gefäß über zehn Tage am Tageslicht natürlicher Oxidation unterziehen und es dann auf fünf Prozent verdünnen.
    zuerst erschienen in "Ärztliche Praxis Dermatologie" am 01. Oktober 1999

    Du möchtest mehr wissen?

    Unsere Arbeit wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leser und Nutzer finanziert. Das ermöglicht es uns, über all das zu berichten, was einen Menschen mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis interessieren könnte und dabei auf Sponsoring oder Werbung zu verzichten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und uns stärker für die Belange von Hautkranken einsetzen.

    Unterstütze unsere Arbeit jetzt mit Deiner Spende.

    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.